Wintergarten

Feb 14, 2008
2,921
0
200
36
Kaarst
Hallo Zusammen,

ich habe mir letzte Woche eine Eigentumswohnung gekauft.
Dazu gehört eine 75qm² große Dachterasse, für die eine Baugenehmigung für einen Wintergarten vorliegt. Leider kenne ich mich damit 0,0 aus. Selber bauen würde ich auch gerne vermeiden.

Hat hier jemand Erfahrungen damit? Wie gut ist der Raum im Winter nutzbar? (Google sagt zwar ist er.. aber nur wenn man dort eine richtige Heizung einbaut... mir schwebt eher Elektro-Heizung + Kamin vor) Hat jemand Erfahrungen mit Firmen? Tips? Erfahrungswerte?

Vielen Dank für eure Antworten
 
Jun 22, 2008
1,025
0
0
Wie kommts du auf die Dachtrasse Luke Tür etc. Wie groß soll den der Wintergarten sein.? Die ganze Dachterasse oder ehr die hälfte etc.
Fotos würden das geben von Tips vereinfachen.

Ansonsten Google oder Telephonbuch oder Gelbe seiten Helfen beim finden der Firma.
denke erst darüber nach was du haben willst.

von e heizung würdeich abraten. Wenn der Wintergarten groß ist also die ganzen 75m² wirst du etweder einen richtig großen Kamin brauchen oder einen Kacheloffen
 
Feb 27, 2007
45,224
105
435
Ich würde mich in meinem Bekanntenkreis umschauen, ob dort jemand einen Wintergarten sein Eigen nennt; solche Erfahrungen sind allemal besser als irgendwelche Internetberichte.
Wintergärten sind besonders während eines Gewitters sehr cool.
 
Feb 14, 2008
2,921
0
200
36
Kaarst
Die Wintergarten soll ca. 25-30qm² groß sein. Auf die Dachterasse kommt man durch eine Treppe in der Wohnung.

Anbei mal 2 Fotos von der Dachterasse.
Budget: max. 30.000€

Leider kenne ich niemanden der einen hat...
 

Attachments

  • Foto_10771.jpg
    Foto_10771.jpg
    64 KB · Views: 27
  • Foto_10773.jpg
    Foto_10773.jpg
    60.4 KB · Views: 27

Phill

Will Reno haben!
UF Supporter
Jan 6, 2009
33,318
174
390
Bayern
Lieblings C&C



Also in einen Wintergarten gehört meiner Meinung nach schon ein Kamin. Tipps hab ich leider keine, aber gratz zur neuen Bude!^^
 

Asgard

Clanforum-Moderator
Mar 28, 2004
13,633
0
0
42
Nimmerland
Am besten ist, du gehst mal zum Fachhändler und machst dich mal schlau.
Da kannst du dann sagen was du haben möchtest und die stellen dir das passende zusammen. Solltest vielleicht sogar mal zwei verschiedene Firmen anfragen um Preise vergleichen zu können.

Btw. Bekannte haben sich auch mal einen bauen lassen. Nur war das Glas nicht UV durchlässig. Denen sind die ganzen Pflanzen down gegangen und die wussten erst nicht wieso. :D
 
Feb 2, 2007
4,344
7
240
Ruhrpott
www.die-philosoffen.com
rate ich auch unbedingt zur beratung im fachhandel.
ein weiterer aspekt: was machste mit dem glas im sommer? ich fände das etwas beengend, von ausreichend luftzirkulation wegen hitze, bräunungsorgien und legger grillen ganz zu schweigen :D
inner wohnung ohne garten würde ich deswegen ne terasse grundsätzlich nicht innen wintergarten umwandeln. es sei denn, man könnte das "verdeck" irgendwie unkompliziert wegschieben...
 
Feb 14, 2008
2,921
0
200
36
Kaarst
Naja.. es bleiben noch ca. 40qm² Dachterasse über. Für den Sommer gibt es solche "innen-gardinen".. kA wie man das nennt, auf jeden Fall verhindert das eine übermäßige Hitze darin. Außerdem gibt es die Option eine Klima einzubauen.

Natürlich gehe ich in Fachhandel, aber es hätte ja sein können, dass jetzt hier zwei um die Ecke kommen mit dem Kommentar "ah, klar .. hab meinen letztes Jahr gebaut, du musst auf das das und das achten"
 
Feb 2, 2007
4,344
7
240
Ruhrpott
www.die-philosoffen.com
Naja.. es bleiben noch ca. 40qm² Dachterasse über. Für den Sommer gibt es solche "innen-gardinen".. kA wie man das nennt, auf jeden Fall verhindert das eine übermäßige Hitze darin. Außerdem gibt es die Option eine Klima einzubauen.

Natürlich gehe ich in Fachhandel, aber es hätte ja sein können, dass jetzt hier zwei um die Ecke kommen mit dem Kommentar "ah, klar .. hab meinen letztes Jahr gebaut, du musst auf das das und das achten"
ach so. hätteste mal eher schreiben können ;)
na unter den umständen und wenn die kohle locker sitzt - gogo. dann haste ja de facto 100m² wohnfläche und ne ordentlicher wertsteigerung :top
 

.P.A.T.

Clanforum-Moderator
May 29, 2009
26,086
42
315
Berlin
also mein Opa hat auch n Wintergarten, aber alles selbst gebaut. Ich wär auch ehr für selber basteln^^
 
May 2, 2002
8,583
0
295
34
Brackenheim
www.flyerpost.net
Würde Dir auch raten das machen zu lassen.
Wenn Dir mal die Scheiben reissen oder sowas und Du es selber gebaut hast, weiss ich auch nicht wie es mit dem Versicherungsschutz aussieht.

Eigentumswohnung mit 25 ist schon genial! Wie groß ist die?
Willst Du ewig drinne bleiben oder irgendwann mal vermieten?

Wenn Du mal ne Familie gründest und Kinder bekommen solltest, falls Wunsch vorhanden, wird es evtl. wieder eng? :)

Naja, viel Glück! :) Ich würde aber bald anfangen Angebote einzuholen.
 
Feb 14, 2008
2,921
0
200
36
Kaarst
Würde Dir auch raten das machen zu lassen.
Wenn Dir mal die Scheiben reissen oder sowas und Du es selber gebaut hast, weiss ich auch nicht wie es mit dem Versicherungsschutz aussieht.

Eigentumswohnung mit 25 ist schon genial! Wie groß ist die?
Willst Du ewig drinne bleiben oder irgendwann mal vermieten?

Wenn Du mal ne Familie gründest und Kinder bekommen solltest, falls Wunsch vorhanden, wird es evtl. wieder eng? :)

Naja, viel Glück! :) Ich würde aber bald anfangen Angebote einzuholen.

Selber bauen kommt nicht in Frage, ich versteh davon nichts und das soll qualitativ hochwertig sein.

Die hat mit dem Wintergarten dann ~110qm² Wohnfläche.

Werde da wohl nur so 5 Jahre wohnen, maximal 10 Jahre. Dann wird die vermietet & ein Haus gekauft. Der Wintergarten würde den Mietpreis halt extrem steigern, weil es dann ein ziemlich einmaliges Objekt ist (Offene Küche mit Esszimmer ~35qm², Wintergarten 30qm², 40qm² Dachterasse, Zwei Tiefgaragenstellplätze etc.)

Edit: Falls jemand auch gerade mit dem Gedanken spielt etwas zu kaufen: Zinssatz liegt bei 3,6%!!!!
 
Last edited:
May 2, 2002
8,583
0
295
34
Brackenheim
www.flyerpost.net
Direkt in Düsseldorf?
Schon nicht schlecht, aber ich würde Dir raten das die Wohnung dann Gewinnbringend zu verkaufen. Dann hast Du auch kein weiteren Stress.

Ein guter Kollege von mir macht das so in Portugal, dem hat hier ein Club gehört. www.2clubs.de
Nun kauft er in Portugal Grundstücke und Häuser, hält die 2 Jahre und verkauft die für 20% mehr wieder.
Da läuft das echt super, wie das hier ist weiss ich nicht.

Kann mir aber vorstellen, dass vermieten generell auch in die Hose gehen kann.
Es gibt sehr viele Mietschuldner heut zu tage! Und wenn ich so überlege, dass ich meinen Vermieter auch alle 2 Tage anrufe, weil irgendwas kaputt ist, bleibt da bestimmt nicht immer soooviel hängen! :)
 
Feb 14, 2008
2,921
0
200
36
Kaarst
Direkt in Düsseldorf?
Schon nicht schlecht, aber ich würde Dir raten das die Wohnung dann Gewinnbringend zu verkaufen. Dann hast Du auch kein weiteren Stress.

Ein guter Kollege von mir macht das so in Portugal, dem hat hier ein Club gehört. www.2clubs.de
Nun kauft er in Portugal Grundstücke und Häuser, hält die 2 Jahre und verkauft die für 20% mehr wieder.
Da läuft das echt super, wie das hier ist weiss ich nicht.

Kann mir aber vorstellen, dass vermieten generell auch in die Hose gehen kann.
Es gibt sehr viele Mietschuldner heut zu tage! Und wenn ich so überlege, dass ich meinen Vermieter auch alle 2 Tage anrufe, weil irgendwas kaputt ist, bleibt da bestimmt nicht immer soooviel hängen! :)

Das kommt ganz drauf an. Sollte ich hier in der Gegend bleiben, dann wird das Ding vermietet. Sollte ich weiter weg wohnen entsprechend verkauft ;) Da mach ich mir heut aber noch nicht sooo viele Gedanken drüber. Die Wohnung ist im Speckgürtel von D'Dorf, hier direkt ist es in guter Lage nicht bezahlbar.