+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 61 bis 73 von 73

Interview mit Greg Black zu seiner Zeit bei EA

Eine Diskussion über Interview mit Greg Black zu seiner Zeit bei EA im Forum United Talk. Teil des Aktuelles-Bereichs; Finde nur ich keine Pointe...? Selbst wenn es so sein sollte wie du schreibst Yuri, was wäre schlimm daran? Ich ...

  1. #61
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.446
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Finde nur ich keine Pointe...?

    Selbst wenn es so sein sollte wie du schreibst Yuri, was wäre schlimm daran? Ich kann da beim besten Willen nix verwerfliches erkennen. Und nur weil man einen Job hat, der teilweise auch dem Marketing einer Firma dient, ist das nix schlimmes. Ich fand auch Apocs Job nicht schlimm und hätte kein Problem damit ihn selber zu machen. Das sind nur ihre Jobs, tut doch nicht so als wären sie Satan persönlich weil sie böses Marketing betreiben.

    Wenn Apoc jetzt UF Admin werden würde, würdest du auch ne Hetzkampagne gegen ihn starten, weil er sich ja andauernd um 180° wendet? Zeitverschwendung und unnötig wie ich finde.

    Der wahre Grund warum du das postest ist, weil du extrem frustriert bist. Und das schon seit Monaten. Wegen einigen Dingen und Enscheidungen, bei denen du nicht bevorzugt wurdest. Aber das müssen wir ja nicht weiter ausführen.

  2. #62
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von raKeto Beitrag anzeigen
    Starscream, bitte lies dir mal das ganze interview durch bevor du hier falsche behauptungen aufstellst. Langsam nervts...
    Ich denke bei ihm gibt es wesentlich tiefgründigere Probleme, als nur das unvollständige lesen.

    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Oder deinem Bankkonto, denn der Job ist ja nicht ehrenamtlich.
    Der Traumjob Community Manager! Beginnen sie ihre Karriere direkt als Newsposter und steigen rasant auf in diese überbezahlte, begehrte Position. Lanyards und Tiberium BonBons garantiert.

    Du bist ne echte Lachnummer.
    Geändert von SonGohan (27.06.2010 um 15:21 Uhr)

  3. #63
    Leutnant
    Avatar von raKeto
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    Vorarlberg
    Alter
    30
    Beiträge
    6.754
    Nick
    raKeto.177
    Clans
    SoDsW
    Zu Mr. Yuris Problem:

    Hätte es was gebracht wenn FiX als er noch C&C Community Manager war C&C4 bei jeder gelegenheit in der luft zerissen hätte? Wohl eher kaum, das hätte gar niemandem geholfen. Der Gedanke aleine ist schon völlig absurd.

    Kennst du eine Community die so einen Manager hat?

    Aus meiner Sicht war es nie so das FiX zu jedem Wort von EA amen gemeint hat. Er hat durchaus Kritik an EA geäußert, das beste beispiel war das Gamestar Interview über C&C4....

  4. #64
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.611
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von freezy Beitrag anzeigen
    Finde nur ich keine Pointe...?
    Jede Meinung ist gleichwertig , ist eine Stimme ,aber was ist die Wert ?
    Wenn die gekauft wird ,ist die nichts Wert.
    Wenn ein bestechungs-verdacht besteht, wird die Meinung fragwürdig.

    Es ist gewiss ein Unterschied ,ob ich als Verbraucher meine Meinung kund tun,
    oder als Verkäufer oder einer der von dem vergünstigte Dienstleistungen erhält.

    Einer Tabakstudie von einem Zigaretten Konzern ,selbst wenn die gegen Zigaretten Konsum spricht ,vertraut man nicht, selbst wenn die nicht gefälscht ist.
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Der Traumjob Community Manager!
    Gute Idee , wie wär’s mit Schlüter Way, Lösung aller Probleme,
    einfach die Perspektive wechseln.
    http://www.youtube.com/watch?v=ZnTvAnYQ2eo
    Spoiler:
    Und nächste Woche kommt der Artikel „C&C auf dem Steigenden Ast.“

  5. #65
    Nature Boy
    Avatar von Triple3003
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.176
    Name
    Andreas
    Nick
    Trip
    Clans
    Destiny Dealers
    Zitat Zitat von raKeto Beitrag anzeigen
    Zu Mr. Yuris Problem:

    Hätte es was gebracht wenn FiX als er noch C&C Community Manager war C&C4 bei jeder gelegenheit in der luft zerissen hätte? Wohl eher kaum, das hätte gar niemandem geholfen. Der Gedanke aleine ist schon völlig absurd.
    Es war ja jede Menge Kritik an C&C 4 da, geändert hat es nix.

    Wenn EA ein Spiel vorstellt ist die Sache zu 90 % gelaufen.
    Klar man hat noch nachgebessert z.b. die Rücken Panzerung herabgesetzt und das Sammeln von Tiberium Brocken eingeführt.
    An der grundsätzlichen Konzeptionierung, die dem Namen C&C 4 nicht entspricht, hat sich nix mehr geändert.

    Wäre man bei EA beim ursprünglichen Plan geblieben, es C&C Arena zu nennen, wäre das Spiel ganz anders betrachtet worden und hätte eine faire Chance gehabt.

  6. #66
    Hauptgefreiter
    Avatar von Godzn
    Registriert seit
    10.05.2005
    Ort
    Oschatz
    Alter
    31
    Beiträge
    319
    Name
    Steffen
    Nick
    Godzn
    Clans
    faculty
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Wenn man sein Amt als Community Manager so interpretiert hat, dass es hauptsächlich darum geht, EA in einem positiven Licht erscheinen zu lassen, dann ist es selbstverständlich gegensätzlich, wenn nun langsam damit angefangen wird, sich wieder auf die andere Seite zu schlagen. Deshalb hatte ich ja auch geschrieben: […und befindet sich gerade dabei, eine 180-Grad-Wende zu vollziehen.].


    Ach bitte, das ist doch Korinthenkackerei, ist es wirklich schon soweit, dass du es nötig hast, dich auf solch technokratische Formulierungen zu stützen? Ich traue dir nämlich durchaus zu, auch um die ein oder andere Ecke herum zu denken Wenn er es nicht persönlich gepostet hätte, hätte er denn dann irgendein Interesse daran gehabt, dass das passiert? Hätte er es in den Verteiler geworfen? Hätte er dieses Interview geführt? Hätte er es in einem Community Watch erwähnt oder auf cnc-inside gepostet, wie es nun Gambler gemacht hat? Ich bin mir ziemlich sicher: Nein!


    Du hättest ihn nicht ehrlich kommentiert. Du hast in deiner ganzen Zeit als Community Manager hauptsächlich das geschrieben, was dein Arbeitgeber gerne hören wollte, was ja auch plausibel erscheint und nachvollziehbar ist. Besonders ersichtlich wurde das, je näher der C&C4 Release rückte.


    Einen solchen Spagat hast du nie gemacht. Und gerade du solltest doch eines wissen: Seit EA die Rechte an C&C hat, standen die Interessen dieses Unternehmens immer genau im Gegensatz zu dem, was die Community wollte. Man war auf das schnelle Geld aus und hat versucht, alle faulen Stellen dick und fett mit Farbe zu übertünchen. Das nennt man Marketing und dazu hat dein Job ganz einfach mit dazu gehört. Du warst sozusagen ein Handlanger. Oder willst du etwa behaupten, du hättest all die leidigen Diskussionen, die hier und an anderer Stelle seit Generals geführt wurden, alle nicht mitbekommen?


    Oder deinem Bankkonto, denn der Job ist ja nicht ehrenamtlich.


    Ich finde es schon erstaunlich, mit welch großem Zufall die Zeitpunkte deiner Entscheidungen mit bestimmten Ereignissen zusammentreffen. Ich kann ja mal zusammenfassen:

    1. Viele Fansites wollen sich vom EA Community Team lossagen. Da gab es auch dieses Treffen in Köln. Die UF Admins sind dafür, eigene Wege zu gehen. Was machst du: Du trittst als Admin zurück. Das UF sagt sich nicht los.

    2. Einige Zeit später wirst du Newsposter bei CnC-Inside und nochmal etwas später bist du plötzlich Community Manager, hast einen bezahlten Job.

    3. Als Community Manager lässt du kein schlechtes Haar an Tiberian Twillight. Du gibst dir jede nur erdenkliche Mühe, das Spiel an jeder Stelle zu verteidigen und positiv darzustellen. Kaum ist es auf dem Markt und das Desaster perfekt (epische Kampagne war das, lol), kündigst du und wirst wieder UF-Admin.

    Meine Hochachtung!
    Sag mal, warst du eigentlich schon mal im Arbeitsleben aktiv? Oder biste vielleicht schon mal gekündigt worden bzw. hast selber den Hut genommen? Scheint mir momentan nämlich nicht so! Wenn ich in oder für eine Firma arbeite, wirst du wohl kaum jemand finden, der seinen eigenen Arbeitgeber oder dessen Produkte in der Öffentlichkeit madig macht. Bist du dann nicht mehr bei dem Unternehmen, schaut das Ganze schon ganz anders aus! Das ist keine 180° Drehung oder sonst irgend etwas in der Art, sondern einfach das Normalste in der heutigen Welt! Man kann dem Fix da absolut keine Vorwürfe machen und er hat das alles so gehandhabt, wie er es zu jeder Zeit richtig gefunden hat. Egal ob es dir oder mir oder uns allen nun passt oder nicht. Und meine Ansicht nach, gab es an Fix seiner Arbeit nie etwas auszusetzen. Wir sollten viel lieber froh sein, solche Leute wie ihn, Gambler oder Apoc in unserer Community zu haben!
    n!Godzn(21:49):
    naja ich versuche am WE immer rad zu fahren
    und mal gucken wie die freibad saison so wird
    unser erlebnisbad hat atm noch geschlossen
    weil es da gebrannt hatte
    HippiLuk(21:50):
    gebrannt .... im bad.... sowas kann auch nur im Osten passieren

  7. #67
    Major
    Avatar von AnNo1935
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    Duisburg
    Alter
    23
    Beiträge
    9.338
    Name
    Daniel
    Zitat Zitat von MrYuRi Beitrag anzeigen
    Wenn man sein Amt als Community Manager so interpretiert hat, dass es hauptsächlich darum geht, EA in einem positiven Licht erscheinen zu lassen, dann ist es selbstverständlich gegensätzlich, wenn nun langsam damit angefangen wird, sich wieder auf die andere Seite zu schlagen. Deshalb hatte ich ja auch geschrieben: […und befindet sich gerade dabei, eine 180-Grad-Wende zu vollziehen.].


    Ach bitte, das ist doch Korinthenkackerei, ist es wirklich schon soweit, dass du es nötig hast, dich auf solch technokratische Formulierungen zu stützen? Ich traue dir nämlich durchaus zu, auch um die ein oder andere Ecke herum zu denken Wenn er es nicht persönlich gepostet hätte, hätte er denn dann irgendein Interesse daran gehabt, dass das passiert? Hätte er es in den Verteiler geworfen? Hätte er dieses Interview geführt? Hätte er es in einem Community Watch erwähnt oder auf cnc-inside gepostet, wie es nun Gambler gemacht hat? Ich bin mir ziemlich sicher: Nein!


    Du hättest ihn nicht ehrlich kommentiert. Du hast in deiner ganzen Zeit als Community Manager hauptsächlich das geschrieben, was dein Arbeitgeber gerne hören wollte, was ja auch plausibel erscheint und nachvollziehbar ist. Besonders ersichtlich wurde das, je näher der C&C4 Release rückte.


    Einen solchen Spagat hast du nie gemacht. Und gerade du solltest doch eines wissen: Seit EA die Rechte an C&C hat, standen die Interessen dieses Unternehmens immer genau im Gegensatz zu dem, was die Community wollte. Man war auf das schnelle Geld aus und hat versucht, alle faulen Stellen dick und fett mit Farbe zu übertünchen. Das nennt man Marketing und dazu hat dein Job ganz einfach mit dazu gehört. Du warst sozusagen ein Handlanger. Oder willst du etwa behaupten, du hättest all die leidigen Diskussionen, die hier und an anderer Stelle seit Generals geführt wurden, alle nicht mitbekommen?


    Oder deinem Bankkonto, denn der Job ist ja nicht ehrenamtlich.


    Ich finde es schon erstaunlich, mit welch großem Zufall die Zeitpunkte deiner Entscheidungen mit bestimmten Ereignissen zusammentreffen. Ich kann ja mal zusammenfassen:

    1. Viele Fansites wollen sich vom EA Community Team lossagen. Da gab es auch dieses Treffen in Köln. Die UF Admins sind dafür, eigene Wege zu gehen. Was machst du: Du trittst als Admin zurück. Das UF sagt sich nicht los.

    2. Einige Zeit später wirst du Newsposter bei CnC-Inside und nochmal etwas später bist du plötzlich Community Manager, hast einen bezahlten Job.

    3. Als Community Manager lässt du kein schlechtes Haar an Tiberian Twillight. Du gibst dir jede nur erdenkliche Mühe, das Spiel an jeder Stelle zu verteidigen und positiv darzustellen. Kaum ist es auf dem Markt und das Desaster perfekt (epische Kampagne war das, lol), kündigst du und wirst wieder UF-Admin.

    Meine Hochachtung!
    MrYuri, ich kann dich verstehen und verstehe das es komisch wirkt wenn man zu erst positiv über etwas spricht und danach das ganze etwas anders auffasst. Aber als Community Manager hat FiX eine feste Position die er einnimmt. Er kann dort dann schlecht über EA und das Spiel herziehen er muss es ja positiv repräsentieren und es auch so zeigen.

    Jetzt wo er wieder UF Administrator ist kann er wieder "frei" über alles und jeden reden. Ich denke er wollte auch nicht die Aufgabe eines Community Managers sofort freigeben wenn er damit riskiert hätte schlecht über EA zu sprechen. Jeder muss irgendwie einstecken und seine Meinung zurückhalten besonders bei der Arbeit. FiX konnte schlecht einfach über EA herziehen oder etwas schlechtes als EA Community Manager sagen und tun. Er riskierte doch so seine Position. Es mag sein das ich dass ganze nun falsch auffasse oder auch deute. Aber ich denke nicht das dieser Thread für eine UF Konfrontation der richtige Thread ist. Hier geht es um das Interview welches ich mit Greg Black geführt habe.

  8. #68
    UF Supporter
    Avatar von MrYuRi
    Registriert seit
    17.07.2002
    Ort
    Passau
    Alter
    30
    Beiträge
    9.377
    Name
    Daniel
    Nick
    MrYuRi
    Zitat Zitat von Godzn Beitrag anzeigen
    Sag mal, warst du eigentlich schon mal im Arbeitsleben aktiv? Oder biste vielleicht schon mal gekündigt worden bzw. hast selber den Hut genommen? Scheint mir momentan nämlich nicht so! Wenn ich in oder für eine Firma arbeite, wirst du wohl kaum jemand finden, der seinen eigenen Arbeitgeber oder dessen Produkte in der Öffentlichkeit madig macht. Bist du dann nicht mehr bei dem Unternehmen, schaut das Ganze schon ganz anders aus! Das ist keine 180° Drehung oder sonst irgend etwas in der Art, sondern einfach das Normalste in der heutigen Welt! Man kann dem Fix da absolut keine Vorwürfe machen und er hat das alles so gehandhabt, wie er es zu jeder Zeit richtig gefunden hat. Egal ob es dir oder mir oder uns allen nun passt oder nicht. Und meine Ansicht nach, gab es an Fix seiner Arbeit nie etwas auszusetzen. Wir sollten viel lieber froh sein, solche Leute wie ihn, Gambler oder Apoc in unserer Community zu haben!
    Es wird dich jetzt vielleicht wundern, aber im Grundsatz gebe ich dir völlig Recht mit dem, was du schreibst. Nur hat das mit der Kritik, die ich geübt habe, nur bedingt etwas zu tun. Dass man wenn man auf der Gehaltsliste eines Unternehmens steht diesem auch verpflichtet ist, steht glaube ich außer Frage. Das ist eine Banalität. Deswegen halte ich es ja auch z.B. für komplett unglaubwürdig, wenn FiX hier nun auftritt und behauptet, er hätte dieses Interview, wenn es in seine Amtszeit gefallen wäre, offen und ehrlich kommentiert. Das hat er nämlich, wenn es um Fragen des Image von C&C4 ging, praktisch nie gemacht. Er hat immer versucht, alles schön zu reden. Ich kann FiX an dieser Stelle auch gerne nochmal aus diesem Thread zitieren:
    Zitat Zitat von FiX
    Diesen Thread hätte ich zu meiner Zeit als Community Manager selbstverständlich nicht eröffnet. Ebenso selbstverständlich hätte ich ihn aber gelesen, ihn ehrlich kommentiert und die Meinungen der Leute aufgenommen und verarbeitet.
    Das ist einer der zentralen Punkte, die ich an ihm hier kritisiere. Diese Behauptung stimmt nicht im geringsten überein mit den Beobachtungen, die ich gemacht habe und ist wie gesagt in dem Kontext, den du oben beschrieben hast (sich seinem Arbeitgeber gegenüber treu zu verhalten), auch als völlig unlogisch anzusehen. Das ist unglaubwürdig. Er verhält sich als UF-Admin so, als wenn er noch Community Manager wäre. Er gaukelt den Leuten was vor.

    Weiterhin ist es ja nun nicht unbedingt so, dass FiX der erste Community Manager für C&C gewesen wäre. Wenn man sich die Amtsführungen der Vorgänger anschaut, lassen sich da schon unterschiedliche Stile erkennen. Und FiX hat meiner Meinung nach seinen Job einfach zu gut gemacht und eben nicht diesen Spagat hinbekommen, von dem er hier spricht. Ich persönlich frage mich, ob ein solcher unter den vergangenen Bedingungen, die EA uns präsentiert hat, überhaupt möglich gewesen wäre, da ja andauernd Zielkonflikte bestanden. Ich hatte ihm damals übrigens auch persönlich meine Meinung gesagt: Dass er es nicht übertreiben soll, um dabei nachher alles über den Haufen zu werfen, wofür er sich die ganzen Jahre zuvor in der Community eingesetzt hat. Naja, kurze Zeit später war ich komplett auf ignore. Auch Kritik an der eigenen Person war also wohl eher unerwünscht.

    Und ansonsten würde ich mich an dieser Stelle gerne nochmal selber zitieren, um einen weiteren Kritikpunkt von mir nochmals aufzuführen:
    Zitat Zitat von MrYuRi
    Ich finde es schon erstaunlich, mit welch großem Zufall die Zeitpunkte deiner Entscheidungen mit bestimmten Ereignissen zusammentreffen. Ich kann ja mal zusammenfassen:

    1. Viele Fansites wollen sich vom EA Community Team lossagen. Da gab es auch dieses Treffen in Köln. Die UF Admins sind dafür, eigene Wege zu gehen. Was machst du: Du trittst als Admin zurück. Das UF sagt sich nicht los.

    2. Einige Zeit später wirst du Newsposter bei CnC-Inside und nochmal etwas später bist du plötzlich Community Manager, hast einen bezahlten Job.

    3. Als Community Manager lässt du kein schlechtes Haar an Tiberian Twillight. Du gibst dir jede nur erdenkliche Mühe, das Spiel an jeder Stelle zu verteidigen und positiv darzustellen. Kaum ist es auf dem Markt und das Desaster perfekt (epische Kampagne war das, lol), kündigst du und wirst wieder UF-Admin.
    Für mich schließt sich hier endgültig der Kreis.

  9. #69
    Hauptfeldwebel

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    3.104
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ich glaub dem Entwickler einfach nicht, das den einfach zu wenig Zeit zugeteilt wurde und nicht deren Schuld sein soll. Die tragen schon eine gewisse Mitschuld.
    Dieses Interview ist aus der Sicht eines Arbeitnehmers beleuchtet ,höchstens nur seinen Standpunkt ,aber nicht des gesamten Sachverhalts.
    EA hat zich tausend mitarbeiter, entwickelt zich games jedes jahr, alle haben die selben probleme
    es ist WAHRSCHEINLICH das die probleme zentral verursacht werden

    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Der Traumjob Community Manager! Beginnen sie ihre Karriere direkt als Newsposter und steigen rasant auf in diese überbezahlte, begehrte Position. Lanyards und Tiberium BonBons garantiert.

    Du bist ne echte Lachnummer.
    geht den menschen auch nicht immer nur ums materielle, manchmal reicht der blose zuspruch und damit verbundene anerkennung um menschen zur scheiße zu motivieren, so zb diverse einladungen von diversen hardcore fans(admins-commleute-etc) in die EA zentralle in LA, keiner kam ANGEBRACHT kritisch von dort zurück, alle wurden liek np eingewickelt
    kein gehaltscheck sondern nur die simple anerkennung ihrer person als wichtig


    Zitat Zitat von Godzn Beitrag anzeigen
    Sag mal, warst du eigentlich schon mal im Arbeitsleben aktiv? Oder biste vielleicht schon mal gekündigt worden bzw. hast selber den Hut genommen? Scheint mir momentan nämlich nicht so! Wenn ich in oder für eine Firma arbeite, wirst du wohl kaum jemand finden, der seinen eigenen Arbeitgeber oder dessen Produkte in der Öffentlichkeit madig macht. Bist du dann nicht mehr bei dem Unternehmen, schaut das Ganze schon ganz anders aus! Das ist keine 180° Drehung oder sonst irgend etwas in der Art, sondern einfach das Normalste in der heutigen Welt! Man kann dem Fix da absolut keine Vorwürfe machen und er hat das alles so gehandhabt, wie er es zu jeder Zeit richtig gefunden hat. Egal ob es dir oder mir oder uns allen nun passt oder nicht. Und meine Ansicht nach, gab es an Fix seiner Arbeit nie etwas auszusetzen.
    nein, es ist eben nicht einfach nur ein job, man kann nicht 20jahre anti todesstrafe aktiv sein und die letzten 10 um rente zu kriegen sein medizin studium missbrauchen um die todesspritze anzusetzen

    jegliche comm arbeit im gaming ist mit idealen verbunden, diese verkauft man recht selten für ein job

    ist ja nun bei weitem keine kleingkeit ea die arschritze zu lecken, kostet mehr überwindung als der 60 jährigen cheffin ein kompliment zum neuen pushup zu machen

    Zitat Zitat von Godzn Beitrag anzeigen
    Wir sollten viel lieber froh sein, solche Leute wie ihn, Gambler oder Apoc in unserer Community zu haben!
    BULLSHIT nein
    diese leute halten die comm ruhig und verhidnert das der unmut ausbricht

    cc ist heute noch beschissener als zum ccg release, wofür sollte man da dankbar sein? das es es weniger scheisse ist als es angeblich ohne die leute geworden wäre? oooh JA DANKE

  10. #70
    Hauptgefreiter
    Avatar von Godzn
    Registriert seit
    10.05.2005
    Ort
    Oschatz
    Alter
    31
    Beiträge
    319
    Name
    Steffen
    Nick
    Godzn
    Clans
    faculty
    Zitat Zitat von daarksidee Beitrag anzeigen
    EA hat zich tausend mitarbeiter, entwickelt zich games jedes jahr, alle haben die selben probleme
    es ist WAHRSCHEINLICH das die probleme zentral verursacht werden



    geht den menschen auch nicht immer nur ums materielle, manchmal reicht der blose zuspruch und damit verbundene anerkennung um menschen zur scheiße zu motivieren, so zb diverse einladungen von diversen hardcore fans(admins-commleute-etc) in die EA zentralle in LA, keiner kam ANGEBRACHT kritisch von dort zurück, alle wurden liek np eingewickelt
    kein gehaltscheck sondern nur die simple anerkennung ihrer person als wichtig




    nein, es ist eben nicht einfach nur ein job, man kann nicht 20jahre anti todesstrafe aktiv sein und die letzten 10 um rente zu kriegen sein medizin studium missbrauchen um die todesspritze anzusetzen

    jegliche comm arbeit im gaming ist mit idealen verbunden, diese verkauft man recht selten für ein job

    ist ja nun bei weitem keine kleingkeit ea die arschritze zu lecken, kostet mehr überwindung als der 60 jährigen cheffin ein kompliment zum neuen pushup zu machen



    BULLSHIT nein
    diese leute halten die comm ruhig und verhidnert das der unmut ausbricht

    cc ist heute noch beschissener als zum ccg release, wofür sollte man da dankbar sein? das es es weniger scheisse ist als es angeblich ohne die leute geworden wäre? oooh JA DANKE
    Dein geistiger Dünnschiss erreicht mit jedem Post immer wieder ein neues Level. Und dabei dachte ich, dass selbst bei dir irgendwann mal Schluss sein muss ... Hab ich mich wohl getäuscht -_-
    n!Godzn(21:49):
    naja ich versuche am WE immer rad zu fahren
    und mal gucken wie die freibad saison so wird
    unser erlebnisbad hat atm noch geschlossen
    weil es da gebrannt hatte
    HippiLuk(21:50):
    gebrannt .... im bad.... sowas kann auch nur im Osten passieren

  11. #71
    Bärnr Bäär
    Avatar von OliViero
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Zürich
    Alter
    25
    Beiträge
    7.272
    Nick
    Petadroli
    Clans
    cause.F7C
    FiX ist super, fertig.
    Unus pro omnibus, omnes pro uno!

  12. #72
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von .P.A.T. Beitrag anzeigen
    ich muss sagen das ichs schade find das die nur 11monate für n game zeit hatten, find nämlich cnc3 so eig nich wirklich schlecht.
    Also mir hat C&C3 eigentlich sehr gut gefallen - vor allem als atmosphärisches Singleplayer-Spiel. Als solches war es vieleicht nicht so gut wie WC3 aber mMn besser als die DoW Addons, SupCom, oder sogar neuere Spiele wie DoW2. Die Missionen ware recht abwechslungsreich, die Zwischensequenzen trashig aber spaßig.

  13. #73
    Hauptfeldwebel

    Registriert seit
    30.09.2003
    Beiträge
    3.104
    Zitat Zitat von Godzn Beitrag anzeigen
    Dein geistiger Dünnschiss erreicht mit jedem Post immer wieder ein neues Level. Und dabei dachte ich, dass selbst bei dir irgendwann mal Schluss sein muss ... Hab ich mich wohl getäuscht -_-

    nichts ist schlimmer als stillstand

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 15:22
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 20:24
  3. Interview mit Greg Black
    Von Moblin_DK im Forum Alarmstufe Rot 3
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 19:22
  4. Balance-Theorie Interview mit Greg Black (Lead Balance Designer)
    Von Mooff im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 16:52
  5. Neuer Newsletter: Fan-Site Kit veröffentlicht und Interview mit Greg Black
    Von MrYuRi im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 16:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •