Der Orca-Bomber, ein Entwurf des GDI-Pionierkorps, ist ein Bomber, der erstmals im Zweiten Tiberiumkrieg zum Einsatz kam. Seine Ladung schwerer Bomben ermöglicht die Vernichtung großer Formationen feindlicher Bodeneinheiten. Allerdings ist er langsam und auf dem Radar so gut zu erkennen, dass er leichte Beute für feindliche Jäger und Flugabwehreinheiten am Boden ist.