Dragon Age

Mitglied seit
21 Dez 2004
Beiträge
38.645
Punkte
375
online rollenspiel?
dann isses nichts für mich ^^
 
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
861
Punkte
200
Mitglied seit
21 Dez 2004
Beiträge
38.645
Punkte
375
was sollen dann diese items wie merh exp und sonst was die man sich bestellen kann?....absolut albern wenns kein onlinerollenspiel is ^^
 
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
861
Punkte
200
mehr erfahrung natürlich damit dein char schneller lvln kann?
hast doch auch in single player rollenspielen erfahrungspunkte
 
Mitglied seit
7 Mrz 2008
Beiträge
7.026
Punkte
0
also ein ein normales rollenspiel mit sowas wie dem wow-arsenal, wo man dann die fortschritte, eigenschaften, ausrüstung... etc anschauen kann?
 
Mitglied seit
8 Mrz 2007
Beiträge
10.065
Punkte
280
Nein, ein Rollenspiel. Ein klassisches Rollenspiel. Nicht mit Epix-Sammeln, nix mit Raids und vor allem: mit Niveau und Hanldung!

Freu mich wie ein Schnitzel :D
Aber erst mal kommt die Fallout 3 GotY Edition in Haus. Dann erst Dragon Age ;)

PS: Was für Tränke? Hab ich was verpasst? :?
 
Mitglied seit
4 Sep 2007
Beiträge
1.064
Punkte
0
Gibt es hier welche die sich genauso auf den Release von Bioware's Dragon Age freut wie ich?
Für die, die nichts mit dem Titel anfangen können:
http://eu.dragonage.com/?lang=de

ty. Habe sowas genau gesucht werde mich auf gamestar.de nochmal sclauer machen:D:);)

Gibt es nur eine Klasse die man invieduell anpassen kann oder mehrer und wie heißen die klassen, gibt es eine seite die die klassen beschreibt.

Es gibt drei klassen.Ist es bug frei? Xeon. Wenn ja, dann bin ich überrascht das ich mir ein EA spiel kaufe^^.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
8 Mrz 2007
Beiträge
10.065
Punkte
280
Es gibt drei Rassen (Mensch, Elf, Zwerg) und drei Klassen (Magier, Krieger, Schurke. Die kann man übers skillen weiter ausdifferenzieren). Jede Rasse hat zwei "Typen" (zB ob Stadtelf oder "Waldelf") und das Spiel somit sechs "Rassenstories". Allerdings sind die Rassenstories nur für die ersten circa zwei Spielstunden relevant. Danach verfolgt man nur noch die Hauptstory. Ist auch ganz gut, dann muss man nicht für alle Geschichten sechs mal das Spiel durchspielen.

Der Schwierigkeitsgrad soll aber sehr knackig sein. Also eher nichts für Rollenspielanfänger. Eher erst mal mit Baldurs Gate üben ;) Über Bugs etc ist noch nichts bekannt. Da muss man die ersten richtigen Tests und Reaktionen abwarten.
 
Mitglied seit
4 Sep 2007
Beiträge
1.064
Punkte
0
Es gibt drei Rassen (Mensch, Elf, Zwerg) und drei Klassen (Magier, Krieger, Schurke. Die kann man übers skillen weiter ausdifferenzieren). Jede Rasse hat zwei "Typen" (zB ob Stadtelf oder "Waldelf") und das Spiel somit sechs "Rassenstories". Allerdings sind die Rassenstories nur für die ersten circa zwei Spielstunden relevant. Danach verfolgt man nur noch die Hauptstory. Ist auch ganz gut, dann muss man nicht für alle Geschichten sechs mal das Spiel durchspielen.

Der Schwierigkeitsgrad soll aber sehr knackig sein. Also eher nichts für Rollenspielanfänger. Eher erst mal mit Baldurs Gate üben ;) Über Bugs etc ist noch nichts bekannt. Da muss man die ersten richtigen Tests und Reaktionen abwarten.
Wird das spiel kosten plichtig?(also jeden Monat geld kosten?)
 
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
861
Punkte
200
das spiel wird ja von bioware entwickelt,.ich hatte schon die möglichkeit es anzuspielen und es hat mir schon sehr gut gefallen. ob es komplett bugfrei ist würd mich aber sehr wundern ;) .. aber bioware hat schon große erfahrung in der entwicklung solcher spiele.
nachdem du das spiel gekauft hast brauchst du monatlich nichts weiter kaufen. es wird die möglichkeit geben sich kleinere addons wie zB weitere NPCs zu kaufen,.und später halt große addons wie mans von anderen spielen auch gewöhnt ist.
interessant werden aber auch die fanaddons sein, da bioware gleich ein sehr durchdachten toolkit mitliefert und es dafür ne extra beta gab.
 
Mitglied seit
8 Mrz 2007
Beiträge
10.065
Punkte
280
Wird das spiel kosten plichtig?(also jeden Monat geld kosten?)
Wie gesagt: Nein. Das ist ein ganz normales Rollenspiel. Das hat nicht mal nen Onlinemodus.
Erschreckend das sowas heutzutage keiner mehr kennt :ugly

Das Spiel hat übrigens auch keinen Kopierschutz. Lediglich einen Disk-Check der zum Start überprüft ob die Original DVD im Laufwerk liegt. Kein Steam, keine Onlineaktivierung, kein SecuRom.
 
Mitglied seit
28 Mrz 2004
Beiträge
13.633
Punkte
0
Ist so gut wie gekauft. Hoffentlich mal wieder ein Spiel,
wo sich die 50 € auch lohnen. Aber ich bin guter Dinge, das
es sich lohnen wird. :)
 

freezy

Administrator

Mitarbeiter
Mitglied seit
26 Sep 2002
Beiträge
61.875
Punkte
530
Ist die Schurkenklasse sowas wie ne Diebesklasse? Also wird es sowas wie Stealth Gameplay geben mit anschleichen, stehlen usw?
 
Mitglied seit
5 Okt 2006
Beiträge
861
Punkte
200
Ist die Schurkenklasse sowas wie ne Diebesklasse? Also wird es sowas wie Stealth Gameplay geben mit anschleichen, stehlen usw?
ganz genau

hier mal nen auszug:
"Schurken sind fähige Abenteurer aus sämtlichen Bereiches des Lebens. Da alle Schurken über gewisse Talente zum Öffnen von Schlössern und Aufspüren von Fallen verfügen, stellen sie wertvolle Mitglieder jeder Abenteurergruppe dar. In taktischer Hinsicht sind sie zwar keine idealen Frontkämpfer, aber gelingt einem Schurken, sich hinter einen Gegner zu schleichen, kann er einen hinterhältigen Angriff mit verheerenden Folgen ausführen. Die Spezialisierungen eines Schurken umfassen Waldläufer, Barde, Duellant und Assassine."
 

Kasian

Administrator

Mitarbeiter
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
16.460
Punkte
300
Lieblings C&C



Ich warte auch schon drauf, endlich mal wieder nen Rollenspiel um die Zeit bis TES V zu überbrücken :D
Und es gibt Drachen! :D
 

freezy

Administrator

Mitarbeiter
Mitglied seit
26 Sep 2002
Beiträge
61.875
Punkte
530
Noch nen paar Fragen:

Man muss sich also zwangsläufig mit einer Gruppe fortbewegen? Man kann also nicht den einsamen Abenteurer spielen?

Kontrolliert man alle Aktionen der Charaktere selbst, kann also selbst zuschlagen, schießen etc. oder ist es wie In Baldurs Gate, dass die Chars automatisch angreifen und man ihnen nur sagt was sie angreifen sollen?

Gibt es "richtige" Bosskämpfe, wie beispielsweise in Zelda, oder nur Fakebosskämpfe wie in Oblivion, wo die Bosse einfach nur größer skalierte Gegner sind?
 

stone

Moderator

Mitglied seit
16 Okt 2007
Beiträge
23.976
Punkte
330
@freezy:

Zu eins:

Naja - typisch Bioware: War wird wohl allein starten, aber letztendlich nicht um eine Gruppe herumkommen. Aber für faule Spieler gibt es sicher ne Option, wo sich die Mitglieder selbstständig leveln/ausrüsten/angreifen

Zu zwei:

Wird wohl auf KOTOR1 rauslaufen: Gegner kann man sihc aussuchen, Attacke kann mn sich aussuchen, aber dann bleibst wohl bei einem Klick auf den Gegner.
Den Gruppenmitgliedern kann man Scripts erteilen: Also bsp.weise "wenn gegner weit entfernt ist - greife automatisch an mit bogen" plus "wenn gegner näher als 5 meter kommt, wechsle zu schwert und greife selbsttändig an" usw ...

Zu den Bosskämpfen:

Aus den Videos hab ich bisher viele verschiedene Bosse gesehen - also keine Fakes würd ich mal behaupten.

_____________________________

Und es gibt Drachen! :D
Gabs doch in TES3 auch ^^ Cliffracer hießen die .... wie ich sie hasste, diese elenden Viecher!
 

freezy

Administrator

Mitarbeiter
Mitglied seit
26 Sep 2002
Beiträge
61.875
Punkte
530
Ok, also isses ne Mischung aus Rollenspiel und Real Time Tactics :o


Naja dann ist der Titel doch nichts so für mich, ich habe nen Soloabenteuer à la Oblivion erwartet und weniger nen Taktikspiel :)
 
Oben Unten