+ Antworten
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 86

Polizeigewalt und gewalttätige Demonstranten

Eine Diskussion über Polizeigewalt und gewalttätige Demonstranten im Forum OFF-Topic. Teil des Off Topic-Bereichs; 04 Juli 09 Die Randale im Hamburger Schanzenviertel begann früher und dauerte länger als Ausschreitungen in den vergangenen Jahren. Polizeivertreter ...

  1. #1
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R

    Polizeigewalt und gewalttätige Demonstranten

    04 Juli 09
    Die Randale im Hamburger Schanzenviertel begann früher und dauerte länger als Ausschreitungen in den vergangenen Jahren. Polizeivertreter beklagen ein höheres Aggressionspotential bei den Krawallmachern - doch auch die Beamten legten eine härtere Gangart ein.

  2. #2
    UF Supporter
    Avatar von BseBear
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    3.945
    Name
    Michael
    Nick
    bsebear
    So langsam frag ich mich was eure posts hier mit dem Nahen Osten zu tun haben... Bitte eröffnet neue Themen oder packts in die richtigen, ich kann mich da gerade leider nicht drum kümmern.

  3. #3
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von BseBear Beitrag anzeigen
    Bitte eröffnet neue Themen oder packts in die richtigen, ich kann mich da gerade leider nicht drum kümmern.
    Naja, wir können unsere Posts aber auch schlecht verschieben
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  4. #4
    Zitat Zitat von camionero Beitrag anzeigen
    04 Juli 09
    Die Randale im Hamburger Schanzenviertel begann früher und dauerte länger als Ausschreitungen in den vergangenen Jahren. Polizeivertreter beklagen ein höheres Aggressionspotential bei den Krawallmachern - doch auch die Beamten legten eine härtere Gangart ein.

    Pahh, die sollen sich gar nicht erst beschweren. Die provozieren doch andauernd und sind mindestens genauso brutal. Die sollen endlich mal anfangen, an ihrem Aggressionspotenzial zu arbeiten. Die Hamburger Polizei ist ein Verein von Heulsusen, die selber gerne mal austeilen.
    Geändert von Jarhead (05.07.2009 um 17:20 Uhr)

  5. #5
    Gefreiter
    Avatar von Ienari
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Reken, Münsterland
    Alter
    25
    Beiträge
    150
    Name
    Jan
    Nick
    ienAri
    Zitat Zitat von Jarhead Beitrag anzeigen
    Pahh, die sollen sich gar nicht erst beschweren. Die provozieren doch andauernd und sind mindestens genauso brutal. Die sollen endlich mal anfangen, an ihrem Aggressionspotenzial zu arbeiten. Die Hamburger Polizei ist ein Verein von Heulsusen, die selber gerne mal austeilen.
    Überleg mal was du schreibst

    ich hasse so leute meine fresse

    was denkt ihr eigentl warum die polizei so reagiert??

    die MUSS so reagieren, damit der respekt vor ihnen bewahrt bleibt
    Wenn die dat nich machen tanzen die "demonstranten" bald auf den panzern wie im schwärzesten afrika

  6. #6
    Zitat Zitat von Ienari Beitrag anzeigen
    Überleg mal was du schreibst

    ich hasse so leute meine fresse

    was denkt ihr eigentl warum die polizei so reagiert??

    die MUSS so reagieren, damit der respekt vor ihnen bewahrt bleibt
    Wenn die dat nich machen tanzen die "demonstranten" bald auf den panzern wie im schwärzesten afrika



    Halt die Luft an Kleiner. Respekt vor der Polizei, besonders der Bereitschaft? Klar, der wächst natürlich immer und ist auch immer da, wenn die Pollizei provoziert und dann geknüpelt wird. Und so muss sie überhaupt nicht reagieren.

    Die armen Polizisten, in ihren dicken Schutzanzügen, müssen sich gegen die bösen Demosntranten verteidigen. Deshalb haben sie auch scon drei Menschen auf dem Gewissen. Toller Rechtsstaat.

    Wie sollen Demonstranten auf "Panzern" tanzen, wenn sich in einem Polizeikessel befinden, willkürlich festgenommen werden und sonstwie bei ihrem demokratischen Grundrecht, welches Demonstrationfreiheit ist, ja kleiner ist echt so, behindert werden.
    Geändert von Jarhead (23.07.2009 um 18:17 Uhr)

  7. #7
    Gefreiter
    Avatar von Ienari
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Reken, Münsterland
    Alter
    25
    Beiträge
    150
    Name
    Jan
    Nick
    ienAri
    3 böse demonstranten gestorben?

    wieviel bullen wurden erschossen?

  8. #8
    In Deutschland? In Deutschland wurde kein einziger Polizist ermordet. Und du hast das falsche Adjektiv benutzt, "unschuldig" wäre das richtige gewesen.


    Btw werden in Deutschland Bullen in erster Linie geschlachtet, nicht erschossen. Zur Erinnerung, das hier ist ein Bulle:


  9. #9

  10. #10
    Mal eben umsonst gegoogelt. Es ging hier von Anfang an um Demonstrationen und um die dabei beteiligten Demonstranten und Polizisten. Die Polizisten in deinen eben mal kurz gegoogelten Links wurden nicht auf Demonstrationen getötet und damit auch von "bösen" Demonstranten. Diese Polizisten wurden bei Fahrzeug- und Drogenkontrollen, sowie im Streifendienst getötet. Damit haben deine Links keinerlei Bedeutung.(Für dieses Thema)

  11. #11
    Gefreiter
    Avatar von Ienari
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    Reken, Münsterland
    Alter
    25
    Beiträge
    150
    Name
    Jan
    Nick
    ienAri
    Zitat Zitat von Jarhead Beitrag anzeigen
    In Deutschland? In Deutschland wurde kein einziger Polizist ermordet.
    tut mir leid das ich dich beim wort nehme

  12. #12
    Naja, wenn es um ein Thema geht, in diesem Fall Demosntrationen und die damit verbundenen Probleme und Folgen, kann man zumindest erwarten, dass manche auch denken und damit verstehen, dass sich die Aussage immer noch auf das Thema bezieht. Naja, wurde eben eines Besseren belehrt.
    Geändert von Jarhead (24.07.2009 um 09:07 Uhr)

  13. #13
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Jarhead, erklär mir bitte, wie die pöse pöse Polizei provoziert haben soll, wenn irgendwelche Neo-Nazis durch die Stadt wüten und Autos und Fenster zertrümmern?
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  14. #14
    Oberfeldwebel
    Avatar von Time
    Registriert seit
    18.11.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    2.578
    Clans
    R
    Die Hetzten doch ihre Kinder gegeneinander auf.

  15. #15
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    @Jarhead:
    Ich erinnere mal an den 02.11.1987 als PHK Klaus Eichhöfer und PM Thorsten Schwalm getötet, sowie 7 weitere Beamte teils schwerverletzt wurden.
    Die Beamten waren anläßlich einer gewalttätigen Demonstration gegen die Erweiterung des Frankfurter Flughafens (Startbahn West) eingesetzt.
    Aus einer Entfernung von etwa 500 Metern schoß der Täter auf die weißen Helme der Beamten und traf insgesamt neun Beamte.
    PHK Klaus Eichhöfer starb noch am Tatort, PM Thorsten Schwalm starb auf dem Weg zum Krankenhaus.
    Die anderen sieben Beamten wurden zum Teil schwer verletzt.

    Der Täter konnte später ermittelt werden.
    Er wurde nicht wegen Mordes, sondern wegen Totschlags und schweren Landfriedensbruchs verurteilt.

    Bei der Tatwaffe handelte es sich um eine Dienstwaffe SIG SAUER P 225, die ein Jahr zuvor einem Beamten im Rahmen einer Demonstration geraubt wurde
    Dein Klischee kann also durchaus auch von staatlicher Seite bedient werden.
    Geändert von Talatavi (24.07.2009 um 11:24 Uhr)

  16. #16
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Jarhead, erklär mir bitte, wie die pöse pöse Polizei provoziert haben soll, wenn irgendwelche Neo-Nazis durch die Stadt wüten und Autos und Fenster zertrümmern?
    Wer redet denn hier von Nazis? Es ging um Hamburg und mal wieder um die Verteufelung Linker durch die Polizei. Da Polizei und ihre Fans, die alles blind nachplappern nicht in der Lage sind, zu differenzieren. Nein, böse (Linke) Demosntraten- Die Polizei muss so gewaltätig vorgehen.


    @Talatavi:

    Eine "ganz deutsche" Geschichte
    Vor zehn Jahren erschoß der Startbahn-West-Gegner Andreas Eichler zwei Polizeibeamte. Die Startbahngegner tun sich
    schwer mit diesem Trauma. Eichler war kein "ausgekekster Einzeltäter" Aus Frankfurt Klaus-Peter Klingelschmidt

    "Die politische Kultur ist zerfallen." Achim Bender aus Rüsselsheim, einer der hartnäckigsten Kämpfer gegen die Startbahn 18 West am Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt, kommentierte zwei Tage nach der "unfaßbaren Tat" das Ereignis. Schüsse waren abgefeuert worden im Mönchbruchwald, aus einer Gruppe von Demonstranten heraus auf eine Gruppe von Polizisten. Der 44jährige Polizeihauptkommissar Klaus Eichenhöfer wurde durch einen Unterbauchsteckschuß tödlich verletzt. Der 23jährige Polizeiobermeister Torsten Schwalm starb an einem Bauchsteckschuß. Tatzeit: 2. November 1987 gegen 21.30 Uhr.

    Die politische Kultur war zerfallen - allerdings schon Jahre vor der Bluttat. Acht Jahre lang war der Todesschütze dabeigewesen, seit dem Bau des Hüttendorfes 1980. In all diesen Jahren: Prügelnde Polizisten; Polizisten, die Tränengas- und Blendschockgranaten verschießen; Polizisten in Turnschuhen mit zwei Meter langen Holzknüppeln auf Menschenhatz im deutschen Forst. Auf der anderen Seite: Tausende von gewaltfreien Demonstranten. Aber es flogen auch Brandsätze auf Einsatzfahrzeuge. Und es wurden mit Zwillen Sechskantmuttern aus Stahl verschossen - mitten hinein in die Meute der Beamten.

    Man sieht mal wieder, dass Gewalt seitens der Demonstranten oftmals ein Produkt gewalttätiger Polizisten ist. Auch die radikalisierung der linken Szene ist das Produkt des Staates.
    Geändert von Jarhead (24.07.2009 um 19:27 Uhr)

  17. #17
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Mir ging's eigentlich nur darum, deine falsche Behauptung zu widerlegen.

  18. #18
    [ -Doppelaccount- ]
    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    376
    Ich mag die Polizei nicht. Jedenfalls nicht die aus unserem Dorf. Die kommen vorbei, ich fahre mit dem Fahrrad und halte mein Handy in der Hand, da ich das nicht in der Tasche haben darf, beim Fahrradfahren. ( Jackentasche geht, aber nichts in der Hose) halten mich an und fragen mich ob ich denn bekloptt sei!

    Vollständiger Dialog

    : Habt ihr alle ein am Sender? Ich glaub euch ist allen bisschen zu warm.
    Ich war kurz davor dem eine zu geben, die Bullen spielen sich so auf wegen nichts.

  19. #19
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Mal ne Nebenfrage: Seit wann darf man beim Fahrradfahren kein Handy in der Tasche haben? lol

  20. #20
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    Zitat Zitat von Shuba Beitrag anzeigen
    Ich mag die Polizei nicht. Jedenfalls nicht die aus unserem Dorf. Die kommen vorbei, ich fahre mit dem Fahrrad und halte mein Handy in der Hand, da ich das nicht in der Tasche haben darf, beim Fahrradfahren. ( Jackentasche geht, aber nichts in der Hose) halten mich an und fragen mich ob ich denn bekloptt sei!

    Vollständiger Dialog

    : Habt ihr alle ein am Sender? Ich glaub euch ist allen bisschen zu warm.
    Ich war kurz davor dem eine zu geben, die Bullen spielen sich so auf wegen nichts.
    sorry aber du bist einfach nur blöd, persönliches Pech, hoffentlich was draus gelernt, thema verfehlt, setzen, sex.
    warum sollte man ein handy beim fahrradfahren auch in der hand haben wenn man nicht vorhat zu telefonieren -_- oder gerade ne sms tippt/liest

    BTT?

+ Antworten
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •