+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
Like Tree3x Danke
  • 1 Post By Golan
  • 1 Post By Apocalypso
  • 1 Post By Blade

Magnesium - Valenzwechsel

Eine Diskussion über Magnesium - Valenzwechsel im Forum Hausaufgaben. Teil des OFF-Topic-Bereichs; Kann mir jemand sagen ob Mg theoretisch in der Lage ist einen Valezwechsel durchzuführen? Ich kenn mich leider damit nicht ...

  1. #1
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    9.796

    Magnesium - Valenzwechsel

    Kann mir jemand sagen ob Mg theoretisch in der Lage ist einen Valezwechsel durchzuführen? Ich kenn mich leider damit nicht aus und finde nur das es es in bestimmten Fällen nicht tut, aber nicht ob es generell garnicht möglich ist. Und wenn nein, wäre es noch super wenn mir wer erklären könnte warum nicht
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  2. #2
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    1.339
    Was meinst du jetzt genau mit Valenzwechsel, welche Bedingungen? Unter Einsatz von genug Energie kannst du allem Elektronen dran- und wegballern. Magnesium oxidiert laut Wiki übrigens bei Luftkontakt.
    Little. sagt Danke.

  3. #3
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    23
    Beiträge
    6.196
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Zitat Zitat von Golan Beitrag anzeigen
    Unter Einsatz von genug Energie kannst du allem Elektronen dran- und wegballern.
    This, schliesslich gibts auch so lustige Verbindungen wie Kryptonflourid (und da brauchste ordentlich Energie dass du das Edelgas so vergewaltigt bekommst ^^)

    Du meinst mit "Valenzwechsel" welche Valenzelektronenzustände Magnesium annehmen kann und unter welchen Bedingungen ? Oder verwechselst du Valenz und Oxidationszahlen ? Oder willste Energien wissen wen ein Mg-Elektron in nen angeregten zustand übergeht ?


    *edit*

    Hier mal was der JanderBlasenfuss (^^) zu Magnesium ausspuckt:

    Standardaussenelektronenkonfiguration = Valenzelektronen:

    [Ne] 3s2

    Typische Oxidationsstufe ist +II
    Geändert von Apocalypso (24.01.2012 um 16:58 Uhr)
    Little. sagt Danke.
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

  4. #4
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    9.796
    Mir gings dabei primär um nen Vorgang bei der Photosynthese. Chlorophyll enthält als Zentralion Magnesium und in meinen Quellen dazu steht das bei der Abgabe des Elektrons des Chlorophyll aus einer anderen Quelle kommt (das ist klar) und nicht aus dem Magnesium weil Magnesium keinen Valenzwechsel (Abgabe von Eletronen in dem Fall wohl) durchführen könne. Was mir aber spanisch vorkommt denn eigentlich müsste Magnesium das mit zwei freien Elektronen ja zumindest theoretisch können.

    Also mir gehts quasi nur darum ob die Erklärung eine Allgemeingültigkeit besitzt da mir das seltsam vorkam. Woher das Eletron sonst bei der Reaktion kommt etc ist mir klar, der Satz verwirrt mich nur etwas. Vermutlich ist das einfach ein Fehler, also das es sich nur auf den aktuellen Vorgang bezieht und nicht wie durch den Satz suggeriert wird eine Allgemeingültigkeit besitzt?
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  5. #5
    Problembär
    Avatar von Blade
    Registriert seit
    01.01.2003
    Ort
    Shutter Island
    Alter
    26
    Beiträge
    6.985
    Clans
    GAHQ
    ich will nicht oberlehrerhaft klingen aber du kannst dir deine frage fast schon allein beantworten...


    Mg liegt im Chlorophyll als Ion, wie du schreibst Zentralion, vor.... also nicht als Mg sondern als Mg2+ ... und Mg2+ kannst du keine elektronen mehr entreißen... die beiden freien sind ja schon weg

    Frage beantwortet
    Little. sagt Danke.
    Zitat Zitat von FiX Beitrag anzeigen
    [...], da dem Mod wohl bekannt war, dass Blade kein normaler Bär und auch kein Schadbär, sondern ein Problembär ist und entsprechende Vorsorge daher hilfreich sein könnte.

  6. #6
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    9.796
    Ah okay. Das klingt logisch
    Da hätte man auch selbst drauf kommen können

    Ich muss mich derzeit für ne Recherche mit dem Kram beschäftigen und an meine Schul"bildung" in dem Breich hab ich natürlich keinerlei Erinnerung mehr

    Danke. Frage beantwortet
    Geändert von Little. (24.01.2012 um 18:34 Uhr)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  7. #7
    Foren-Chemiker
    Avatar von Apocalypso
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    München
    Alter
    23
    Beiträge
    6.196
    Nick
    Apocalypso
    Clans
    MHP
    Achso, das stand ja im OP nicht drinne das du nen Komplex bzw. Komplexiertes MG2+ hast ^^
    Der Benutzer Apocalypso wurde bis 13.01.2009 22:00 gesperrt
    weil er einen gewissen User aufs Verrecken net ab kann !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Eisen, Magnesium, Calcium, Selen, Zink,..
    Von Shadowin im Forum OFF-Topic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.09.2004, 00:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •