+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Generationsgeschichte

Eine Diskussion über Generationsgeschichte im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Habe die folgende Geschichte per Mail bekommen und fand die aufgestellte These recht interessant: -------------------------------------------------- Eine GENERATIONSGESCHICHTE Wenn du nach ...

  1. #1
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+

    Generationsgeschichte

    Habe die folgende Geschichte per Mail bekommen und fand die aufgestellte These recht interessant:

    --------------------------------------------------

    Eine GENERATIONSGESCHICHTE

    Wenn du nach 1978 geboren wurdest, hat das hier nichts mit dir zu tun.
    Kinder von heute werden in Watte gepackt.....

    Wenn du als Kind in den 50er, 60er oder 70er Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten !
    Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags.
    Unsere Bettchen waren angemalt in strahlenden Farben voller Blei und Cadmium.
    Die Flaschen/Drehverschlüsse aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel.
    Türen und Schränke waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen. Auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm. Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen. Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar.
    Wir verließen morgens das Haus zum Spielen. Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen.
    Niemand wusste, wo wir waren, und wir hatten nicht einmal ein Handy dabei !
    Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Zähne, und niemand wurde deswegen verklagt. Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld außer wir selbst. Keiner fragte nach "Aufsichtspflicht". Kannst du dich noch an "Unfälle" erinnern ?
    Wir kämpften und schlugen einander manchmal bunt und blau. Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht.
    Wir aßen Kekse, Brot mit Butter, tranken sehr viel und wurden trotzdem nicht zu dick. Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen. Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64, X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf Video, Surround-Sound, eigene Fernseher, Computer, Internet-Chat-Rooms.
    Wir hatten Freunde.
    Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern.
    Keiner brachte uns und keiner holte uns.... Wie war das nur möglich ?
    Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer. Und die Prophezeiungen trafen nicht ein: Die Würmer lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter, und mit den Stöcken stachen wir nicht besonders viele Augen aus. Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war. Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen. Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen. Das führte nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung.
    Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen. Und keiner konnte sich verstecken. Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht aus dem Schlamassel heraushauen. Im Gegenteil: Sie waren der gleichen Meinung wie die Polizei !
    Unsere Generation hat eine Fülle von innovativen Problemlösern und Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht.Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung.
    Mit alldem wussten wir umzugehen.
    Und du gehörst auch dazu. Herzlichen Glückwunsch !

    --------------------------------------------------

    Ist da was wahres dran?
    Waren wir früher einfach besser drauf und dran als die 80er und 90er Kiddys?
    Oder liegt der Verfasser dieses Textes völlig daneben?

    Gruß Robi
    Wenn man mit Dreck beworfen wird, ist es nur eine Frage der Menge ob was hängen bleibt.

  2. #2
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Ich bin ein Kind der 80er und auf mich trafen so einige der Dinge hier auch zu.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  3. #3
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    Original geschrieben von Psycho Joker
    Ich bin ein Kind der 80er und auf mich trafen so einige der Dinge hier auch zu.
    dito
    genauso hab ich meine jugend und kind(skopf)heit verbracht
    mfg Jörg

  4. #4
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Also Seifenkisten haben wir nie verbaut, auch keine Regenwürmer gegessen (zumindest ich nicht). Aber das mit dem von Mittag bis abends weg sein und einfach mal so zu nem Freund zu gehen, das war bei uns Gang und Gäbe.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  5. #5
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Naja der verfasser hat für mich maximal teilweise recht, weil was da in dem text steht is von den eltern ziemlich unverantwortlich. Oder findet es jemand gut wenn es die eltern nicht interessiert wo ihre kinder hingehen, was sie machen und wann sie wieder zurück sind? Mal abgesehen davon glaub ich nicht dass das wirklich so war. Außerdem gibts das heute auch, das hat nix mit dem generationenunterschied zu tun sondern mit erziehung und der art der jeweiligen leute.

  6. #6
    Bin 83 geboren und auch auf mich treffen ein Großteil der Dinge zu

    Fernsehn hatten wir ja auch ewig keins, daher musste man sich kreativ beschäftigen
    Love isn't finding the perfect person, it's learning to love an imperfect person perfectly!

  7. #7
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Hab ich schonmal irgendwo gelesen... ah jetzt weiss ich hatte unser Spiess glaub ich mal mit lol (oder hängt bei dem anner Wand)

    Ja als Kind darf man ja eh net ewig Fernsehglotzen da tut man immer mehr spielen oder draussen rumsauen oder sonstwas...

    Heutzutage gibts wohl schon einige übertrieben penible Eltern an die das wohl gerichtet ist, aber zum Glück sind nicht alle Leute so -.-

  8. #8
    Ex-Admin
    Avatar von baboon
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Villach
    Alter
    30
    Beiträge
    10.491
    Nick
    baboon201
    Clans
    -JBC-,JAS
    Ja toll auf mich trifft auch vieles zu und ich bin 86 geboren, also eher Kind der 90ziger.
    Mal abgrsehen davon dass wir keine Würmer gegessen haben und unsere Eltern bescheid wussten wo wir waren gibts nur wenig Unterschiede.

  9. #9
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    hm als ossi-kind erkenn ich da auch einiges wieder *löl*

    bei uns hieß Twix früher noch Raider, mein Fahrrad war ein Ein-Gang-Bike, wo man das Schutzblech abschraubte und mein größter Fernsehheld war He-Man.

    Alf, die Cosbys und SaiberRider beherrschten mein Fernsehprogramm und später teilte man sich eine Zigarette zu 6t, die man vorher bei den Eltern aus der Packung klaute. Wir wohnten alle im selben Kaff, sahen uns täglich und hatten den obligatorischen Generationskrieg mit den Rentnern..
    Seifenopern, Sonic, Boygroups und Videorekorder revolutionierten unsere Freizeitgestaltung. Irgendwann dann realisierten wir den Traum, bei der LP dabei zu sein und verheimlichten das den Eltern.. die dann auch eine Freundin im Fernsehn erkannten, die doch eigentlich bei einer Geburtstagsfeier war. Während dieser -- äh-- Phase stand einmal die Kripo vor der Tür, ich bekam in 2 Kneipen lebenslang Hausverbot und zerstach einem jemand die Autoreifen...

    Hm.. ich war oft bei meiner benachbarten Freundin "zelten" (<-- nur ihr Hund schlief im Zelt, wir grasten das kleinstädtische Nachtleben ab und kamen eigentlich nie unter 1 Promille heim..)


    Nunja, ich denke, jede Generation hält so seine Kniffe parat.. Nur bekommen die jetzt älteren von deren Treiben nichts mit, was ja auch genaaauuu soooo sein soll *fg* Es ist vermessen, seine eigene Generation ins abenteuerliche Licht zu stellen nur weil man nicht weiß, was es jetzt gerade so alles gibt. Wie naiv wäre es, zu glauben, die Kids heute sind nur mit ihren Konsolen, Handys und Shopping beschäftigt sind... LÖÖÖL

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •