ungelöst Problem: Handyguthaben verschwindet ohne bewussten Verbrauch

Mitglied seit
20 Okt 2003
Beiträge
9.421
Punkte
300
Hallo Leute.

Frohes Neues erstmal.

Zum Problem:
Meine Schwiegermutter hat ziemliche Probleme mit ihrem Handyguthaben. Leut ihren Aussagen, hat sie eine
einfach Karte mit Open End D2, ansonsten keinerlei Abos o.ä.

Da ich selbst ebenfalls ein absoluter Nullpeiler bin in Sachen Handys, muss ich mich halt hier an euch wenden.
Ich schätze mal, die Infos bisher werden nicht ausreichen, wüsste aber auch nicht, was ich sonst noch für
Angaben/Infos schreiben soll, daher einfach nachfragen.

Danke schonmal im Voraus.
 

AmeRiZe

WERWURST!
Mitglied seit
30 Jan 2008
Beiträge
26.370
Punkte
375
Lieblings C&C



Falls es ein Smartphone ist, kann es sein das ein Programm/App ständig Daten überträgt und das kostet halt. Ansonsten habe ich jetzt auch kein Plan, woran das liegen könnte:o
 

AmeRiZe

WERWURST!
Mitglied seit
30 Jan 2008
Beiträge
26.370
Punkte
375
Lieblings C&C



Ich bleib bei meiner Aussage und denke, dass irgend eine App Daten sendet:o
 

Apokus

Moderator

Mitglied seit
11 Sep 2001
Beiträge
4.559
Punkte
285
In welchem Zeitraum verschwinden welche Beträge... ?
Alle 5 Minuten 10€ oder alle 30 Tage 1,50€?
N bisl mehr input wäre wie immer von Vorteil.

Ansonsten würd ich dem App Problem eigentlich widersprechen, ich hab selbst ne PrePaidKarte von D2 im kleinen Tablet inklusive dem OpenEnd und dort kann keine App rausfunken wenn keine Internetflat angewählt wurde.
Der Browser is der einzige ders könnte, und der wird auf ne Seite von Vodafone weitergeleitet wo du dann Guthaben in Zeiteinheiten einteilen musst.
 
Mitglied seit
20 Okt 2003
Beiträge
9.421
Punkte
300
Sorry, wenn meine Informationen so spärlich sind, kann nicht oft genug betonen, dass ich von sowas mal gar keine Ahnung habe.
Was ich weiß, vor langer Zeit wurde einmal ein Klingelton runtergezogen, dem der Anrufende abgespielt wird.
Zu meinem Leidwesen, weiß meine Schwiegermutter mindestens genauso gut Bescheid über Handys wie ich, sorry.

Gerade eben erfahre ich, dass ihr sowas bereits schonmal passiert ist.
Es werden im Normalfall immer 15 Euro Guthaben aufs Handy geladen. Davon gehen sofort 3 Euro ab, die man vorher als
Vorschuss gewählt hat.
Gestern wurde frisch 15 Euro aufs Handy gezogen, Abends dann waren von den 12 restlichen Euro nur noch 2,39 Euro
vorhanden. Die wollte man dann schnell für Skyrama nutzen (50 Aircash für 1.99 Euro per SMS).
Währenddessen waren dann urplötzlich auch die verschwunden.
 

Apokus

Moderator

Mitglied seit
11 Sep 2001
Beiträge
4.559
Punkte
285
1. Ist das mit dem KLingelton für ANrufende mittlerweile Gratis? Wenn nein kostet das mindestens ein Euro im Monat der regelmässig abgebucht wird.
2. 1,50€ geht Monatlich drauf für den Basispreis für OpenEnd (außer da sind noch SMS und sonstige Tarife mitgebucht). Diese werden erst abgebucht wenn frische Kohle drauf ist und tasten NICHT die 3€ Vorschuss an.
3. Telefonieren, SMS verschicken usw. kostet trotzdem Geld. Mit der *102# kann man nachschauen wofür zuletzt Geld weggegangen ist.
Dies machen wenn wieder Geld weggegangen ist und keiner weiss wofür. Aber bitte VOR nem Telefonat / ner SMS.
 

Thunderskull

Administrator

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Nov 2004
Beiträge
27.024
Punkte
405
Lieblings C&C



Ansonten gibt es doch sicherleich auch eine Rechnung wo alles mögliche draufsteht oder nicht ?
 

Apokus

Moderator

Mitglied seit
11 Sep 2001
Beiträge
4.559
Punkte
285
Nein, du kriegst bei PrePaid keine Rechnung.
Ich würd ja vermuten es is dieser Kindergartenkram mit dem Anrufermusikton. Der wird sicher gut Geld kosten...
 
Mitglied seit
8 Mrz 2007
Beiträge
10.065
Punkte
280
Zur Not, wenn sonst nichts hilft, einfach den Prepaidanbieter wechseln. Am besten auch die Rufnummer. Ist zwar dann etwas "Arbeit" aber auf Nummer sicher gegangen.

Allerdings sollte es auch beim Prepaid Anbieter möglich sein eine Auflistung anzufordern. Kostet vielleicht was aber der Anbieter muss diese Daten ja ohnehin bereithalten, von daher erscheint es nur logisch dass die die auch gezielt abrufen können.
 
Mitglied seit
6 Aug 2001
Beiträge
5.987
Punkte
0
Ich kann dir nur Edeka Mobil empfehlen. Gleiches Netz, keine ominösen Abos oder ähnliches und du kannst im Internet nachschauen was dich wieviel Geld gekostet hat. Und trotzdem 9ct für alles. Rufnummermitnahme ist wenn erwünscht auch relativ problemlos und vor allem schnell möglich!
 
Mitglied seit
20 Okt 2003
Beiträge
9.421
Punkte
300
Vielen lieben Dank für all die bisherigen Antworten, auch wenn die eigentliche Ursache immer noch nicht geklärt ist.
Denke mal, es wird früher oder später sich eine neue Karte angeschafft werden.
 

Apokus

Moderator

Mitglied seit
11 Sep 2001
Beiträge
4.559
Punkte
285
Naja, die Ursache kann halt nicht geklärt werden wenn nicht mehr Input kommt... ^^
Wie gesagt, mein Tip ist immer noch dieser dumme Anruferton ... der steht gaaaaaaaanz oben auf der Liste...

http://www.vodafone.de/infofaxe/371.pdf

Aber auch ansonsten hab ich dir halt genannt was du tun musst um das Problem eingrenzen zu können... Hellsehen ist halt ansonsten nicht möglich - der nächste Schritt benötigt zwingend deine Initiative so das weitere Schritte zur PRoblemlösung in angriff genommen werden können... ^^
 
Mitglied seit
3 Aug 2002
Beiträge
27.545
Punkte
0
Neue Karte nutzt auch nichts, wenn sie nicht damit umgehen kann und irgendwelche Dls macht, die Folgekosten nach sich ziehen;) Früher oder später hat sie dann wieder das gleiche Problem^^
 
Mitglied seit
6 Aug 2001
Beiträge
5.987
Punkte
0
Aber bei Edeka kann man wenigstens schauen was Geld gekostet hat. Bei Vodafone fehlts da völlig überraschenderweiße am Service :D
 
Mitglied seit
20 Okt 2003
Beiträge
9.421
Punkte
300
Ja schon richtig, wird wohl am Klingelton gelegen haben. Sie meinte, den Klingelton, den sie bestellt hat, war kostenlos und ging davon aus,
dass kostenlos wirklich kostenlos ist. Naja, Abofalle deluxe scheinbar, mir persönlich würde das jetzt vielleicht nicht passieren weil soviel
weiß sogar ich Handy-Noob. :D
 
Oben Unten