Bannt Blizzard ehrliche Linux User ?

Sep 2, 2009
3,098
20
220
41
Cybertron
Spieler die ehrlich ihr Spiel gekauft haben und keine Hacks und Cheats gebrauchen,
aber Linux als Betriebssystem benutzten, werden scheinbar die rechte am Spiel entzogen.

Um Windows Spiele zu spielen braucht man da den Emulator WINE.

Deswegen soll Blizzard angeblich Diablo 3 Linux User bannen.


Hier Quellen.
http://www.cinemablend.com/games/Bl...iablo-3-Lets-Botters-Continue-Play-44217.html

http://www.lazygamer.net/pc-gaming/if-you-run-diablo-3-under-linux-you-will-get-banned/

Wenn das tatsächlich stimmt, dann hat Blizzard es geschafft in „game fucked up“ Disziplin EA im Jahr 2012 haushoch zu schlagen.

Ich meine da bezahlen tatsächlich welche Pechvögel 60 Euro für ein Videospiel und können es dann nicht gar nicht mehr spielen.
 
Oct 28, 2009
21,263
1
260
30
Um Windows Spiele zu spielen braucht man ein Emulator WINE ( und ab da ist man nicht mehr Ehrlich )

EIn Nintendo Emulator auf ner PSP ist auch nicht Ehrlich von daher hat Blizzard recht

Ist ja nicht so als würde es nicht drauf stehen wer es so macht hat selber schuld
 
Sep 2, 2009
3,098
20
220
41
Cybertron
Bei XBOX360 oder PS3 Emulation auf einem PC würde ich es noch sagen.
Den man umgeht dabei das Vorgeschriebene Spielsystem.


Beim PC hingegen handelt es sich nur um Empfohlene Vorraumsätzungen um das Spiel zu spielen. Blizzard verpflichtet nicht Windows zu nutzten ,sondern es wird nur empfohlen. Hiermit macht Blizzard sich eindeutig „selbst vor einem Deutschen Gericht“ schuldig.
Erst recht in Korea und USA.


Die Typen bei Blizzard heben einseitig die Geschäftsbedienungen auf und machen sich hiermit nach dem Deutschen recht strafbar. Die Rückerstattung der kosten wäre da das mindeste. Mit dem Ethischen Schaden an dem Betroffenen der da seinen Spieldaten verliert will ich gar nicht erst anfangen.

Blizzards Spy Programm erkennt ob es ein Hack oder WINE Emulator ist.
An der Technik die Pauschal ehrliche Leute bannt liegst nicht.



Hiermit vergrault Blizzard ehrliche Kunden von dem Spielmarkt.
In USA oder Korea könnte man die dafür richtig verklagen :top


p.s.Hier der Deutsche Artikel.
http://www.gamestar.de/spiele/diablo-3/news/diablo_3,44357,2569548.html
 
Mar 8, 2007
10,065
1
280
Um Windows Spiele zu spielen braucht man ein Emulator WINE ( und ab da ist man nicht mehr Ehrlich )

EIn Nintendo Emulator auf ner PSP ist auch nicht Ehrlich von daher hat Blizzard recht

Ist ja nicht so als würde es nicht drauf stehen wer es so macht hat selber schuld

Wine ist ein rekursives Akronym für "Wine is not an emulator". Es steht also explizit drauf das Wine eben kein Emulator ist.
Und was Wine tut ist auch nicht illegales. Wenn es etwas illegales wäre dann müsste man EA für die Mac "Ports" ihrer Spiele verklagen, denn schließlich nutzen sie dafür Cider, was aus dem Wine Projekt entstanden ist. Wenn dann müsste man sie eher dafür verklagen das sie zu faul sind einen anständigen Port abzuliefern...

*edit2*
Also mich würde das ganze wundern. Zum einen hat es Blizzard nie gestört das man ihre Spiele unter Wine spielt und bei Spielen wie SC2 stört es sie nach wie vor nicht. Des weiteren berichten in den Foren viele Leute davon das bei ihnen alles beim alten ist. Auch in mehreren Support Tickets wird unabhängig voneinander geschrieben das Wine an sich kein Problem ist solange keine "Drittprogramme" im Hintergrund laufen für die man auch unter Windows gebannt werden würde.
Bisher sind es auch vereinzelte Berichte, und teilweise klingen sie doch sehr unglaubwürdig. Wenn plötzlich Linux User in Massen gebannt worden wären, wo ist der Shitstorm?

Viele der "großen" Goldfarmer setzen auch gerne Linux ein da man da für die Rechner die Windows Lizenzgebühren spart und Blizzard Spiele eigentlich immer ohne Probleme mit Wine laufen. Es dürfte also auch ausreichend Bots etc geben die ebenso über Wine laufen. Ich will hier niemanden verdächtigen aber ich befürchte in einigen Fällen das sich da jemand für ganz besonders schlau gehalten hat und gedacht er würde nicht entdeckt wenn er Linux nutzt.
 
Last edited: