+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 35

Ra3 Summit - Die Reise und das Drumherum (Reisebericht #1)

Eine Diskussion über Ra3 Summit - Die Reise und das Drumherum (Reisebericht #1) im Forum United Talk. Teil des Aktuelles-Bereichs; Reisebericht #1 Wer hofft, dass dieser Text Informationen zu Alarmstufe Rot 3 enthält, der sei direkt gewarnt - dem ist ...

  1. #1
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX

    Ra3 Summit - Die Reise und das Drumherum (Reisebericht #1)


    Reisebericht #1

    Wer hofft, dass dieser Text Informationen zu Alarmstufe Rot 3 enthält, der sei direkt gewarnt - dem ist leider nicht so. Die folgenden Absätze drehen sich ausschließlich um die Anreise, den Aufenthalt in LA und die Abreise. Informationen zu Spiel & Co. unterliegen noch einem Embargo und dürfen erst in einigen Wochen veröffentlicht werden, das gleiche gilt für alles weitere, was mit EALA dort ausgetauscht wurde.

    Für mich begann die Reise zum Summit am letzten Dienstag, den 10. Juni. Mit dem Bus fuhr ich zum Bahnhof, mit der Bahn zum Flughafen Frankfurt. Dort habe ich dann zunächst Gambler und Mooff, später auch Sven (dessen Zug Verspätung hatte), getroffen. Voller Tatendrang stiegen wir in unseren Air France Flieger nach Paris, von wo aus wir nach einem kurzen Umsteigen nach LA weiter wollten.

    Schon vor dem Start in Frankfurt haben wir uns etwas Sorgen gemacht, da die Zeit zum Umsteigen mit 40 Minuten recht knapp bemessen war. So kam es dann auch - mit Verspätung in Paris gelandet war das Boarding für den Flug nach LA bereits geschlossen. Es sollte nicht das letzte mal sein, dass wir ein Problem mit einem Flug hatten, doch davon wussten wir zu diesem Zeitpunkt noch nichts So nahmen wir das ganze zunächst gelassen und nutzten die Wartezeit bis zum Hoteltransfer für ein paar erste Bilder.


    (1. Bild von links nach rechts: Sven, FiX, Gambler, Mooff)

    Da in der unmittelbaren Nähe vom Flughafen alle Hotels belegt waren, brachte Air France uns ins Disney Land, welches leider gut eine Stunde entfernt lag. Die Stimmung kippte daher erstmals langsam ins negative ^^



    Das Hotel war dann allerdings recht angenehm, so dass wir uns angemessen von den ersten Strapazen erholen konnten. Manch einer fühlte sich dabei trotz deutlicher Niederlagen noch als König



    - Aufenthalt in LA (12. & 13. Juni) folgt im dritten Teil -


    (von links nach rechts: Mooff, Gambler, FiX, Sven)

    Am nächsten Morgen, inzwischen sind wir am Samstag (14.06.) angekommen, ging es dann zurück zum Flughafen LAX (LA). Von dort sollten wir nach einem circa 5-Stundenflug mit America Airlines in New York in einen Flieger von Singapur Airlines umsteigen und dann nach Frankfurt gelangen. Die Tage beim Summit waren für uns alle recht anstrengend, so dass wir uns trotz der tollen Erfahrungen auf die Heimat freuten.



    Kurz nach der Landung in New York nahm das Unheil allerdings seinen Lauf! Nachdem ein schweres Gewitter über dem Flughafen aufzog wurde dieser kurzerhand komplett für den kompletten Reiseverkehr geschlossen - nichts ging mehr, kein Flugzeug durfte starten, landen, ein Gateway anfahren oder sich sinnlos auf der Stelle im Kreis drehen um die Passagiere zu unterhalten. Auch wir mussten daher im Flieger warten und unruhig auf der Uhr beobachten, die die Abflugzeit unserer Singapur Maschine immer näher rückte - die (sehr freundlichen) Stewardessen beruhigten uns aber, da ja das Gewitter auch verhindern würde, dass sich andere Flugzeuge auf ihre Reise machen. Diese Erklärungsversuche stießen auf geteilte Reaktionen.


    (Mooff und Gambler - Bild von Sven aus Gründen des Jugendschutzes entfernt!)

    Nachdem das Gewitter abgezogen und der Flughafenbetrieb wieder aufgenommen werden konnte machten wir uns so schnell wie möglich auf den Weg zu Singapur Airlines. Die Checkin-Schalter waren allerdings leider nicht mehr besetzt. Kurzerhand wurde beschlossen die Sicherheitskontrolle zum Flieger einfach ohne Boardingpass zu durchbrechen - dieser Versuch blieb allerdings ohne Erfolg. Es sei nämlich an dieser Stelle gesagt, dass der Flieger von Singapur Airlines noch am Gateway im Status "Last Call" stand, es also durchaus noch theoretisch möglich gewesen wäre einzusteigen. Wir versuchten daraufhin über den Sicherheitsdienst einen Mitarbeiter der Fluglinie zu erreichen, welches auch erfolgreich war - in 5-10 Minuten sollte uns jemand abholen, wir waren beruhigt. Die Ruhe nahm jedoch ein jähes Ende, als nach etlichen Minuten niemand erschien, der Status allerdings weiter auf Last Call blieb. Nach circa einer Stunde und etlichen Kontaktversuchen mit teils mehr teils weniger Erfolg hob das Flugzeug dann ohne uns ab. Freundlicherweise erschien dann kurz nach diesem Abflug ein Mitarbeiter von Singapur Airlines, der uns darauf hinwies, dass das Flugzeug soeben gestartet sei und wir nicht mehr einsteigen könnten. Für diese Information bin ich ihm heute nach dankbar - wer weiß wie lange wir sonst noch auf den inzwischen leeren Gateway gestarrt hätten, an dem kurz vorher noch das für uns gebuchte Flugzeug stand.

    Nun folgte ein Ablauf, den Gambler mit einem Vergleich zum Film "Terminal" zusammenfasste - zwar habe ich den Film bisher nicht gesehen, seine kurze Erklärung passte aber gut. Zunächst versuchten wir über American Airlines einen neuen Flug für den Abend zu erhalten, aufgrund der Masse an gestrandeten Passagieren war dies allerdings ausgeschlossen - außerdem waren wir fest an Singapur Airlines gebunden. American Airlines setzte uns schlussendlich auf eine Warteliste für den nächsten Flug (genau 24 Stunden später), da dieser bereits überbucht war. Außerdem wurden wir für den übernächsten Flug (48 Stunden) fest gebucht.

    Da sämtliche bezahlbaren Hotels in New York durch das Unwetter und die dadurch massenhaft ausgefallenen Flüge ausgebucht waren und uns ein Luxushotel ohne Finanzierungszusicherung zu gefährlich war, entschieden wir uns dazu die Nacht am Flughafen zu verbringen. Bis zum nächsten Nachmittag, an welchem dann ab 17 Uhr die Schalter bei Singapur Airlines wieder geöffnet wurden, verbrachten wir folglich nette und gesellige Stunden, ungefähr 24 Stunden an der Zahl. Um regelmäßige Milestones zu haben fing ich an diesem Punkt mit einem 1-Stunden-Rhytmus-Videoblog an, welchen ich allerdings noch bearbeiten und zusammenschneiden muss. Er wird dann später an dieser Stelle und in diesem Thread veröffentlicht. Bis dahin sollen ein paar Bilder genügen.




    Am nächsten Tag flogen wir dann nach Hause und waren alle Glücklich.



    Natürlich nicht. Am nächsten Tag wusste bei Singapur Airlines niemand von irgendwas. Wir mögen uns doch bitte an American Airlines wenden, schließlich seien es sie, die uns verspätet zum Flughafen brachten. Es folgten nette Szenen an ihrem Schaltet, die sich mit #@%! zusammenfassen lassen. Nachdem wir irgendwann den ranghöchsten Angestellten vor der Nase hatten und dezente rechtliche Hinweise gaben wurde uns dann irgendwann doch ein Flug für den nächsten Tag (also 48 Stunden nach dem eigentlichen Flug) gebucht. Woher die Plätze für diesen Flug gekommen sind war fraglich, da es kurz vorher noch hieß, dass es für die ganze Woche eher mager aussehen würde und wir uns auf einen längeren Aufenthalt vorbereiten sollten (was nach Auskunft des Singapur Mitarbeiters ein großzügiges Angebot war).


    Zum Glück hatten wir inzwischen eine Bestätigung von LabZ erhalten, dass die Kosten für ein Hotel übernommen werden würden. So verbrachten wir die folgende Nacht zwar erneut in stinkender Kleidung - denn unser Gepäck war natürlich erneut nicht bei uns - aber doch zumindest in warmen und weichen Betten. Ob die anderen Reisenden von Singapur Airlines ähnliches Glück hatten wissen wir leider nicht - persönlich hoffe ich vor allem, dass der kleine amerikanische Bayer es geschafft hat, der zusammen mit seinem Vater auch zu den Opfern gehörte.



    Am nächsten Tag hat es mit dem Flug dann wirklich funktioniert. Kurz vor dem Start zogen in New York zwar nochmals große Gewitterwolken auf, die aber zu keinerlei Komplikationen führten (ZOMG!!!).



    (ich erkläre Gambler wie das Internet funktioniert - alle spielen zusammen Bridgebuilder - danach Abschiedsbilder und warten auf ein mögliches Unwetter für neuen Spaß)

    Heute gegen 12 Uhr Ortszeit konnten wir daher in Frankfurt wieder deutschen Boden betreten konnten. Nach kurzer Konfusion über nicht auftauchendes Gepäck fanden wir es dann im Zolllager, von wo wir es ohne größere Probleme mitnehmen konnten.

    Respekt, falls sich jemand wirklich den ganzen Kram gegeben hat Ich freue mich schon jetzt auf die nächsten Wochen, wenn dann auch Informationen veröffentlicht werden dürfen, die wirklich von allgemeinem Interesse sind
    Geändert von FiX (26.06.2008 um 12:28 Uhr)
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  2. #2
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    I'm Mooff and I approve this message.

    Ich muss nochmal kurz bei Tag1 am JFK einhaken, die ersten schlechten Anzeichen für einen längeren Aufenthalt waren schon im Flieger gegeben, wo sich die American Airlines Crew zwar Mühe gegeben hat uns mit kostenlosem Wasser (geschmolzene Eiswürfeln?) bei Laune zu halten, aber bei dem Satz "zuerst werden alle Flugzeuge abheben um Gates freizumachen" dann doch irgendwie klar war, dass wir unseren Flieger wohl verpassen werden. Nach einer Hatz von Terminal 4 nach Terminal 8 und einer Mischung aus verzweifelten, resignierten und leicht erhitzen Gesichtern ging es dann wieder zurück zum American Airlines Schalter (an Terminal 8), wo uns gesagt wir hätten einen Platz am Montag sicher. Singapur Airline war da aber irgendwie anderer Meinung, jedenfalls führte erst die 4te oder 5te Bitte doch ein weiteres mal die Reservierung zu checken zum gewünschten Ergebniss - (heute) am check-in Schalter musste dann nochmals ein Manager kommen bis wir endlich unsere Boarding Karten in den Händen hielten.

    Fußball, insbesondere das Deutschland vs Österreich Spiel, bliebt uns verwehrt - als Highlight des Tages (am Flughafen gibts eher wenig zu machen) war ein Liveticker für das Spiel geplant, aber pünktlich zu Spielbeginn verabschiedete sich unser Internetzugang. So erfuhren wir am Singapur Airlines Schalter beim warten dann von einer Deutschen, die gerade mit der Heimat telefonierte völlig emotionslos das Spielergebniss.


    Eins der bleibenden Erinnerungen der Reise wird neben den Flughafenbesichtigungen in Paris und New York aber sicherlich die Medieval Knights Show sein. Ich weiß jetzt nicht, wie gut das auf den Videos und Bildern rüberkommt, die Stimmung war in etwa vergleichbar wie bei einem Public Viewing für die EM/WM. Triviale Story, ein Teller voll Fleisch und einfach eine Menge Spass - herrlich sinnfrei, einfach gut.

    RED KNIGHT Comrades!

  3. #3
    Administrator
    Avatar von Kasian
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Munich/ ehem.Schweinfurt
    Alter
    27
    Beiträge
    16.387
    Name
    Benjamin
    Nick
    RoAdRuNnNeR
    Clans
    SoDsW, !BAMM!
    Sehr guter Bericht

  4. #4
    Thrash Metal \m/
    Avatar von Sirius
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Nidda
    Alter
    25
    Beiträge
    1.270
    Name
    Kevin
    Nick
    Sirius[ger]
    Schick

  5. #5
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Unwritten
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    Siegen
    Alter
    26
    Beiträge
    4.951
    Name
    Stefan
    Nick
    Unwritten
    Clans
    n!faculty
    Nett geschrieben, da habt ihr ja wirklich was durchgemacht.

  6. #6
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Mooff du Spammer
    War ja echt eine torturöse Reise, bin echt froh dass das bei uns damals noch "relativ passabel" lief, im Vergleich hierzu auf jeden Fall
    Sieht sehr gemütlich aus wie ihr da am Flughafen gepennt habt ^^
    Sowas nervt natürlich enorm wenn man damit rechnet Samstag wieder zu kommen und dann erst Dienstag oder so wieder da ist, das ist einfach gestohlene Zeit...

  7. #7
    bringt dich vorran !
    Avatar von atom1c
    Registriert seit
    23.06.2005
    Ort
    Schwarzenberg/Erzg.
    Alter
    27
    Beiträge
    2.741
    Name
    Peter
    Nick
    atom1c
    Clans
    n!faculty e.V.
    Hehe, netter Bericht, die untere Hälfte erinnert mich irgendwie an die WCG Nationals letztes Jahr in Berlin, als ich da 8 Stunden auf Passi und Yuri im Berliner Hauptbahnhof warten musste, wobei natürlich 2 Tage noch eine ganze Ecke heftiger sind. Freut mich für euch, dass es im Endeffekt noch halbwegs passabel ablief.

    Wenigstens hattet ihr den Gammler, die Stimmungskanone ^^ dabei.
    Es gibt Orte an denen was los ist,
    und es gibt die CNC Gamespy Lobby.

  8. #8
    Gefreiter
    Avatar von Webboy
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    26
    Beiträge
    106
    Gerücht zufolge habt ihr jeder eine Grafikkarte bekommen? 9800GT?

  9. #9
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Exti-X
    Registriert seit
    10.10.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    3.290
    könnte es sein das dass hotel im disney land dieses mövenpick war?
    sieht nämlich exakt so aus oder ebsser gesagt der stuhl ^^ wenn ja....habter ein gutes hotel gehabt

  10. #10
    Brigadegeneral
    Avatar von ScHmiDi
    Registriert seit
    02.12.2001
    Alter
    27
    Beiträge
    24.599
    Nick
    ScHmiDi.711
    Zitat Zitat von Webboy Beitrag anzeigen
    Gerücht zufolge habt ihr jeder eine Grafikkarte bekommen? 9800GT?
    Schick!

    Netter Bericht, gut untermalt mit den Bildern

    Irgendwann erkennst Du, dass deine Vergangenheit länger geworden ist als deine Zukunft.




  11. #11
    Jah, AToM1, ich war dabei xD

    Das Hotel war das Dream Castle =)

  12. #12
    Arznei
    Avatar von Apothekenbier
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Solingen
    Alter
    30
    Beiträge
    1.721
    Name
    Tobias
    Nick
    Apothekenbier
    Clans
    n!faculty
    Netter Bericht.
    Hauptsache es hat sich gelohnt und im Endeffekt doch Spaß gemacht ;-)

  13. #13
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Exti-X
    Registriert seit
    10.10.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    3.290
    Zitat Zitat von Gambler Beitrag anzeigen

    Das Hotel war das Dream Castle =)
    jap dann isses das von mövenpick ^^

    da haben die ja richtig was springen lassen ^^ das 3. deuerste hotel im disneyland

  14. #14
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.446
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Nein Gerüchten Zufolge war es eine 9600 GT, die kriegt man für bissel über 100 Euro ^^

    Netter Bericht, der war doch gar net lang. Traust du dem durchschnittlichen UF User nix zu? ^^

  15. #15
    Was es hier nicht alles so für gerüchte gibt

  16. #16
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Ich hab gehört Gambler wurde im Flughafenhotel morgens um 6 geweckt

  17. #17
    nicht ganz. Es wurde schon der Verantwortliche dafür zurecht gestutzt

  18. #18
    Oberstabsgefreiter

    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    574
    lol das war halb 11 Oder wurdest du mehrmals geweckt?
    -

  19. #19
    in der Tat, um 6 Uhr hat mich glaub ich jemand angeklingelt :P

  20. #20
    Hauptfeldwebel
    Avatar von Exti-X
    Registriert seit
    10.10.2002
    Alter
    30
    Beiträge
    3.290
    Zitat Zitat von Webboy Beitrag anzeigen
    Gerücht zufolge habt ihr jeder eine Grafikkarte bekommen? 9800GT?
    nicht nur das :d

    Abschließend erhielten dann alle Teilnehmer noch Propagandamaterial in Form eines T-Shirts, einer Tasse und einer Grafikkarte
    nenene rückt mal was raus!brauche noch ne tasse und tshirt hab ich auch keine mehr ^^

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Alliierten und das Expandieren
    Von Arathor im Forum Strategien
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 23:19
  2. Ra3 Summit - Das Summit (Reisebericht #3)
    Von FiX im Forum United Talk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 15:46
  3. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 01:48
  4. deamon geht auf die reise und hat rückenwind
    Von deamon im Forum OFF-Topic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.05.2003, 23:29
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.12.2001, 20:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •