Hajime no Ippo: The Fighting - New Challenger

Mitglied seit
22 Okt 2002
Beiträge
11.561
Punkte
300
"Hajime no Ippo" ist ein schon seit den 80ern laufender Sportmanga und mit bisher 85 Bänden wohl einer der längsten Manga überhaupt. Der Hauptcharakter ist Ippo Makunouchi, dessen Leben zu Beginn der Handlung alles andere als einfach ist. Nach der Schule muss er noch jeden Tag seiner Mutter mit dem Boot-Charter-Geschäft der Familie aushelfen. Auch hat es eine Gruppe von Schulschlägern auf ihn abgesehen und er bezieht aus diesem Grunde des Öfteren Prügel.

Als ihn seine Peiniger eines Tages besonders übel zurichten wird er von dem zufällig vorbeikommenden Boxer Mamoru Takamura gerettet. Von diesem beeindruckt beschließt Ippo selbst mit dem Boxen anzufangen und stärker zu werden und tritt dem Kamogawa Box Verein bei. Dort entdeckt er sein Talent für diesen Sport und er wird mit der Zeit immer besser.
In der weiteren Handlung spielen neben Ippo auch noch einige andere Boxer des Sportvereins sowie sein späterer Rivale Ichiro Miyata eine wichtige Rolle.

Mit "Hajime no Ippo: The Fighting" wurde zwischen 2000 und 2002 eine 75-teilige Anime-Serie sowie der diese abschließende Film "Hajime no Ippo: Champion Road" produziert. Serie und Film wurden unter dem Namen "Fighting Spirit" auch in den USA veröffentlicht. Die neue Serie "New Challenger" beginnt da wo der Film aufgehört hat.



Eigentlich kann ich mit Sportserien nicht viel anfangen, "Hajime no Ippo" ist jedoch eine der wenigen Ausnahmen. Die Mischung aus spannenden Kämpfen, Humor, Drama und sympathischen Charakteren stimmt einfach und es stellte sich bei mir immer wieder der "Nur noch eine Folge!"-Effekt ein, sodass ich die erste Serie damals in etwa 2 Wochen komplett gesehen habe.

Wer mit Sport-Anime oder dem Boxsport was anfangen kann und es nicht ultra-realistisch haben muss, dem kann ich diese Serie nur wärmstens empfehlen. Es empfiehlt sich allerdings zuerst die erste Serie "Hajime no Ippo: The Fighting" (aka "Fighting Spirit") zu gucken, auch wenn das zum Verständnis der Handlung wohl nur bedingt erforderlich ist.
 
Mitglied seit
10 Feb 2005
Beiträge
7.340
Punkte
0
Ah schon lange alles gesehen und den Manga auch schon bis Kapitel 700 nochwas durchgelesen. Übrigens ist Hajime no Ippo der derzeit am längsten laufende Manga in Japan[edit: hast du ja auch schon geschrieben murrrr] *g

Ich freu mich schon auf die neue Hajime no Ippo Serie ^^
 
Mitglied seit
21 Dez 2004
Beiträge
38.631
Punkte
370
ich auch ich auch ich auch!!! DDDD DDD DOOOOOOOWWWWWWNNNNNNNNNN

DEPSEY ROLL

echt ein faszinierender anime der so so geil den eigentlichen boxsport vermittelt wie ich es zuvor nur bei einigen ausgewählten filmen sah...da es hier eine serie ist klappt das sogar noch besser, einfach vorzüglich :wub
 
Mitglied seit
22 Okt 2002
Beiträge
11.561
Punkte
300
Es gibt mit „Hajime no Ippo: Rising" nun eine weitere Staffel der Reihe. Sie wurde in Japan inzwischen komplett ausgestrahlt (25 Episoden). Angesehen habe ich mir bisher nur die erste Folge. Die Handlung an sich ist zwar weitergesponnen, aber ansonsten scheint alles wie gehabt zu sein und das ist auch gut so! Jugendsünden wie „Mila Superstar" vor gut 20 Jahren auf RTL II abgesehen, ist es nach wie vor eine der wenigen Sport-Anime, die mich wirklich mitreißen können.
 
Mitglied seit
21 Dez 2004
Beiträge
38.631
Punkte
370
die kämpfe werden hier nicht mehr ganz so in die länge gezogen, was ich begrüße. sonst hat er nichts an kraft verloren. bin schon lange durch ^^ :(
 
Mitglied seit
22 Okt 2002
Beiträge
11.561
Punkte
300
Bei dieser Reihe hatten mich die in die Länge gezogenen Kämpfe bisher kaum gestört, aber mit kürzeren Kämpfen kann man ja mehr Handlung und Comedy einbauen. Gefällt mir auch. :)
 
Oben Unten