C&C Tiberium Wars > Scrin Gebäude

Standardgebäude

Drohnenplattform
Die Drohnenplattform ist das wichtigste Gebäude der Invasoren und stellt das Zentrum einer jeden Basis dar. Er wird für den Bau von Haupt- und Defensivgebäuden benötigt und produziert einen Grundwert an Energie für die Basis. Außerdem liefert er über das Radar Informationen an den Supervisor. Wird die Drohnenplattform von einem feindlichen Ingenieur, Saboteur oder Assimilator eingenommen, so hat der Gegner Zugriff auf die Baumöglichkeiten der Scrin, auch wenn er eine andere Fraktion spielt.

Reaktor
Der Reaktor produziert Strom, sodass die Basis versorgt ist. Es ist auch möglich zusätzliche Fusionskerne für einen Reaktor zu kaufen, sodass der Energie-Output erhöht wird. Dieses Gebäude ist enorm wichtig um eine Basis am Laufen zu halten, ist die Stromproduktion zu gering oder ausgefallen, verlangsamen sich alle Bauaufträge massiv und Verteidigungseinrichtungen sind nicht mehr funktionstüchtig.

Extraktor
Der Extraktor ist für die Geldversorgung zuständig. Mit dem Bau des Extraktors wird dem Supervisor ebenfalls ein Sammler zur Verfügung gestellt, welcher das Tiberium auf der Karte sammelt und anschließend zurück zum Extraktor bringt, in welcher die Kristalle zu verwertbaren Ressourcen gemacht werden. Ein Extraktor kann von mehreren Sammlern angefahren werden. Wird ein Extraktor während des Abladevorgangs eines Sammlers durch einen feindlichen Ingenieur, Saboteur oder Assimilator eingenommen, so geht auch der Sammler in den Besitz des Gegners.

Gießerei
Die Gießerei ermöglicht den Invasionstruppen eine Beschleunigung des Aufbauzyklus durch Hinzufügen einer neuen Bauschleife. Sie bietet die gleichen Bauoptionen wie die Drohnenplattform, kann aber selbst keine Gießereien oder Verteidigungsgebäude produzieren.

Nervenzentrum
Das Nervenzentrum schaltet neue Technologien und Gebäude frei und ist somit unverzichtbar, um tödlichere Waffengattungen produzieren zu können.

 

Technologie Assembler
Wie auch schon das Nervenzentrum ist der Technologie Assembler wichtig, um neue Waffen, Gebäude und Technologien freizuschalten. So bringt der Bau dieses Gebäudes den Supervisor auf das höchste Techlevel und ermöglicht Waffen wie den Tripod oder dem Plasmadisk-Werfer-Upgrade.

Signaltransmitter
Der Signaltransmitter ermöglicht es den Invasionstruppen Kontakt zum Overlord herzustellen und das mächtige Mutterschiff herbeizurufen. Außerdem sind sie Wurmlochgeneratoren, welche eine Krümmung des Raumes ermöglichen und die Einsatztruppen somit schneller zum Ziel gelangen können.

Portal
Das Portal generiert ein Wurmloch, das speziell für organische Stoffe geeignet ist. Durch dieses relativ kleine Wurmloch werden Infanterietruppen der Scrin transportiert, welche in der Regel die Vorhut bei Überfällen auf andere Planeten darstellen.

Warpsphäre
Wie auch das Portal generiert die Warpsphäre ein Wurmloch. Dieses ist aber ungleich größer und erlaubt es den Invasoren auch große und gepanzerte Einheiten zum Zielort zu transportieren. Zusätzlich sind Warpspähren auch mit kleinen Reperaturdrohnen ausgestattet, welche Schäden an Fahrzeugen selbstständig beheben können.

Gravitationsstabilisator
Auch der Gravitationsstabilisator erzeugt ein Wurmloch. Dieses bietet eine Hochgeschwindigkeitstrasse für die Lufteinheiten der Invasoren, welche eine sichere Transportmöglichkeit auf andere Planeten darstellt.

 

Stasekammer
In der Stasekammer können Infanterietruppen mit neuen Upgrades versorgt werden. Dadurch ist dieses Gebäude unverzichtbar, wenn man auf die Schlagkraft von Infanterie setzt. Außerdem ermöglicht sie dem Supervisor, die mächtigen Masterminds der Scrin auf das Schlachtfeld zu beordern.

Außenposten
Der Außenposten dient der Expansion zu entfernten Punkten auf dem Schlachtfeld. Er entsteht aus dem Explorer und bietet einen begrenzten Bauradius außerhalb der Hauptbasis, sowie den Anschluss an das Stromnetz.

Defensivgebäude

Buzzernest
Das Buzzernest erinnert ein wenig an einen Bienenstock, nur ungleich tödlicher. In diesem Nest befindet sich eine unzählbare Anzahl an Buzzern, welche feindliche Infanteristen in Reichweite einfach zerfetzen. Gegen gepanzerte Fahrzeuge ist diese Verteidigungseinrichtung der Invasoren allerdings machtlos.

Photonenkanone
Die Photonenkanone erinnert an eine Hand, welche hochenergetische Photonenkugeln verschießt, die jeder Panzerung teils verheerenden Schaden zufügt.

 

Plasmaraketen Batterie
Die Plasmaraketen Batterie verschießt Plasmageschosse, welche Flugeinheiten über kurze Distanzen sogar verfolgen können. Die Batterie ist die Haupt-Verteidigungseinrichtung der Invasoren gegen Luftangriffe.

Sturmsäule
Sturmsäulen produzieren lokal begrenzte Ionenstürme, welche allen feindlichen Einheitentypen sehr gefährlich werden. Die eigenen Lufteinheiten allerdings profitieren von den Stürmen und erhalten dadurch einen Energieschub.

Spaltgenerator
Die Wurmlochtechnologie der Scrin kommt auch beim Spaltgenerator zum Einsatz. Anders als bei den Transport-Wurmlöchern ist das vom Spaltgenerator produzierte Wurmloch allerdings instabil und hat keinen klar definierten Endpunkt. die Löcher dienen den Scrin dazu, große feindliche Widerstandsverbände einfach vom Schlachtfeld zu saugen. Da diese Wurmlöcher aber einen massiven Energieaufwand benötigen, dauert es eine Weile, ehe das Wurmloch generiert werden kann.

Wachstumsbeschleuniger
Der Wachstumsbeschleuniger demonstriert die Überlegenheit der Invasoren beim Umgang mit dem Tiberium. Diese Vorrichtungen können auf Tiberiumkratern errichtet werden und erhöhen die Wachstumsrate des Tiberiumfeldes, auf welchem sie gebaut wurden.

Add-on Gebäude

Warpspalt
Der Warpspalt hat die gleiche Funktion wie die Warpsphäre. Allerdings kann durch ihn auch der Eradicator Hexapod transportiert werden.