bulldog.pngJulian Battersbys militärische Laufbahn war alles andere als vorherbestimmt. Nach seiner Ernennung zum General erkannte er schnell, dass die GBA zu stark war, um ohne beträchtliche militärische Mittel aus Europa vertrieben zu werden. Militärische Mittel, die die veralteten und geschwächten Armeen Europas unmöglich bereitstellen konnten. Also beschloss Battersby, seinen Stolz zu vergessen und gegen den ausdrücklichen Befehl seiner Vorgesetzten Kontakt mit der chinesischen Regierung aufzunehmen. Dieser Akt der Verzweiflung gipfelte schließlich in der Befreiung Europas, der Zerschlagung der GBA und der Besetzung des Kontinents durch chinesische Truppen. Battersby selbst wurde als Held gefeiert und mit dem Neuaufbau einer paneuropãischen Armee betraut. Allerdings beschritt er in seiner neu gefundenen Rolle als großer „Befreier” einen neuen, dunkleren Weg.

Battersby verfluchte den Umstand, dass sein Sieg auf der Unterstützung der Chinesen basierte, und schwor sich, eine derartige Demütigung nie wieder hinzunehmen.