+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 43

Vertankt...

Eine Diskussion über Vertankt... im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Hi, mir ist heute in Eile etwas ziemlich dummes passiert... Ich habe einen fast leeren VW Fox TDI mit Super ...

  1. #1
    Hauptfeldwebel
    Avatar von bAshTi
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    3.693

    Ausrufezeichen Vertankt...

    Hi,

    mir ist heute in Eile etwas ziemlich dummes passiert...

    Ich habe einen fast leeren VW Fox TDI mit Super betankt - 10,45L um genau zu sein.

    Ich habe mich wohl vergriffen, denn auf dem Hinweg dachte ich mir noch: "Hier bei Aral heißt das ja SuperDiesel". Da habe ich dann wohl ausversehen den Super bleifrei erwischt, welcher genau daneben hing.

    Es fiel mir auf als ich auf die Zapfsäule schaute und bei €/L 1,32 laß...

    Ich hörte sofort auf zu tanken, startete den Wagen NICHT und schob ihn erstmal bei Seite. Jetzt steht er an der Tankstelle, mit 10 Litern Super im Tank.


    Reicht es nun wenn ich mir morgen von der Tankstelle den Tank auspumpen lasse und danach randvoll mit Diesel nachtanke? Oder muss der Tank so richtrig ausgebaut und Filter + Pumpe gereinigt werden?!

    Wie gesagt, der Wagen wurde NICHT gestartet... von daher sollten die Leitungen ja alle noch mit Diesel gefüllt sein.

  2. #2
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Auspumpen reicht, wenn da noch ein bischen bleifrei im Diesel ist nachher macht das überhaupt nichts.

    Aber sei froh daß du es noch rechtzeitig gemerkt hast, sonst wäre es teurer geworden

  3. #3
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    hm, also die Infos dazu gehen extrem auseinander Oo

    die einen sagen, man kann bei Benzin statt Diesel ruhig mit Diesel weiter volltanken wenn man nur ein paar Liter Fremdkraftstoff getankt hat.


    Hier hab ich grad ne Seite vom WDR die schreibt sehr beunruhigend:
    Benzin im Diesel-Pkw
    Besonders fatal sind die Folgen des Fehlgriffs beim Diesel-Pkw. Schon kleine Mengen Benzin können dazu führen, dass der Schmierfilm der Einspritzpumpe reißt. Mehrere tausend Euro kann das insgesamt kosten. Gelangt Benzin in einen Diesel, sollte man das Auto deshalb unter keinen Umständen mehr starten und die Werkstatt verständigen. Die pumpt den Sprit ab und reinigt das Kraftstoffsystem. Kostenpunkt: Meist ein paar hundert Euro. Trotz der hohen Kosten sollte man nicht selbst Hand anlegen - also zum Beispiel eine Kraftstoffleitung abklemmen und den Sprit ablaufen lassen. Das funktioniert bei modernen Formtanks so gut wie nie und Verzögert nur die dringend erforderliche Reparatur durch den Fachmann.
    Zitat Zitat von mdr.de
    Benzin im Dieselmotor
    Deutlich problematischer wird es, wenn benzin in den Dieselmotor gerät. Neben einer viel zu großen Zündwilligkeit (für Dieselverhältnisse) hat Benzin eine deutlich schlechtere Schmierfähigkeit als Diesel. Das wirkt sich im Ernstfall sehr nachteilig auf die Hochdruckelemente der Pumpe-Düse- oder Common-Rail-Einspritzsysteme aus, die vom Dieseltreibstoff geschmiert werden. Wenn die Schmierung ausbleibt, dauert es bei einem Arbeitsdruck von mehr als 1.600 bar nicht lange, bis die Einspritzung irreparabel defekt ist. Das reißt dann schnell ein Loch von mehreren tausend Euro ins Budget.

    In der Praxis muss der falsche Kraftstoff zunächst einmal aus dem Tank herausgeholt werden. Das geschieht durch Abpumpen und anschließendes Spülen des ausgebauten Tanks. Allein diese beiden Positionen kosten schon richtig Geld, weil das Diesel-Benzin-Gemisch auch noch als Sondermüll entsorgt werden muss. Das kostet etwa 1 Euro pro Liter. Der nächste Schritt ist die Untersuchung des Kraftstoff-Filters auf Metallspäne: Wenn sich hier etwas findet, kann das das Ende der Kraftstoffpumpe bedeuten, die dann schon "gefressen" hat. Das Ende der Maßnahmen bildet die Spülung der Kraftstoffleitung mit sauberem Dieselkraftstoff. Dieser ganze Aufwand muss betrieben werden, um den Hochdruckteil der Einspritzanlage nicht zu gefährden (s.o.).

    Alles, was bis hierher gesagt wurde, betrifft in erster Linie neuere Autos mit aufwendiger Gemischbildungs- und Abgasreinigungstechnik. Wer noch einen Vorkammer-Dieselmotor unter der Haube hat (Golf 1 + 2, Peugeot 205 D, Mercedes W123 und W124) kann sich bei Benzinanteilen von bis zu 30 Prozent im Dieseltreibstoff auch beruhigt zurück lehnen: Früher haben die Hersteller die Beimischung von Benzin zum Diesel im Winter sogar empfohlen, um die Fließfähigkeit bei niedrigen Temperaturen zu verbessern. Natürlich leidet der Verbrauch und die Laufkultur unter dieser Panscherei, die Technik bleibt in aller Regel jedoch unbeeindruckt.

    ruf am besten einfach den ADAC an, die werden da am besten Bescheid wissen
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  4. #4
    Hauptfeldwebel
    Avatar von bAshTi
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    3.693
    Diese Infos habe ich auch schon gelesen... wollte aba Meinungen von Leuten hören die vllt selbst Ahnung haben oder aus Erfahrung bereichten können.

    Außerdem geht es in dem, von dir gequotetem, Text um schon gestartete Autos...

  5. #5
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    hm, joa, die Frage ist halt, ob abpumpen reicht, oder eben der Tank (! - nicht die komplette Anlage) auch gereinigt werden muss, das wollte ich zum ausdruck bringen

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  6. #6
    Hauptfeldwebel
    Avatar von bAshTi
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    3.693
    Ja stimmt schon... Zwischen der einen und der anderen Aktion wird aba wohl auch ein 10facher Unterschied des Kostenfaktors sein.


    Tritt wohl die Haftpflicht für sowas an?

  7. #7
    Administrator
    Avatar von Kasian
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Munich/ ehem.Schweinfurt
    Alter
    27
    Beiträge
    16.387
    Name
    Benjamin
    Nick
    RoAdRuNnNeR
    Clans
    SoDsW, !BAMM!
    Ich denke dass bezahlt dir niemand.

  8. #8
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    jo, bezahlt keiner.

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  9. #9
    Hauptfeldwebel
    Avatar von bAshTi
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    3.693
    Ist nicht mein Auto und auch keins aus der Familie... Wenn ich eine Fensterscheibe im Kaufhaus zerbasele kann ich es ja auch über die Haftpflicht regeln... daher der Gedanke.

  10. #10
    Günni .N the King!
    Avatar von CrImInAl
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Hessen
    Alter
    30
    Beiträge
    10.074
    Name
    Florian
    Nick
    CrImInAl
    Clans
    Clanless
    firmenwagen?wenn nein mittem andren auto hin und abschleppen mittem seil und abenteuerlich den tank aussaugen mittem gartenschlacuh ^^.....

    gibt bestimmt ne geile sauerrei , so halber liter super in der laderampe zu haben ^^oda mit ner handpumpe ^^

    und atm die innenseiten eines tanks müssten eigentlich au beschichtet sein , wegen korrosion usw , das heisst , man müsste eigentlich den tank so neu befüllen können.und ausserdem wasser in den kolbenräumen macht sich extrem kacke .warum? naja fragt mich ich hat das mit nem vergaser polo -.-.......

    naja hf wird schon ^^
    Der Benutzer CrImInAl wurde bis 01.05.2009 23:00 gesperrt

  11. #11
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Eine Erfahrung aus diesem Jahr:
    Kollege betankte unseren VW Touran (BJ 2005, 2 l Diesel-Maschine) anstatt mit Diesel mit Benzin.
    Einfüllmenge war über 30 Liter, Motor wurde nach Betankung NICHT gestartet.
    Der Touran wurde durch das Leasingunternehmen abgeschleppt, Tank abgepumpt und korrekt befüllt, fertig.
    Regresskosten beliefen sich auf ca. 160 Euro (waren nur die Abschleppkosten, Arbeitslohn und der Preis für eine Diesel-Tankfüllung)

    Sofern der Motor also nicht gestartet wurde, dürfteste mit einer Abpumpung und Neubefüllung raus sein.

    Grüße Robi
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  12. #12
    Hauptfeldwebel
    Avatar von bAshTi
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    3.693
    Ja denke und hoffe ich auch mal... bei mir kommen ja nichtmals Abschleppkosten dazu. Vielleicht bin ich mit 50€ fein raus.

    Morgen mal schauen...

  13. #13
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    mh erzähl mal wies weiter geht, interessiert mich mal denn son tank-unfall wäre mir mal beinahe auch passiert, habs allerdings noch gerade rechtzeitig bemerkt als ich den tankrüssel in die öffnung hielt "iiieeekk wasn das.. oh scheiße neee" und schnell weg mit dem teufelszeug bevor da ein tropfen raus kam *g*

  14. #14
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Ich schließe mich da den meisten Meinungen an, denke es reicht den Tank abzupumpen und neu zu gefüllen. GGf noch ein wenig das auto schütteln und fertig ^^

    Ich hab mich auch schon vertankt, allerdins Normal antatt Super und das auch nur 3 Liter bis ichs gemerkt hatte. Irgendson witzbolt hatte die schilder am zapfhahn vertauscht

    Kam Lustig:
    ,,Welche Säule?"
    ,,4"
    ,,Nur 3 Liter? Sparauto?"
    ,,Ne vertankt ^^"
    ,,Achso"

    etwas später:

    ,,Welche Säule?"
    ,,4"
    ,,Schon wieder?"
    ,,joa"
    ,,37 Liter? Also doch kein sparauto"

  15. #15
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    Guter Einwand übrigens mit der Haftpflichtversicherung. Da Be- und Entladeschäden bereits der Kfz-Haftpflicht und nicht der privaten Haftpflicht zugeordnet werden, dürfte das bei Betank-Schäden auch der Fall sein. Ärgerlich nur, dass dann eine Rückstufung erfolgt. Somit hängt die Entscheidung, ob du den Schaden lieber selbst trägst, von der Summe der Kosten ab.

  16. #16
    Hauptfeldwebel
    Avatar von bAshTi
    Registriert seit
    17.09.2003
    Beiträge
    3.693
    Zitat Zitat von Lappen Beitrag anzeigen
    Guter Einwand übrigens mit der Haftpflichtversicherung. Da Be- und Entladeschäden bereits der Kfz-Haftpflicht und nicht der privaten Haftpflicht zugeordnet werden, dürfte das bei Betank-Schäden auch der Fall sein. Ärgerlich nur, dass dann eine Rückstufung erfolgt. Somit hängt die Entscheidung, ob du den Schaden lieber selbst trägst, von der Summe der Kosten ab.
    Gut zu wissen... Wenn es beim Abpumpen bleibt werde ich es dann natürlich so bezahlen. Falls die auf den Trichter kommen doch alles auseinander bauen zu wollen werd ichs mir überlegen.

    Später weiß ich mehr, werd gleich mal los.

  17. #17
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    ich hab da vorhin nochmal drüber nachgedacht. Es kann kein Kfz-Haftpflichtschaden sein. Aber ein Fall für die private Haftpflicht --> umso besser

  18. #18
    Turnbeutelvergesser
    Avatar von queror
    Registriert seit
    29.10.2004
    Ort
    NRW
    Alter
    40
    Beiträge
    5.154
    Nick
    queror
    Ich gehe einfach mal davon aus das es KEINE Versicherung übernimmt.

    Muß sie auch nicht, es sollte reichen wenn du abpumpst und wieder mit Diesel vollmachst. Das Mischungsverhältnis ist dann so klein das nichts passieren wird.
    Meine Hand würd ich allerdings nicht dafür ins Feuer legen
    Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück; denn Du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.




    ...weil ich es kann...

  19. #19
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    wirst doch wohl bezin anzapfen können mit nem schlauch ^^

  20. #20
    Okzident erwache
    Avatar von Lappen
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Weltstadt Bielefeld^^
    Alter
    42
    Beiträge
    2.842
    Zitat Zitat von CoN-Queror Beitrag anzeigen
    Ich gehe einfach mal davon aus das es KEINE Versicherung übernimmt.

    weil Du ausgewiesener Versicherungsexperte bist?
    Selbstverständlich wird das übernommen, wenn ein Schaden entsteht so wie oben geschildert. Es handelt sich ja nicht um ein älteres Auto. Wenn kein Schaden entstehen sollte, ist alles ja kein Problem.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •