SJW zerstören Videospiele, das Opfer ist diesmal Total War ROME2, kommen noch mehr?

Sep 2, 2009
3,104
22
240
41
Cybertron
SJW zerstören Videospiele, das Opfer ist diesmal Total War ROME2, kommen noch mehr?

https://de.ign.com/rome-total-war-2...en-generalen-fans-bombardieren-total-war-rome

Wir haben in letzter Zeit gesehen dass historische Spiele, nicht historisch sind,
nichts neues, die Entwickler schustern schnell was zusammen
und hoffen das keinem zu große Ungereimtheiten auffallen.


Aber mittlerweile gibt es einen Trend.
Indem Extra dick darauf hingewiesen wird, wie egal die Kunden einem sind.
Frauen als spielbare Charaktere in Ereignisse hinzufügt werden,
wo die nicht präsent waren und man den Leuten sagt,
wenn die das nicht mögen, dann sollen die eben verduften.




Nach EA Battlefield V Debakel, wo Schwarze Frauen in Deustchen Uniformen mit Russischen Waffen für Neusprech historische Politikkorrektheit kämpfen. Und man sagt, wer es nicht mag, solls eben nicht kaufen.

Schließt sich nun unerwarteterweise Total War: Rome 2 von Creative Assembly 5 Jahre nach dem Release diesen Kampf an und feuert mit voller Breitseite Tweets und Statements hinterrücks unerwartet auf die eigene Fanbase, gegen alles wofür die Firma je gestanden hat und gegen den Gesunden Menschenverstand.

Es begann vor ca. halben Jahr als man in Rome 2, dass schon längst vergessen wurde,
Frauen als Generäle hinzufügte und zwar deutlich mehr als es je in der Geschichte gegeben hat.
Mehr als 4 Jahre nach dem Release war das Natürlich jedem Wumpe.
Da es anscheinend nicht ausreichte für Publicity zu sorgen, wurden Diskussionen systematisch geschlossen und jeder, der es wagte die Logik dahinter zu hinterfragen wurde zensiert. Reichte immer noch nicht.

Creative Assembly griff schon zu noch drastischeren Maßnahmen und begann Buchstäblich den Leuten zu erklären,
dass deren Spiele nichts mit Geschichte zu tun haben. Reichte immer noch nicht.

Also um für PR zu sorgen, hatten die sogar den Spruch von EA 1zu1 übernommen, nur ist es nunja problematisch, wenn man das Spiel schon gekauft hat, und der Entwickler es nach 4 Jahren umkrempelt und sagt wer es nicht mag, solls eben nicht spielen.

So ein EA Spruch machte die Leute natürlich sauer und die Creative Assembly,
die scheinbar schon jeden Bezug zur Wirklichkeit verloren hat,
setzte sogar noch extra nach, die fans auf Twitter als Nazis zu bezeichnen.


Was lange gärt, wird endlich Wut. Natürlich sind die Leute sauer lol.
Und wie es in der heutigen Welt so üblich ist, geben die Leute eine entsprechende Bewertung ab.
https://store.steampowered.com/app/214950/Total_War_ROME_II__Emperor_Edition/?l=german

Geschichtsbücher Neuschreiben war gestern, heute müssen Videospiele dran glauben.
Erschreckend wie ein Trend jedem gerecht zu machen, zur Ungerechtigkeit führt.

Hoffen wir doch mal das die neue politische Ausrichtung von Creative Assembly, nicht deren Untergang bedeutet.


Ich hatte deren Spiele immer gerne gespielt.
 

freezy

Staff member
Administrator
Clanleader
UF Supporter
Sep 26, 2002
62,049
132
580
34
Dark Citadel
Völlig überzogene Reaktion der weinerlichen "Fans", die eigentlich gar keine Fans sind, sondern das Ereignis nur zum Anlass nehmen um ihre Agenda durchzubringen und für Kontroverse zu sorgen. Die wirklichen Fans des Spiels hatten dem gar nichts auszusetzen, da das ganze bereits vor einem halben Jahr released wurde und es da keinen gejuckt hat. Diese ganzen plötzlichen negativen Bewertungen auf Steam erfolgen ebenfalls nicht von den Fans des Spiels, sondern von im Internet organisierten Mobs.

Dazu kommt noch, dass diese Crybabies (so wie du eins bist) mit falschen Fakten argumentieren (was man bei dir auch immer wieder sieht). Z.B. wurde von diesen verbreitet, dass jede Fraktion weibliche Generäle haben kann, obwohl dies nicht so ist. Römer, Karthager und Griechen z.B. können gar keine weiblichen Generäle bekommen. Es gibt lediglich bei manchen Völkern wo dies im historischen Kontext noch halbwegs Sinn macht eine 10-15% Chance (und bei einem Volk, den Kush, eine 50% Chance), einen weiblichen General zu bekommen.

Der Satz von Creative Assembly, dass das Spiel bewusst nicht "historisch korrekt" sondern "historisch authentisch" sei, bereits vor dem Release des Spiels, also ca. 2013, verwendet. Das Spiel war also von Anfang an so konzipiert, vor zig Jahren. Das ist nun keine 180° Wende oder so etwas, wie es dargestellt wird. Hier dazu ein Statement des Studio Directors aus dem Jahr 2013: https://www.pcgamesn.com/totalwar/placing-authenticity-over-accuracy-total-war-rome-ii
Wenn das irgendjemand jetzt stört, hätter dieser sich evtl. vorher informieren sollen.

Es tut nun wirklich keinem weh, wenn es in dem Spiel eine geringe Anzahl an weiblichen Generälen gibt, und es zerstört auch garantiert das Spiel nicht. Wenn du das als so schlimm erachtest, gilt wohl für dich das Statement des CMs von Creative Assembly: "Dann kauf es halt nicht". Dem Statement kann ich absolut beipflichten.


Zu guter letzt habe ich den Thread in Spiele Allgemein verschoben, da es nichts mit der UF Community zu tun hat, wofür der United Talk gedacht ist.
 
Sep 2, 2009
3,104
22
240
41
Cybertron
nem weh, wenn es in dem Spiel eine geringe Anzahl an weiblichen Generälen gibt, und es zerstört auch garantiert das Spiel nicht. Wenn du das als so schlimm erachtest, gilt wohl für dich das Statement des CMs von Creative Assembly: "Dann kauf es halt nicht". Dem Statement kann ich absolut beipflichten.

Durch Heirat stehen die Frauen als General zur Verfügung,
also ist es in mid und endgame locker 50/50.
Was für die Zeit total unrealistisch ist.


Na ja wenn man den Leuten so ein Spruch erst 4 oder 5 Jahre nach dem Kauf zu sagen hat,
ohne Möglichkeit eines refunds, hört sich das doch recht blöd an.

Ich sehe es kritisch für einen Entwickler,
der zu viele Bugs in spielen hat politische Botschaften zu senden.

Wo die neutrale Spiel-Presse schweigt,
wird die Politische Gegenseite doch jeden bug bis zum geht nichts mehr aufblasen
und den Unternehmen deutlich mehr schaden als den lieb ist.
 

Havoc

Moderator
Jul 19, 2008
16,157
213
355
30
Franken
Lieblings C&C



Wer so was
erst 4 oder 5 Jahre nach dem Kauf zu sagen hat,
der hat eh jeglichen Grund, zu meckern, verwirkt. Würde es einen wirklich stören, wäre demjenigen das schon damals aufgefallen.

Ganz einfach! Thread kann also geschlossen werden! :awesome:
 
Sep 2, 2009
3,104
22
240
41
Cybertron
Tja das nächste Opfer wer hätte es gedacht ist Mortal Kombat 11




Also sieht echt hässlich aus, wie Andromeda.

32676572597_3bf4ae78d3_z.jpg


Wer so was

der hat eh jeglichen Grund, zu meckern, verwirkt. Würde es einen wirklich stören, wäre demjenigen das schon damals aufgefallen.

Ganz einfach! Thread kann also geschlossen werden! :awesome:
Weibliche Generäle hatte es bei dem Release des Spiels nicht gegeben, die wurden erst Jahre 4 später hinzugefügt.
 
  • Facepalm
Reactions: freezy and moby3012