+ Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Buffy T.V.S. - The Album | Songvorstellung

Eine Diskussion über Buffy T.V.S. - The Album | Songvorstellung im Forum Multimedia Forum. Teil des Off Topic-Bereichs; wie bereits in einem anderen thread angesprochen, halte ich die musikauswahl auf dem Soundtrack zu "Buffy - The Vampire Slayer" ...

  1. #1
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot

    Buffy T.V.S. - The Album | Songvorstellung



    wie bereits in einem anderen thread angesprochen, halte ich die musikauswahl auf dem Soundtrack zu "Buffy - The Vampire Slayer" für eine der gelungensten, die in keiner sammlung fehlen sollte...

    in den letzen beiden buffy staffeln (+die ersten beiden angel staffeln) wurde musik ja auch sehr groß geschrieben und es gab gerüchte, dass es ein nagel, bzw ein neues buffy album geben sollte...

    was hatte ich für vorfreuden... michelle branch´s "goodbey to you" in der akustik version (die gänsehaut version ) ist nicht nur ein gigantisches lied, sondern für mich persönlich auch bedeutend... aber das nur als bsp.. es gab so viel wunderschöne musik... nur wird es den longplayer wahrscheinlich nie geben
    dit: wie ich grad gesehen habe, gibt es doch schon einen zweite nsampler... ein paar bekanntere und zum großteil dre breiten masse eher unbekannte künstler, die alle samt in den letzten 6 jahren buffy im bronze aufgetreten sind sind auf dem sampler vereint.. geheimtipp !.. ich habs bereits bestellt ... aber michelle is nit druff soviel ich gesehen hab )


    egal, ich werde ich jetzt die songs aus dem schon etwas älteren offiziellen buffy album präsentieren...

    und die können sich sehen lassen


    wäre gut, wenn ihr euch die stücke auch gleich anhört, denn mit meinen beschreibungen werdet ihr nicht sooo weit kommen
    hier könnta euch die entsprechenden stücke jeweils anhören
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...744215-8476517


    1. nerf herder - buffy the vampire slayer theme

    was gibt es da groß zu sagen ? ein klassiker, haut rockig rein, die orgel am anfang schafft gleich zu beginn flair ohne ende - aber leider zu kurz wär das 3 minuten, würd der song auf keiner party fehlen
    der theme zu angel is aber noch geiler

    ok, aber nun weiter zur richtigen musik @_@


    2. guided by voices - teenage fbi

    der song beginnt minimalistisch, hört sich an wie reine bassgitarre mit distertion Oo
    dann setzt der snare ein, der sänger sing weiter und ab geht die post

    der song besteht nicht aus viel text, mehrere strophen gibt es nicht, muss aber auch nicht sein... der song steigert sich immer mehr mit der instrumentierung (das keyboard klingt sehr cremig) um am höhepunkt einfahc zum anfang zurück zu kehren...

    ein leichter, irgendwie fröhlicher song zum einstimmen

    3. garbage - temptations waits

    auch hier wird minimalistisch gestartet, die musik ist etwas hm... düsterer, hat aber pepp... die stimme der sängerin kann man nicht bschreiben, mann muss sie einfahc selbst gehört haben...
    wie beim ersten steigert sich alles bis zum refrain und geht danach sozusagen von vorne los.. nur diesmal gibts auhc mehrer strophen
    der idela song um nachts durch verträumte allen im regen zu tänzeln...

    4. velvet chain - strong

    selbes spiel, ganz gediegen geht es mit weit entfernten fast cleanen e-gitarren zupfen los und die stimme der sängerin (ebenso weit entfernt) fesselt... viel steigrt sich da auch nciht... drums setzen ganz gediegen ein, trotzdem hat der song kraft... im refrain spielt die sängerin ihre stimme aus und versetz einen in hypnotische zustände... ein song zum perfekten abschalten, aber nicht zum gediegenen versinken... der song ist nicht einschläffernd, sondern leicht düster, melancholisch mit pepp...
    ab und zu ein paar ganz hohe töne auf dem klassichen klavier passen perfekt in diese stimmung...

    5. hepburn - i quit
    ein cooler song... hepburn hat ne lustige stimme shwer zu beschreiben... geil aussprache, ein wenig "gnatschig" würd man sagen, aber das scheint nur so...
    der song hat auch ein wenig power, die strophen gehen gut umher und um refrain wird mit klassichen e-gitarren und drum kombinationen ein wenig power drunter gewürzt.. zwihendurch immer etwas, das ein wenig nach ner elektrischen flöte klingt
    ich nehm an, es ist ne e-gitarre mit 2 humbuckern...
    super um ein wenig mit zu singen und einer meiner lieblings songs...

    6. furslide - over my head
    e-gitarre mit leichter distortion, 1 single coil nehm ich an, dumpfe ein wenig gothik mässige schlagzeug einspeilung und dazu ein wenig glockenmässiges keyboard ganz dezent im hintergrund...
    die gitarre dominiert... die stimme der sängerin hat einen leicht rauhen touch, aber nur ganz leicht, was sehr gut der stimmung zuteil wird...
    zwichendurch setzt das schlagzeug immer wieder aus, es wird langsam gesungen, gitarre mit fast clean sounds un die distertion sowie das keyboard rücken in den vordergrund um bei den härteren passagen vom schlagzeug unterstützt zu werden

    7. bif naked - lucky
    also wer den song (und die gruppe) nicht kennt hat was verpasst...
    ganz gefühlvoll, akustik gitarre, im refrain mit cleaner e-gitarre unterstützt, sowie diveres drum werkzeug und wenn man ganz genau hinhört erkennt man etwas, das ein klein wenig nach trompeten klingt.. aber nur ein ganz klein wenig, ganz versteckt im hintergrund.. aber das beste: mit streicher unterstützung... auf der der ganze song aufbaut...
    die stimme der sängerin ist gefühlvoll und geht unter die haut.. der song selber steigert sich ganz langsam und unmerklich immer mehr um am höhepunkt zu explodieren - stille - dann wider die streicher und die sanfte einfühlsame stimme der sängerin...
    mein 2ter lieblings song

    8. black lab - keep myself awak (mein dritter fav )
    gediegene drumeinsätze und dann eine vollkommen cleane e-gitarre, ganz gefühlvoll, wie auf einer akustik geben diesem song den anfang.. wenn der frontmann dann seine stimme einsetzt, weich und wie frau sich den mann ihrer träume vorstellt ist es aus.. der song hat einen gefesselt... dann setzen die snares ein und es geht weiter... die stimme des sängers ist wirklich umwerfend.. sie geht ganz tief in einen hinein und lässt einen die augen schliessen... aber nicht das ihr mich falsch versteht.. das ist kein balladen gedüdel oder so, sondern einfach geile mucke...

    ich stell mir eine szene vor: du gehts durch den regen... irgendwo in der stadt.. alles ist ein wenig düster und traurig... du kaufst dir einen kaffee oder sonstwas, dan nsieht man dein gesicht und ein lächeln ist zu sehen... du freust dich, drehst dich um die eigen achse auf deinem marsch und überschwelgst einfach das trübe wetter

    9. k's Choice - virgin state of mine
    ein ganz ruhiger song... am anfang hört man ganz entfernt kinderstimmen wirrwarr und streicher setzen ganz sanft ein... dazu eine bassgitarre, die eigentlich im gesamten song nur 7 töne spielt und ein ganz gediegener drummer.. die stimme der sängerin ist sanft, aber kraftvoll und geht unter die haut... irgendwann setzten ann noch kaum merkbar snares ein spätestens beim insatz vom... wie heesten dat dingen... argh, son zupfinstrument, dat man vor sich liegen hat und... hm, sone art miniharfe, die man auf di seite gelegt hat halt... naja, spätestens dann wünscht man sich, irgendow draußen zu sitzen, vollkommen allein, vollkommen ruhig und zu genißen....

    10. superfine - already met you
    di stimme des sängers kann ich nicht beschreiben, lol
    hat was von chad kroeger (oder wie de rsich schimpft) nur ohen soviel tiefgang.... klingt ziemlich cool.. son typischer underground futzi
    der song geht schon etwas mehr zu sache... hardcore elemente wurden ein wenig eingeweicht und perfekt eingesetzt... in den normalen stropgen überwiegt clean ound und drums.. dann gehts mit distertion und geilem drum einsatz im refrain weiter...

    hat etwas metallmässiges, nur mehr underground und altternative... :d

    11. face to face - the devil you know (god is a man)
    jetzt triffts chad schon ein wenig mehr
    ein wenig heiser, aber im refrain schön alt-metall mässig geht der sänger zur sache... überwiegen tun hierauch wieder starke distertion und das schlagzeug... der song ist einfah das, was metall mal war.. und nicht so eine schrei und schrammel kacke wie heute...

    12. kim ferron - nothing but you
    zu dme song sag ich nix, da des der einzige is, der mir nich sooooo gefällt (is zwar gut, hat aber nicht das niveau der anderen).. klingt ein wenig wie ne mischung aus song 4 und etwas mehr... hm... pop Oo)

    13.allison kraus & union station - it doesnt matter
    GE-Ni-TAL !
    reduziert auf 2 akustik gitarre gezupft mit der sanftweichen und sowas on tiefgehenden stimme von allison kraus ist dieser song zum schmusen, zum träumen, zum verzaubern.... balsam für die seele... oder einfach nur allein sein und in eine andere welt abtauchen...

    14. th sundays - wild horses
    der song müsste eigentlich auch bekann tsein.. wer nicht, der schäme sich
    akustik gitarre, dann im "refrain" noch eine clean sound e-gitarre "gezupft" mit einer weichen barmässigen stimme... im refrain wird man ein klein wenig aufgewckt um danach wieder von freiheit zu träumen...
    stellt euch vor, ihr hockt in einer bar, einen martini in der hand, euch gegenüber ein mädel und ihr seid mitten in einem verzauberten gspräch über eiegntlich belanglosesachen... diese msuik könnte im hintergrund laufen

    15. four stay mary - pain (slayer mix)
    mal wieder etwas härtere töne... ein ganz klein wenig x-over mit laternative und musiklaishcne hardcore elementen (ganz klein bisschen) gemixed.. dazu die coole stimme des frontmannes und im refrain gehts einfach ab, ohne zu übertreiben... ab und zu versteckt ein mini solo einer cleanen e-gitarre, wünscht man sich diesen song einfach, wenn man mit kumpels in einer bar hockt, und einfach nen coolen abend hat--- kein geblödel, kein gesaufe, einfahc nur cool und im hintergrund spielt auf ner live-bühne "four stay mary"

    16. splendid - charge
    stimme kann ich schlecht beschreiben, müsst ihr euch anhören...
    cleane e-giatrre, auf das wesnetliche reduziert geht es im "refrain" auch wieder etws zur sache.. is echt schwer zu bschreiben.. und is auch einer der songs, die nicht jedem gefallen

    17. rasputina - transylvanian concubine
    oha... ka du Oo alterative gothic ?
    hat gohtic elemente, nicht sehr shcnell, die sängerin hat ne stimme wie ein vampir, setzt dieses stück starke aktzente auf bratschen... sehr sehr cool und gediegen...

    18. chris beck - close your eyes (buffy angel love theme)
    chris beck ist die light version von john williams auf gefühl spezialisiert.. ende @_@
    sehr geil der "song"... sehr melancholisch, wechselt die sttimmung von verliebt, zu sehnsüchtig, verzweifelt, traurig, etc etc... ein sehr sehr gutes uns gefühlvolles instrumental...

    so, jetzt tun meine fingre weh

    tschö @_@


    edit: wees nit wie des bei euch ist, aber bei mir funzen die amazon samples nicht.. ich werd morgen abend mal ein paar ausschnitte der lieder uploaden...
    edit2: dauert noch ein wenig, irgendwas funzt da ma wieder nit ~_~
    Geändert von mope7 (14.12.2003 um 23:58 Uhr)
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. The Prodigy - Neues Album
    Von raKeto im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 19:26
  2. GCC The German Capital Cyborgs dabei!
    Von MaFiSoft im Forum Codex-Open
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2001, 23:52
  3. The english HP is online
    Von Aresfight im Forum BL00D+
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2001, 20:03
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.08.2001, 01:02
  5. Im the best Cow in Space
    Von Dragon im Forum Kuba Libre
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.08.2001, 12:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •