Heute stand das Urteil des Europäischen Gerichtshofes an.
Das Urteil, fass ich ziemlich positiv auf. Auch wenn die Ministerpräsidenten scheinbar verzweifelt versuchen an ihrem Monopol festzuhalten, war ja irgendwie klar


http://www.isa-casinos.de/articles/15433.html
http://www.isa-casinos.de/articles/15444.html

http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=070306042

http://www.manager-magazin.de/it/art...470094,00.html

Dass ein Europäer beim Glücksspiel sein Geld überall setzen darf, solange das Unternehmen in Europa eine Genehmigung dazu hat.
Wie die Ministerpräsidenten sich das jetzt auslegen, ist totaler Humbug. Aber was anderes erwart ich gar nich von denen, ich werde auch nach 2007 weiterpokern und wenn sie mich verklagen wollen, ich bin Europäer mit einer Rechtschutzversicherung