+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 44

mathedenkaufgabe

Eine Diskussion über mathedenkaufgabe im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; haha mit einem wort geschafft, das alle spammer draußen bleiben nee scherz... also folgendes: mein matheprof behauptet, ein fußball der ...

  1. #1
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311

    mathedenkaufgabe

    haha mit einem wort geschafft, das alle spammer draußen bleiben nee scherz...

    also folgendes: mein matheprof behauptet, ein fußball der vor dem spiel auf dem anstoßpunkt liegt, würde nach egal wievielen bewegungen, also nach dem spiel, wenn man ihn auf die selbe stelle (anstoßpunkt) legt (unabhängig von seiner ausrichtung), mindestens mit genau 2 punkten auf der hülle wieder in exakt der selben position wie vorm spiel sein...

    wer kanns erklären?

    zum lösungsansatz:

    mein prof hat dazu noch verraten, das man die hülle als matrize auffasst... und die erklärung geht mittels des eigenwertes der matrize

    eins noch: ich hab keine ahnung aber evtl erklärt er ja die lösung irgendwann mal ...
    cya

  2. #2
    Oberstabsgefreiter
    Avatar von Foxi
    Registriert seit
    04.01.2002
    Ort
    Kassel
    Alter
    31
    Beiträge
    542
    Name
    Stefan
    Nick
    Foxi-96-
    Clans
    Einzelkämpfer
    also ich weiß schonmal gar nicht wie man mit der Aufgabe anfangen soll =/

    @Springmaus wenn du die lösung hast post sie doch bitte

    .... nach meiner Meinung ist es Glückssache mit welches Punkt der Fussball am Ende am Punkt liegt.
    Deine Signatur ist der Hammer, aber zu lang, mfg - Administrator

  3. #3
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    glaubst du jetzt echt ich versuch da jetzt mit maximus und frobenius norm rumzuhantieren ? O_____o

    btw, die ballhülle als matrize auffassen --> son typischer mathe-schwachsinn

    achtung: wir NEHMEN AN

    uah, wie ich das hasse >_<



    außerdem habsch kein bock auf quantentheorie (bzw arithmetik)... ugs, ne matrix... ne, nich so spät eyh



    btw, sag deinem lehrer ne matrize is das gegenstück zu ner patrize und hat mit mmathe nich so viel am hut, weils grob gesagt ne negative gußform is

    oder sag ihm, dass du dir nen ball als mutterboden nicht vorstellen kannst *g*


    ich sag einfach mal: auf die realität bezogen schwachsinn

    wenn ich mir ne physikalische größe, die im echten (!) 3-dimensionalen (bzw 4 dimensional, wir dürfen dne faktor zeit nicht vergessen, auch wenn man hier wieder philosophieren könnte, aber ich reduzier es einfach mal dreist) existiert auf ne simple (hust, ich könnt das heut nichmehr... ich habs noch nie wirklich gekonnt ) darstellung in einem rechteckig angeordneten system darstelle, dann ist es sehr gut möglich dass irgendeine position gleich bleibt, da dieses dumme system nach regeln aufgebaut ist (rein vom aufschreiben her allein schon), die sich nicht einfach so übertragen lassen


    aaaalso (und um das wort nochmal zu benutzen ) --> dann prof redet nur im übertragenden sinne, der nichts mit der realität, dem echten ball eben, zu tun hat und somit im grunde nen mathemaischer zaubetrick is, den matheprofs wohl entwickelt haben, wielse sonst nix mit ihrem unnützen (sry, aber wennsch mir ne nudelsuppe mache, ises mir scheißegal, wenn ich vorrausberechnen kann wie sich die atome bewegen müssen damit meine nuddeln aldente und nicht matschig werden ) anzufangen wissen

    wuah, btw ich muss noch lernen, morgen is große bwl/vwl arbeit angesagt... zum glück nur personengesellschaften... aber ich bringt die PartG immer durcheinander ~_~


    edit: @ fox: du hast dne fatalen fehler gemacht, eine rechung auf den ball als ball selber zu übertragen
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  4. #4
    Goalgetter
    Avatar von Broadwinn
    Registriert seit
    29.07.2001
    Ort
    Wien
    Alter
    31
    Beiträge
    3.341
    Clans
    upclan-sofp-LOF-SuN
    ich check das gar nicjt

    @mope buist dir scher das das was mit quantentheorie zu tun hat?

  5. #5
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    jo, weil die aritmethik aufgrund ihrer flexibilität kaum noch aus der quantentheorie wegzudenken ist

    da des wesen der modernen quantität (obwohl auch teil philosopisch) durch die arithmetik gekennzeichnet ist




    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  6. #6
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    is doch easy.

    um irgendeine achse muss der ball im vergleich zu vorher gedreht sein, und genau diese achse durchschneidet den ball an den 2 Punkten die dann an genau der gleichen position sind.

    mathematisch betrachtet musst du nur die Gleichung aufstellen von einer geraden die eine Kugel schneidet ^^

  7. #7
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    dann muss man sich dne ball aber nicht als matrix vorstellen

    das war ZU einfach gedacht

    denn dann gibt es nahezu unendlich viele punkte

    wobei die fragestellung sehr schlecht ist

    aber ich hatte es so aufgefasst: nicht die beiden punkte in realation zueinander stehen wieder gleich (aber echt jetzt, das wäre einfach ZU einfach -_-)

    sondern 2 punkte befinden sich wieder in ihrer ausgangslage in realation zur umgebung

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  8. #8
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Kann man wohl auch mit matritzen lösen...

    Nein, der Ball vor dem Spiel wird um eine Achse gedreht um in der Position des Balles nach dem Spiel zu liegen.
    Wenn diese an genau der gleichen Stelle liegen müssen deshalb auch 2 Punkte des Balles an der gleichen Stelle sein.
    Das stimmt schon so.

  9. #9
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    falsch, du kannst einen runden gegenstand nicht nur um eine achse bewegen, damit er NACH dem spiel so liegt wie VOR dem spiel

    da sind 2 fehler drin

    wie willsten vor dem spiel wissen wie der ball sich WÄÄÄÄÄÄHREND dem spiel bewegt (und dort wird er sich um etliche seiner unendlichen achsen bewegen !) um ihm so hinzulegen, wie du es nach dem spiel gerne hättest O_o

    und selbst wennde mitem edding oben auf den ball nen punkt malst, und den ball später wieder mit dem punkt nahc oben hinlegst wird er nur mit absolutem dummenglück (die chancen stehen immerhin 1 : unendlich) GENAU so daliegen wie vorher

    und nur DANN wären minimum 2 punkte (nein, dann wären sogar aller punkte O_o) wieder exat so im raum positioniert wie vor dem spiel

    du musst kompliziert dneken, nich so einfach, dann wird alles viel spannender


    @spring: frag dienen mathelehrer mal, ob er auch die unförmigkeit des materials am ventileinlass etc miteinberechnet hat

    falls nicht ist die aufgabe noch nen stück weniger auf die realität übertragbar


    btw, versteht keiner dne witz mit dem "mutterboden" ? O_o
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  10. #10
    Goalgetter
    Avatar von Broadwinn
    Registriert seit
    29.07.2001
    Ort
    Wien
    Alter
    31
    Beiträge
    3.341
    Clans
    upclan-sofp-LOF-SuN
    was ist mit den luftverlust während des spiels ?

  11. #11
    Advanced Member
    Avatar von Balllaman
    Registriert seit
    23.11.2002
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    36
    Beiträge
    2.463
    Nick
    Balllaman
    Zitat Zitat von stefros
    is doch easy.

    um irgendeine achse muss der ball im vergleich zu vorher gedreht sein, und genau diese achse durchschneidet den ball an den 2 Punkten die dann an genau der gleichen position sind.

    mathematisch betrachtet musst du nur die Gleichung aufstellen von einer geraden die eine Kugel schneidet ^^

    jo genau richtig bloss muss es heissen berühren und nicht schneiden und da diese gerade immer in gewisser weise komplanar ist, ist sie = n

    @ mope7: nachdenken bevor man schreibt denk mal logisch nach und stell dir den ball in deinen händen vor und leg ihn mal anders auf den mittelpunkt und es ist kack egal wie viele achsen du einbaust 2 punkte sind immer an der selben stelle
    Geändert von Balllaman (27.01.2005 um 01:23 Uhr)

  12. #12
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    berühren würde er sie doch nur an einem punkt oder ?

    naja whatever jedenfalls gerade geschnitten mit kugel mit 2 schnittpunkten, balla hats kapiert ^^

    mope: dir fehlt glaub ich ein wenig das räumliche Denkvermögen

  13. #13
    Advanced Member
    Avatar von Balllaman
    Registriert seit
    23.11.2002
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    36
    Beiträge
    2.463
    Nick
    Balllaman
    jo und von diesem berührpunkt ziehste ne durchschnittsstrecke deren endpunkte auf dem ball die 2 pts darstellen, da aber die berührgerade komplanar n ist und eine kugel *perfekt* ist können diese beiden pts beliebig variieren

    mit einer doppelmatrix nach gauss kann man noch den beweis anführen, aber hab gerade keine lust..hab schon genug unizeugs was mich nervt

  14. #14
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    Zitat Zitat von Balllaman
    jo genau richtig bloss muss es heissen berühren und nicht schneiden und da diese gerade immer in gewisser weise komplanar ist, ist sie = n

    @ mope7: nachdenken bevor man schreibt denk mal logisch nach und stell dir den ball in deinen händen vor und leg ihn mal anders auf den mittelpunkt und es ist kack egal wie viele achsen du einbaust 2 punkte sind immer an der selben stelle



    ich hab nachgedacht und ich versteh die fragestellung vollkommen anders als du -_-

    hab ich aber weiter oben auch schon hinreichend erklärt, also hör auf mich anzumachen und LES erstmal bevor du postest (ja, ich kann auch rummeckern)

    sollte das wirklich die erklärung sein, isses ne noch unsinnigere aufgabe, da weder lustig noch verblüffend

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  15. #15
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Wenn du schon die Vorraussetzungen nicht anerkennst, nämlich dass es sich um eine Matheaufgabe handelt und der Ball dabei idealerweise als Kugel anzusehen ist, dann kannst du auch auf keine (vernünftige) Lösung kommen.

    Mir scheint´s vielmehr, dass du einen Hass auf die Mathematik entwickelt hast (Kindheitstrauma ?) und deshalb versuchst die Aufgabe zu boykottieren und zu beweisen dass es keine Lösung gibt und das alles mit der Realität überhauptnichts zu tun hat.

  16. #16
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    stefor hat recht

    hab die aufgabe auch so angesehen... und egal wie man den ball hinlegt so hat er sich im gegensatz zu VOR dem spiel an einer bestimmten achse gedreht... die punkte dieser achse die auf der außenhülle des balls liegen haben sich also nicht von der stelle bewegt bzw. liegen genau gleich wie vorher... das is einfach nur logisch mehr nit
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  17. #17
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    also ich sehs so wie stefros, die drehachse durchschneidet die kugel in genau 2 punkten. die achse verläuft genau durch den mittelpunkt. falls da doch irgendwas mit berühren is versteh ichs net
    where is my mind?

  18. #18
    Hauptfeldwebel
    Avatar von FaTeD`
    Registriert seit
    29.11.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    3.184
    Nick
    qleZz
    Könnte man das vereinfachen Oo

  19. #19
    Zorba Buddha
    Avatar von cebudom
    Registriert seit
    04.02.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    8.295
    Name
    Dominik
    Nick
    cebu
    Clans
    SoDsW
    Zitat Zitat von Balllaman
    mit einer doppelmatrix nach gauss kann man noch den beweis anführen, aber hab gerade keine lust..hab schon genug unizeugs was mich nervt
    @ me :

    hmm wobei die erklärung kann man ja auch so auffassen dass eine kugel n achsen hat...bzw wenn man die kugel durch die fünf und sechsecke diskretisiert, was ein ball ja auch ist, dann sind es endlich viele achsen , sagen wir mal m achsen....kein plan wieviele es genau sind
    dann muss man nur noch zeigen dass diese von einander unabhängig sind....wronki matrix oder so

    aber bitte hört jetz auch, ich habe am dienstag mathe kolloquim geschrieben und will nix mehr davon hören !
    S o D s W
    Unaussprechbar gut

  20. #20
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    also ich glaube balla weiß, wies geht... und man kann den ball hinlegen wie man will, solange er mit dem schwerpunkt wieder über derselben stelle liegt...

    also man dreht ihn beim spielen NICHT nur um 1 rotationsachse sondern um beliebig viele...

    und man MUSS es mit ner matrix bzw dem eigenwert der matrix begründen...

    ach und ich weiß auch nicht wies geht... wollte euch nicht testen, sondern die lösung erfahren...

    ich stell mir das vor, wie dieses astronautendrehgestell, wo man sich reinkettet und dann um beliebige achsen gedraht werden kann...

    naja vielleicht erbarmt sich ja doch einer, die lösung zu posten :>

    @mope was hatn ne mathematrize mit quantentheorie zu tun?

    h3h3 studenten und prüfungszeit...

    noch 5 tage bis werkstoffe und ich blick noch nix :> aber egal... hab ja nochn wochenende um ein halbes jahr aufzuarbeiten...

    viel glück an alle prüfungsgeplagten
    cya

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •