Tag 1 Zusammengefasst: Zahlen, Wertungen und News

moby3012

Staff member
Administrator
UF Supporter
Joined
Jun 6, 2003
Messages
4,023
Points
430
Lieblings C&C



Der erste abend nach dem Launch der Command and Conquer Remastered Collection liegt hinter uns und es gibt zahlreiche Informationen, Neuigkeiten, Zahlen und Fakten zu berichten, die wir für euch hier einmal kurz zusamenfassen möchten.
 
Launch Trailer
Pünktlich zum Release der Remastered Collection hat EA den offiziellen Launch-Trailer des Spiels freigegeben, welchen ihr hier sehen könnt:

 
Pressewertungen
Das Spiel kam insgesamt bei der Presse sehr gut, wenn auch nicht kritiklos an. Auf Metacritic konnte Stand heute eine ansehnliche Kritikergesamtwertung von 83% und einen Userscore von 89% erreichen. Zum Vergleich ein paar andere Remasters und ihre Wertungen:
Age of Empires II Definitive Edition: Kritikerscore 84%, Userscore 89%
Warcraft 3 Reforged: Kritikerscore 59%, Userscore 6%*
Starcraft Remastered: Kritikerscore 85%, Userscore 78%
*Warcraft 3...

Lese weiter....
 
Last edited:
Wenn du meinst das 0% gerechtfertigt sind, ich halte das für Kindergartenscheisse und das sorgt dafür, dass der Userscore einfach keine Aussagekraft mehr hat.
 
Anders lernens halt die Publisher nicht
 
Anders lernens halt die Publisher nicht
Das interessiert die überhaupt nicht, im Gegenteil das gibt dem Spiel mehr Publicity. Was den herstellern wirklich weh tut sind Refunds, alles andere ist erfahrungsgemäß kindisches rumgejuckse. man schadet damit eher der Seite Metacritics als dem Hersteller.
 
Seh ich halt anders. Schlechte Kritik ist erfahrungsgemäß eine Verkaufsbremse und so ziemlich das einzige was man als Kunde machen kann neben einem Refund.
Mich hat die ganze Kritik auf jeden Fall vom Kauf abgehalten, und ich war mit Sicherheit nicht der einzige.

Gegenargument zu deinem "Refund hurts" ist natürlich auch, das Blizzard ein automatisches Refund-System eingerichtet hat. Die paar Refunds scheinen die nicht zu jucken, haben wohl mittlerweile ein paar bessere Zugpferde. Irgendwie klingt das alles wie üblliches EA-Geflame, Blizzard ist echt tief gesunken.
 
Besser war das der Refund erstmal ne Zeit lang nicht ging um Kunden zu "halten" :D
 
Seh ich halt anders. Schlechte Kritik ist erfahrungsgemäß eine Verkaufsbremse und so ziemlich das einzige was man als Kunde machen kann neben einem Refund.
Mich hat die ganze Kritik auf jeden Fall vom Kauf abgehalten, und ich war mit Sicherheit nicht der einzige.

Gegenargument zu deinem "Refund hurts" ist natürlich auch, das Blizzard ein automatisches Refund-System eingerichtet hat. Die paar Refunds scheinen die nicht zu jucken, haben wohl mittlerweile ein paar bessere Zugpferde. Irgendwie klingt das alles wie üblliches EA-Geflame, Blizzard ist echt tief gesunken.

Dass eine schlechte Kritik richtig und wichtig ist bestreitet ja auch keiner. Es geht aber ja darum, dass man einfach kommentarlos 0 Sterne vergibt und das dann am besten kollektiv, oftmals auch weil ein einziger Aspekt der Fanbase nicht passt.
 
Sehe ich genauso wie Kasi und moby, kommentarlose 0-Sterne Kritiken sind unwürdig. Ich hab auch noch nie einen seriösen Reviewer oder eine seriöse Publikation nen Spiel 0 Punkte geben sehen, dafür müsste schon alles broken sein. Und Reviewbombing sehe ich auch kritisch. Ja manchmal haben es die Hersteller evtl. verdient. Ich habe aber auch schon von review bombs mitbekommen, wo sie es nicht verdieht haben, und wo es sich bei den review-bomb-Organisatoren nur um entitled crybabies gehandelt hat. Oder wo das Ziel eigentlich der Publisher war, es letztendlich dann aber den Entwickler traf, der gar nichts dafür kann. Meist wird das dann zu ner Herdenmentalität die nichts mehr mit Objektivität zu tun hat. Es ist definitiv nen zweischneidiges Schwert, welches nicht nur gutes bringt, sondern auch genug anständige Leute und Entwickler im Kreuzfeuer mit trifft.

Aber zurück zum C&C Release: Freut mich, dass er relativ problemlos verlief und so gut ankommt bei vielen :)
 
Zum Thema Review Bombing!

 
Back
Top Bottom