+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 60

Chinese tötet für ein virtuelles Schwert

Eine Diskussion über Chinese tötet für ein virtuelles Schwert im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; Ein Chinese hat seinen Bekannten mit mehreren Messerstichen getötet, weil dieser ein ihm geliehenes, virtuelles Schwert aus dem Online-Spiel "Legend ...

  1. #1
    Chaoslord
    Avatar von Kane
    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Wien (Österreich)
    Alter
    29
    Beiträge
    22.508
    Name
    René
    Nick
    Kane,The Sorrow
    Clans
    SoDsW

    Chinese tötet für ein virtuelles Schwert

    Ein Chinese hat seinen Bekannten mit mehreren Messerstichen getötet, weil dieser ein ihm geliehenes, virtuelles Schwert aus dem Online-Spiel "Legend of Mir 3" für reales Geld heimlich verkauft hatte.

    Die Tragödie ereignete sich in Shanghai. Wie die Nachrichtenagentur "Reuters" berichtet, ging der Tat ein halb realer, halb virtueller Diebstahl voraus.
    Der 41-jährige Qiu Chengwei, Spieler des in China sehr beliebten MMORPGs "Legend of Mir 3", hatte seinem Bekannten Zhu Caoyuan ein wertvolles Schwert aus dem Game geliehen.
    Zhu verkaufte den Gegenstand namens "Dragon Saber" für 7200 Yuan echter Währung (umgerechnet etwa 670 Euro). Als Qiu davon erfuhr, ging er zur Polizei. Diese konnte ihm aber nicht weiterhelfen, da es sich bei dem Item um keinen "echten" Gegenstand handelte. Es fällt daher nicht unter das gesetzlich geschützte Eigentum.
    Das war zuviel für Qui. Der 41-Jährige fuhr zum Dieb nach Hause und stellte ihn zur Rede. Zhu versprach, das Geld zurückzuzahlen. Aber Qui rastete aus, ging auf ihn los und stach ihm mehrmals in die Brust. Die Verletzungen waren tödlich.
    Welche Strafe Qui erwartet, geht aus der Meldung von "Reuters", die sich auf einen Artikel der chinesischen Tageszeitung "China Daily" bezieht, nicht hevor. Bekannt ist nur, dass sich der Mörder der Polizei gestellt hat und von einem Gericht wegen Todschlags schuldig gesprochen wurde.
    Der Fall hat in China zu Diskussionen unter Rechtsexperten geführt. Die Frage ist, ob Objekte aus Online-Rollenspielen gesetzlich geschützt werden sollten.
    Eine Frage, die bisher durch kein Rechtssystem eindeutig geklärt wurde, aber weltweit an Bedeutung gewinnt. Mit der wachsenden Beliebtheit von Online-Rollenspielen werden die virtuellen Besitztümer immer häufiger Gegenstand für reale Rechts-Streitigkeiten und Prozesse.
    Vor wenigen Wochen erst verklagte ein amerikanischer "Everquest"-Spieler seine Ex-Freundin, die seine Charaktere aus Rache löschte.

    DON'T FORGET THE OHO-EFFECT!!!


    Ein Quickie am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen
    Staatlich geprüfter Vaginal und Analreiniger. Zu ihren Diensten.

  2. #2
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    auch wenns spamm ist aber dazu fällt mir echt nur eins ein

    "freaks ~ realitätsverlust pur" ..

  3. #3
    Oberfeldwebel
    Avatar von Tzunami
    Registriert seit
    02.01.2004
    Ort
    Chemnitz (Heimat NRW)
    Alter
    29
    Beiträge
    2.259
    wer sonst keine Probleme hat, schafft sich eben welche....
    ...schon makaber...
    aber bevor sich Rechtssysteme mit sowas beschaffen, sollte man das Ingame versuchen abzusichern, dass solche Items signiert und verliehen werden können oder was auch immer.

  4. #4
    Der vierte Reiter
    Avatar von Asgard
    Registriert seit
    28.03.2004
    Ort
    Nimmerland
    Alter
    38
    Beiträge
    13.634
    Name
    Franky
    Nick
    Schnetzl0r
    In China und Japan gibts sogar Leute die dafür bezahlt werden
    denn ganzen Tag Onlinerollenspiele zu daddeln.
    Sinn des ganzen ist, das die Spieler seltene Items sammeln, aufleveln
    oder erstellen, die dann tatsächlich teuer verkauft werden.

    Aber dafür einen Menschen töten.......
    Der muss schon sehr "Spielsüchtig" gewesen sein um so auszuflippen.

  5. #5
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    oder einfach bekloppt...

    es geht ja weniger ums game, als mehr die 670€ um die er betrogen wurde...

    und in china ist das mit sicherheit nicht nur n halbes monatseinkommen...
    cya

  6. #6
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    lol wenn mir jemand meinen Grandfather klaut kill ich den auch
    Aber nur virtuell

    Machen sollte man dagegen schon was, ist ja äusserst schwul jemand einfach sein Schwert zu klauen wtf

  7. #7
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Find sowas äußerst dämlich... später werd ich dann noch dafür belangt eine Identifationrolle bei D2 geliehen zu haben und diese dann auch verwendet hab!

    Einfach Freaks sowelche

  8. #8
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    wer für 670€ tötet sollte sein geld nicht mit onlinegames sondern mit auftragsmord verdienen.

    und falls es ihm wirklich um das schwert ging: scheiss auf gefängnisstrafe, nehmt ihm seinen pc und er begeht selbstmord
    where is my mind?

  9. #9
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    lol naja für ne IdentiScroll wird dich schon keiner belangen
    Aber bei so extrem seltenen Sachen bei denen man schon Monatelang suchen muss versteh ichs schon, andere sammeln Briefmarken, die würden für ne blaue Mauritius auch töten

  10. #10
    FORENGRÜNDER

    Registriert seit
    26.02.2002
    Beiträge
    2.815
    Ich glaub auch nicht, dass der wegen dem Spiel getötet hat, es ging ja mehr um seinen Besitz, wie Springmaus schon gesagt hat.

  11. #11
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Und wo hat er den Besitz erlangt? Im Spiel! Hätte er diesen Besitz auch ohne das Spiel erlangen können? Nein, also ist das Spiel schuld =)

  12. #12
    wildcat
    Avatar von huxl
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Kirrlach
    Alter
    29
    Beiträge
    2.971
    Nick
    huxl
    wenn ne oma im lotto gewinnt und ein 15jähriger die hadtasche klaut is der staat schuld?
    where is my mind?

  13. #13
    Dumme Nuß
    Avatar von Shadowin
    Registriert seit
    16.04.2003
    Ort
    Bei Frankfurt/M
    Alter
    35
    Beiträge
    4.307
    Vor wenigen Wochen erst verklagte ein amerikanischer "Everquest"-Spieler seine Ex-Freundin, die seine Charaktere aus Rache löschte.
    kann ich voll verstehen *gg* Wenn ich mir vorstell mein Freund würd mir den wow-chara löschen.. neben seiner künftigen abstinenz gäbe es noch dauer-zickerei *_*

    Jemanden wegen soner Cyberkacke töten? öh... bissl gaga die chinesen..

  14. #14
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Im Grunde schon, aber hier geht es ja nicht um den Lottoschein, sondern um die Handtasche. Hätte die Frau die Tasche nicht gekauft, trägt sie eine Mitschuld. Hätte der Staat dem Jungen seiner armen Familie bisschen mehr Sozialhilfe gegeben, hätte er nicht klauen müssen - auch der Staat hat teilweise Schuld. Hätte der Handtaschenhersteller diese Tasche nie hergestellt, wäre sie nie gestohlen worden. So verteilt sich die Schuld auf immer mehr Träger bis wir darauf kommen, dass die Frau den Lottoschein einfach nicht in die Tasche hätte tun sollen. Ein Schwert das 670€ Wert ist verleiht man auch nicht einfach so. Was meint ihr was man mit solch einem mächtigen Schwert anstellen kann? Das ist verantwortungslos! Er hätte seinen Eigentum einfach behalten müssen, wenn man schon so krank im Kopf ist -.-
    Wenn der Briefmarkensammler wegen der blauen Mauritius tötet ist auch die Knappheit dieser Marke Schuld, die in einem Sammler solche Tötungstriebe weckt O_o

  15. #15
    Feldwebel
    Avatar von Thoniel
    Registriert seit
    15.02.2004
    Ort
    bremen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.016
    Name
    jaap
    "freaks ~ realitätsverlust pur" ..
    ja klar und wenn dir beim gotcha spielen jemand die knarre klaut is dir das auch egal.

  16. #16
    King of Queens
    Avatar von Jörg
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    - - -
    Alter
    34
    Beiträge
    8.732
    Nick
    - - -
    Clans
    - - -
    einfach krank
    mfg Jörg

  17. #17
    zml. on Fire
    Avatar von skep1l
    Registriert seit
    09.05.2003
    Alter
    30
    Beiträge
    15.688
    Name
    Hannes
    Zitat Zitat von Thoniel
    ja klar und wenn dir beim gotcha spielen jemand die knarre klaut is dir das auch egal.
    Ich spiel aber kein Gotcha mit Sammlerstücken.. die stehn in der Vitrine!

  18. #18
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    fakt ist aber das es ein einfaches pc spiel war / ist

    er wurde deswegen getötet, das ist krank ^^

  19. #19
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Dieses Schwert war aber auch selten

    Da gibts Gegenstände die zu finden man bei nem bestimmten Gegner ne Chance von 0.0000xx % hat und bis man sowas findet...naja gute n8 lol

  20. #20
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von Skep
    Und wo hat er den Besitz erlangt? Im Spiel! Hätte er diesen Besitz auch ohne das Spiel erlangen können? Nein, also ist das Spiel schuld =)
    Genau genommen hat überhaupt niemand Besitz erlangt. Die meisten Online-RPGs geben dem Spieler allenfalls ein Nutzungsrecht aber keinerlei Besitzanspruch, so wie jede andere proprietäre Software auch. So gesehen hat weder dem Mörder, noch dem Opfer noch der an dem das Opfer das Schwert verkauft hat je Besitz oder gar Eigentum am Schwert erlangt.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 391
    Letzter Beitrag: 28.05.2002, 03:19
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.12.2001, 05:13
  3. Was für ein Fussball Fan bist du ?
    Von rowdy007 im Forum OFF-Topic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.10.2001, 23:00
  4. Antrag für ein neues SWIZZ-CS-Forum
    Von raptorsf im Forum Häufig gestellte Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2001, 01:15
  5. Was ist das für ein Game?
    Von aklvirus im Forum Kuba Libre
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.08.2001, 11:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •