+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Wie führt man richtig?

Eine Diskussion über Wie führt man richtig? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; naja,aus eigenem anlass,bin ja inner ausbildung,habe aber jetzt ein projekt an die hand bekommen,als projektleiter, und muss die andern azubis ...

  1. #1
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -

    Wie führt man richtig?

    naja,aus eigenem anlass,bin ja inner ausbildung,habe aber jetzt ein projekt an die hand bekommen,als projektleiter, und muss die andern azubis quasi "einweisen" in das thema,unsere aufgabe etc etc

    aber wie macht man das richtig?was macht eine gute führungspersönlichkeit?
    hat jemand erfahrung mit sowas?
    weiss jemand was man nicht tun sollte?
    ausser natürlich den "dicken" makieren
    mfg Jörg

  2. #2
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    wuah, das is ne schwere frage und die antworten gehen so weit auseinander weil die situationen so unterschiedlich sind Oo

    den dicken musst du sogar ab und an makieren, sonst nimmt dich keiner mehr ernst


    ich denke aber, dette des bei euch dann eher gediegen läuft

    die werden alle irgendwie dein alter haben und du sollst denen halt zeigen wie was funzt: machs genauso wie wenn du deiner freundin erklärst wie man sich ein email konto einrichtet

    - auf keinen fall darfste irgendwas vorraussetzen bei den jungs und mädels... also alles wirklich haarklein erklären und nicht einfach nur vormahcen und sich denken: die sehen das ja, die wissen ja was da und da passiert

    machs als würdest du es für 6 jährige kinder erklären

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  3. #3
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Ich gibt sicher sehr viele verschiedene Stils, die man da verwenden kann.

    Welcher Stil letztendlich erfolgreich ist kommt wohl vorallem auch auf die Leute an, die man zu führen hat.

    Ich hab vom Charakter her immer nur die "kumpelhafte Führungen" geschafft. Solange die Leute mit denen man arbeitet dabei motiviert und relativ vernünftig sind kann man damit sehr viel erreichen - viel mehr als auf die harte / disziplinierte Art (habe ich zumindest die Erfahrungen gemacht).

    Wenn die Leute aber nicht mehr interessiert sind oder keinerlei Disziplin / Vernunft besitzten wird man mit diesem Stil nur ausgenutzt - leider tue ich mir sehr schwer daran dann auf "hart" / "brutal" umzustellen, was aber definitv nötig wäre.
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  4. #4
    Goalgetter
    Avatar von Broadwinn
    Registriert seit
    29.07.2001
    Ort
    Wien
    Alter
    31
    Beiträge
    3.341
    Clans
    upclan-sofp-LOF-SuN
    mischmasch ziwschen strenge und antiautoritäter erziehung war für mich irgendwie immer am angenehmsten ^^

  5. #5
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    also verstellen bringt nix...

    sei halt so zu denen, wie zu jedem kollegen

    und wenn du mal wirklich sauer bist, dann kommt der chef in dir von alleine hoch
    versprochen...

    also prinzipiell genauso respektvoll und gleichberechtigt, wie mit jedem anderen menschen auch...
    cya

  6. #6
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    habt ihr in euren betrieben oder seien es mal lehrer auch irgendwelche dabei gehabt,die als führungspersönlichkeit oder lehrkraft total überfordert waren bzw einfach unfähig?
    hab mal gejobbt und da war mein chef ne absolute null,menschlich wie beruflich...
    der konnte nur miese laune verbreiten und hat am ende selbst kaum was getan...
    mfg Jörg

  7. #7
    Menschenführung kann mann nicht Erlernen entweder hat manns oder mann hat es

    nicht muss fürs sich das Beste raus suchen von allen Frührungsstillen ,denn jedes

    Verhaltenweise ist auch anders zwichen Ausbilder und den Azubis.Und was noch

    grosse Rolle spielt bei der Fachlichenseite ist auch wie mann was rüberbringt

    (Vermittelt),ob was bei den Azubis angekommen ist unbewusste gegen Kontrolle der

    Vermitteln Lehrstoffes ohne das der Azubis davon was merkt .



    MfG @Rockiy4142
    2.Falls in diesem Text Schreibfehler sind und ihr ein Problem damit habt, wendet euch an die Behörde für Klugscheißer und alles Besserkönner!!

  8. #8
    Hauptgefreiter
    Avatar von Tolwyn
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    304
    Den richtigen Führungsstil gibt es nicht! Deshalb gibt es auch keine pauschalen Antworten. Wie man am besten führt hängt auch davon ab wie selbstständig und anspruchsvoll die zu erledigenden Aufgaben sind. Es ist ein erheblicher Unterschied ob man einige Sachbearbeiter führt die im Normalfall "nur" Tagesgeschäft machen, oder einige Organisatoren dessen Aufgaben Fachlich sehr unterschiedlich, selbstständig und anspruchsvoll sind.

    Allgemein würde ich dazu raten:
    - sich selbst treu zu bleiben und sich nicht zu verstellen
    - Immer erst zu denken bevor man etwas sagt (z.B. kann es sehr überheblich klingen wenn man sagt "Meine Mitarbeiter...", als kleiner Projektleiter hört sich "Meine Kollegen..." viel freundlicher an)
    - Entscheidungen können ruhig in der Gruppe besprochen werden, aber wer die Entscheidung wann trifft muss immer klar sein! Du tust es und Du musst zu den Entscheidungen dann auch stehen.
    - Rede mit deinem Team nicht wie mit 6 Jährigen... das funktioniert nur mit läuten die überhaupt keine Qualifikation haben (wenn überhaupt). Bei qualifizierten Teams wirken solche Kindergartenerklärungen mit 6 Wiederholungen eher demotivierend!
    - Fördern und fordern! Hilf den läuten wo du kannst, aber vergiss nicht das die eigentliche Arbeit vom Team erledigt werden sollte(muss) also fordere auch korrekte Ergebnisse und persönlichen Einsatz.
    - Behandle alle Teammitglieder gleich!!! Wenn Du eine Hälfte bevorzugst wirkt das demotivierend für die andere hälfte!
    - An allen Fehlern die das Team macht bist auch DU schuld! Mach keinen vor versammelter Mannschaft runter und rege dich über seinen Fehler auf. Wenn ein Mitglied deines Teams einen Fehler gemacht hat, dann tadel ihn unter 4 Augen (so was muss nicht vor der Gruppe sein!) Sprich alle Fehler offen an (wer sie begangen hat muss nicht erwähnt werden), stelle sie zur Diskussion und sensibilisiere das Team für solche Fehler.
    - Wenn alle Teammitglieder klare Aufgaben haben die sich unterscheiden sollte man regelmäßig alle über den allgemeinen Fortschritt/Probleme informieren (Das kann motivieren und gibt allen die Möglichkeit gute Vorschläge zu machen). Achte aber darauf das nachher alle Aufgaben/Zuständigkeiten klar bleiben.

    Goldene Regel der Kommunikation:
    Für Fehler in der Übertragung ist immer der Sender verantwortlich!

    Hoffe Du das zumindest einen Teil verwenden kannst. Wenn es ein längerer Zustand wird schlage ich vor du holst dir ein paar Bücher zu dem Thema. Gibt einem immer Anregungen wie man etwas angehen kann und führt einem auch vor Augen was man falsch gemacht hat.
    Milch bleibt wesentlich länger frisch, wenn man sie in der Kuh belässt!

  9. #9
    Dafür werden spezielle Seminare angeboten, die die Methodik des Führens näherbringen. Hab auch mal einen mitgemacht. Im Endeffekt gibt es keinen Königsweg, da die Charaktere verschieden sind und durchaus auch mehr als eine Lösung zum Ziel führen kann.
    Ein einfacher Weg zur Analyse ist ein Video seines eigenen Schaffens.
    Im Nachhinein kannst du so alle deine Fehler herausarbeiten und gegebenenfalls korrigieren.
    Die Balance zwischen Autorität und Verständnis ist ein schmaler Grat und bedarf viel Übung und Erfahrung. Das kann man leider nicht von hier auf jetzt erreichen.
    Auf alle Fälle solltest du kompetent sein, und Erklärungen ein bisschen aufbereiten und auflockern. Auf keinen Fall die Gruppe abnicken lassen. Wer fordert und fördert ist normalerweise auf einem guten Pfad.
    Geändert von -Admi- (03.03.2005 um 19:20 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie scoutet man richtig?
    Von poxxx im Forum Strategien
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 21:56
  2. Wie spielt man den TM richtig?
    Von Norrec_Vizharan im Forum Dawn of War II
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 22:59
  3. Wie man richtig effektiv Geld macht
    Von IceCold im Forum Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 05:24
  4. wie lernt man richtig programmieren
    Von Broadwinn im Forum Technik Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 21:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •