+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Phantom: Requiem for the Phantom

Eine Diskussion über Phantom: Requiem for the Phantom im Forum Anime und Manga. Teil des Multimedia Forum-Bereichs; Inferno ist ein Zusammenschluss mehrerer Organisationen aus dem Bereich der organisierten Kriminalität. Das Ziel dieses "Dachverbandes" ist es die Unterwelt ...

  1. #1
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    33
    Beiträge
    10.943
    Name
    Fabian

    Phantom: Requiem for the Phantom

    Inferno ist ein Zusammenschluss mehrerer Organisationen aus dem Bereich der organisierten Kriminalität. Das Ziel dieses "Dachverbandes" ist es die Unterwelt des gesamten Landes unter seine Kontrolle zu bringen. Oft gelingt es andere Mafia-Klans über den Verhandlungstisch zum Beitritt zu bewegen, gelingt das nicht so wird zu roheren Methoden gegriffen.

    Der oberste Chef von Inferno ist Mr. McGuire. Neben dem Boss sitzen aber noch diverse andere Mitglieder im "Vorstand" der Organisation. Diese stehen zwar vorgeblich alle hinter der Organisation, haben aber durchaus auch eigene Ziele die nicht immer im Interesse der anderen sind, was im weiteren Verlauf der Handlung noch von Bedeutung sein wird.

    Zu Beginn der Serie erwacht der Hauptcharakter allein in einem tristen Raum, der sich in irgendeinem heruntergekommenen Lagerhauskomplex befindet. Er weiß nicht wie er hierher gekommen ist, wo er ist und auch nicht mehr wie er heißt. Er kann sich an nichts mehr aus seinem früheren Leben erinnern.
    Es bleibt ihm jedoch nicht viel Zeit sich darüber den Kopf zu zerbrechen, denn schon bald wird er von einer maskierten, jungen Frau mit einem Messer attackiert. Er versucht zu entkommen, muss aber schon sehr bald feststellen, dass seine Fluchtversuche zwecklos sind.

    Mit Mühe und Not gelingt es ihm schließlich doch den Kampf für sich zu entscheiden. Später stellt sich heraus, dass das Ganze nur ein Test war, ein Eignungstest darüber, ob er würdig ist den Decknamen "Phantom" zu tragen. Phantom ist die Bezeichnung für Infernos gefürchtetste/n Auftragskiller.

    Ein, die Frau die ihn Angriff ist der erste Inhaber dieses Titels und sie hat nun die Aufgabe den Protagonisten auf seine zukünftige Aufgabe vorzubereiten. Ein ist allerdings nicht ihr richtiger Name, genauso wie beim Hauptcharakter wurde auch bei ihr das Gedächtnis gelöscht.

    Eine weitere Schlüsselfigur in der Handlung der Serie ist Scythe Master, ein leicht größenwahnsinniger Wissenschaftler und quasi die Person die Phantom kreiert hat. Ein ist ihm absolut loyal gegenüber. Die Macht die er dadurch in seinen Händen hält ist Scythe Master nur allzu bewusst.



    Die Serie basiert auf dem PC-Spiel "Phantom of Inferno" aus dem Jahre 2000. Meiner Meinung nach hätte man diesen Namen bei der Anime-Umsetzung ruhig beibehalten können, er klingt zwar nicht besser, aber es leuchtet einem zumindest eher ein warum dieser Titel gewählt wurde. Aber dies nur am Rande.
    Es gibt auch noch eine dreiteilige OVA zu dem Spiel aus dem Jahre 2004, aber diese ist...nun ja..nicht so toll.

    Vom Stil her sind gewisse Parallelen zu Noir kaum zu übersehen, wird die Serie doch von der gleichen Firma produziert. Auch von der Thematik her gibt es Ähnlichkeiten, allerdings geht die Handlung im weiteren Verlauf in eine andere Richtung und sie gewinnt auch merklich schneller an Tempo.

    Requiem for the Phantom ist sicher keine Serie die man unbedingt gesehen haben muss, aber mich persönlich haben die bisher 15 Folgen gut unterhalten.

    Promo-Video:
    http://www.youtube.com/watch?v=4omZ0Hkn1lU
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  2. #2
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    25
    Beiträge
    5.815
    Nick
    ^SonGohan
    "Phantom" will ich auch schon länger genauer betrachten, der Anime ist übriegends lizensiert, evt. können wir uns bald auf eine deutsche DVD Variante. Mal schauen wie die Synchro wird, das hat ja in den letzen Jahren meist deutlich an Qualität zugenommen. Aufjedenfall verspricht er ja ganz interessant zu werden, die Parrallen zu Noir sind in der Tat nicht zu übersehen. Erstmal der Plot um die Auftragskiller(in)en mit Anmesie, Ein ähnelt Kirika optisch stark, ihr Verhältniss zum Wissenschaflter ähnelt den zwischen Chloe und Altena und dazu noch eine mächtige Organisation. Eine große Stärke von "Noir" (für mich) war ja der Verzicht von jeglichen Fantasy und SiFi Elementen, keinerlei Comedy und einen relativ hohen Grad an "Realismus". Wie sieht es mit diesen Komponenten bei Phantom aus?

    Ich bin ja ein großer Liebhaber von "Noir". Der Anime ist ein kleines Meisterwerk, die oft genannten Schwächen sind gewollt und gehören eindeutig zum Stil der Serie, man musste sich damit einfach nur anfreunden. Ich könnte ellenlange Texte über den Einsatz von Stilmitteln, Musik, Symbolik und der Entwicklung der Charaktere verfassen, Bee Train ist es gelungen aus einen ausgelutschten Stoff, nochmal was ganz großes rauszuholen.

  3. #3
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    31
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Also der Zeichenstil trifft genau meinen Geschmack!

  4. #4
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    33
    Beiträge
    10.943
    Name
    Fabian
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    "Phantom" will ich auch schon länger genauer betrachten, der Anime ist übriegends lizensiert, evt. können wir uns bald auf eine deutsche DVD Variante. Mal schauen wie die Synchro wird, das hat ja in den letzen Jahren meist deutlich an Qualität zugenommen. Aufjedenfall verspricht er ja ganz interessant zu werden, die Parrallen zu Noir sind in der Tat nicht zu übersehen. Erstmal der Plot um die Auftragskiller(in)en mit Anmesie, Ein ähnelt Kirika optisch stark, ihr Verhältniss zum Wissenschaflter ähnelt den zwischen Chloe und Altena und dazu noch eine mächtige Organisation. Eine große Stärke von "Noir" (für mich) war ja der Verzicht von jeglichen Fantasy und SiFi Elementen, keinerlei Comedy und einen relativ hohen Grad an "Realismus". Wie sieht es mit diesen Komponenten bei Phantom aus?

    Ich bin ja ein großer Liebhaber von "Noir". Der Anime ist ein kleines Meisterwerk, die oft genannten Schwächen sind gewollt und gehören eindeutig zum Stil der Serie, man musste sich damit einfach nur anfreunden. Ich könnte ellenlange Texte über den Einsatz von Stilmitteln, Musik, Symbolik und der Entwicklung der Charaktere verfassen, Bee Train ist es gelungen aus einen ausgelutschten Stoff, nochmal was ganz großes rauszuholen.
    Sci-Fi- und Comedyelemente sind mir bisher keine aufgefallen. Realistisch im Sinne eines Hollywood-Actionfilm-Realismus, das schon, aber manche Stunteinlage würde ein echter Mensch wohl nicht ohne Knochenbrüche überstehen.

    Von Noir gefiel mir damals vor allem der Soundtrack gut. OST 1 und 2 liegen hier noch irgendwo rum.
    Die Serie an sich war zwar spannend, aber gerade gegen Ende hat mich die Story jetzt nicht wirklich vom Hocker gehauen. Davon hatte ich mir damals die US-DVDs gekauft. Die deutsche Version erschien dann kurze Zeit nachdem ich die Serie komplett hatte. Tolle Wurst. ''

    Mal gucken ob von Phantom mal eine DVD-Box erscheint.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  5. #5
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    25
    Beiträge
    5.815
    Nick
    ^SonGohan
    Der Soundtrack war spitzenklasse.

    Na das hört sich doch schon mal sehr schön an, hat hier eigentlich schon jemand den 3 Teiligen OVA zu Phantom gesehen? Die Serie stellt wohl eine Alternative zu diesen dar, ist auch schon auf deutsch verfügbar. Ich werde mir den auch mal zu gemüte führen, OVA Films hatt den OVA umgeszt. Die Synchro von Noir gefiel mir sogar Stimmtechnisch besser als das Orginal, nur ein paar Unglückliche Übersetzungen trübten das Bild.
    Geändert von SonGohan (01.08.2009 um 10:12 Uhr)

  6. #6
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    25
    Beiträge
    5.815
    Nick
    ^SonGohan
    Sry für Doppelpost.

    Um es auf den Punkt zu bringen: Der Ova "Phantom - The Animation" ist ziehmlich schlecht. Erst mal wäre da der Untertitel "The Animation", Diashow tiffts eher. Schlecht gesstaltete Standbilder wohin das Auge reicht, nur das Charadesing von 1 und 2 sieht relativ hübsch aus. Animationen sind fast nur in den ziehmlich belanglosen bis hirnrissigen Actionszenen zu sehen und auch hier beschränkt sich das eher auf die Darstellung von Blutfontänen. Die kurze und nicht allzukomplexe Story ist flach, banal und wirft sogar Logikfehler auf. Charaktere verhalten sich schlicht unlogisch und nach intelligenter Action sieht das wie schon erwähnt nicht aus.

    Fazit: Verschwendete 1,5 Stunden. 1/10 Ich hoffe man kann den Berichten glauben, das die TV Serie vieles besser macht.
    Geändert von SonGohan (19.07.2010 um 21:57 Uhr)

  7. #7
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    33
    Beiträge
    10.943
    Name
    Fabian
    Ich habe mir von der OVA nicht mehr als die ersten 10-15 Minuten angetan. Deinen Schilderungen nach scheint sich mein Ersteindruck zu bestätigen. (Jetzt mal abgesehen von dem Abschnitt mit der Story, ich hatte ja nicht genug davon gesehen um diese zu beurteilen.)

    Mir persönlich gefällt die TV-Serie jedenfalls um einiges besser.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  8. #8
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    25
    Beiträge
    5.815
    Nick
    ^SonGohan
    Das beruhigt mich schon mal ziehmlich.

    Der Abbruch war aufjedenfall keine schlechte Idee, ich hab das auch nur im Halbschlaf ausgehalten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Requiem for a Dream
    Von Contempt im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 21:10
  2. Phantom bilder
    Von ThUndE2dL im Forum OFF-Topic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2003, 13:10
  3. Phantom Quest Corp.
    Von Outsider im Forum Anime und Manga
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.10.2002, 13:13
  4. phantom-kommandanten Forum (new)
    Von ZeRo|OnE im Forum Projekt Basar
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2001, 21:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •