+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Half-Life 2 - deutscher Verbraucherschutz

Eine Diskussion über Half-Life 2 - deutscher Verbraucherschutz im Forum United Talk. Teil des Aktuelles-Bereichs; gamestar original Meldung .... Sowohl die zwanghafte Internetregistrierung, die harschen AGBs sowie die fehlende Möglichkeit, das Spiel an Dritte zu ...

  1. #1
    Feldwebel
    Avatar von RavenSiX
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    nähe Stuttgart
    Alter
    31
    Beiträge
    1.099

    Half-Life 2 - deutscher Verbraucherschutz

    gamestar original Meldung


    .... Sowohl die zwanghafte Internetregistrierung, die harschen AGBs sowie die fehlende Möglichkeit, das Spiel an Dritte zu verkaufen stießen vielen Käufern übel auf. Laut einem Bericht der Kollegen von Golem.de schaltete sich jetzt die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) ein und prangert eben diese Punkte. Eine rein englisch verfasste Lizenzvereinbarung ist ebenso zu bemängeln wie die fehlende Klarheit beim Hinweisen auf die benötigte Internetverbindung als auch das Verkaufsproblem. In einem Schreiben wurden sowohl der Publisher Vivendi Universal als auch die Entwickler von Valve abgemahnt und gleichzeitig eine Unterlassungserklärung eingereicht. Unterzeichnen die Parteien dieses Papier und bessern die angeprangerten Punkte nicht nach, droht eine Geldstrafe von bis zu 6000 Euro pro verkauftem Spiel.


    Meine Meinung: HAAAAAAHAAAAAA!!! Deutschland vor noch ein Tor! :-) Da lob ich mir doch den deutschen Verbraucherschutz, bin mal gespannt wie sich das noch entwickelt.
    Was haltet ihr davon?

  2. #2
    Schütze

    Registriert seit
    12.01.2005
    Ort
    Sonnenblumenölraffinerie
    Alter
    38
    Beiträge
    65
    Zitat Zitat von RavenSiX
    gamestar original Meldung


    .... Sowohl die zwanghafte Internetregistrierung, die harschen AGBs sowie die fehlende Möglichkeit, das Spiel an Dritte zu verkaufen stießen vielen Käufern übel auf. Laut einem Bericht der Kollegen von Golem.de schaltete sich jetzt die Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) ein und prangert eben diese Punkte. Eine rein englisch verfasste Lizenzvereinbarung ist ebenso zu bemängeln wie die fehlende Klarheit beim Hinweisen auf die benötigte Internetverbindung als auch das Verkaufsproblem. In einem Schreiben wurden sowohl der Publisher Vivendi Universal als auch die Entwickler von Valve abgemahnt und gleichzeitig eine Unterlassungserklärung eingereicht. Unterzeichnen die Parteien dieses Papier und bessern die angeprangerten Punkte nicht nach, droht eine Geldstrafe von bis zu 6000 Euro pro verkauftem Spiel.


    Meine Meinung: HAAAAAAHAAAAAA!!! Deutschland vor noch ein Tor! :-) Da lob ich mir doch den deutschen Verbraucherschutz, bin mal gespannt wie sich das noch entwickelt.
    Was haltet ihr davon?

    Deutschland zurück ein kleines stück!
    Komm schon das is ein alter schuh-dass wurde doch schon teilweise diskutiert-intriegen über intriegen-die der realität kaum etwas entgegenwirken,hier: Valve schlimmer als EA-schau mal hin! Valve schlimmer als EA?
    Geändert von Subseven (28.01.2005 um 20:13 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2003, 02:59
  2. Half-Life Mods
    Von Outsider im Forum Shooter
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2002, 22:59
  3. Starcraft Mod für Half-Life
    Von Thanis21 im Forum Mods & Maps
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.11.2001, 20:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •