Mehr zu C&C Generals 2 (canceled)

Wird es eine anspruchsvolle KI geben?


Generals 2 Screenshot

18. Januar 2012 von moby3012


Eine Frage, die sich viele Echtzeitstrategen stellen. Wie fordernd wird Generals 2 im Einzelspielermodus. Wir wollen herausfinden, wie fordernd es wird!

Das Wichtigste im Singleplayer Modus, ist natürlich, dass man ausreichend Unterhaltung kriegt. gerade im gefechtsmodus ist dafür die künstliche Intelligenz der Computergegner ein erheblicher, wenn nicht sogar der entscheidende Faktor. Viele C&C Spieler spielen bereits seit vielen Jahren Echtzeitstrategiespiele und können daher oftmals auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen, so fällt es vielen Spieler heutzutage schwer eine angemessene Herausforderung im Singleplayermodus zu finden.

Starcraft 2 als Gutes Beispiel besitzt neben einer angemessenen KI auch eine interessante Rahmenstory und bietet daher wohl für viele, einen gelungenen und sehr unterhaltsamen Singleplayermodus. Doch bei den meisten Wettberwerbern ist heutzutage die künstliche Intelligenz eher unterdurchschnittlich gut umgesetzt, so dass sie gerade für Anfänger noch eine halbwegs ernstzunehmende Herausforderung bietet. In den höheren Schwierigkeitsgraden ist es nicht zuletzt der Fakt, das schwierigere KIs oft cheaten eine eher enttäuschende und unkreativ gestaltete Herausforderung.

Gerade Command & Conquer hat in den vergangenen Jahren in diesen Bereichen keine gute Figur gemacht und in Sachen KI immer wieder enttäuscht – Man fügte dann schließlich die Möglichkeit hinzu gewisse Eigenschaften der KI manipulierbar zu machen, zum Beispiel indem man den Gegner auf „Einigeln“ stellte oder ihn zum Rusher vorkonfigurierte – der wahre Reiz der Herausforderung ist dabei jedoch eher ausgeblieben.

Wie denkt ihr über den Singleplayermodus und die künstliche Intelligenz, wie wichtig ist er euch und kennt ihr Spiele, deren KI ihr (uneingeschränkt) als Referenz heranziehen würdet?


Kategorie(n): Kolumne | Tag(s): | Spiel(e) C&C Generals 2 (canceled) News,