Kyoukai no Kanata

Mitglied seit
29 Mai 2009
Beiträge
26.009
Punkte
300
Folgen

12

Genre

Action Comedy Horror Mystery Psychological Romance School Superpower

Handlung

In einer Welt, in der übernatürliche Wesen unter den Menschen leben, führt der junge High School Schüler Akihito Kanbara ein für seine Verhältnisse recht normales Leben. Denn auch wenn er auf den ersten Blick wie ein Mensch wirkt, gehört auch er in die Welt des Übernatürlichen. Akihito ist ein halber Youmu, ein Wesen, welches ihn die Fähigkeit verleiht, Wunden so schnell zu regenerieren, dass er unsterblich ist. Eines Tages sieht er, dass sich ein junges Mädchen vom Dach der Schule stürzen will. Doch er hält sie erfolgreich davon ab und landet so in einer gefährlichen Situation. Denn Mirai Kuriyama gehört zu den Blutbändigern, einer sehr seltenen Klasse der Geisterwelt, die von anderen übernatürlichen Wesen verhasst und verfolgt wird. So gerät Akihito durch die Rettung von Mirai in diesen Kampf und versucht sie von da an zu beschützen.

Charakterdesign

[video=youtube;BnfeVrAAS2k]http://www.youtube.com/watch?v=BnfeVrAAS2k[/video]

Meine Meinung

Ich war mir nach'em Lesen der Beschreibung nicht ganz sicher, wie ich diesen Anime einschätzen soll - wird er nach meinem Geschmack sein? Ja? Nein? Vlt.? Ich mag Züge?!

Hab mir dann gedacht "YOLO" (der musste sein :lach) und ihn angefangen und bin nun bei Folge 4 und konnte mir so schon ein recht gutes Bild von diesem Anime machen.
Was ich ihm gleich mal vorweg zu gute schreiben will, ist der dort verwendete Zeichenstil ... seit der ersten Folge bin ich diesbezüglich hin und weg :wub Mag zwar ehr subjektiv sein, aber wenn alle "neuen" Anime - KnK kam ja in der letzten Herbstseason - diesen hätten, würde ich wohl weit mehr neuere Anime zu gucken haben ^_^
Aber nun genug von dem Zeichenstil, Kyoukai no Kanata at auch noch n bissl mehr zu bieten, als nur schöne bewegte Bilder. So finde ich auch die Charaktere sehr sympathisch. Sie wirken sehr authentisch und haben - bis jetzt - auch schön viel Hintergrundgeschichte zu bieten.
Zu der Story ansich kann ich imo nicht viel sagen, bin ja erst bei Folge 4 - bis jetzt ist sie gut und auch spannend zu verfolgen... vorallem ist sie nicht nach einem 0815 Muster gestrickt, was zZ ja nicht so einfach zu finden ist. >.<
Zum Soundtrack nur soviel - er ist gut, nicht mehr und nicht weniger.
Die Genre werden auch gut abgedeckt - Romance warte ich mal noch ab, was so bis Folge 12 passiert. Das Einzige, welches mMn fehl am Platze ist, ist Horror, aber das wird wohl mehr auf die individuelle Definition von Horror zurückzuführen sein. :D

Dieser Anime steuert bis jetzt auf die 9-10/10 zu - bin mal gespannt, wie er sich entwickelt.:D

€ bin jetzt bei Folge 10 angelangt und die Story hat nicht enttäuscht, im Gegenteil habe ich lange nciht mehr eine solch (für mich) spannende Storyline verfolgen dürfen, die es gerade wieder geschafft hat, mich nur noch mehr zu fesseln, indem eine überraschende Wendung bzw Ereignis kam. Da ich aber leicht masochistisch veranlagt bin, verpasse ich mir nun einen Cliffhanger und werd 11-12 morgen schauen. >.<
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten