Open Beta this WE

Mitglied seit
29 Okt 2008
Beiträge
983
Punkte
0
haha! :D


Hätte da eine frage. Bin nun level 11, kann ich nun keinem Server mehr beitreten?
 
Mitglied seit
13 Jul 2002
Beiträge
1.882
Punkte
260
Doch gibt's einen Trick für.
Öffne dein eigenes Spiel und Starte den Quest jetzt benutze den Wegpunkt, welcher für deinen Quest gefordert ist. Jetzt musst du das Spiel verlassen und dann kannst du ein anderes joinen.

Ob es jetzt funktioniert weiß ich nicht, weil die Spielerzusammenführung seit der Open Beta total verbuggt ist. Vorher ging es so.
Kannst ja mal ausprobieren und bescheid sagen obs funktionierte.

super bin jetzt erst wieder daheim

:so bin durch :D

Glaubt ihr das man sich den Acc behalten darf mit den Chars ?
Laut Blizzard soll jeder die selben Chancen zu Release haben, auch die keine Zeit an diesem Wochenende hatten. Selbst in der Betaphase wurden die Chars und Erfolge ständig gelöscht.
Von daher gehe ich stark davon aus dass wir nix von der Beta behalten werden.

Den Acc den du erstellt hast, behälst du natürlich.
 
Mitglied seit
8 Mrz 2007
Beiträge
10.065
Punkte
280
Ja, den Account behält man natürlich aber die Charaktere werden gelöscht.
 
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
3.897
Punkte
0
hoffentlich wirds schon "SEHR SCHWERE" momente auf der ersten Schwierigkeitsstufe geben...Ist ja Öde wenn man beim 1. Durchspielen einschlafen könnte :D
 
Mitglied seit
2 Dez 2001
Beiträge
24.689
Punkte
380
Denke schon dass normal ab dem zweiten Akt anzieht.
War bei D2 nicht anders. Akt1 Normal da konnte man nichts falsch machen. Akt 2 sah da anders aus. (vor allem Duriel wenn selffound :/)
 
Mitglied seit
13 Jul 2002
Beiträge
1.882
Punkte
260
hoffentlich wirds schon "SEHR SCHWERE" momente auf der ersten Schwierigkeitsstufe geben...Ist ja Öde wenn man beim 1. Durchspielen einschlafen könnte :D
Blizzard beschreibt den ersten Schwierigkeitsgrad normal nur als einstieg... Denke nicht dass das soo schwer werden wird.
War ja bei D2 auch nicht so wirklich
 
Mitglied seit
28 Okt 2009
Beiträge
21.263
Punkte
260
Denke schon dass normal ab dem zweiten Akt anzieht.
War bei D2 nicht anders. Akt1 Normal da konnte man nichts falsch machen. Akt 2 sah da anders aus. (vor allem Duriel wenn selffound :/)
Ha Akt2 bei D2 war eindeutig ein Bug Akt ^^

Die Mist Käfer und Duriel wobei Duriel der stärkste aller Bosse war weil er immer gleich viel Dmg gemacht hat
 
Mitglied seit
8 Mrz 2007
Beiträge
10.065
Punkte
280
Naja, bei D2 konnte man sich zumindest noch ein bisschen "verskillen" etc wodurch es etwas schwerer werden konnte jenachdem was man gemacht hat. Kann einem ja jetzt nicht mehr passieren...
 

Blade

Moderator

Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
7.242
Punkte
305
Lieblings C&C



Duriel war in Akt2 auch deswegen so ne Mistsau, weil man mit "Nicht Nahkampf"-Charakteren kaum ne Möglichkeit hatte dem Käfer auszuweichen... man hatte schlicht kein Platz und so langsam war er auch ned... und viel aushalten tut ne Sorc nunma auch ned... ohne Duriel zu slowen wars dann schon hart... mit nem Barb dagegen hat er mich jetzt ned so beeindruckt ^^
 
Mitglied seit
8 Mrz 2007
Beiträge
10.065
Punkte
280
Tz, da steht man kurz vorm Skelletkönig und dann "Servers shutting down in 10 seconds". Danke für die lange Vorwarnzeit :ugly
 

Havoc

Moderator

Mitglied seit
19 Jul 2008
Beiträge
15.308
Punkte
335
Lieblings C&C



Also ich hab die Beta jetzt auch mal gespielt und muss sagen, garnicht so schlecht. Macht eigentlich doch recht Spaß und an die knuddeligen Zombies gewöhnt man sich auch recht schnell, wenn man in denen nur noch "Gegner, also töten" sieht.
Und der Dämonenjäger wird 100% meine Klasse, wenn ich mir die Vollversion irgendwann mal kaufe. Der macht so einen Heidenspaß :D
Wenn ich n paar Kollegen dazu bekomm, dass die sich das mitkaufen würden, spiel ich wahrscheinlich auch ab Release, wenn nicht, wart ich eben ab, bis die sich dazu aufraffen...

Kritik:
-Nur 7 Skills für die Klassen, muss jetzt nicht unbedingt schlecht sein, wenn die Skills wieder so sind, dass man eh nur die Hälfte braucht, aber die Charaktervielfalt könnte eben drunter leiden. Wollte eigentlich eher weniger 1 Million andere Dämonenjäger, die genauso spielen, wie ich.
-Wenn der Skelettkönig der Endboss von A1 ist und mal angenommen alle Akte gleich lang sind, dann wird Diablo ein kurzer Zeitvertreib. Wenn's hochkommt, haben n Freund und ich dafür vielleicht 2 Stunden gebraucht. Wir sind auch nicht einfach nur durchgeschnetzelt, ich hab ihn sogar so lange aufgehalten, bis ich mir in jedem Gebiet alles angeschaut, alle Truhen geöffnet, und alle Dungeons abgegrast hab. Hat Blizzard da schon was dazu verlauten lassen, wie lange die Story von D3 ist, bevors ans ewige Item sammeln geht?
 
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
3.897
Punkte
0
Skelettkönig ist glaub nur 1/3 des ersten Aktes.

Aber wenn du alleine spielst hab ich deutlich länger gebraucht als mit 4 Spielern :( hoffentlich wird da noch etwas angepasst. Zu 4 ist es bis jetzt halt deutlich einfacherer . Naja später wirds sowieso anders dann wird man Alleine nicht mehr weiterkommen und muss sich Partner suchen :)

ps: Diablo 3 ist geil :D
 
Mitglied seit
13 Jul 2002
Beiträge
1.882
Punkte
260
Kritik:
-Nur 7 Skills für die Klassen, muss jetzt nicht unbedingt schlecht sein, wenn die Skills wieder so sind, dass man eh nur die Hälfte braucht, aber die Charaktervielfalt könnte eben drunter leiden. Wollte eigentlich eher weniger 1 Million andere Dämonenjäger, die genauso spielen, wie ich.
-Wenn der Skelettkönig der Endboss von A1 ist und mal angenommen alle Akte gleich lang sind, dann wird Diablo ein kurzer Zeitvertreib. Wenn's hochkommt, haben n Freund und ich dafür vielleicht 2 Stunden gebraucht. Wir sind auch nicht einfach nur durchgeschnetzelt, ich hab ihn sogar so lange aufgehalten, bis ich mir in jedem Gebiet alles angeschaut, alle Truhen geöffnet, und alle Dungeons abgegrast hab. Hat Blizzard da schon was dazu verlauten lassen, wie lange die Story von D3 ist, bevors ans ewige Item sammeln geht?
Wie kommst du denn bitte auf 7 Skills?? Ich weiß jetzt nicht genau wieviele es sind, müsste ich nachgucken, aber es sind mit sicherheit über 20.. Dazu kommen noch die ganzen passiven Skills und die Runen. Bei Diablo 2 konntest du sogar nur 2 Skills auf mal benutzen.

Die Beta ist etwa 1/3 vom ersten Akt.
 
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
3.897
Punkte
0
Für die Leute, die der Meinung sind dass , das alte Skill System von Diablo 2 besser ist, hier ein Video
[video=youtube;VqexJkVTdEA]http://www.youtube.com/watch?v=VqexJkVTdEA[/video]
Hat er sehr nett gemacht
 
Mitglied seit
8 Mrz 2007
Beiträge
10.065
Punkte
280
Naja, seine Argumentation beruht darauf das es bei D2 nur zwei Skillungen gibt. Das stimmt aber so einfach nicht, es gibt/gab nur zwei optimale Skillungen. Das ist ein Unterschied. Ein Großteil der Spieler spielt gar nicht so das er nur die optimalen Skillungen spielt zumal die optimalen Skillungen nur durchführbar sind wenn man über das entsprechendes Preequip verfügt.
Das Argument mit den Imunen traf primär nur auf Hölle zu und ist zum Teil ja auch ein Problem des Level und Gegnerdesigns. Nicht unbedingt ausschließlich des Skillsystems.
Auch basiert seine Argumentation darauf das er jetzt alles (Zitat) "Wegballern kann". Und das ist für mich auch ein Problem. Ich will Gegner gegenüber stehen an denen ich mir die Zähne ausbeißen kann. Wenn ich alles "wegballern" kann dann brauch ich auch kein Skillsystem.
Auch fällt sein "Skillungen" Argument bei Minute 10:30/11:30 ja in sich zusammen als er merkt das es auch bei Guild Wars mit dem System optimale Skillungen gibt. Und die wird es auch bei Diablo 3 geben. Alle Skills absolut gleichwertig zu machen wird selbst für eine Firma wie Blizzard schwierig sein, alleine schon aufgrund der Runen. Von daher sehe ich nicht das Argument das es bei D3 mehr als zwei bis drei optimale Skillbuilds geben soll. Einziger Unterschied ist jetzt das die optimalen Skillbuilds von jedem erreicht werden können, ohne Preequip.
Auch nimtm er sich halt irgendwelche Flameposts als Gegenargument für seine Argumentation und nicht fundierte Kritik die man mit ein wenig Mühe auch finden kann. Gegen irgendwelche Trolle argumentieren kann jeder...
 
Mitglied seit
2 Dez 2001
Beiträge
24.689
Punkte
380
Für die Leute, die der Meinung sind dass , das alte Skill System von Diablo 2 besser ist, hier ein Video
[video=youtube;VqexJkVTdEA]http://www.youtube.com/watch?v=VqexJkVTdEA[/video]
Hat er sehr nett gemacht
Es stimmt schon dass mittlerweile man seine Skillung eher nachguckt und dann einfach nach einem vorgegebenen Weg die Skillpunkte verteilt. Ist stimmt auch, dass sozusagen der "Wiederspielwert" dadurch verloren geht, dass man Chars erstellt, um andere Skillwege zu gehen. Jedoch wird sich in D3 erst zeigen, wie man sein Skillsystem anpassen muss um in Endcontent zu bestehen oder im Coop besser dazustehen. Ich bin gespannt darauf :)
Mir gefällt die Skillung in D3 recht gut und ich vermisse die von D2 nicht wirklich, weil sowas besonderes war es nun wirklich nicht.
Außerdem glaube ich nicht, dass D3 60 Euro kostet. Mittlerweile steht es schon für 55 bei Amazon und damals war StarCraft 2 auch erst für 60 Euro angekündigt und ich habs dann zum Release für 38 bekommen :ugly
 

Havoc

Moderator

Mitglied seit
19 Jul 2008
Beiträge
15.308
Punkte
335
Lieblings C&C



Wie kommst du denn bitte auf 7 Skills?? Ich weiß jetzt nicht genau wieviele es sind, müsste ich nachgucken, aber es sind mit sicherheit über 20.. Dazu kommen noch die ganzen passiven Skills und die Runen. Bei Diablo 2 konntest du sogar nur 2 Skills auf mal benutzen.

Die Beta ist etwa 1/3 vom ersten Akt.
Naja, seine Argumentation beruht darauf das es bei D2 nur zwei Skillungen gibt. Das stimmt aber so einfach nicht, es gibt/gab nur zwei optimale Skillungen. Das ist ein Unterschied. Ein Großteil der Spieler spielt gar nicht so das er nur die optimalen Skillungen spielt zumal die optimalen Skillungen nur durchführbar sind wenn man über das entsprechendes Preequip verfügt.
Das Argument mit den Imunen traf primär nur auf Hölle zu und ist zum Teil ja auch ein Problem des Level und Gegnerdesigns. Nicht unbedingt ausschließlich des Skillsystems.
Auch basiert seine Argumentation darauf das er jetzt alles (Zitat) "Wegballern kann". Und das ist für mich auch ein Problem. Ich will Gegner gegenüber stehen an denen ich mir die Zähne ausbeißen kann. Wenn ich alles "wegballern" kann dann brauch ich auch kein Skillsystem.
Auch fällt sein "Skillungen" Argument bei Minute 10:30/11:30 ja in sich zusammen als er merkt das es auch bei Guild Wars mit dem System optimale Skillungen gibt. Und die wird es auch bei Diablo 3 geben. Alle Skills absolut gleichwertig zu machen wird selbst für eine Firma wie Blizzard schwierig sein, alleine schon aufgrund der Runen. Von daher sehe ich nicht das Argument das es bei D3 mehr als zwei bis drei optimale Skillbuilds geben soll. Einziger Unterschied ist jetzt das die optimalen Skillbuilds von jedem erreicht werden können, ohne Preequip.
Auch nimtm er sich halt irgendwelche Flameposts als Gegenargument für seine Argumentation und nicht fundierte Kritik die man mit ein wenig Mühe auch finden kann. Gegen irgendwelche Trolle argumentieren kann jeder...
Tut mir leid, mir ist vorhin auch wieder eingefallen, dass man ja zwar nur 7 Skills hat, aber das NUR die Skills sind, die man aktiv dabei haben kann.
Also 7 Kategorien, wenn mans so will mit mehreren Skills. Hab ich aber anscheinend beim Verfassen nicht dran gedacht.
 
Mitglied seit
28 Okt 2009
Beiträge
21.263
Punkte
260
35€ hat Starcraft2 am Release Tag gekostet beim Saturn in der SCS , jetzt kommt aber das Bescheuerte Starcraft2 kostet nun beim selben Saturn 49€ :P

Denke mal das D3 genau so unter 40€ fällt und dann steigt , was mir aber schnuppe ist da ich locker 400€ ausgeben werde

Könnt mich gern Freak oder Nerd nennen aber ich will das Headset,Maus,Mauspad und die Special Edition :P

Ach und da das Game unter der Woche kommt werd ich auch ne Krankheit vortäuschen das ich in ruhe Diablo killen kann :P
 
Oben Unten