+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Überproduktion nutzen?

Eine Diskussion über Überproduktion nutzen? im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Wie wir ja alle wissen, werden tagtäglich Lebensmittel und etliche andere Güter, welche nciht verkauft werden konnten, weggeschmissen oder wiederverwertet. ...

  1. #1
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.

    Überproduktion nutzen?

    Wie wir ja alle wissen, werden tagtäglich Lebensmittel und etliche andere Güter, welche nciht verkauft werden konnten, weggeschmissen oder wiederverwertet.
    Bis dato geschicht dies, weil es sich für die produzierenden Unternehmen rechnet.
    Nun stellt sich mir die Frage:
    Was würde passieren, wenn es einen Zwang gäbe, diese Güter, zu welchem Preis und wo auch immer, in Nutzung bringen zu müssen?
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  2. #2
    Better Than This
    Avatar von Schelle
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    27
    Beiträge
    4.682
    Nick
    schell0r@Steam
    Das Hungerproblem in Afrika wäre zum Großteil gemildert

  3. #3
    Das erinnert mich an "Hunger durch Weißbrot".
    Das Problem war, dass Europa einige Länder in Afrika mit Lebensmittel versorgte und dadurch im Verlauf die eigene Produktion von Lebensmitteln in Afrika sozusagen stillstand.

    Als dann die Lieferung von Lebensmitteln gedrosselt und später eingestellt wurde kam eine große Hungerwelle, da die Länder selbst das bisherige Niveau an Lebensmitteln nun nicht mehr aufbringen konnten.

  4. #4
    Your little Pony
    Avatar von Kutip
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Dortmund
    Alter
    27
    Beiträge
    2.349
    Name
    Lukas
    Nick
    Kutip
    da fällt mir wieder folgender spruch ein:

    schenke einem hungrigen einen fisch und er ist einen tag lang satt.
    bringe ihm bei zu angeln und er ist nie wieder hungrig.

    oder so ähnlich...

    und zum thema: ist im prinzip ne ganz tolle idee, aber würde halt die empfänger wieder in abhängigkeit von den lieferländern stürzen.
    und dass ist ja gerade der punkt der verhindert werden soll.
    Kutips StarCraft Daily

    "Why are you so good MC?" - "Good brain?"

  5. #5
    Welcome to the RL/NL
    Avatar von Diphosphan
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Kassel
    Alter
    41
    Beiträge
    1.242
    Ich denke das Thema zielt auf den Hunger der Welt ab.
    Die meisten Beiträge hier treffen den Kern exakt.
    Es bringt nichts, wenn was um verteilt wird.

    Das beste ist, wenn lokal die Kompetenz da ist und die Menschen nachhaltig was zum beißen haben.

    Somit sehe ich immer Hilfslieferungen von Lebensmittel in erster Näherung als kritisch an. Die Abhänigkeit steigt noch mehr. Das beste wäre entsprechende lokale Projekte zu fördern nur leider hilft das wenig in Ländern in denen die Regierung nicht gerade stabil ist und/oder Krieg herrscht.

    Das ist für mich das Argument warum diese Lieferungen z.t. kurzfristig notwendig sind aber langfristig wird das wenig bringen.

  6. #6
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Was würde passieren, wenn es einen Zwang gäbe, diese Güter, zu welchem Preis und wo auch immer, in Nutzung bringen zu müssen?
    Das geschieht schon heute, nur ohne Zwang. Die bekanntesten Beispiele dafür sind neben dem von Osbes bereits genannten Weißbrot noch die europäischen Geflügelabfälle (zu kleine Hähnchen oder die Flügel) und das Milchpulver. Den Rest haben meine Vorposter schon gesagt.

  7. #7
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von tigga
    Registriert seit
    04.08.2003
    Ort
    Hamburg
    Alter
    29
    Beiträge
    515
    Nick
    I_Am|RoDRiGueZ^
    Zitat Zitat von Osbes Beitrag anzeigen
    Das erinnert mich an "Hunger durch Weißbrot".
    Das Problem war, dass Europa einige Länder in Afrika mit Lebensmittel versorgte und dadurch im Verlauf die eigene Produktion von Lebensmitteln in Afrika sozusagen stillstand.

    Als dann die Lieferung von Lebensmitteln gedrosselt und später eingestellt wurde kam eine große Hungerwelle, da die Länder selbst das bisherige Niveau an Lebensmitteln nun nicht mehr aufbringen konnten.
    das ist nur eine von vielen maßnahmen um afrika an der entwicklung zu hindern... (auch sehr effektiv sind diese staffelzölle: kakao exportieren JA GERNE (weil wir ham ja die farbiken) - schokolade NEIN DANKE (nachherbauen die da noch fabriken))

    es fehlen wie fast überall obergrenzen: für subvention von lebensmittelproduktion muss es ganz klar ein limit geben. dieses immer mehr immer mehr führt nicht nur zur hemmungslosen verschwendung von ressourcen, sondern mindert die qualität der produkte und führt zu massentierqäulerei (aber das stört sowieso niemanden)

    als ich damals mal im supermarkt gearbeitet hab, hab ich mir selbst immer lebensmittel 50% heruntergesetzt die binnen 3 tagen abliefen oder ich hab hinten im "obst müll kontainer" perfekt reife bananen geklaut

    achja: und noch was zum thema überproduktion nutzen:
    damals beim supermarkt hab ich auch gefragt, warum sie das ganze "gute" obst wegwerfen und nicht z.b an die hamburger tafel geben oder den mitarbeitern auf eigenes risiko schenken... der filialleiter meinte nur das er stress mit der hamburger tafel hatte (war bestimmt gelogen) die sind doch heilfroh über alles sie kriegen können. bei meiner uni is auch sone kleine snackbude und die meinte sie werfen am ende des tages aus hygiene gründen alles weg (angeblich gesetzlich geregelt)
    Geändert von tigga (22.02.2010 um 12:20 Uhr)
    H S V

  8. #8
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    sorry, hätte ich etwas ausführlicher schreiben sollen. mir geht es dabei ausdrücklich um alle güter und nicht nur lebensmittel.
    wobei ich jetzt euren meinung bzgl. afrika nachvollziehen kann, aber ich habe da eher den standpunkt:
    wenn irgendwo irgendwas produziert wird, sollte es auch irgendwo und irgendwie genutzt werden anstatt es wegzuschmiessen oder widerzuverwerten.
    das bedeutet für euer bsp: wenn hierzulande zuviel weißbrot produziert wird, ist es sogar gut wenn es nach africa wandert. warum sollte dann afrika selbst nochmal eigenes produzieren?
    hoffe mein standpunkt ist jetzt deutlicher geworden
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  9. #9
    Your little Pony
    Avatar von Kutip
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Dortmund
    Alter
    27
    Beiträge
    2.349
    Name
    Lukas
    Nick
    Kutip
    ja aber was soll afrika machen wenn wir auf einmal keinen bock mehr haben weißbrot zu produzieren?
    welches aus sand backen?

    ist ja wie oben schon erwähnt schon mal passiert und kam wohl auch nicht so gut an.
    Kutips StarCraft Daily

    "Why are you so good MC?" - "Good brain?"

  10. #10
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    28
    Beiträge
    3.692
    Name
    Kevin
    Bei Lebensmitteln is das immer was kritisch wie ich finde, denn Lebensmittel verderben und werden immer gebraucht.
    Wenn also der Zulieferer mal nich liefert, hat man ein Problem.
    Bei anderen Sachen die leicht wieder zu verwerten sind, z.B. Stahl oder andere Metalle macht es mir persönlich nichts, wenn ein nicht perfektes Messer zusammen mit Stahlschrott nochmal eingeschmolzen wird.
    Mittlerweile ist glaube ich der Gedanke der Verschwendung eh nicht mehr stark vorhanden, denn Verschwendung bringt kein Geld, es kostet Geld.

  11. #11
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von baracuda Beitrag anzeigen
    B
    Mittlerweile ist glaube ich der Gedanke der Verschwendung eh nicht mehr stark vorhanden, denn Verschwendung bringt kein Geld, es kostet Geld.
    naja, tortz scm, ecr, lean production und wie sonst noch die konzepte alle heissen, werden noch genügend produkte aller art überproduziert - sogar autos!
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  12. #12
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Elektrogeräte oder Autos haben aber eine deutlich längere Lebenserwartung als Lebensmittel, weshalb deren Überproduktion nicht so sehr ins Gewicht fällt bzw. moralisch vertretbar ist.

  13. #13
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.056
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von AKira223 Beitrag anzeigen
    Elektrogeräte oder Autos haben aber eine deutlich längere Lebenserwartung als Lebensmittel, weshalb deren Überproduktion nicht so sehr ins Gewicht fällt bzw. moralisch vertretbar ist.
    naja, meinste etwa, dass alle elektrogeräte und autos, die produziert wurden, auch verkauft bzw. genutzt werden?
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  14. #14
    Your little Pony
    Avatar von Kutip
    Registriert seit
    18.04.2007
    Ort
    Dortmund
    Alter
    27
    Beiträge
    2.349
    Name
    Lukas
    Nick
    Kutip
    im moment zu zeiten der wirtschaftskrise wahrscheinlich nicht.
    aber früher war das durchaus der fall dass sich viele leute in aller regelmäßigkeit ein neues auto geholt haben.
    das alte wurde dann halt verkauft und teilweise werden irgendwelche schrottkarren sogar nach afrika verschifft und da nochmal verscherbelt.
    Kutips StarCraft Daily

    "Why are you so good MC?" - "Good brain?"

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Die Unterhäuser - Nutzen und Möglichkeiten
    Von Outsider im Forum Dune Emperor
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 13:06
  2. Nutzen von Bugs im Spiel
    Von Jarbar im Forum BattleForge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 18:11
  3. signalfeuer nutzen? erlaubt?
    Von Dark_Fox im Forum Fairplay
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 01:52
  4. Hacker zum Angriff nutzen?
    Von Shadow315 im Forum CCG/ZH Strategien
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.04.2004, 18:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •