+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 69
Like Tree16x Danke

Rechtsfrage - Vergewaltigung des Mannes-->Schwanger-->Unterhalt

Eine Diskussion über Rechtsfrage - Vergewaltigung des Mannes-->Schwanger-->Unterhalt im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Haudi! Da das männliche Geschlecht in der Regel, bei einer Schwangerschaft der Frau, nahezu in allen erdenklichen Situationen zahlen muss, ...

  1. #1
    Feldwebel
    Avatar von cifixi0n
    Registriert seit
    30.12.2002
    Ort
    Wetter
    Alter
    29
    Beiträge
    1.459
    Name
    Christian
    Nick
    Cifixi0n

    Rechtsfrage - Vergewaltigung des Mannes-->Schwanger-->Unterhalt

    Haudi!


    Da das männliche Geschlecht in der Regel, bei einer Schwangerschaft der Frau, nahezu in allen erdenklichen Situationen zahlen muss,
    stellte sich die Frage wo die Grenze ist. Darum habe ich mich gefragt:

    "Muss ein Mann welcher von einer oder mehreren Frauen vergewaltigt und darauf hin schwanger wurden, auch noch Unterhalt zahlen?"

    So absurd es klingt, aber ich halte das in Deutschland sogar für möglich, Brüderchen Google scheint diese Konstellation nur unzureichend kennen und ist um Antworten verlegen.
    Gibts dafür also nun eine rechtliche Grundlage oder oder einfach eigene Theorien ?
    Diskussion!

    Mfg
    Christian
    Geändert von cifixi0n (05.09.2011 um 16:43 Uhr)

  2. #2
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.502
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Zitat Zitat von cifixi0n Beitrag anzeigen
    "Muss ein Mann welcher von einer oder mehreren Frauen vergewaltigt und dadurch schwanger wurde, dafür auch noch Unterhalt zahlen?"
    Die Frage ist recht einfach zu beantworten:
    Da es biologisch unmöglich ist das ein Mann schwanger wird, erübrigt sich die Frage nach Kindern & Unterhalt.
    Wilma und katsch sagen Danke.

  3. #3
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    27
    Beiträge
    22.477
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Ich schätze mal er will wissen, wenn ein Man von einer Frau vergwaltigt wurde und diese dann schwanger wird, ob er dann blechen muss. Entweder das, oder er denkt wirklich Männer können schwanger werden

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  4. #4
    King of Mech
    Avatar von ZxGanon
    Registriert seit
    08.08.2009
    Ort
    King of the Hill
    Alter
    23
    Beiträge
    2.534
    Name
    Nevermore
    Nick
    ZxGanon
    Clans
    Maggi
    Igrendwie denk ich mir, dass das ne bekloppte Disskusion werden wird .
    Rein rechtlich gesehen muss er blechen, da es ja sein Abkömmling ist, aber dieser ist ja gegen den Willen des Mannes entstanden und sie müsste ihm sogar Schmerzensgeld bezahlen.
    Aber bestimmt ist es eh so, dass er zahlen muss, egal ob er vergewaltigt wurde oder nicht xD.

    Aber auch vom Prinzip her muss er ja eh fürs Kind zahlen, weil es kann ja nix dafür, dass seine Mutter eine Serienvergewaltigerin und zu doof zum verhüten ist .
    Auch wird der Mutter das Kind vom Jugendamt abgenommen und dem Vater übergeben, wenn dieser den wöllte, da das Kind bestimmt nicht bei einer Serienvergewaltigerin, die zu doof zum verhüten, gut aufgehoben ist .
    Ready to fight!
    Weaklings are the worst! Never Surrender!

  5. #5
    Feldwebel
    Avatar von Hanniball478
    Registriert seit
    22.06.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    1.046
    Name
    wie falls vorhanden
    Clans
    keiner
    Das kann man direkt zum quote of the year machen

    Wird sich noch niemand ersthaft gedanken drüber gemacht haben.
    Da es schlicht unwahrscheinlich ist.
    Alkohol ist die Lösung und der Anfang all unserer Probleme

  6. #6
    Obergefreiter
    Avatar von Cnc-_NightCore
    Registriert seit
    16.08.2011
    Ort
    stuggi boogi
    Beiträge
    212
    Name
    ron
    oh nein!megan fox versucht mich zu vergewaltigen ,hilfeeeeeeeeee
    jetzt mal im ernst hat ea das mit absicht gemacht?^^
    >ingieuer: ich kenne denn Weg...
    >eins unserer gebäude wurde eingenommen
    ingineuer: Ahahahahahha..
    ich/spieler: WHAT THE HELL....crack.baby glitcher da>_<[/invisible]

  7. #7
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.267
    Da wohl rein nach Gesetzeslage entschieden würde....garnicht unwarscheinlich das Mann zahlen müsste, bis es zu einer entsprechenden Gesetzesänderung käme.
    Gibts evtl ein Cop oder Rechtsverdreher, der mal nachwälzen kann? (War Touji net einer?)...glaub aber kaum das es da schon was gibt.

    Aber dann käme vermutlich auch die Dame in den Knast und als Mann kannste ihr dann das Sorgerecht entziehen....als keine gute Taktik um als Frau an ein Balg nebst Unterhaltspflichtigen ranzukommen.
    Promisamenraub in Besenkammern wäre da besser.
    Never run a touching system!!

  8. #8
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.502
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Hab 'nen TV-Beitrag (glaube ist von Brisant) gefunden wo ein 14jähriger von einer ü30jährigen sexuell missbraucht wurde.
    Als er 21 wurde kam sie mit Kindsunterhalt an... und das offenbar völlig legal in Germany.

    Quelle: WMV-File

  9. #9
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    1.339
    Du hast in Deutschland für deinen Nachwuchs Unterhalt zu zahlen, wenn das möglich ist. Unterhalt für das Kind hat nichts mit Unterhalt für die Mutter zu tun, da nur letztere das Verbrechen begangen hat ergibt sich dadurch keine Anspruchsminderung für ersteres.

    Ich würde das ähnlich sehen wie der Fall, bei dem ein Samenspender von einem lesbischen Pärchen nach mehreren Jahren auf Unterhalt für das Kind verklagt wurde (siehe: SPON). Das Pärchen hat recht bekommen, da das Kind nunmal seines ist - daran haben auch Verzichtserklärungen vor der Samenspende nichts geändert.
    Geändert von Golan (05.09.2011 um 12:53 Uhr)

  10. #10
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    35
    Beiträge
    3.392
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Du hast in Deutschland für deinen Nachwuchs Unterhalt zu zahlen, wenn das möglich ist. Unterhalt für das Kind hat nichts mit Unterhalt für die Mutter zu tun, da nur letztere das Verbrechen begangen hat ergibt sich dadurch keine Anspruchsminderung für ersteres.

    Ich würde das ähnlich sehen wie der Fall, bei dem ein Samenspender von einem lesbischen Pärchen nach mehreren Jahren auf Unterhalt für das Kind verklagt wurde. Das Pärchen hat recht bekommen, da das Kind nunmal seines ist - daran haben auch Verzichtserklärungen vor der Samenspende nichts geändert.
    jup.
    es scheint mir, dass viele leute da einen denkfehler machen. es geht ja nicht darum, mann oder frau finanziell nackig zu machen bzw. festzustellen, wer der dumme ist. sondern es geht in erster linie ums kindeswohl.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  11. #11
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    29
    Beiträge
    24.798
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    in dem Artikel steht aber auch, dass der Mann seinen Sohn quasi mit Eintreffen des Schreibens der Anwältin nicht mehr sehen darf. Hat auch weniger mit Kindeswohl zu tun Oo

  12. #12
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    35
    Beiträge
    3.392
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen


    in dem Artikel steht aber auch, dass der Mann seinen Sohn quasi mit Eintreffen des Schreibens der Anwältin nicht mehr sehen darf. Hat auch weniger mit Kindeswohl zu tun Oo
    jap. was wie wer im einzelnen in sachen kindeswohl entscheidet, lässt sich mit gesundem menschenverstand alleine oft nicht nachvollziehen.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  13. #13
    Oberfeldwebel
    Avatar von ElDonoX
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    München
    Alter
    26
    Beiträge
    2.447
    Name
    Alex
    Nick
    ElDonoX
    Clans
    +BDG+ -TSS-
    der mann, das schwache geschlecht, zumindest vor gericht.
    gibts denn keinen männlichen "alice schwarzer"?

    zum thema, falls dann das kind beim Mann lebt, ist natürlich die frau auch verpflichtet unterhalt an den Mann, welcher sich um das Kind kümmert, zu zahlen.
    Was warscheinlich auch der fall sein wird, wenn ein gericht entscheidet, dass er wirklich vergewaltigt worden ist. da die Frau dann hoffentlich in den Knast wandern wird.
    old school

  14. #14
    Feldwebel
    Avatar von cifixi0n
    Registriert seit
    30.12.2002
    Ort
    Wetter
    Alter
    29
    Beiträge
    1.459
    Name
    Christian
    Nick
    Cifixi0n
    Ihr beiden Nasen da oben, für wie blöd haltet ihr mich eigentlich
    Allerdings gestehe ich, die frage ist nicht exakt formuliert, werde das ändern

  15. #15
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    24.716
    Ich würde dann (wenn man schon zahlen muss) auf das Sorgerecht bestehen. Wir wissen ja alle wem die Kohle sonst zu Gute kommt ~

    The night is dark and full of terrors.

  16. #16
    Leutnant
    Avatar von Dr.KokZ
    Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    6.682
    perverses rechtssystem

  17. #17
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    27
    Beiträge
    22.477
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW
    Wird wahrscheinlich so sein wie in den Fällen, wo die Frau ohne Wissen des Mannes die Verhütungsmittel absetzt oder Löcher ins Kondom macht. In diesen Fällen sind die Männer ja auch nicht vor Unterhaltszahlungen gefeit. So oder so, der Mann ist bei solchen Rechtsfragen immer der Gearscht.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  18. #18
    Big & Tasty
    Avatar von baracuda
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Köln
    Alter
    26
    Beiträge
    3.693
    Name
    Kevin
    Ich sehe das ein bisschen weniger so wie ihr, denn das Kind ist ja eigentlich der Empfänger des Geldes und dieses kann nun wirklich nichts dafür, wie es gezeugt wurde.
    Nun ist es nunmal leider so, dass die Frau das Kind austrägt und der Mann nunmal meistens das Kind nicht bekommt wenn die Frau mündig genug ist es aufzuziehen.
    Bei einer Vergewaltigung des Mannes durch die Frau, und da mag mich jede Poweremanze jetzt an die Wand stellen und verteufeln aber sie kommt ebenfalls oft genug vor, müsste man der Frau allerdings das Sorgerecht aberkennen und den Vater als Vollmund anerkennen. Ich finde wenn der Mann da nur ein bisschen Herz hat, müsste es ihm egal sein, wie das Kind entstand, es ist im Endeffekt seines und er trägt die Verantwortung, die die Mutter nicht übernehmen kann, für das neue Leben.
    Touji und Golan sagen Danke.

  19. #19
    Seil
    Avatar von Geist
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    29
    Beiträge
    1.738
    Wie ihr alle hier rumredet und das wesentliche nicht sieht.

    Wie bitte sehr und warum sollte eine Frau einen Mann vergewaltigen. Fast unmöglich.
    Realistische möglichkeit ergäbe sich nur, beim szenario mit Komplizin die eine Pistole hat und den Mann in schach hält .

    Außerdem wieso sollte es dem Mann auch was ausmachen ?

  20. #20
    Feldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    34
    Beiträge
    1.582
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von Wassermelone Beitrag anzeigen
    Wie ihr alle hier rumredet und das wesentliche nicht sieht.

    Wie bitte sehr und warum sollte eine Frau einen Mann vergewaltigen. Fast unmöglich.
    Realistische möglichkeit ergäbe sich nur, beim szenario mit Komplizin die eine Pistole hat und den Mann in schach hält .

    Außerdem wieso sollte es dem Mann auch was ausmachen ?
    In Russland gab’s folgenden Fall:

    Ein Mann kam in Russland einen Friseursalon. Statt eines neuen Haarschnitts, wurde der Herr zum Opfer.
    Die Friseurin vergewaltigte ihn drei Tage lang !
    http://www.bild.de/news/2009/russlan...1336.bild.html

    Die Frau wurde dafür mich Haft verurteilt.

+ Antworten
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ernennung des besten Admins
    Von Dragon im Forum OFF-Topic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.09.2003, 01:02
  2. startseite des uf
    Von Asgardone im Forum Häufig gestellte Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.2001, 16:37
  3. Die Bedeutung und der Urprung des SPAM
    Von Dragon im Forum United Talk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 16:10
  4. vorläufige member list des Aufbau clans
    Von antirush im Forum *GAHQ*
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2001, 01:52
  5. gewinner des monats!
    Von m@x im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.08.2001, 01:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •