ZOCOM

ZOCOM

C&C Tiberium Wars Arsenal


Das Zone Operations Command wird von C. Elena Renteria angeführt, eine der ersten Frauen bei der GDI, die es zum Rang eines Generals brachten. Sie stammt aus Mexiko, wo sie den Tod vieler Menschen durch das Tiberium mit ansehen musste. Von daher hat sie entschlossen, es zu bekämpfen. Das ZOCOM hat es sich zur Aufgabe gemacht, Brückenköpfe in den roten Zonen zu errichten. Viele erachten es als sinnlos, in diesen vom Tiberium verseuchten Gebieten Fuß fassen zu wollen, doch manche betrachten es auch als Herausforderung, die angenommen werden muss. Der Trupp ist in der Lage, es mit jedem Angriff aufzunehmen, um dann den geschwächten Gegner zu überwältigen. In der Defensive ist man schlichtweg unschlagbar. Die Soldaten des Kommandos sind schwer gepanzert, um vor dem Tiberium geschützt zu sein und man setzt auf experimentelle Schall-Technologie, wie den Shatterer oder die Zone Raider.

Infanterie

Zone Raider
Die Zone Raider sind eine spezialisierte Version der Zone Trooper. Statt mit Railguns sind diese weiblichen Spezialtruppen mit Schallgranatwerfern ausgestattet, was sie besonders im Kampf gegen große Gruppen von Infanterie tödlich macht. Zur Verteidigung gegen Angriffe aus der Luft, haben sie zusätzlich noch Raketenwerfer-Rucksäcke.

Fahrzeuge

Zonenrüttler
Der Zonenrüttler ist eine aufgebohrte Version des normalen Rüttlers der Global Defense Initiative. So kann diese Version einen besonders starken Schallstrahl aussenden, welcher aber die bordeigene Technik kurzzeitig lahm legt. Daher sollte diese alternative Waffe nur im äußersten Notfall eingesetzt werden.

Lufteinheiten

ZOCOM Orca
Der ZOCOM Orca ist eine modifizierte Version des Standard Orca VTOL der Global Defense Initiative. Statt mit Raketenwerfern ist diese Version mit Schallgranatenwerfern ausgestattet. Daher wird der ZOCOM Orca weniger effektiv gegen Fahrzeuge, dafür aber umso tödlicher für Gruppen von Infanterie.