+ Antworten
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 130

Wikileaks zeigt Pentagon Video: Tötung u.a. von Reuters Journalisten

Eine Diskussion über Wikileaks zeigt Pentagon Video: Tötung u.a. von Reuters Journalisten im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Im folgenden Video sieht man wie über ein Dutzend Zivilisten aus einem Hubschrauber mit Maschinengewehrfeuer niedergemetzelt werden, einschliesslich zwei Reuters ...

  1. #1
    Feldwebel
    Avatar von RavenSiX
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    nähe Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    1.099

    Ausrufezeichen Wikileaks zeigt Pentagon Video: Tötung u.a. von Reuters Journalisten

    Im folgenden Video sieht man wie über ein Dutzend Zivilisten aus einem Hubschrauber mit Maschinengewehrfeuer niedergemetzelt werden, einschliesslich zwei Reuters Journalisten. Das Ereignis fand in Bagdad am 12. Juli 2007 statt. Man sieht die Aufnahme aus der Sicht des Schützen in einem US-Apache-Helikopter.


    Reuters hat vergeblich versucht die Aufnahmen durch einen "Freedom of Information Act" zu bekommen, was verweigert wurde. Das Video wurde von Militärpersonal Wikileaks zugespielt, sie haben es decodiert und heute bei einer Pressekonferenz in Washington gezeigt.

    Reuters verlangte eine Untersuchung in die Tötung. Das US-Militär kam aber zum Schluss, die Handlungen der involvierten Soldaten und Piloten wären in Einklang mit den Gesetzen eines bewaffnete Konflikts und ihren Einsatzregeln.

    Hier zum Vorspiel:





    Russia Today erläutert es:
    http://www.youtube.com/watch?v=mX_kcPyRw50&NR=1



    Hier ist das eigentliche Video erreichbar Playtime: ca. 17min
    http://www.collateralmurder.com/

    alternative:
    http://vimeo.com/10696380

    Frankfurter Rundschau greift die Thematik auf: http://www.fr-online.de/in_und_ausla...-Angriffs.html

    Das Handelsblatt berichtet ebenfalls (warum gerade die?!... wo bleibt tagesschau, spiegel, etc. ...rofl)
    http://www.handelsblatt.com/politik/...engnis;2556756
    .....
    Geändert von RavenSiX (05.04.2010 um 23:08 Uhr)

  2. #2
    Ich weiss nicht was ich dazu sagen soll. Verdammte Scheisse... Ich glaube ich werde für Wikileaks spenden.

  3. #3
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Wer wundert der sich über Kriegsverbrechen?
    Das wird doch alltäglich im Irak sein.
    Gerade bei den Amis wo ein hoher Prozentsatz der Soldaten aus Verbrechern bestehen, die zur Armee gehen um dem Knast zu entkommen.
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  4. #4
    auf eigenen Wunsch gesperrt
    Avatar von Dhaos
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    Japan
    Beiträge
    1.776
    Nick
    nani?!
    Clans
    O.o
    Also krass find ich des trotzdem, sowas mal zu sehen. Einfach so auf Zivilisten ballern. Voll sick. Ich mein das wirkt bestimmt wie son realitätsnahes Game, nur das es keines ist. Die sollten mehr Ego Shooter spielen, statt solche Einsätze zu fabrizieren. Vermutlich bringt Krieg zuviel Hirnschädigungen mit sich, welche für entsprechende imaginäre Feindbilder sorgt.
    <a href=http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg target=_blank>http://mitglied.lycos.de/fsxavier/200607071902461.jpg</a>

  5. #5
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    Das Video auf vimeo war schon etwas krass - immerhin sieht man da, wie ein Hubschrauberpilot in eine Menschentraube schießt, dann nüchtern bemerkt, dass sich da noch was bewegt und ein zweiter Hubschrauberpilot meint, er übernähme das schnell.

    Die Piloten meinten, die Kameras seien Raketenwerfer und der Schütze mache sich bereit zu feuern. Des weiteren hatten die anderen Personen, die da rumliefen, anscheinend Gewehre in der Hand. Ich vermag nicht zu beurteilen, was da nun genau zu sehen war. Aber wenn da 10 Menschen von nem Hubschrauber beschossen werden und sterben…

    Ich wollte vorhin schon schreiben, dass es sicher entfernt wird, nun ist es auch schon weg.

    Ansonsten ist Kriegen einfach auch etwas furchtbares: Töten oder getötet werden. Klar, schießt man da erst und fragt dann.

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  6. #6
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Die härte fand ich, als der Panzerfahrer meinte hier bewegen sich noch 2, was soll ich machen?
    Chef, fahr drüber.
    Das ist schon nicht mehr normal, mal ganz davon abgesehen, das es ja noch nichtmal eine Kampfsituation war.

    Mal erlich ich kann mir gut vorstellen, das man nach einiger Zeit im Krieg anfängt die Sachen anders zu sehen.
    Also lieber unschuldige erschießt als sie davon kommen zu lassen.
    Dein bsp.
    Töten oder getötet werden. Klar, schießt man da erst und fragt dann.
    passt hier mMn. nicht da die Helipiloten wohl nicht in gefahr waren.
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  7. #7
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Beim fr-online link kann man das video noch anschaun

  8. #8
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    Und hier dann auch die BILD-Meinung: http://www.bild.de/BILD/politik/2010...in-bagdad.html

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  9. #9
    Das schlimme daran ist nicht der Befehl zu feuern (wie ich finde). Mit den Informationen die die Hubrschrauberbesatzung an die Kommandozentrale durchgibt rechtfertigt sich der Feuerbefehl durchaus, aber diese Informationen sind sehr einseitig und zum Teil die halbe Wahrheit bis gelogen ("wir werden beschossen" "raketenwerfer).
    Dann kommt ein Van und birgt den Verwundeteten. Die Hubschrauberbesatzung gibt durch, dass ein Van Tote und Waffen birgt. Für einen ohne Bild hört sich das an, als wenn da Leute am Werk wären die die Terroristen und die Waffen unter den Getöten entfernen würden um es wie ein Zivilistenmassaker aussehen zu lassen (was sicher schon geschehen ist, ich glaube es gibt da auch einen ganz guten Film der das thematisiert).
    So etwas darf auch nicht vertuscht werden... Die Angehörigen der Opfer haben ein Recht darauf zu wissen was geschehen ist. Wobei man die Motive der Vertuscher aber auch verstehen kann. Mit jedem Zivilen Opfer wird es strengere Einsatzregeln geben. Nachher haben wir bei den Amis die gleiche Scheisse wie mit der Bundeswehr. Die darf sich ja schon fast nicht mehr selbst verteidigen was wieder Tote auf unserer Seite produziert.

    Und dass das nicht ein normaler Nachmittag war sollte man auch bedenken. Es gab am selben Tag schon Gefechte in der Gegend. Versteht mich nicht falsch, hier wurde nicht richtig gehandelt, das ist ganz klar, aber zu einseitig kann man das nicht sehen.

    edit: Was ich eigenartig finde, ist dass hier so wenig Interesse für das Thema gezeigt wird. 8 Antworten nach fast einem Tag ist sehr schwach
    Geändert von Dr.KokZ (06.04.2010 um 17:57 Uhr)

  10. #10
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Ein Kriegschauplatz und dann so ein Video? Mich schockiert das nicht, das passiert doch immer und überall im Krieg.

  11. #11
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Das ist die Apathie der Realität, nach dem ersten Mal sehen wusste ich nicht wirklich was ich damit anfangen soll weil sowas normalerweise halt nicht leaked.. Wenn da jetzt nicht zufällig Reuters Reporter unter den Opfern gewesen wären hätte es vermutlich niemals niemanden interessiert. Das Material ist schon schlimm genug durch dass was man sieht bzw den Funk der Soldaten, das dabei schamlos Menschen niedergemäht wurden und das ganze anschließend vertuscht werden sollte man es nur noch empörender.

    @'einseitige' (subjektive?) Informationen an den Befehlshaber: die Piloten erkennen eindeutig die zwei Kinder in dem Van, aber können nen RPG nicht von ner DSLR unterscheiden?


    http://www.youtube.com/watch?v=5rXPrfnU3G0
    btw dickes Lob an WikiLeaks

    Ein Kriegschauplatz und dann so ein Video? Mich schockiert das nicht, das passiert doch immer und überall im Krieg.
    Ja geil, also sollen wir Krieg einfach hinnehmen und nichts dagegen tun?

    Warum ist das Video überhaupt zu sehen? Irgend eine Person hat sich dazu entschlossen das das was dort geschehen ist unrecht war und hat sich dazu entschlossen es zu leaken. Das ist mir tausend mal lieber als korrupte Bankangestellte die illegal Kundendaten an die Regierung verkaufen.
    Geändert von deamon (06.04.2010 um 18:15 Uhr)

  12. #12
    Ich denke das Problem ist, dass man die Entscheidungsfindung in einer normalen Situation nicht mit Krieg gleichsetzen kann.

    In keiner Prüfung verstümmelt der Professor meinen Nachbarn, sobald er einen Fehler macht oder es exlodiert eine Bombe, sobald man einen falschen Lösungsweg verfolgt.

    Daher wird es solche Szenen wohl leider immer wieder geben. Dass die Soldaten dies dann versuchen zu entfremden ist wohl ihre Art damit umzugehen um diese Erlebnisse zu verdrängen.


    Man muss jedoch gegen ungerechtfertigte Handlungen etc. vorgehen, wenn man versucht unter dem Mantel des Krieges weitere Verbrechen zu verüben oder unnötige Kämpfe zu führen, wobei man letzteres wohl meist eher schwer abschätzen kann.

  13. #13
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    mal ganz ehrlich leute, es intressiert doch die westliche zivilbevölkerung ein scheissdreck was da drüben passiert hauptsache weit weit weg!

    Das einzige was diskutiert wird, wann ziehen unsere soldaten aus sollchen ländenr wieder ab.
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  14. #14
    Zitat Zitat von deamon Beitrag anzeigen
    @'einseitige' (subjektive?) Informationen an den Befehlshaber: die Piloten erkennen eindeutig die zwei Kinder in dem Van, aber können nen RPG nicht von ner DSLR unterscheiden?
    Also auf dem Video habe ich beim ersten Mal anschauen keine Kinder erkannt, bis sie mit Pfeilen gekennzeichnet waren und ich habe nie Piloten gehört von Kindern reden bis sie verletzt gefunden worden sind.

    Die Informationen an den Befehlshaber sind trotzdem, wie ich schon angemerkt habe, sehr realitätsentfremdend. Ich weiss nicht ob mit Absicht gelogen wurde, aber die Besatzung wollte schiessen, das ist klar. vielleicht haben sie deswegen die Situation bedrohlicher beschrieben als sie eigentlich war.

  15. #15
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Man muss das oberflächlich sehen. Die Piloten gingen von bewaffneten Soldaten mit 5-7 Ak's aus, anscheinend eine derbe Verwechslung zwischen Kamera und Waffe. Dann wurde das übermittelt, der Schussbefehl wurde gegeben und das wars dann.

    Und wie oft kommt sowas im modernen Krieg vor, das Fehleinschätzung und Fehlinformationen zu den Aktionen geführt haben? Sehr oft. Aber es ist Krieg und kein Kinderspielsplatz. Es sind mehr US Soldaten durch Friendly Fire gestorben als durch feindlichen Beschuss. Ganz bestimmt nicht mit Absicht, sondern einfach durch diese Fehleinschätzung-/Information, die momentan leider Unvermeidlich sind. Denn hingehen und Fragen ob du Freund oder Feind bist, ist in Gefechten kaum möglich.

    "außer man liebt es sein Leben aufs Spiel zu setzen und sich gerne der Vermutung hin gibt das es ein Freund ist, der leider ein Taliban mit AK ist"

    Zum Video: Jeder Reporter der sich in solchen Gebieten begibt, weiß was passieren kann. Sogenannte "Reporter ohne Grenzen" sind schon zu hunderten ums Leben gekommen. Ich glaube in Afghanistan und Irak waren es bisher ca. 180 Tote Journalisten.

    @Deamon: hab ich gesagt das man so etwas hinnehmen soll? Aber was soll man dagegen tun, abwarten und tee trinken? Wenn es doch bewaffnete gewesen wären und später dadurch noch mehr Zivilisten/Soldaten getötet worden wären?

    Und die Piloten haben mit Sicherheit nicht die Kinder erkannt, sonst hättense auch die Waffen und Kameras unterscheiden können ne? Und warum das Video zu sehen ist, dürfte ja klar sein. Es waren 2 Reporter unter den Leuten. Keine Reporter, niemand interessierts.

    Und die Reaktionen der Soldaten sind Menschlich. Möglichst weit herunterspielen und die Gefühle außen vorlassen, vielleicht noch paar witze um besser damit umzugehen. Die Situation Stillschweigend hinnehmen und alles runterschlucken, hätte schlimmere Folgen für die Piloten. Aber Piloten die herumschreien "OH NEIN, wir haben Menschen getötet aaaahhh Schrei ... Der Pilot verliert die Kontrolle , Crasht in ein Krankenhaus und 100 Menschen sind gestorben..." sind und werden nie Piloten oder Soldaten sein.

    Und deswegen schockiert das mich nicht. Da gibt es weitaus schlimmere Dinge die im Krieg getan worden. Das im Video ist doch eher Krieg Alltag.

  16. #16
    Oberfeldwebel
    Avatar von StoffeLL
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Bern
    Beiträge
    2.231
    Name
    sag ich nicht
    Nick
    StoffeLL
    Clans
    OKTRON
    Finde das war nötig um die Bedrohungauszuschalten. Korrekt gehandelt imo. Boa wenn ich die Aufnahmen sehe erinnert mich das end an die AC aus CoD 6.

    Oh, am Rande, in Bagdad kommen jeden Monat junderte verstümmelte, zu tode gefolterte leichen ans licht. das finde ich viel krasser.
    Geändert von StoffeLL (06.04.2010 um 19:35 Uhr)

  17. #17
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Grischa
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    26
    Beiträge
    4.496
    Name
    Grischa
    Nick
    -iNdeFiniTelY_*
    Ich hab mir das Video komplett auf wikileaks angesehen und finde das jeder das recht hat das zu sehen!

    Aber da sieht man wie viel Respekt man vor dem Menschlichenleben in Kriegszeiten hat....
    Nämlich Null.

    Die Armehen dieser Welt gehören endlich abgeschafft und die Schweiz sollte den Anfang machen!

  18. #18
    freezy's Rechte Hand
    Avatar von Todesgeist
    Registriert seit
    07.02.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    4.676
    Name
    Florian
    Nick
    Todesgeist
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Mr.Pikachu Beitrag anzeigen
    Ich hab mir das Video komplett auf wikileaks angesehen und finde das jeder das recht hat das zu sehen!

    Aber da sieht man wie viel Respekt man vor dem Menschlichenleben in Kriegszeiten hat....
    Nämlich Null.

    Die Armehen dieser Welt gehören endlich abgeschafft und die Schweiz sollte den Anfang machen!
    OOOOh Mr.Pikachu dann mach den Anfang und geh zu deiner Regierung

    Oh man ich glaub nich was die Menscheit heutzutage macht... das kann doch nich angehen...

  19. #19
    Kampfschmuser
    Avatar von Merlin
    Registriert seit
    18.12.2001
    Beiträge
    2.178
    Clans
    OKTRON
    Einige deutsche Politker haben ebenfalls das Video gesehen. Jetzt fordern sie eine bessere Ausrüstung für die Bundeswehr in Afghanistan u. a. Kampfhubschrauber und Panzer.


    Früher war sogar die Zukunft besser! - Früher litten wir unter Verbrechen, heute leiden wir unter Gesetzen

  20. #20
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Die Forderung ist ja nicht neu und hat mit dem Video nichts zu tun. Ist aber schon praktisch das man sich das jetzt so zurecht biegen kann...
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

+ Antworten
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zeigt her eure Aquarien...
    Von Crash im Forum Reallife
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 03:56
  2. zeigt her euer irc
    Von deamon im Forum Technik Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2003, 20:22
  3. zeigt her eure füße zeigt her eure schuh ^^
    Von NuKE im Forum OFF-Topic
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 27.06.2002, 21:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •