+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18
Like Tree3x Danke
  • 1 Post By dezi
  • 2 Post By dezi

Was ist eigentlich mit ...

Eine Diskussion über Was ist eigentlich mit ... im Forum Einzelspieler. Teil des StarCraft 2-Bereichs; Fenix Einer der ausgesparten, legendären SC:BW Helden. Bisher ist er in Starcraft 2 weder in einem Rückblick noch einem sonstigen ...

  1. #1
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923

    StarCraft 2 Was ist eigentlich mit ...

    Fenix
    Einer der ausgesparten, legendären SC:BW Helden. Bisher ist er in Starcraft 2 weder in einem Rückblick noch einem sonstigen Cinematic oder Textschnipsel erwähnt wurden. Aber wer ist dieser Fenix eigentlich?


    "Ah, Executor! En Taro Adun!"

    Fenix war einer dieser großen Protoss Helden, ein Held wie Tassadar. Wie dieser traute er auch er weder der Kaste der Judikatoren noch Aldaris. So kam es auch das er ein Seite an Seite mit Raynor kämpfte - einem Terraner. Fenix war ein Zealot wie er im Buche steht. Zeratul sprach erfüchtig von ihm: "der tapferste Krieger den ich je kannte." Wenn man bedenkt was Zeratul alles hinter sich hat - ein großes Lob. Viel ist nicht über seine frühen Lebensabschnitte bekannt, dafür umso mehr über seine späten Schlachten.

    Die Invasion von Aiur
    Als die Zerg Aiur überfielen stand Fenix an vorderster Front. Im Auftrag von Judicator Aldaris galt es zusammen mit dem Executor (dem Spieler) Antioich zu bewachen. Hier fand man heraus das die Zerg Zerebraten als Kommandeure für ihre Zerghorden benutzten - diese Schwachstelle wollte man gezielt angreifen. Fenix wurde mit einer kleinen Truppe zur Bewachung des Außenposten zurück gelassen.

    Fenix hielt sich wacker, doch bei einen Hinterhalt versagten im seine Psi-Klingen den Dienst. Sein gepeinigter Körper konnte jedoch geborgen werden. So stellte er sich als Dragoner wie in die Dienste der Khala.


    "I fear no enemy!"


    Rebellion
    Als Tassadar nach Aiur zurück kehrte stellte sich Fenix sofort in dessen Dienste im Kampf gegen die auch ihm überdrüssige Konklave. Tassadar war froh seinen alten Gefährten am Leben zu wissen und schickte sich an zusammen mit den Dunklen Templerns die Konklave zu besiegen. Dies gelang zwar, jedoch ergab sich Tassadar mit dem Ziel der Vereinigung aller Protoss der Konklave, die sich im Gegensatz dazu jedoch direkt auf dessen Exekution vorbereitete. Die Dunklen Templar verschwanden umgehend.

    Fenix war enttäuscht von dieser Entwicklung und wollte sich auch nicht mehr in den Dienst von Aldaris zwingen lassen. Zusammen mit James Raynor startete er einen Rettungsversuch für Tassadar. Man drang bis zu dessen Zelle vor, wo die Truppen der Konklave die 2 Helden stellten. Hier griff nun Zeratul mit seinen Dunklen Templern wieder ein, so das Gruppe zusammen mit Tassadar entkommen konnte.

    In der nun anstehenden Schlacht gegen das Overmind lenkte Fenix mit seinen Truppen die Aufmerksamkeit auf sich, so das Zeratul die Zerebraten einem nach den anderen ausschalten konnte. Das Overmind hingen gab nicht so einfach klein bei. Erst die Selbstopferung von Tassadar zwang es in die Knie.

    Allianz
    Ohne das Overmind liefen die Zergs auf Aiur nun regelrecht Amok. Die Konklave wurde zerstört, ebenso wie knapp 70% aller Protoss. Der verbliebenen Protoss flüchteten auf die Heimatwelt der Dunken Templer (Shakuras). Benutzt wurde dafür ein großes Warptor das von Raynor und Fenix gegen die marodierenden Zerg verteidigt wurde. Für Fenix und Raynor selbst blieb dieser Weg dadurch vorerst versperrt. Sie kämpften sich stattdessen quer durch die Zerghorden. Dabei erfuhren sie von der infizierten Kerrigan das ein neues Overmind unter Aufsicht der UED brütete. Ebenso erfuhren sie das die Protoss Arcturus Mengsk aus der Gefangenschaft der UED befreit hatten. Man entkam schließlich knapp bevor das Warptor zerstört wurde.

    Kerrigan trat in Verbindung mit den Flüchtigen auf Shakuras und bat um eine Allianz. Zusammen stellte man sich der neuen Bedrohung durch die UED. Es galt zunächst den Psi Disruptor auf Tarsonis zu zerstören, eine Aufgabe die Kerrigan übernahm. Dies ermöglichte ihr ihre Truppen aufzustocken. Dazu benötigte man jedoch Unmengen an Mineralien. Daher wurde Moria, die Hauptwelt des Kel-Morian Kombinates, von Fenix geplündert.

    Khala, nimm mich auf
    Auf Korhal sollte es zum Showdown kommen. Fenix und Raynor starteten ein Ablenkungsmanöver während sich Kerrigan Richtung Augustgrad wendete. Hier nun tat sich Kerrigans wahrer Plan auf, sobald Augustgrad gefallen war sendete sie zusammen mit Duran ihre Truppen gegen Fenix. Dieser hatte ihr nie vertraut und war daher nicht sonderlich überrascht. Gegen die schiere Masse konnte er aber nichts ausrichten. Raynor schwor Rache und der Vergeltungsangriff von Artanis brachte nichts ein.
    Kurzum war Fenix also eine der Hauptfiguren in SC:BW. Daher ist es umso erstaunlicher das er nicht wenigstens mal von Raynor erwähnt wurde. Immerhin hat dieser zahlreiche Schlachten mit ihm ausgetragen. Ja, man kann sagen Fenix war bis zu seinem Tod DER Protoss für Jim. Eine Rolle die nun Zeratul einnimmt.

    Man darf gespannt sein ob wir Fenix noch einmal zu Gesicht bekommen. Entweder im Form eines Rückblickes (ggf. eine Mission) oder vielleicht doch im DotA von Blizzard?



    Blizzard sagte ja einmal das man in SC:BW ggf. den Fehler gemacht hat zuviele wichtige Personen sterben zu lassen. Mal schaun wen wir da noch so haben ...
    Geändert von dezi (28.02.2012 um 12:29 Uhr)
    stone sagt Danke.

    The night is dark and full of terrors.

  2. #2
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Gerard DuGalle
    War ein hoch dekorierter Admiral der UED und stammte daher logischerweise von der Erde. Im Alter von 64 Jahren zog es ihn in den Koprulu Sektor, als Spieler begegnete man ihm in Broodwar.


    "[...] Serve the Directorate. Serve Humanity. All other priorities are secondary to victory! DuGalle out."

    DuGalle verbrachte die meiste Zeit seines Lebens damit die Erde vor Feinden zu verteidigen. Im hohen Alter von 64 Jahren galt er als herausragende Persönlichkeit und als einer der größten militärischen Anführer der United Power League.

    Die UPL war es auch gewesen die vor Generationen Sträflinge etc. statt einzusperren ausgesandt hatte um neue Planeten zu besiedeln. Diese Kolonisten, uns allgemein als Terraner bekannt schotteten sich jedoch von der alten Liga ab. Im Rahmen der Machtergreifung der UED wollte man diese verlorenen Außenposten nun wieder in das eigene Machtgefüge integrieren. Dies war umso wichtiger seit man sicher der Bedrohung durch die Zerg bzw. Protoss gewahr wurde. DuGalle wurde mit 3 Aufgaben betraut:

    1. Eroberung aller terranischen Kolonien und Gefangennahme von Arcturus Mengsk
    2. Besitzergreifung des neuen, jungen Overmind
    3. Den Zergschwarm zur Auslöschung der Protoss im Koprulu Sektor einsetzen


    DuGalle akzeptierte die Mission obwohl er nicht damit einverstanden war die Zerg zur Aufgabenbewältigung zu missbrauchen. Er hätte lieber auf konventionelle Methoden gesetzt.

    Erste Schritte
    DuGalle erreichte auf seinem Flagschiff (der Aleksander) den Koprulu Sektor kurz nach dem Tod des ersten Overmind. Zu diesem Zeitpunkt schwang Mengsk das Szepter über nahezu alle terranischen Streitkräfte.


    "You've seen nothing! Dissecting a dead zerg in a lab is one thing. Unleashing them on men is another."


    DuGalles erste Aktionen zeigte das Zerstörungpotential der Zergschwarms. Er schickte zu Forschungszwecken gefangen genommene Zerg gegen einen Kolonistenaussenposten. Sein Vize Admiral, Alexei Stukov, war geschockt von dieser Aktion. Noch mehr als DuGalle die Kolonisten ihrem Tod überließ und sein Schiff zurück in den Orbit drehte.

    Braxis
    Die UED landete schließlich mit ihren Truppen auf Braxis. Dort erhielt man unerwartete Unterstützung von einer terranischen Splittergruppe unter der Führung von Samir Duran. Mit Durans Hilfe startete DuGalle seinen Anrgiff auf Boralis, die Hauptstadt von Braxis. Dieser Sieg verhalf der UED tief ins Gebiet der Terraner vorzudringen.

    Schiffswerfen von Dylarian
    DuGalle plannte einen Angriff auf die Schiffwerften auf Dylar IV. Dort lagen mehrere Schlachtkreuzer der Terraner in ihren Trockendocks. General Edmung Duke von den Terranischen Truppen versuchte der Übergriff zu vereiteln, musste sich jedoch der schieren Übermacht geschlagen geben.

    Tarsonis
    Kurze Zeit später entdeckte man den Psi Disruptor auf Tarsonis. Während die Hauptflotte der UED Richtung Korhal IV, der neuen Hauptwelt der Terraner, bewegte sollte Stukov diesen zerstören. Er hörte jedoch auf seine Ghosts die gegen eine Zerstörung waren und ließ in stattdessen in seine Einzelteile zerlegen.

    Jagd auf den Imperator
    Die UED attackierte Korhal und zwang Mengsk zur Flucht. Unterstützt wurde er dabei von Raynor. Außer sich vor Wut ließ DuGalle nun zur Jagd auf Raynor blasen, der sich jedoch nach Aiur absetzen konnte.

    Der Kampf auf Aiur war ein Reinfall für die UED, es gelang den Truppen sich zwar gegen die Masse der Zerg und Protoss zu behaupten, jedoch konnte man wieder nicht Mengsk oder Raynor gefangen nehmen.

    Verrat
    Vize Admiral Stukov verließ Aiur seinen Truppen bzgl. einer privaten Angelegenheit. Er tat dies ohne DuGalle zu informieren, der so davon ausging das Stukov den Kampf um Aiur aufgab. Er macht sich an seine Verfolgung und stellte ihn auf Braxis. Duran informierte DuGalle hier das Stukov ihn betrogen und den Disruptor neu zusammen gesetzt und aktiviert hatte.

    DuGalle schickte nun als Duran um sich um Stukov zu kümmern. Hier offenbarte sich nun aber der wahre Verrat, nicht Stukov war der Verräter sondern Duran hatte all dies von langer Hand geplant. Stukov gelang es noch DuGalle diesbezüglich zu informieren. Dieser schaffte es noch den Disruptor vor dessen Selbstzerstörung sicherzustellen und schwor Rache gegen die Zerg und den verschwundenen Duran. Er machte sich dann auf das junge Overmind zu finden.

    Das Biest zu zähmen
    DuGalle und seine Männer waren erfolgreich in ihrem Versuch das zweite Overmind auf Char gefangen zu nehmen. Dabei half ihnen speziell der Psi Disruptor. Er begann mit intensiven Tests und ließ auch seiner Männer hart trainieren. Wer diesem Druck und der Hitze Chars nicht gewachsen war wurde verlegt.

    Niederlage
    DuGalle aber hatte Kerrigan unterschätzt. Diese hatte Raynor, Mengsk und Fenix ausgetrickst so das diese den Disruptor zerstörten. Anschließend begann sie mit massiven Angriffen gegen die Truppen der UED auf Korhal. Die UED versucht sich mit den versklavten Zerg zu wehren, jedoch gelang dies nicht. Kerrigan verjagte die UED von Korhal.

    DuGalle schickte seine unterworfenen Zergs nun gegen Kerrigan aus Tersonis. Doch Kerrigan war nicht zu besiegen. Sie startete anschließend ihren direkten Angriff auf Char. Mit ihren zu diesem Zeitpunkt noch Verbündeten wie Zeratul gelang es ihr bis zum Overmind vorzudringen und es zu töten.

    Dies war der Moment in dem Kerrigan die volle Kontrolle über den Schwarm übernahm. DuGalle versucht in einem letzten verzweifelten Angriff Kerrigan auf einer Plattform über Char zu besiegen. Die Überbleibsel der Protoss und Terraner unter Artanis bzw. Mengsk griffen die Plattform zur selben Zeit an. Alle jedoch unterlagen den Truppen Kerrigans. DuGalle wollte sich Kerrigan und bestimmten Bedingungen ergeben, diese jedoch lehnte ab und wollte ihm lediglich einen Vorsprung gewähren ehe sie ihre Truppen Richtung Erde schickte.


    Abfall vom Glauben
    Die UED zog sich zurück aus dem Sektor. Die Niederlage und der Verlust seines langjährigen Freundes Stukov machten DuGalle schwer zu schaffen. Er schrieb einen Abschiedbrief und erschoß sich anschließend mit einer 9mm Luger. Die Nachricht über die Niederlage erreicht niemals die Erde. Die Überbleibsel der Flotte wurden auf dem Rückweg vollständig von den Zerg ausgelöscht.

    DuGalle war wohl die Paradefigur eines Schlachtkreuzer Admirals. Seine Story ist tragisch, interessant ist ihr Ende und was sie für die weiteren Addons offen lässt. Was ist nun mit der Erde? Wird sie sich tatsächlich komplett raushalten? Ist sie vielleicht sogar schon von Zerg überrannt? Hier hat Blizzard noch eine riesige Erzähllücke und Möglichkeiten offen gelassen. Man darf gespannt sein
    stone und zokker13 sagen Danke.

    The night is dark and full of terrors.

  3. #3
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.599
    Nick
    ScHmiDi.711
    Na ja, Fenix war schon einer meiner Lieblingshelden. Vor allem seine Sprüche, wenn man mehrmals auf ihn drückt sind legendär. Außerdem kannte Fenix den Executor (Spieler) wohl auch persönlich.
    Aber er ist halt tot. Und tot bleibt hoffentlich tot. Er ist als Held gefallen und das ist auch gut so. Warum also eine Rückblende? Hoffe auch nicht, dass er in der Form zurückkommt, wie Tassadar wohl, weil weiß nicht, ich finde das nicht so pralle, wenn man schon den Heldentot stirbt und später einfach wieder aufersteht
    DuGall war eigentlich nen typisch hochnäsiger Menschenchar. Hab ihn nie wirklich gemocht und hoffe auch, dass von ihm erst recht nix mehr hört ^^

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  4. #4
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    In Sachen Rückblende meinte ich das man ggf. eine Mission mit ihm spielt - DuGalle ist tot klar - aber er stand eben stellvertretend für die UED und ich hoffe doch mal das man die nicht einfach so vergisst ^^

    The night is dark and full of terrors.

  5. #5
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von meimas
    Registriert seit
    06.12.2012
    Beiträge
    7
    Genau, bin auch Deiner Meinung. Der Fenix war schon eine coole Einrichtung. Witzige Sprüche, die das ganze Spiel immer noch zusätzlich aufgelockert haben. Mei alles hat halt seine Zeit und manchmal kommt auch was besseres nach.

  6. #6
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von gerlaa
    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    8
    Hi, ja da muss ich Euch beipflichten. Die Sprüche von Fenix waren schon immer eine Bereicherung. Spiel ab und zu Star Wars, weil mir der Yoda so gefällt. Auch er hat oft was cooles drauf und das kommt einfach gut.

  7. #7
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von Warr
    Registriert seit
    24.12.2012
    Alter
    33
    Beiträge
    6
    bääh! Ich kann mich headdie da voll und ganz anschließen. wer tot ist soll auch tot bleiben. wer als held gestorben ist, der soll bei den leuten auch in dieser erinnerung bleiben und nicht wieder auferstehen und murks machen. Ich denke , dass das keine gute idee ist. Was denkst ihr darüber?

  8. #8
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von yurka
    Registriert seit
    03.01.2013
    Alter
    30
    Beiträge
    8
    Das ist ja echt merkwürdig. Ich hab zwar in der Vergangenheit, in letzter Zeit nicht mehr so oft, Star Wars gespielt, aber der Fenix ist mir um ehrlich zu sein nicht mehr in Erinnerung.

  9. #9
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.607
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Liegt evtl daran das es in Starcraft keine Todessterne gibt?

  10. #10
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von yurka
    Registriert seit
    03.01.2013
    Alter
    30
    Beiträge
    8
    Hallo,

    jetzt bin ich auch wieder um einige Infos schlauer. Danke dafür, hier kann man ja einiges nachlesen, was man vorher noch gar nicht gewusst hat, das gefällt mir echt.
    Wenn das so weiter geht, dann seid Ihr irgendwann auf Platz 1 in der Suchrangliste.

  11. #11
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von groka
    Registriert seit
    04.01.2013
    Beiträge
    7
    Definitiv ein tolles Spiel, auch wenn ich das ein oder andere schon vergessen habe. Die Grafik und die Story aber sind toll, auch die Charaktäre sind vielseitig. Auf jeden Fall ein sehr gutes Spiel.

  12. #12
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von Jorin
    Registriert seit
    07.01.2013
    Alter
    29
    Beiträge
    7
    Ja an den lustigen Typen kann ich mich schon noch erinnern. Ist aber doch schon einige Zeit her, dass er mir über den Weg gelaufen ist, nicht live Gott sei Dank, hihi. Find auch, dass das ein sehr extrem gutes Spiel ist und ich liebe es ehrlich gesagt.

  13. #13
    Feldwebel
    Avatar von Makki
    Registriert seit
    15.08.2009
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    20
    Beiträge
    1.295
    Name
    Max
    Nick
    ]Makki
    alter, es gibt ernsthaft personen, die sich 10 accoutns machen und alle das gleiche posten? nix zu tun man?

  14. #14
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von killingmesoftly
    Registriert seit
    10.01.2013
    Alter
    38
    Beiträge
    8
    Hi Makki, es kann auch sein, dass sich hier wirklich Menschen treffen, die ähnliche Hobbies und damit vielleicht auch ähnliche Meinungen haben. Dass sich einer so oft anmeldet um zu posten, dass kann ich mir nicht vorstellen.

  15. #15
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Hier scheint ja der Einstiegspunkt der menschlichen Bots zu sein. Wäre einer von denen so gütig mir zu erklären wieviel Geld ihr damit verdient 7 semi-normale Beiträge in ein Forum zu spammen um danach für ein paar Stunden einen Werbelink am Start zu haben?

  16. #16
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Ist ja jetzt nicht so als würden die Beiträge nicht nach ner Stunde im Datennirvana verschwinden. Aber wahrscheinlich wird man für Masse und nicht Klasse bezahlt.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  17. #17
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.607
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Die ham ja nich nal ne Werbesignatur, also sind se eher Statistikpusher

  18. #18
    데르 외계
    Avatar von zokker13
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    6.659
    Name
    Philipp
    Nick
    cWc.zokker13
    Könntet ihr bitte aufhören auch hier über Bots zu reden?
    Das geht mir schon im Internen übelst auf die Eier.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was ist eigentlich mit ...
    Von PrAEcEptOr im Forum Kuschelecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 22:39
  2. was ist eigentlich... ? heute: hentai und ecchi
    Von mope7 im Forum Anime und Manga
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 02:34
  3. was ist los mit tibsun-foren ?
    Von MoOlaCoO im Forum United Talk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.05.2002, 17:52
  4. was ist denn mit unserem server los?
    Von Gandalf im Forum -CCCP-
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2001, 20:36
  5. was is eigentlich mit Dune ?
    Von webmini im Forum T*G*E
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.09.2001, 00:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •