3000 Risse in Belgiens Atomreaktor Doel und Tihange = Tschernobyl an Deutscher Grenze

Sep 2, 2009
3,093
20
220
41
Cybertron
Bei Kontrollen mit Ultraschall wurden über 3000 Risse in Belgiens Atomreaktoren entdeckt und es werden immer mehr.
Die Regierung tut das übliche, also gar nichts. Und wir wissen wie das ausgehen wird.

Komischerweise, trotz Wahlkampfs macht sich keine einzige Partei das zum Thema.

Die belgische Atomaufsicht hat deshalb keine Einwände gegen den Betrieb des Reaktors, obwohl sie selbst bereits im Jahr 2015 insgesamt 3149 Hinweise auf Schäden in Tihange 2 festgestellt hatte. Nach Berechnungen der Organisation Nucleaire Stop ist diese Zahl nach den neu entdeckten Rissen auf 3219 Schäden gestiegen.
Belgiens Atomreaktoren haben mehr Schäden als bisher bekannt. Nach Informationen der belgischen Atombehörde gibt es 300 neue Risse im Atomreaktor Doel 3 und 70 zusätzliche Risse im Reaktor Tihange 2 nahe Aachen. Die Zahlen stehen im Vergleich zur letzten Untersuchung vor drei Jahren.

Sollte der Wind im Falle einer Reaktorkatastrophe ungünstig stehen, könne deren Ausmaß in der Region Aachen ähnlich aussehen,
wie in dem 20 Kilometer umfassenden Sperrradius rund um das AKW im japanischen Fukushima, in dem es 2011 zur Kernschmelze kam
Die Studie zeige, dass je nach Wetterlage die "latente Gefahr" bis nach Hannover oder Bremen reichen würde.


Thiange-Radius.jpg


Was-tun-1.jpg



https://www.tagesschau.de/inland/tihange-aachen-studie-101.html

http://deredactie.be/cm/vrtnieuws.deutsch/nachrichten/1.3000228

https://www.tagesschau.de/ausland/belgien-akw-107.html

http://www.hubertus-zdebel.de/noch-mehr-risse-im-reaktor-tihange-2-abschalten-bevor-es-zu-spaet-ist/
 

stone

Moderator
Oct 16, 2007
24,165
63
340
37
at
Ich halt zwar nix von deinen Verschwörungstheorien usw., aber was Atomkraftwerke im allgemeinen betrifft, bin ich auch nicht ganz sicher was da verschwiegen wird und was nicht. Kann man gut an Tepco in Japan erkennen - erst jetzt wird nach und nach mit der Wahrheit herausgrückt ....

Ich will nicht das Wort Pulverfass in den Mund nehmen, aber dass ganz Europa im Arsch ist, wenn ein Atomkraftwerk hoch geht ist wohl klar - dabei würde ich mir auch kaum Sorgen um das AKW in Belgien machen. Die Kraftwerke an österreichischer Grenze wie Temelin oder Mochovze sind doch einige in einem desolateren Zustand als manch andere.

Finde es auch immer wieder sehr fragwürdig, warum Länder ihre AKWs an der Grenze bauen und nicht im Landesinneren. Dass ja alle andere auch mitabfucken, wenn mal was passiert - mit mitabfucken mein ich natürlich mithelfen im Ernstfall ;)

Ich hoff nur, dass uns ein weiteres Tschernobyl erspart bleibt. Als Österreicher bin ich natürlich klar gegen Atomkraft - aber gut, wer oben sitzt kann leicht nach unten scheiß0e, wir mit unseren "unendlichen" Wasservorkommen und relativ unabhängiger Stromgewinnung.
 

Ka$$aD

Moderator
Jul 28, 2004
14,217
138
380
Lieblings C&C



Je nach m³ an Wandmaterial können ein paar Tausend mini-mini-Haarrisse auch scheißegal sein.