+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
Like Tree1x Danke
  • 1 Post By Outsider

Origin und Co. Debatte| Gebrauchtkäufer doch keine Verbrecher

Eine Diskussion über Origin und Co. Debatte| Gebrauchtkäufer doch keine Verbrecher im Forum United Talk. Teil des Aktuelles-Bereichs; http://www.spiegel.de/netzwelt/netzp...-a-842260.html Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass gebrauchte Software - sofern man nicht eine Kopie zurückbehält - weiterverkauft werden darf. ...

  1. #1
    Nature Boy
    Avatar von Triple3003
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.131
    Name
    Andreas
    Nick
    Trip
    Clans
    Destiny Dealers

    Origin und Co. Debatte: Gebrauchtkäufer doch keine Verbrecher

    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzp...-a-842260.html

    Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass gebrauchte Software - sofern man nicht eine Kopie zurückbehält - weiterverkauft werden darf.
    Dabei spiele es keine Rolle, ob es sich um einen physikalischen Datenträger oder einen Download handle.

    Bislang stellte die Spieleindustrie Gebrauchtkäufer und -verkäufer gerne als Verbrecher dar und setzte sie mit Raubkopierern gleich.
    Allerdings florierte der Gebrauchtspielemarkt in den letzten Jahren nur noch auf den Konsolen.

    Denn PC Spiele erschienen in den letzten Jahren fast nur noch mit Kontenbindung. Steam sei Dank.
    Und auch EA hat mit Origin nachgezogen.
    Es ist davon auszugehen, dass das sehnlich erwartete Generals 2 auch ein Kontobindungsspiel wird.

    Doch was sind die konkreten Folgen des Urteils?
    Werden User jetzt für jedes Spiel eine neue Email verwerden, um es separat weiterverkaufen zu können?
    Oder wird sich infolge des Urteils die Kontobindung selbst als ungesetzlich herausstellen?
    Kauft man dann Spiele eigentlich noch bei Steam oder Origin oder werden sie nur noch vermietet?

  2. #2
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    25
    Beiträge
    20.541
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    Korrigiere mich wenns anders ist, aber kauft man nicht bei Games auch nur ein Nutzungsrecht?

  3. #3
    Nature Boy
    Avatar von Triple3003
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.131
    Name
    Andreas
    Nick
    Trip
    Clans
    Destiny Dealers
    Zitat Zitat von Lunak Beitrag anzeigen
    Korrigiere mich wenns anders ist, aber kauft man nicht bei Games auch nur ein Nutzungsrecht?
    Hmmmm....
    ... zumindest hätten die das gerne.

    Was ich allerdings sagen kann, ist dass AGBs hinfällig sind, falls sie gegen Gesetze verstossen.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass vielen bisherigen Nutzungsbedingungen ein Rechtsverständnis zu Grunde liegt, dass Gebrauchtkauf illegal sei.

    Und ganz ehrlich, dass auch Downloads weiterverkauft werden dürfen, überrascht auch mich.

  4. #4
    Südpazifikbummler
    Avatar von Saroc
    Registriert seit
    14.11.2002
    Ort
    Rotorua
    Alter
    25
    Beiträge
    1.792
    Nick
    Saroc
    Da bin ich ja auch mal gespannt. Es wäre natürlich ein Traum, wenn man Spiele bei Steam und anderen Plattformen wieder vom Account entbinden könnte.

  5. #5
    Oberfeldwebel
    Avatar von zero32
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Weitwegestanien
    Beiträge
    2.298
    Name
    Guitar Hero
    Nick
    Zero33
    Clans
    -
    Zitat Zitat von Lunak Beitrag anzeigen
    Korrigiere mich wenns anders ist, aber kauft man nicht bei Games auch nur ein Nutzungsrecht?
    Meines wissens nach ist das Korrekt! Man selbst kauft, wie bei Software auch, lediglich ein Nutzungsrecht.

  6. #6
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.432
    Clans
    was konstruktives
    Das sieht das EuGH halt eben anders.
    Oracle hat auch lediglich Nutzungsrechte bzw Nutzungslizenzen verkauft.
    Allerdings kannst du dieses Recht ganz nach belieben weiterverkaufen, keiner darf an deinem Recht des weiterverkaufs profitieren oder aber es unterbinden.

    Und gerade bei Steam oder Origin bzw auch dem Battle.net gibts einfache möglichkeiten die Bedenken das der Erstkäufer weiterhin das Produkt nutzt obwohl er es verkauft hat zu zerstreuen... immerhin muss mans bei dem einen nur ausm Profil entfernen und beim anderen hinzufügen. Die Kosten und der mehraufwand dürften sich relativ schnell erledigen.



    Wäre es so einfach zu sagen "du hastn Nutzungsrecht, das darfst nicht weiterverkaufen", dürftet ihr euch alle sicher sein dases das schon bei BMW, Sony und sonstigen "großen" standard wäre.
    Nur sind sie sich sicher bewusst dases vor keinem Gericht Europas lange bestand haben würde (von den deppen in Übersee redet hier allerdings keiner).

  7. #7
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    25
    Beiträge
    20.541
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    BMW hats, nennt man Leasing

  8. #8
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.432
    Clans
    was konstruktives
    BLA ... !
    Du weisst was gemeint is .. -.-

  9. #9
    LeckerMuesliMhm
    Avatar von Muesli
    Registriert seit
    19.10.2008
    Beiträge
    5.260
    Wie sieht das aus wen ich von wem sagen wir mal Adobe XY abkaufe? Er deinstalliert alles (hats in wahrheit auf ner Externen an) ich kaufs um nen Euro ab und habs dan auch und alles war "legal"...
    Ich seh nurnoch Grauzonen in Sachen Internet, furchtbar kompliziert
    Vergewaltigung. Totschlag. Phil Collins.
    - EA Sports

  10. #10
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    9.798
    Zitat Zitat von Apokus Beitrag anzeigen
    Das sieht das EuGH halt eben anders.
    Oracle hat auch lediglich Nutzungsrechte bzw Nutzungslizenzen verkauft.
    Das Problem hierbei ist dass (afaik) sich das Urteil nur auf uneingeschränkte Nutzungsrechte bezieht. Da Origin und Steam ihre Spiele aber nur vermieten (so stehts in den AGB), bzw ein temporäres Nutzungsrecht vergeben wäre dafür wahrscheinlich eine weitere Klage von Nöten. Und das wird wahrscheinlich erst passieren wenn Firmen wie Oracle nurnoch zeitlich begrenzte Nutzungsrechte verkaufen und UsedSoft wieder klagt

    Zitat Zitat von Apokus Beitrag anzeigen
    (von den deppen in Übersee redet hier allerdings keiner).
    Die "Deppen in Übersee" haben in sehr vielen Bereichen wesentlich stärkere und umfassendere Verbraucherschutzrechte als wir in Europa. Da könnten wir uns durchaus mal ne Ecke abschneiden.

    Und gerade in Deutschland hat der BGH in einem ähnlich gelagerten Streit zum Weiterverkauf von Softwarelizenzen bereits für die Industrie (und gegen den Weiterverkauf) entschieden.

    Zitat Zitat von Muesli Beitrag anzeigen
    Wie sieht das aus wen ich von wem sagen wir mal Adobe XY abkaufe? Er deinstalliert alles (hats in wahrheit auf ner Externen an) ich kaufs um nen Euro ab und habs dan auch und alles war "legal"...
    Ich seh nurnoch Grauzonen in Sachen Internet, furchtbar kompliziert
    Ohne zumindest einen rechtsgültigen Kaufvertrag wäre das eine ziemliche Dunkelgrauzone. UsedSoft kann das ja auch nur praktizieren weil sie sämtliche Transaktionen notariell bestätigen lassen und das ganze zwischen Verkäufer und Käufer vertraglich abgsichert ist. Ein direkter Privatverkauf ist von dem Urteil afaik nicht abgedeckt.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  11. #11
    Ще не вмерла Україна
    Avatar von Outsider
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    C
    Alter
    29
    Beiträge
    12.382
    Name
    Sören
    Clans
    AGFA
    Dass die Legalität von sowas erst noch von Gerichten festgestellt werden muss find ich schon pervers
    Lunak sagt Danke.

     ・sialdan:bautarstæinar:stanta:brauto:nær:nema:raisi:niþR: at:niþ ・

  12. #12
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Apokus
    Registriert seit
    11.09.2001
    Ort
    was konstruktives
    Beiträge
    4.432
    Clans
    was konstruktives
    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Das Problem hierbei ist dass (afaik) sich das Urteil nur auf uneingeschränkte Nutzungsrechte bezieht. Da Origin und Steam ihre Spiele aber nur vermieten (so stehts in den AGB), bzw ein temporäres Nutzungsrecht vergeben wäre dafür wahrscheinlich eine weitere Klage von Nöten. Und das wird wahrscheinlich erst passieren wenn Firmen wie Oracle nurnoch zeitlich begrenzte Nutzungsrechte verkaufen und UsedSoft wieder klagt

    Oracle hatte in diesem Fall dem Kunden die gleichen Nutzungsrechte zugesprochen wie z.B. Steam es seit Jahren macht. Du darfst es Nutzen, nicht verändern, nicht verkaufen usw.
    Wenn der Support eingestellt wird hast du pech und feierabend. Dies kann und konnte jederzeit passieren.
    Und gerade da hat das EuGH halt nun gesagt "Joa.. der Kunde darf eben dieses Recht verkaufen ohne das Oracle irgendwie auch nur einen Cent sieht. Oracle muss dieses sogar ermöglichen."
    Das schliesst also auch das Recht ein, das bestehende Recht auf Nutzung eines Gegenstands für das man "Miete" (was aber rechtlich gesehen keine Miete sein dürfte da damit zumindest in Deutschland eigentlich Miete nur in Zusammenhang mit Wohnraum verbunden wird und da schon wieder weitreichende Verpflichtungen verbunden sind die z.B. EA den Angstschweiss ins Gesicht hauen müsste wegen § 536 BGB ect.) gezahlt hat zu verzichten und alle ansprüche an den anderen abzutreten der einem dafür eben wiederrum "Miete" zahlt... (wasn schwachsinn das Miete zu nennen aber gut ^^)
    Was hier halt das Problem ist, ist das die Anbieter alle meinen ihre Eulas, AGBs usw sind was wert und der Durchschnittliche Gamer sich halt damit abfindet und eben nicht vor Gericht zieht um "recht" zu kriegen.
    Nur weil der Anbieter das jetzt "Nutzungsrechte" oder sonstwie nennt ist es immer noch n Recht das DIR nach dem Kauf zusteht und das EuGH sacht nun klar und eindeutig das du das verkaufen kannst an wen immer du willst für welchen Preis auch immer du willst und der Anbieter das nicht verhindern kannst.

    In Kombination mit dem Half Life 2 Urteil des BGHs hast du sogar ne relativ gute Chance das juristisch nu durchzukriegen weil das Urteil des BGHs eigentlich die "Ängste" die Oracle schüren wollte von wegen jeder könntes dann xyz mal verkaufen und trotzdem weiter nutzen durch die legalität der Accountbindung unterbunden werden kann. Allerdings kann keiner der größeren Anbieter nu behaupten es wäre ne große Aktion die Rechte an Game 1 von Acc 1 auf Acc 2 zu übertragen.. alle ham diesen Modus eigentlich jetzt schon in verschiedenen Versionen drin.
    Das BGH hat nämlich NICHT entschieden das der Weiterverkauf verboten ist sondern nur aufgezeigt das es zuviele "probleme" geben könnte bei der Definition und Umsetzung.
    Z.B. das es verboten ist nen Account weiterzuverkaufen... der Schritt jetzt von seinem Recht auf das Heraustrennen einzelner Games aus dem Account zu klagen dürfte nach gerade diesen beiden Urteilen nicht sonderlich schwer werden.
    Beide Gerichte sagen es ist erlaubt Seriennummern usw zu verkaufen, die nicht plausibel erklärten umstände warum das herauslösen eines Games (Das man verkaufen darf) aus dem eigenen Account(den man bislang nur nach BGH nicht, nach EuGH nicht definiert, verkaufen darf) inklusive transfer auf einen anderen dürften schwer zu erklären sein gerade wenn man bei Steam z.B. mit den Gifts eigentlich sowas seit Jahren machen kann.

    Zitat Zitat von Little. Beitrag anzeigen
    Die "Deppen in Übersee" haben in sehr vielen Bereichen wesentlich stärkere und umfassendere Verbraucherschutzrechte als wir in Europa. Da könnten wir uns durchaus mal ne Ecke abschneiden.

    In diesem Fall allerdings nicht, bzw eigentlich gerade im bereich der Digitalen Medien sind sie wohl das land mit der Verbraucherfeindlichsten Rechtssprechung.
    Könnte aber auch daran liegen weil dort gerade die Film und Musikindustrie scheinbar gute käufliche Rechtssprechung gefunden hat wie sies ja auch hier in Europa versucht.

  13. #13
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    9.798
    Zitat Zitat von Apokus Beitrag anzeigen
    Oracle hatte in diesem Fall dem Kunden die gleichen Nutzungsrechte zugesprochen wie z.B. Steam es seit Jahren macht. Du darfst es Nutzen, nicht verändern, nicht verkaufen usw.
    Nicht direkt. Im Urteil geht es um Software welche keinerlei direkte Form von DRM im Sinne von Acountbindung, Onlineaktivierung etc und damit ein uneingeschränktes Nutzungsrecht genießt. Im Prozess ging es nur darum ob solche Software weiterverkauft werden darf. Es gilt nicht auch autmatisch für Steam und Konsorten. Die können erst mal weitermachen wie bisher. Wahrscheinlich eben bis jemand klagt. Und bis das passiert kann noch lange dauern, denn für Privatpersonen ist das (finanziell) nicht durchführbar.

    Zitat Zitat von Apokus Beitrag anzeigen
    In diesem Fall allerdings nicht, bzw eigentlich gerade im bereich der Digitalen Medien sind sie wohl das land mit der Verbraucherfeindlichsten Rechtssprechung.
    Könnte aber auch daran liegen weil dort gerade die Film und Musikindustrie scheinbar gute käufliche Rechtssprechung gefunden hat wie sies ja auch hier in Europa versucht.
    Genau. Deswegen gibts da drüben auch sowas wie beispielsweise Fair Use. Amerika Bashing ist zwar "in", das macht es aber noch lange nicht richtig.
    Geändert von Little. (05.07.2012 um 12:26 Uhr)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  14. #14
    Hauptfeldwebel
    Avatar von EgoSchlüter
    Registriert seit
    04.03.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.053
    Nick
    CabalUF
    Zitat Zitat von Saroc Beitrag anzeigen
    Da bin ich ja auch mal gespannt. Es wäre natürlich ein Traum, wenn man Spiele bei Steam und anderen Plattformen wieder vom Account entbinden könnte.
    Boah, da würde ich endlich mal BLOPS wieder loswerden können.
    Mein Youtube Channel:


    Gama Watcha ////////// Twitter /////// Facebook ////// Lets Play: Burial at sea ///// Tiberian Twilight ///// Bioshock Infinite und RENEGADE X

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Starcraft 2 und Diablo 3 nun doch mit LAN-Modus
    Von Xeon im Forum StarCraft 2
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 19:42
  2. und es gibt ihn doch: den allround audio-orgasmus...
    Von mope7 im Forum Multimedia Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.2004, 20:52
  3. legale musik-downloads doch keine alternative
    Von mope7 im Forum OFF-Topic
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 15:44
  4. Weihnachtsmann: Und es gibt ihn doch... NICHT
    Von FLoorfiLLa im Forum Kuschelecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.12.2003, 18:58
  5. Doch Keine 3 Minuten Regel - Yeah
    Von FiX im Forum Generals
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.03.2003, 17:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •