+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 46
Like Tree30x Danke

Von Starcraft lernen (2)

Eine Diskussion über Von Starcraft lernen (2) im Forum Command & Conquer (Generals 2). Teil des C&C Classic-Bereichs; Im zweiten Teil möchte ich mich mehr mit den Funktionen beschäftigen die die Spieler selbst verwenden. Es handelt sich um ...

  1. #1
    Oberfeldwebel
    Avatar von tribunus
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Halle
    Alter
    33
    Beiträge
    2.242
    Name
    Andreas
    Nick
    tribunus
    Clans
    cause.F7C

    Von Starcraft lernen (2)

    Im zweiten Teil möchte ich mich mehr mit den Funktionen beschäftigen die die Spieler selbst verwenden. Es handelt sich um must have Funktionen, aber auch um nice to have. Also Funktionen die ganz nützlich wären, aber wenn sie nicht von Anfang an dabei sind, stellt das auch kein Problem dar.

    Timer
    Der Timer ist wohl eine der wichtigsten Funktionen die es in Starcraft 2 gibt. Das Einblenden des Timer mag für einige Spieler sinnlos erscheinen, doch ist für die meisten Spieler und besonders im Professionalen Esport diese Funktion signifikant. Durch den Timer kann der Spieler nicht nur seine eigenen Timings anpeilen, sondern auch die seines Gegners erkennen. Hier ist entscheidend was beim Gegner zu einer bestimmten Zeit erscoutet wird, zum Beispiel wird in einer frühen Anfangsphase Gasfeld/Ölfeld genommen, oder zu welchem Zeitpunkt wird die erste Kaserne errichtet oder wird doch eine schnelle Expansion vom Gegner vorbereitet. Diese Kombination aus Scouting und Timer lässt die Spieler und den Observer das Spiel lesen und vorausahnen. Somit kann der Spieler seine Strategie anpassen und seinem Gegner einen oder mehrere Züge voraus sein.

    Pause
    Die Spieler haben in Starcraft 2 die Möglichkeit bis zu 3 pausen einzulegen die zeitlich unbegrenzt sind. Allerdings kann der Gegner jederzeit die Pause beenden. Dies hat den Vorteil, falls man wirklich mal schnell an die Tür gehen muss, Maus Probleme oder andere Schwierigkeiten hat. Gerade bei großen Veranstaltungen kann der Observer durchaus eine nützliche Pause veranlassen. Dies ist besonders gut auf großen Turnieren, wenn es mal zu Problemen im Turnier ablauf kommen sollte. Dies wäre nicht zum ersten mal zu beobachten. So kam es auf einigen Turnieren zu laggs, Monitor,- Tastaturen Schwierigkeiten. Vielleicht fällt der Stream aus und die Zuschauer wollen vom Spiel selbst ja nichts verpassen.

    Replay
    Eine Funktion die erst später für Generals 2 angekündigt wurde, dennoch eine der wichtigsten Funktion die es in einem RTS-Spiel gibt und zwingend erforderlich ist. Hier darf ein Rückspulen wie es in Generals aktuell vermisst wird, nicht fehlen. Eine genaue Zeiteinblendung ist ebenfalls zur Orientierung notwendig. Aber auch Starcraft 2 bietet hier nicht den vollen service, so ist es aktuell so, das erst das gesamte Replay geschaut werden muss, bevor man zurückspulen bzw. man sich im ganzen Replaybrowser vor und zurück bewegen kann. Zwar kann man mit 8 facher Geschwindigkeit vorspulen, doch bei einem 40 Minuten Spiel ist so etwas nervig. Ebenfalls fehlt eine statistische Auswertung und eine Bo Analyse nach dem Spiel. Vielleicht zeigt Generals 2 hier bessere Ansätze.

    In die Schlacht eingreifen



    Ein nützliches aber nicht unbedingt notwendiges Feature ist "In die Schlacht eingreifen". Der Spieler hat die Möglichkeit zu jeder beliebigen Zeit aus einem Replay heraus in die Schlacht einzugreifen und noch einmal eine Schlacht nachzuspielen. Der Vorteil ist einerseits, es lässt sich heraus finden ob es möglich gewesen wäre die Schlacht mit einem besseren Ausgang für sich zu entscheiden. Und andererseits können die Spieler ihr micro trainieren. Oder man spielt ein Spiel seines bekannten oder vielleicht sogar eines Pros wieder und testet seine Fähigkeiten wie man es hätte selbst gemeistert. Allerdings wird dafür noch ein weiterer Spieler als Gegner benötigt. Gegen KI ist diese Möglichkeit nicht möglich.
    In dem Beispiel standen catzilla und dezi zur Verfügung. Diese übernahmen die Kontrolle über monchi und Xlord. Das war ein Spiel aus der EPS von Starcraft 2.
    Dezi hat dann die Armee von monchi und catzilla von Xlord übernommen. Nun kann man von einem billigen Zeitpunkt starten, macht natürlich sinn erst ein paar minuten abzuwarten bzw. bis eine entscheidende Schlacht war.
    Danach startet ein Countdown von 3 Sekunden und die Spieler übernehmen die Kontrolle über das Spiel. Das bedeutet die ganzen Kontrollgruppen sind exakt gleich, was man für sich dann erst umstellen muss evtl.
    Und Dann spielt man das Spiel nach oder die Schlacht. Nützlich ist es besonders in Turnieren wie Mantaza geschrieben hat, da es doch mal zu einen crash kommen kann

    In einem Replay dürfen ebenfalls wichtige Informationen wie Gebaute Einheiten, Mineralien usw. nicht fehlen, wie bereits in dieser Kolumne beschrieben http://www.united-forum.de/command-a...rmodus-111458/.

    Gemeinsam schauen
    Eine weitere nette Funktionalität bietet Starcraft 2 mit "Gemeinsam schauen". Mit diesem Feature kann der Spieler seine Freunde oder seine Clan m8s einladen um zu zeigen wie gut man gespielt hat. Oder analysiert ein schlechtes Spiel von einem selbst und wertet es gemeinsam aus . So erspart man sich das mühsame absprechen wann das replay gestartet wird und muss es nicht zusätzlich an jeden verbreiten bzw. downloaden. Der Spieler steuert das replay, legt die Geschwindigkeit fest und bestimmt wer evtl. wie oben bereits beschrieben in die Schlacht eingreifen soll.



    Menü
    Persönlich finde ich das Menü unübersichtlich, langsam und unschön. Allerdings ist dies natürlich Subjektiv. Allerdings hoffe ich, das sich Victory Games mehr an Battlefield orientiert und ebenfalls eine Seite extra für dieses Spiel erstellt. Das Battlelog, ist wesentlich übersichtlicher und bietet mehr Feature. In Starcraft 2 gibt es leider nur wenige Statistiken, wenn man mehr über sich bzw. seinen Gegner wissen will, muss man schon auf andere von der Community erstellten Seiten nachsehen. Anders dagegen das Battlelog, hier bietet DICE mehr als nur ein paar Informationen zum Spieler. Zusätzlich kann man noch Platoons beitreten und so zum Beispiel die Zugehörigkeit von Fan-Seiten wie das United-Forum . Kann aber immer noch in einem anderen clan sein. Der Clan support war in Starcraft 2 leider sehr vernachlässigt wurden.



    Buildorder
    Starcraft 2 bietet die Möglichkeit nach dem Spiel sich die Bo des Gegners bzw. die eigene Bo anzusehen und zu vergleichen. So kann man zum Beispiel bei einem mirror spiel gute vergleichen ziehen und dazu noch die Timings beurteilen. Jedes Gebäude, Einheit plus die Zeit wird Tabellarisch angezeigt. Es ist somit möglich seine BO noch einmal durchzugehen oder die eines anderen Spielers nachzubauen.
    Allerdings liegt auch hier ein Nachteil. Denn im Esport möchte niemand seine Bos verraten, besonders nicht vor einem Turnier. Aus diesem Grund hat Blizzard mit dem Addon eine Funktion eingebaut, die verhindert das die Bos aufgezeichnet wird wenn man das denn wünscht. Somit kann der Spieler ohne Probleme verschiedene Bos trainieren ohne Angst haben zu müssen das diese vom Gegnern analysiert werden können oder Spieler xy sich extra einen smorth account zulegen muss.


    Global Play
    Eine Funktion die ebenfalls sehr spät in Starcraft 2 integriert wurde. Vorher musste man das Spiel noch einmal kaufen und in der Region registrieren wo man spielen möchte. Mittlerweile kann die Region frei gewählt werden ohne das Spiel neu kaufen zu müssen. So kann man sich mal von den Koreanern richtig weg bashen lassen oder in Nord-Amerika versuchen in die grandmaster zu gelangen.


    Karten

    In Starcraft 2 ist es möglich Karten aus dem Mappool heraus zu nehmen. Dies ist sehr nützlich, macht aber nur sinn wenn es genug Karten gibt. Es gibt maps auf denen man einfach nicht spielen will, sei es aus Balance gründen oder einfach nur weil die Karte einem unsympathisch ist. Was auch sehr schön ist, das man die Siegesquote auf den Karten sieht. Hier kann man die Karten heraus voten, auf den man zu oft verliert

    Noobbuttons
    Manch einer mag sie als Noobbuttons bezeichnen. Ich jedoch finde sie ziemlich nützlich. Und besonders für Casual Spieler eine der wichtigsten Tastenkürzel. Die Rede ist von "alle Einheiten und separat alle Lufteinheiten" auf der Karte bzw. auf den Bildschirm auswählen. In Generals gab es bereits diese Tastenkürzel, in Starcraft 2 wurde nur eines der Möglichkeiten übernommen. Ich hoffe hier orientiert man sich wirklich an den Vorgänger und übernimmt es ebenfalls in Generals 2. Automatisches Sammeln schicken wurde ebenfalls nachträglich eingeführt. Hat zwar in diesem Moment nichts mit noobbuttons zu tun, allerdings wurde hier auch auf die casual Spieler eingegangen. So versucht sich Blizzard mehr auf die breite Masse einzugehen und das Spiel Bedienungsfreundlicher zu gestalten.
    Allerdings hat diese Funktionen auch einen Nachteil. Es macht das Spiel einfacher und vielleicht für den Esport uninteressanter, da es vielleicht Befürchtungen geben könnte das ein Pro gamer nicht genug gefordert wird und somit der Progamer sich nicht von der breiten Masse abhebt. Eine Alternative wäre es vielleicht das die "Noobbuttons" ab einem bestimmten Rang bzw. Liga (Grandmaster) ausgeschaltet werden.

    Scrollen
    Die Frage nach der richtigen scroll Technik ist eine der wichtigsten Einstellungen die es gibt. Demensprechend gibt es verschiedene Möglichkeiten wie man die Maus steuert.
    1. In Command & Conquer hatte sich das scrollen durch die Rechte Maus durchgesetzt
    2. In Starcraft 2 und Dota 2 durch das drücken der mittleren Maustaste
    3. Vielleicht Scrollen auf eine andere Weise, vllt mit Hilfe der Daumtasten
    Zusätzlich gibt es noch die Variante durch das bewegen der Maus am Bildschirmrand die Position zu verändern.
    Für Generals 2 erhoffe ich mir das Victory Games bei der alt bewährten Methode bleibt, wie die meisten cnc Spieler anscheinend auch (Link), doch sollte es auch durch die 2. Möglichkeit umsetzbar sein, denn es wird auch Spieler geben die wechseln werden und eine Umstellung ist in der Anfangsphase sehr mühselig und wollen viele auch nicht.
    Allerdings kommt damit auch die Frage auf wie sieht die Befehlssteuerung aus? Klassik mit Linker Maustaste befehlen und Rechter Maustaste abwählen oder doch die neuere Methode die in vielen Spielen vertreten sind. Rechtsmaustaste gleich Befehl und Linke Maustaste abwählen.

    Signal
    In Generals kann man seinen Mitspieler in Form eines Leuchtfeuers über wichtige Informationen bzw. vorhaben deutlich auf der Karte bzw. auf dem Schlachtfeld darstellen. Auf diese Weise kann man seinen Mitspielern darauf aufmerksam machen das dort wo das Leuchtfeuer ist, einen strategischen Bombenteppich zum Beispiel platzieren möchte. Ergänzend konnte man einen kurzen Text der unter dem Leuchtfeuer platziert wurde hinterlassen. Ich finde diese Möglichkeit der zusätzlichen Kommunikation nützlich, besonders wenn man casual games 4on4 bestreitet.
    Darüber hinaus sollte auch das mögliche Blinken das präzise auf der Karte andeutet wo etwas ist durch ein zusätzliches Signalton ergänzt werden. Beim Signalfeuer sollte dies automatisch integriert sein. Aber nicht immer ist ein Signalfeuer notwendig, so das ein "einfaches" Blinken separat geben muss. Allerdings muss es eine Anti-Spam Funktion geben, damit dies von den Mitspielern nicht zu nervigen Zwecken ausgenutzt wird.

    Fog of War
    Der gute Fog of War darf natürlich nicht fehlen. Doch was passiert mit Gebäuden die erscoutet wurden. Bleiben die weiterhin sichtbar? Oder bleiben sie wie in Starcraft 2 durch den FoW weiterhin sichtbar, aber nur der aktuelle Baustatus der gescoutet wurde? Oder sollte womöglich das fertige Gebäude angezeigt werden? Ich bin der Meinung es muss definitiv möglich sein, das die Gebäude weiterhin sichtbar sind im FoW, allerdings nur der Zustand der erscoutet wurde.
    Es muss auch möglich sein im FoW zu bauen, dies ist in Generals nicht der Fall. Das nervt und ist ziemlich sinnlos. Auch muss der FoW wirklich ersichtlich sein. Blizzard hat den FoW erst später nochmal nach gepacht das wirklich der Zustand zwischen FoW und sichtbares Schlachtfeld unterscheidbar ist.

    Ressourcen Verteilung
    In Sc2 eine gute und schlechte Angelegenheit. So kam es absichtlich vor das in der ersten Minute ein Spieler einer Partie einfach rausgeht und so seinen m8, durch die zusätzlichen Ressourcen einen Vorteil verschaffte. Der Spieler war dadurch in der Lage massiv zu spamen. Dies ist sehr ärglich, da dies dann zu allins führte die auch noch die Partei bevorteilte wo der Spieler absichtlich das Spiel verließ.
    Allerdings gibt es noch eine weitere Komponente des Ressourcen Management. Das "Legale Handeln". Nach einer bestimmten Zeit kann man die Ressourcen austauschen. Dies bringt ein zusätzliches strategisches Element ins Spiel. So kann der eine Spieler Gas/Oil sammeln aber dieses dann seine m8 zur Verfügung stellen und somit teure Gas/Oil units in Massen bauen lassen.


    Was denkt ihr, welche Funktionen sollte man übernehmen und welche braucht man überhaupt nicht?!
    Geändert von tribunus (22.04.2013 um 12:00 Uhr)

  2. #2
    데르 외계
    Avatar von zokker13
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    6.659
    Name
    Philipp
    Nick
    cWc.zokker13
    Timer braucht man mMn. nicht.
    Es ist zwar ganz nett, aber sich strikt an Timings zu halten vernichtet jede Art von eigenen Ansätzen.
    Zumindest bei Spielern die das Spiel studieren und besser werden.

    Ich bin mal so kühn und sage, dass professionelle Spieler in SC2 nicht auf den Timer gucken.
    Zumindest nicht die Koreaner.


    Pausieren ist durchaus sinnvoll und sollte auf jeden Fall beim Spiel dabei sein!


    Eine Replayfunktion ist auch Pflicht. Das Eingreifen ist aber nur ein nettes Feature und fast egal.
    Gemeinsam das Replay anschauen ist auch seh geil!


    Das Menü und die BO ist mir wurst. Die BO ist in einem CnC sofort erkennbar.
    GlobalPlay bzw. Serveraufteilung ist Pflich. Ich hab' nicht wieder Lust gegen irgendwelche blöden Russen/ Chinesen/ Amis zu zocken und 300ms Delay zu haben.


    Die Kartenfunktion ist mir auch egal. Zumindest wenn es nicht großartige Imba- Maps gibt.


    Die nächsten Punkte sind durchaus wichtig und sollten dabei sein.
    Wobei die Ressourcen-funktion ähnlich wie in SC2 restriktiert werden sollte.

  3. #3
    Oberfeldwebel
    Avatar von -EagLeEy3
    Registriert seit
    25.02.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    2.342
    Nick
    -EagLeEy3
    Ich bin mal so kühn und sage, dass professionelle Spieler in SC2 nicht auf den Timer gucken.
    Zumindest nicht die Koreaner.
    Also basiert jeder Timingpush auf Glück ?!

    Aber sonst schöner Bericht, der die wichtigsten Aspekte aufgreift und beschreibt

  4. #4
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Timer & Timing-Push
    Eine Matchzeit zu haben ist sicherlich nett. Hat Gentool für ZH auch drin. Aber die Timing-Push Spielweise will ich nicht in C&C sehen. Der Techtree war immer so einfach gehalten, dass die Buildorder nach 5min praktisch komplett fertig war. Wenn man in C&C sieht, dass der Gegner massig Rocketeers baut, oder eine Flugflotte denkt man nicht darüber nach ob es dafür irgendein Zeitfenster gibt, indem er einen wegflockt. Man baut einfach schnell Anti-air, ohne dafür langwierig einen Techtree durchlaufen zu müssen bis man dies hat.
    Timings gab es praktisch nur bei Rushes, aber da braucht man keine Uhr.

    Kurz: Wenn ich etwas scoute will ich etwas dagegen bauen können und dann soll es aufs Micro ankommen. Timingpushes sollten keine große Rolle spielen.


    Zum Rest schreib ich später noch was.

  5. #5
    데르 외계
    Avatar von zokker13
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    6.659
    Name
    Philipp
    Nick
    cWc.zokker13
    Zitat Zitat von -EagLeEy3 Beitrag anzeigen
    Also basiert jeder Timingpush auf Glück ?!
    Gefühle/ Erfahrung.

  6. #6
    Oberfeldwebel
    Avatar von tribunus
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Halle
    Alter
    33
    Beiträge
    2.242
    Name
    Andreas
    Nick
    tribunus
    Clans
    cause.F7C
    Zitat Zitat von zokker13 Beitrag anzeigen
    Timer braucht man mMn. nicht.
    Es ist zwar ganz nett, aber sich strikt an Timings zu halten vernichtet jede Art von eigenen Ansätzen.
    Zumindest bei Spielern die das Spiel studieren und besser werden.

    Ich bin mal so kühn und sage, dass professionelle Spieler in SC2 nicht auf den Timer gucken.
    Zumindest nicht die Koreaner.
    Ich gehe schon von aus das sie mit dem Timer trainieren, das geht aber dann so ins blut über, das sie es im Turnier nicht unbedingt benötigen.

  7. #7
    Unteroffizier
    Avatar von denda
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    715
    Ich bin Uhroholiker. Ich werde wahnsinnig, wenn ich in Spielen keine Uhrzeit sehe. Am liebsten hätte ich in jedem Spiel die Angabe "Verbrauchte Spielzeit diese/s Session/Spiel" und "Aktuelle Systemzeit".

  8. #8
    Best Ex-CCG/ZH Mod
    Avatar von Neo`
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Schweinfurt
    Alter
    36
    Beiträge
    5.594
    Name
    René
    Nick
    Neo
    Clans
    United-Forum
    Wie darf man dieses "In die Schlacht eingreifen" beim anschauen eines Replays verstehen? Wie funktioniert das?

    - Einen Timer und/oder eine Uhr fände ich ok und auch stellenweise nützlich - wie Mooff schrieb haben wir das ja nun durch GenTool und vorher durch den UncutPatch.

    - Scrollen bin ich wie in Generals für die rechte Maustaste

    - Replays anschauen und bewerten finde ich sehr sinnvoll und da erhoffe ich mir auch mehr als es in Generals der Fall war - ebenfalls mit einer besseren Statistikauswertung, BO Vergleiche etc. und das Zurückspulen. Mehr Zoom usw. finde ich da auch net verkehrt (kann man sich alles bei GenTool mal abschauen) Gemeinsames Schauen wäre auch genial

    - Eine Pausenfunktion fände ich auch ok allerdings kenne ich das nicht Onlinemäßig und kann daher wenig über Pro und Contra philosophieren

    - Menü sollte m.M schlicht und übersichtlich gehalten sein mit den wichtigsten Funktionen. Spielerinfos sollten hierbei aber nicht fehlen und solche Mehrfachaccounts wie sie in Generals erstellt werden können um anonym zu bleiben müssten damit erschlagen werden.

    - Global Play sollte selbstverständlich sein - ist es soweit ja auch in Generals, man kann jemanden aus den Staaten erwischen oder auch jemanden der auf den Falklandinseln lebt und gerade ein Match bestreitet.

    - Maps müssen her und alle müssen gut aufgebaut sein mit balance usw. damit man diese auch wirklich alle spielen kann. Gefallen ist hier ein faktor den man net groß beeinflussen kann. Sowas wie dieses One Map Playing in ZH darf nicht wieder auftreten.

    - Noobbuttons? Her damit!

    - Signalfeuer sind ein wichtiger Bestandteil wie ich finde und gehören wieder rein. manche nachrichten darin sind genial, auch für die die danach das Rep anschauen.

    - FoW, verstehe nicht warum du es sinnlos findest wenn man nicht im FoW bauen kann? Ist ja dann ein Gebiet welches du nicht erscoutet hast um dort zu bauen. Sobald das gebiet ersichtet wurde kann man dort einen Bauauftrag geben. Man kann in SC einfach so irgendwo was bauen ohne dass man dort gewesen ist? Oder verstehe ich das falsch?

  9. #9
    OP-Abuser:D
    Avatar von Mantaza
    Registriert seit
    15.04.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    4.460
    Name
    Robin
    Nick
    Mantaza
    Globalplay sollte vorhanden sein aber hoffentlich nicht wie in Generals oder den anderen CnC games.
    Es muss schon über server laufen zumindest EU und NA. Dann halt server auswähln ansonsten kriegt man wieder games gegen irgendwelche lagger chinesen wie in Ra3...
    Progamer werden 100% die Timer benutzen um ihre Builds so effektiv wie möglich zumachen, da wird bestimmt nicht alles aus Gefühlen rausgespielt. Das wird erstmal hart mit Timer trainiert bisses im Blut ist.


    Das Resume feature funktioniert so das falls jemand in einem Turnier disconnected, durch Bug oder bei Blizzard das Battlenet, das man dann das Replay lädt und der Referee kann dann die Spieler zuordnen und von dem Punkt aus wo der Spieler dced ist das game nochmal ablaufen lassen. So entstehen halt in Offline Tournaments nicht so unangenehme Situationen mehr. Ist bei vielen Events find ich nen ziemliches must have entschlackt aufjedenfall die Probleme die dann entstehn.

  10. #10
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    Globalplay lohnt sich aber nur wenn es viele Spieler gibt , sollte es nur 1000 Spieler sein würde ich die aber nicht trennen

    Zu der Uhr ,es ist ein CnC kein Sc oder Wc , ich will nicht ständig hören oder lesen Rush in 3min or Push all in in 5min :S (wennst eine Uhr haben willst kauf dir ne Tastatur mit ein Display )

    In CnC kannst viel schneller was nachbauen oder du verkaufst Gebäude für Einheiten oder sogar Türme die es so in Sc nicht gibt

    Ich habe in den alten CnCs nie jemanden gesehen der seine Bo nach der Uhr runter spielt und es ist ganz einfach es ist kein Starcraft2

    Baut sie alles davon ein gehen manche Spieler flöten weil es einfach nur ein Sc2 im CnC Universum ist ....

  11. #11
    Oberfeldwebel
    Avatar von tribunus
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Halle
    Alter
    33
    Beiträge
    2.242
    Name
    Andreas
    Nick
    tribunus
    Clans
    cause.F7C
    Zitat Zitat von Neo` Beitrag anzeigen
    Wie darf man dieses "In die Schlacht eingreifen" beim anschauen eines Replays verstehen? Wie funktioniert das?
    Du benötigst für diese Funktion das Replay und mindestens zwei Spieler. Diese zwei Spieler wählen dann eine beliebige Zeit aus dem Replay und sagen
    ich will ab hier spielen, wie im Bild zu sehen.In dem Beispiel standen catzilla und dezi zur Verfügung. Diese übernahmen die Kontrolle über monchi und Xlord. Das war ein Spiel aus der EPS von Starcraft 2.
    Dezi hat dann die Armee von monchi und catzilla von Xlord übernommen. Nun kann man von einem billigen Zeitpunkt starten, macht natürlich sinn erst ein paar minuten abzuwarten bzw. bis eine entscheidende Schlacht war.
    Danach startet ein Countdown von 3 Sekunden und die Spieler übernehmen die Kontrolle über das Spiel. Das bedeutet die ganzen Kontrollgruppen sind exakt gleich, was man für sich dann erst umstellen muss evtl.
    Und Dann spielt man das Spiel nach oder die Schlacht. Nützlich ist es besonders in Turnieren wie Mantaza geschrieben hat, da es doch mal zu einen crash kommen kann

    Zitat Zitat von Neo` Beitrag anzeigen
    FoW, verstehe nicht warum du es sinnlos findest wenn man nicht im FoW bauen kann? Ist ja dann ein Gebiet welches du nicht erscoutet hast um dort zu bauen. Sobald das gebiet ersichtet wurde kann man dort einen Bauauftrag geben. Man kann in SC einfach so irgendwo was bauen ohne dass man dort gewesen ist? Oder verstehe ich das falsch?
    Ist es auch keine neue Erfindung, gab es bereits in Alarmstufe Rot 3. Weshalb ich mich wahrscheinlich schon daran gewohnt hatte. Die map sieht man ja, sozusagen erscoute ich ja nichts. Wenn dann was im
    Zielgebiet ist, dann kann man halt nicht bauen.[/QUOTE]

    Zitat Zitat von ViDa^ Beitrag anzeigen
    Globalplay lohnt sich aber nur wenn es viele Spieler gibt , sollte es nur 1000 Spieler sein würde ich die aber nicht trennen
    Zu der Uhr ,es ist ein CnC kein Sc oder Wc , ich will nicht ständig hören oder lesen Rush in 3min or Push all in in 5min :S (wennst eine Uhr haben willst kauf dir ne Tastatur mit ein Display )
    In CnC kannst viel schneller was nachbauen oder du verkaufst Gebäude für Einheiten oder sogar Türme die es so in Sc nicht gibt
    Ich habe in den alten CnCs nie jemanden gesehen der seine Bo nach der Uhr runter spielt und es ist ganz einfach es ist kein Starcraft2
    Baut sie alles davon ein gehen manche Spieler flöten weil es einfach nur ein Sc2 im CnC Universum ist ....
    Gebe ich dir recht, ein Timer braucht man wahrscheinlich weniger als in Starcraft 2. Aber nützlich würde ich es wahrscheinlich dennoch finden, muss man aber testen

  12. #12
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Du Uhr ist btw. weniger dafür gedacht das ich n Angriff exakt bei 7:53 los wackeln lasse sondern eher für die Spieler um zu wissen: bei 8:24 könnte Einheit X (z.B. Tarneinheit) kommen wenn mein Gegner hart darauf getecht hat (sprich alles dahingehend ausgerichtet hat - ggf. sogar auf Eco verzichtet nur um den Tech zu rushen) - soll also helfen das man zu gewissen Zeiten entsprechende Gegenmaßnahmen treffen kann. Sowas verschiebt sich natürlich alles durch Harass / die Map / ...

    Rushes in SC2 sind auch nicht an die Zeit gebunden sondern eher an die Einheiten - n Tank Push z.B. bedingt meist 3 Panzer und diese geben dann die Startzeit vor und keine Uhr.

    The night is dark and full of terrors.

  13. #13
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    Zitat Zitat von dezi Beitrag anzeigen
    Du Uhr ist btw. weniger dafür gedacht das ich n Angriff exakt bei 7:53 los wackeln lasse sondern eher für die Spieler um zu wissen: bei 8:24 könnte Einheit X (z.B. Tarneinheit) kommen wenn mein Gegner hart darauf getecht hat (sprich alles dahingehend ausgerichtet hat - ggf. sogar auf Eco verzichtet nur um den Tech zu rushen) - soll also helfen das man zu gewissen Zeiten entsprechende Gegenmaßnahmen treffen kann. Sowas verschiebt sich natürlich alles durch Harass / die Map / ...
    Ja das macht sie total nötig , er könnte einen Mammuttank haben muss aber nicht , er könnte das haben hat er aber nicht ^^

    Also ich habe noch nie etwas gebaut nur weil er das hätte haben können , ich hab immer geschaut was er macht xD

    Tja zum Rush/Push sag das den Sc2 Spielern die bei 5min mit allen rum eiern und gewinnen wollen

  14. #14
    Hauptfeldwebel
    Avatar von `LoVe'Is'GoNe
    Registriert seit
    23.04.2008
    Ort
    RLP
    Alter
    28
    Beiträge
    3.270
    Name
    Christoph
    Nick
    Bench
    also ich hab in ZH noch nie eine uhr gebraucht. weder um meinem m8 zu sagen wir greifen bei minute X an, noch um zu wissen welche unit er bei minute X haben könnte. zum scouten gibt es sowieso bessere Möglichkeiten. also völlig unnötig finde ich.

  15. #15
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.601
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Tut ne Uhr weh? Nein - was soll der Aufstand....

  16. #16
    Oberfeldwebel
    Avatar von -EagLeEy3
    Registriert seit
    25.02.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    2.342
    Nick
    -EagLeEy3
    Zitat Zitat von ViDa^ Beitrag anzeigen
    Ja das macht sie total nötig , er könnte einen Mammuttank haben muss aber nicht , er könnte das haben hat er aber nicht ^^

    Also ich habe noch nie etwas gebaut nur weil er das hätte haben können , ich hab immer geschaut was er macht xD

    Tja zum Rush/Push sag das den Sc2 Spielern die bei 5min mit allen rum eiern und gewinnen wollen
    Es dient ja allein dazu um zu schätzen auf welcher Techstufe er ist oder ob er jetzt pushen will. Wenn wir also das Beispiel von Dezi aufgreifen, schickst du einfach bei 8.10 nen scout los, um zu sehen ob, was er spielt. Aber manchmal reicht es nicht sofort zu scouten und dann erst den Counter zu bauen.
    Deshalb kannst du auch ohne Scout aufgrund des Timings Vorsorge treffen. Je nachdem wie das Spiel verläuft in abhängigkeit der Zeit, kann man die Komposition des Gegners ahnen und seine Verteidigung aufbauen.

  17. #17
    Mac Moneysac
    Avatar von dezi
    Registriert seit
    05.11.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    24.923
    Was habt Ihr gegen ne Uhr? Ernsthaft? Was ist so schlimm daran zu sagen: bei 6min Push - da hat man wenigstens n genaues Zeitfenster. Jeder auch in ner RANDOM (und darum geht es wenn man net grade im TS ist) Gruppe kann sich so drauf einstellen. Ohne müsste dann iwann einfach einer n GO geben - und dann ist der eine vllt noch dabei ne Fax zu bauen weil er eben ne ecolastige Taktik gewählt hat ... klar kann man sagen Rush - und? Dann ist der GO eben nicht bei 6min sondern einfach wenn einer den Start ansagt (was eben zusätzlichen Chataufwand erfordert).



    Noch nie blind Einheiten gebaut? Warte ... warte ... warte ... ich muss mir grade die Seiten vor lachen halten. Ich möchte das Spiel sehen in dem DU n Tech / ... anfangen kannst in dem Moment wo z.B. Air anklopft. Hahahaha zu geil echt ... "bessere Wege zu scouten" - klar, wenn man gegen Bauern spielt die einem bereitwillig die Basis zeigen und vllt noch ne Rundtour gewähren kein Thema. Ich kann aber nicht dümmlich vor mich hinbauen. Zu gewissen Zeiten des Spiels muss ich einfach einen gewissen Tech / Einheitenstand haben. Klar fließen das Scoutinfos mit ein - aber wenn ich nach z.B. 3min X sehe weiß ich das ich drauf mit Y reagieren muss und dafür Z Zeiteinheiten brauche. Hier ist die Uhr nur ne zusätzliche Hilfe.

    In BOs und für neue Spieler ist es auch ne gute Hilfe - bei Tipps kann man dann z.B. sagen "nach xyz solltest Du" ... lalala Schlupfenlied ... ansonsten > abschalten und sich ein drauf klopfen das man es nicht braucht? Vieles geht nach ner Weile eh in wie man so schön sagt Fleisch und Blut über. Speziell zu Beginn wenn vieles neu ist kann (muss nicht) es aber ne gute Hilfe ein Sachen abzuschätzen und Timings von bestimmten Taktiken zu erlernen (und ja, Timings gibt es überall - ob nun wie bei SC2 dank ingame Uhr mit genauer Zeit oder geschätzer).

    Sich über sowas zu beschweren ... wow ... wäre schön wenn das des einzige Problem wäre das C&C haben wird. Dann können wir hier schön 2 Fronten im UF bilden und n Turnier starten.

    Zitat Zitat von `LoVe'Is'GoNe Beitrag anzeigen
    also ich hab in ZH noch nie eine uhr gebraucht. weder um meinem m8 zu sagen wir greifen bei minute X an, noch um zu wissen welche unit er bei minute X haben könnte. zum scouten gibt es sowieso bessere Möglichkeiten. also völlig unnötig finde ich.
    Warum nicht? Weil Du es im Gefühl hattest - weil Du lange und viel gespielt hast - das wird beschleunigt wenn Du anfangs so einen Timer hast der es Dir (auch ohne die andere Fraktion zu kennen / zu spielen) erleichtert Zeiten abschätzen zu können - so das Du se dann wieder "intern" abspeichern kannst.

    UND ES GEHT BEI DER UHR NICHT UM SCOUTEN - geht das in eure Birne? Wenn ich nun aber bei Minute 5 bei A vorbei wackel und da grade n Palast gestartet wurde weiß ich ah: ~60sec Bauzeit - d.h. bei 6min erster Buggy im Bau ~ bei 6:30 erster draußen - also kann ich um Min 7 rum mit einem Buggy bei mir vor der Tür rechnen - na dann legen wir doch mal den roten Teppich aus.

    Das wirst Du selbstverständlich nie so denken aber Du hast n Gefühl für die Zeit und die Uhr kann eine Stütze dafür sein - KANN SEIN ... bah ...

    The night is dark and full of terrors.

  18. #18
    Veni vidi vici
    Avatar von VEILoPHyPER^
    Registriert seit
    16.06.2011
    Ort
    Bodensee
    Alter
    21
    Beiträge
    8.649
    Name
    Philipp
    Nick
    VEILoPHyPER^
    Wenn ich die Uhr in Gen benutze, dann weil ich in nem Noobgame den 10 min Rush Timer ansagen muss
    Alles andere kann ein guter Spieler doch einschätzen...
    Wenn ich meine WF fertig habe, weiß ich doch auch automatisch, dass der Gegner in ca. 2min Tech 2 sein könnte... Falls mir das was bringt..

  19. #19
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    Zitat Zitat von dezi Beitrag anzeigen
    Was habt Ihr gegen ne Uhr? Ernsthaft? Was ist so schlimm daran zu sagen: bei 6min Push - da hat man wenigstens n genaues Zeitfenster. Jeder auch in ner RANDOM (und darum geht es wenn man net grade im TS ist) Gruppe kann sich so drauf einstellen. Ohne müsste dann iwann einfach einer n GO geben - und dann ist der eine vllt noch dabei ne Fax zu bauen weil er eben ne ecolastige Taktik gewählt hat ... klar kann man sagen Rush - und? Dann ist der GO eben nicht bei 6min sondern einfach wenn einer den Start ansagt (was eben zusätzlichen Chataufwand erfordert).



    Noch nie blind Einheiten gebaut? Warte ... warte ... warte ... ich muss mir grade die Seiten vor lachen halten. Ich möchte das Spiel sehen in dem DU n Tech / ... anfangen kannst in dem Moment wo z.B. Air anklopft. Hahahaha zu geil echt ... "bessere Wege zu scouten" - klar, wenn man gegen Bauern spielt die einem bereitwillig die Basis zeigen und vllt noch ne Rundtour gewähren kein Thema. Ich kann aber nicht dümmlich vor mich hinbauen. Zu gewissen Zeiten des Spiels muss ich einfach einen gewissen Tech / Einheitenstand haben. Klar fließen das Scoutinfos mit ein - aber wenn ich nach z.B. 3min X sehe weiß ich das ich drauf mit Y reagieren muss und dafür Z Zeiteinheiten brauche. Hier ist die Uhr nur ne zusätzliche Hilfe.

    In BOs und für neue Spieler ist es auch ne gute Hilfe - bei Tipps kann man dann z.B. sagen "nach xyz solltest Du" ... lalala Schlupfenlied ... ansonsten > abschalten und sich ein drauf klopfen das man es nicht braucht? Vieles geht nach ner Weile eh in wie man so schön sagt Fleisch und Blut über. Speziell zu Beginn wenn vieles neu ist kann (muss nicht) es aber ne gute Hilfe ein Sachen abzuschätzen und Timings von bestimmten Taktiken zu erlernen (und ja, Timings gibt es überall - ob nun wie bei SC2 dank ingame Uhr mit genauer Zeit oder geschätzer).

    Sich über sowas zu beschweren ... wow ... wäre schön wenn das des einzige Problem wäre das C&C haben wird. Dann können wir hier schön 2 Fronten im UF bilden und n Turnier starten.


    Warum nicht? Weil Du es im Gefühl hattest - weil Du lange und viel gespielt hast - das wird beschleunigt wenn Du anfangs so einen Timer hast der es Dir (auch ohne die andere Fraktion zu kennen / zu spielen) erleichtert Zeiten abschätzen zu können - so das Du se dann wieder "intern" abspeichern kannst.

    UND ES GEHT BEI DER UHR NICHT UM SCOUTEN - geht das in eure Birne? Wenn ich nun aber bei Minute 5 bei A vorbei wackel und da grade n Palast gestartet wurde weiß ich ah: ~60sec Bauzeit - d.h. bei 6min erster Buggy im Bau ~ bei 6:30 erster draußen - also kann ich um Min 7 rum mit einem Buggy bei mir vor der Tür rechnen - na dann legen wir doch mal den roten Teppich aus.

    Das wirst Du selbstverständlich nie so denken aber Du hast n Gefühl für die Zeit und die Uhr kann eine Stütze dafür sein - KANN SEIN ... bah ...
    Sorry aber ich habe gerade mein Redbull vor lachen verschüttet ^^

    Ich will dennoch keine Uhr .... steinigt mich

  20. #20
    Oberfeldwebel
    Avatar von tribunus
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Halle
    Alter
    33
    Beiträge
    2.242
    Name
    Andreas
    Nick
    tribunus
    Clans
    cause.F7C
    Zitat Zitat von ViDa^ Beitrag anzeigen
    Bist jetzt fertig ?

    Aber jetzt habe ich es verstanden , am Anfang hilfreich da man so ca weiß was kommen kann

    Ich würde zu gern gegen dich Tw oder Kw spielen nur um zu sehen wie du blind und dumm Units pumpst nur weil ich das haben hätte können xD
    Er hat ja nur versucht es zu erklären. Allerdings ist die Uhr für die große Anzahl an casual Spieler unwichtig, da gebe ich dir recht. Doch wenn man auf höherem niveau spielen möchte, kann die Uhr eine Entscheidungs/Lern stütze sein. In meinen zockerkreis wissen viele nichts mit der Uhr anzufangen und nutzen sie nicht. Allerdings wenn wir 4on4 spielen und sagen wir spielen den 6min push, dann kann sich jeder darauf einstellen. Wie dezi schon gesagt hat, ist die absprache besser, weil dann m8 xy nicht noch techt oder eco geht, sondern weiß ich schaffe effektiv 4 Kasernen zu bauen und zu pumpen + 15worker, damit ich zur 6minuten angreifen kann. Wie gesagt, im 1on1 kann ich mir vorstellen das causal spieler wie du(?) keine Uhr benötigen und das ist auch nicht schlimm wenn man nur just for fun spielt.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Von Starcraft Lernen - Der Observermodus
    Von tribunus im Forum Command & Conquer (Generals 2)
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.03.2013, 21:20
  2. Die chinesische (luxemburgische) Mauer von Starcraft
    Von Black_Hawk0V im Forum Replays
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 21:54
  3. Starcraft 2: Blizzard löscht Maps von Spielern
    Von Lunak im Forum Maps & Mods
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 09:37
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 12:54
  5. Gameplay/Spielweise von Starcraft
    Von Predatory fish im Forum StarCraft 2
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 23:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •