+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 46

Der europäische gedanke...

Eine Diskussion über Der europäische gedanke... im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Heute bei einem gespräch mit einem Arbeitskollegen kam mir ein Gedanke. Wir haben uns über unseren Betrieb unterhalten, und das ...

  1. #1
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW

    Der europäische gedanke...

    Heute bei einem gespräch mit einem Arbeitskollegen kam mir ein Gedanke. Wir haben uns über unseren Betrieb unterhalten, und das es bei uns so "Multikulti" zugeht. Er sagte "Wir haben deutsche, jugos, türken, schweizer alles ist vertretten hier." Wie das gespräch weitergegangen ist möchte ich jetzt nicht weiter erläutern.

    Zurück zu meinem Gedanken. Sollten wir nicht langsam anfangen uns alle als Europäer zu sehen, und nicht als Österreicher, Deutsche, Franzosen, Schweizer etc? Seit 1998 hat sich Europa immer mehr geeinigt, mache finden es mehr schlecht als recht.

    In der Österreichischen Politik kann man das sehr gut verfolgen. Unser drittstärkste Partei die FPÖ fordert Die EU-Mitgliedsbeiträge müssten gestoppt werden. Das Geld solle dafür verwendet werden, die sozialen Probleme in Österreich zu lösen. "Unser Land muss frei bleiben in einem freien Europa der freien Völker und Vaterländer", betonte Mölzer.

    Die EU ist nicht perfekt, das ist wohl war. Aber es wäre doch eine wunderbare sache wenn es mehr Toleranz und Zusammenhalt geben würde. Vielleicht das man sich später sogar in Spanien, England oder irgendeinem anderen EU land heimisch fühlen kann. Und sagen könnte ja ich bin Europäer.

  2. #2
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Die EU an sich ist ja die Idee vom mächtigsten Land Europas (=Deutschland), oder nicht? Und soweit ich weiss soll in der Zukunft die EU auch zur Schaffung eines einzelnen Landes führen, wo Franzosen und Deutsche sich vertragen^^
    So dachte ich zumindest sei die Idee. Aber ich denke das ist nicht mal in 100 Jahren der Fall. Es müsste ja eine riesige Welle der Einheit in ganz Europa durchstarten, und das kann ich mir nicht vorstellen. Vorallem da die Bürgerlichen in der EU Parlamentswahl doch gewonnen haben, oder?
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  3. #3
    Bewertender Leser
    Avatar von MrX'
    Registriert seit
    25.02.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    8.760
    Zitat Zitat von raKeto Beitrag anzeigen
    Zurück zu meinem Gedanken. Sollten wir nicht langsam anfangen uns alle als Europäer zu sehen.
    Ja, das ist ein Anfang. Wie Welt wächst zusammen. Toleranz wird dadurch gefördert. Ich sehe mich auch als Deutschen und Europäer. Die nächste Stufe ist dann noch die Weltwährung bzw. der Weltbürger. Warum nicht?
    Guter Gedanke.

  4. #4
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.051
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Zitat Zitat von raKeto Beitrag anzeigen
    Vielleicht das man sich später sogar in Spanien, England oder irgendeinem anderen EU land heimisch fühlen kann. Und sagen könnte ja ich bin Europäer.
    Um jetzt mal ein bisschen philosophisch zu werden: Dann könnte man sich auch in Afrika, Indien oder sonstwo heimisch fühlen und sagen "Ja, ich bin Mensch".

    Mehr Tolleranz und Zusammenhalt wäre wirklich schön, aber das hat für mich wenig mit "Europa" zu tun. Wir europäischen Völker unterscheiden uns nunmal nicht nur von den anderen, sondern auch untereinander. Und solange ich immer wieder Sätze höre wie "Ich bin Bayer, Schwabe, Franke oder Hesse", wage ich von einem "mental geeinigten" Europa nicht zu träumen...

    @Petadroli:
    Woran machst du fest, dass Deutschland das mächtigste Land Europas sei?

  5. #5
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    LOL. Das kommt dabei raus, wenn Schweizer ihr Wissen zum Konzept der EU erläutern. Nicht bös' gemeint, Petadroli.
    Die EU will mitnichten einen Europäischen Staat schaffen, es ging immer um einen Staatengemeinschaft. Dass die EU alle europäischen Staaten zugunsten eines einzelnen abschaffen will ist so ein Rumgemümmel, was rechte Anti-EU-Populisten immer verbreiten. Es geht auch nicht darum, dass Leute sich jetzt nicht mehr als Deutsche, Franzosen, Italiener, Österreicher, irgendwas sondern als Europäer sehen. Das Ziel ist vielmehr, dass man sich sowohl als das eine als auch als das andere sieht. Es ist durchaus wünschenswert, dass so etwas wie eine Europäische Identität entsteht, aber dafür muss man keine vorhandene Identität fallenlassen. Und ich wage mal zu behaupten, dass so etwas wie Europäische Identität durchaus im Entstehen begriffen ist. Man gucke sich nur mal Unis an. Es ist heutzutage fast schon Standard, ein Auslandssemester zu machen, was dazu führt, dass viele Unis extrem international sind. Sowas war vor 20 oder gar 30 Jahren undenkbar. Da hat jedes Land noch weitgehend sein Süppchen gekocht. Die Europäische Integration ist in den letzten 10 bis 20 Jahren enorm vorangeschritten.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  6. #6
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    LOL. Das kommt dabei raus, wenn Schweizer ihr Wissen zum Konzept der EU erläutern. Nicht bös' gemeint, Petadroli.
    Die EU will mitnichten einen Europäischen Staat schaffen, es ging immer um einen Staatengemeinschaft. Dass die EU alle europäischen Staaten zugunsten eines einzelnen abschaffen will ist so ein Rumgemümmel, was rechte Anti-EU-Populisten immer verbreiten. Es geht auch nicht darum, dass Leute sich jetzt nicht mehr als Deutsche, Franzosen, Italiener, Österreicher, irgendwas sondern als Europäer sehen. Das Ziel ist vielmehr, dass man sich sowohl als das eine als auch als das andere sieht. Es ist durchaus wünschenswert, dass so etwas wie eine Europäische Identität entsteht, aber dafür muss man keine vorhandene Identität fallenlassen. Und ich wage mal zu behaupten, dass so etwas wie Europäische Identität durchaus im Entstehen begriffen ist. Man gucke sich nur mal Unis an. Es ist heutzutage fast schon Standard, ein Auslandssemester zu machen, was dazu führt, dass viele Unis extrem international sind. Sowas war vor 20 oder gar 30 Jahren undenkbar. Da hat jedes Land noch weitgehend sein Süppchen gekocht. Die Europäische Integration ist in den letzten 10 bis 20 Jahren enorm vorangeschritten.
    Ach so, thx für die Erklärung. Ich hab das vom Geschichtslehrer eben anders in Erinnerung
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  7. #7
    Gutmensch
    Avatar von Psycho Joker
    Registriert seit
    06.07.2002
    Ort
    ubi bene
    Alter
    32
    Beiträge
    8.816
    Nick
    machinor
    Es stimmt aber, dass die beiden dominanten Staaten auf dem europäischen Festland, Frankreich und Deutschland, die Begründer und bis heute Hauptantriebskräfte des EU-Gedankens sind. Anfangs vor allem um der Versöhnung willen und damit zukünftig Kriege wie die vergangenen Weltkriege verhindert werden.
    Oh, the devil will find work for idle hands to do...

  8. #8
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    Zitat Zitat von Psycho Joker Beitrag anzeigen
    Es stimmt aber, dass die beiden dominanten Staaten auf dem europäischen Festland, Frankreich und Deutschland, die Begründer und bis heute Hauptantriebskräfte des EU-Gedankens sind. Anfangs vor allem um der Versöhnung willen und damit zukünftig Kriege wie die vergangenen Weltkriege verhindert werden.
    Das ist auch gelungen, zum Glück!
    Phill Rudd, Deutschland ist einfach die treibende Kraft in Europa, in den Weltkriegen hatte man ja auch gesehen wie stark Deutschland ist (gegen 4 Gegner gleichzeitig Krieg geführt) und ich denke Deutschland ist von der Wirtschaft her verdammt stark. Vom militärischen her habe ich keine Ahnung bzg Deutschland, aber ich denke sie sind die stärksten in Europa oder?
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  9. #9
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Wir haben doch garkein Militär, sondern nur die Bundeswehr :/
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  10. #10
    ☺ UF~Spamcrew ☺
    Avatar von PhillRudd
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    30.051
    Nick
    PhillRudd
    Clans
    UF-Sc ☺
    Die stärksten Streitkräfte in Europa haben wohl Frankreich und Großbritanien. Verglichen mit anderen Ländern investiert Deutschland nur einen kleinen Teil des Haushalts in die Verteidigung. Don Quintal hat hierzu mal eine sehr aufschlussreiche Tabelle gepostet...

  11. #11
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Grischa
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    Zürich
    Alter
    26
    Beiträge
    4.496
    Name
    Grischa
    Nick
    -iNdeFiniTelY_*
    Na ja ich halte nicht sehr viel von der EU und freue mich eigentlich das die Schweiz da nicht mitmacht...

    gründe dafür sind klar Unabhängigkeit und finanzielle Lasten die wir so nicht tragen müssen.

  12. #12
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Das mit dem Deutschen groß Reich hat nicht geklappt, jetzt nennen wir es halt Europa. Es dauert nur etwas länger und ist nicht so Blutig.
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  13. #13
    UF Supporter
    Avatar von MacBeth
    Registriert seit
    21.12.2004
    Ort
    Vahldorf
    Alter
    32
    Beiträge
    38.259
    Name
    Patrick
    Nick
    MacBeth
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    ich sehe mich als mensch, wie jeder anderen auf der welt auch. ich bin nichts besseres als irgendwer
    Das Vertrauen unter Freunden ist ein sehr empfindlicher Zustand. Zuneigung, Gefühl, Erkenntnis, Hoffnung und Glaube halten ihn im Gleichgewicht. Ohne Vertrauen ist das Leben bitter und leer, dieses zerbrechliche Band auf die Probe zu stellen, ist gefährlich. Und obwohl das Vertrauen daran wachsen kann, stellt sich immer die Frage, ob es der Probe überhaupt standhält.

  14. #14
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    29
    Beiträge
    7.224
    Clans
    GAHQ
    Zitat Zitat von MacBeth Beitrag anzeigen
    ich sehe mich als mensch

    Das halte ich für einen fatalen Irrtum deinerseits
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  15. #15
    Robin Hood
    Avatar von RaoulDuke
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Alter
    34
    Beiträge
    3.778
    Nick
    MeinAnwalt
    Clans
    !BAMM!
    Ich auch^^
    Aber ich persönlich find die Utopie ein Europa irgendwann mal zu haben schon cool. Ich mein wär doch mal schön wenn endlich mal Länder friedlich zusammen wachsen und nicht immer nur kriegerisch auseinanderfallen.
    Cause I'm a picker
    I'm a grinner
    I'm a lover
    And I'm a sinner
    I play my music in the sun

  16. #16
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    Ich bin auch Pro Europa. Richtig zusammen arbeiten und das Gemeinschaftsgefühl wird nur ein aggressor von außen schaffen. Ich hoffe das passiert nicht in meinem Leben!

    Zum zusammen wachsen und sich heimisch fühlen, das ist wieder was anderes. Einerseits möchte man die Kulturen bewahren und Kulturpflege machen. Somit sieht sich doch jeder als etwas enzigartiges und besonderes und Pflegt seine sitten. Was ich auch voll befürworte, aber dies steht einerseits doch im Widerspruch mit dem Zusammenwachsen, weil es immer von rechten oder rassengedanken missbraucht wird.

    Andereseits glaube ich das es nicht mehr aufzuhalten ist das (vorrausgesetzt die Erde wird durch den Menschen nciht davor zerstörrt) irgendwann alle Kulturen "Rassen" miteinander verschmolzen ist und jeder sich als ein un den selben Menschen sieht. Das werden nicht mal die rechtesten der rechten aufhalten können! -> Ist auch gut so.


    Aber die Kultur wird verloren gehen wie auch heut schon Dialekte austerben, wird man wohl irgendwann nur noch im Deutschen Museum anhören können . Die Vielfalt der Menschen wird aussterben, bin ich mir ganz ganz ganz sicher!
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

  17. #17
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Zitat Zitat von RaoulDuke Beitrag anzeigen
    Aber ich persönlich find die Utopie ein Europa irgendwann mal zu haben schon cool.
    Du meinst, dass es cool ist, wenn Europa bald nicht mehr nur noch ein geographischer Begriff ist

  18. #18
    Robin Hood
    Avatar von RaoulDuke
    Registriert seit
    10.12.2006
    Ort
    Monaco di Bavaria
    Alter
    34
    Beiträge
    3.778
    Nick
    MeinAnwalt
    Clans
    !BAMM!
    Ja genau ich mein das diese Utopie EIN Europa zu haben cool ist, glaub auch nicht das dafür die kulturelle Identität eines Landes oder einer Region verloren gehen muss. Kulturelle Identität muss meiner Meinung nach nichts mit Nationalgrenzen zu tun haben.
    Cause I'm a picker
    I'm a grinner
    I'm a lover
    And I'm a sinner
    I play my music in the sun

  19. #19
    Bewertender Leser
    Avatar von MrX'
    Registriert seit
    25.02.2006
    Alter
    32
    Beiträge
    8.760
    Seh ich auch so Raoul!

  20. #20
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Sleepy
    Registriert seit
    21.04.2004
    Ort
    Allgäu ...
    Alter
    30
    Beiträge
    4.566
    Nick
    Sleepy
    hat es aber, was machtn der unterschied der einen Nation zur anderen aus? Die Kultur oder etwa nicht? wenn nein dann hab ich was verpasst und es gibt doch unterschiedliche "Rassen" Ich hasse dieses wort ...
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in eine Garage geht.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 23:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •