Kirk Douglas im Alter von 103 Jahren verstorben

Mitglied seit
27 Feb 2007
Beiträge
45.191
Punkte
425
Einer der letzten Hollywood-Recken weilt nicht mehr unter uns.
Kirk Douglas verstarb gestern im Alter von 103 Jahren

Geboren wurde Kirk Douglas, der eigentlich Issur Danielowitsch Demsky heiß, am 8. Dezember 1916.

Als er nach dem 2. Weltkrieg mit der Schauspielerei anfing, änderte er seinen Namen in Kirk Douglas, da der Name Issur Danielowitsch ein guter Name für einen Balletttänzer sei, aber nicht für einen Filmstar.

Für seine Darstellung in Filmen wie „Zwischen Frauen und Seilen“, „Reporter des Satans“, „20000 Meilen unter dem Meer“, „Vincent van Gogh“, „Wege zum Ruhm“, „Die Gewaltigen“ und Spartacus, wurde er zwar 3 Mal für den Oscar nominiert, konnte die begehrte Auszeichnung aber nie gewinnen.
Erst 1996 erhiellt er einen Ehrenoscar für sein Lebenswerk.
Im selben Jahr erlitt er einen Schlaganfall, was ihn aber nicht davon abhielt, weiter als Schauspieler tätig zu sein.
Seine letzte Rolle spielte er 2008.

Neben der Schauspielerei war er auch als Produzent, Drehbuchautor und Schriftsteller tätig
Kirk Douglas spendete in späteren Jahren einen Großteil seines Vermögens für wohltätige Zwecke.
Douglas, der zwei Mal verheiratet war und 4 Söhne großzog, darunter den Schauspieler Michael Douglas, starb am 5. Februar im Alter von 103 Jahren in Beverly Hills.

Er spielte in so vielen Filmklassikern, welche Cineasten noch in Jahrzehnten begeistern werden und hatte ein langes und erfülltes Leben.
Trotzdem bin ich gerade etwas traurig.

Jetzt bleibt nur noch Olivia de Havilland.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten