Thema geschlossen
Seite 14 von 20 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 280 von 396

Apoc fragt nach dem Kern von C&C

Eine Diskussion über Apoc fragt nach dem Kern von C&C im Forum United Talk. Teil des Aktuelles-Bereichs; schon mal daran gedacht, dass einige nicht kernelemente wie zbs dozer, fähigkeiten und upgrade früher nicht gab, weil es technisch ...

  1. #261
    GaGa
    Avatar von swizz1st
    Registriert seit
    15.12.2003
    Ort
    Bangkok
    Alter
    31
    Beiträge
    2.486
    Name
    Daniiiiiii
    Nick
    SwIzZ1St
    schon mal daran gedacht, dass einige nicht kernelemente wie zbs dozer, fähigkeiten und upgrade früher nicht gab, weil es technisch nicht machbar war oder einfach die ideen nicht vorhanden war?

    für mich sind die fähigkeiten die es seit generals gibt, kernelemente von c&c und machen spiele auch spannend.

    edit: ok in ar2 gabs ja fallschirmjäger^^
    Besiege dein Gegner, indem du mehr als er weisst!
    Wusstet ihr dass...(TW) Fakten, Fakten, Fakten...(KW) Wusstet ihr dass...(AR3)
    Brand Hot New **Psychologische Kriegsführung**Brand Hot New

  2. #262
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Eins der Kernmerkmale von C&C ist nunmal das Bauhofsystem. Dadurch unterscheidet es sich von anderen RTS-Games. Innovation wäre z. B. eine Erweiterung des Bauhofsystems. Dozer sind dagegen keine wirkliche Innovation, da die schon zigtausend mal in anderen Games genauso dagewesen sind, also nichts neues. Stattdessen tauscht man ein Kernelement von C&C gegen das eines anderen RTS aus.
    Habe ich das gesagt? C&C macht aber noch viel mehr aus, als nur das Bauhofsystem. Ein weiteres Kernelement ist die Hatz nach Rohstoffen, die es auch in Generals gibt. Dagegen hat Generals das nahmensgebende Generalspunktesystem gleich mit eingeführt, ein für C&C neues und wirklich bereicherndes Kernelement!


    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Diese netten Kleinigkeiten waren einfach angenehme Zusätze, wieso sollte man auf sie verzichten? Ein Button um Superwaffen auszuschalten ist nun wirklich kein so riesiges Feature dass man hier Monate an Entwicklungszeit reinstecken muss. Für Geschwindigkeitsregler gilt das selbe. Und das einzige "Argument" dagegen war bisher nen Flame von Partikel, die nicht zu Unrecht einen schlechten Ruf genießt...
    Geschwindigkeitsregler braucht kaum ein Arsch, die Spiele laufen trotzdem in einem für die Allgemeinheit angenehmen Tempo. Musikauswahl? Braucht man auch nicht, der dynamische Wechsel (ab TW) sorgt für mehr Atmosphäre, als es die eigentliche Musikauswahl je könnte. Der Superwaffen-Verbiete Button wäre dagegen sinnvoll, ist aber auch eine völlig andere Kategorie, weil dieser Button das Gameplay verändert und nicht nur Clientside-only-Sachen.


    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Scheinbar hast du meinen vorherigen Post gekonnt ignoriert. Forschungen sind nicht nötig, weder für taktische Tiefe, Innovation noch sonst was. Innovation muss nicht nur darin bestehen, Features anderer Games zu übernehmen.
    Jap, hab ich. Es KANN ohne Upgrades ect. funktionieren, muss aber nicht. Ich mag CWC nicht, die Mod spricht mich nicht an, da spiele ich doch lieber RotR. Ich sag nur Composite-Tower (falls richtig geschrieben), das kann man als Pluspunkt für Upgrades werten.


    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Dozer sind kein Kernelement, waren es nie und werden es auch nie sein. Bisher war Generals das einzige C&C ohne Bauhof (diese Monstrositäten die EA C&C schimpft kann ja kaum noch so bezeichnet werden). Genauso war es das einzige C&C mit Generalsfähigkeiten, Upgrades etc. Wie kannst du da also behaupten, das wären Kernelemente? Diese Dinge haben alle mit C&C so gut wie gar nichts zu tun und machen schon gar nicht den Kern aus.
    Generals als einzigstes Generalsfähigkeiten und Upgrades? TW, KW, RA3, RA3U, C&C4! Und wie schon gesagt, sind es Sachen, die die Serie sinnvoll ergänzt haben!

    Der Häuserkampf in RA2 hatte auch nichts mit den bisherigen C&Cs zu tun und wurde von anderen Spielen geklaut - gab bis dahin ja schon genug, die es hatten. Das Generalspunktesystem in Generals war, genau wie der Häuserkampf, etwas was taktische Tiefe und Vielfalt in die Serie gebracht hatte, vor allem ersteres hätte ich mir auch in TW gewünscht.

    Mal abgesehen davon ist und bleibt CCG ein C&C, objektiv gesehen. Da kann niemand was rütteln, jegliche Argumente sind nutzlos, schon allein das EA Eigentümer der Marke ist und das C&C drauf geklebt hat, pwnt mal alles an Gegenargumenten. Aber wo was objektiv offensichtlich ist, muss es nicht auch subjektiv oder kollektiv zutreffen.

  3. #263
    Oberstabsfeldwebel
    Avatar von SonGohan
    Registriert seit
    24.03.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    5.785
    Nick
    ^SonGohan
    Zitat Zitat von swizz1st Beitrag anzeigen
    schon mal daran gedacht, dass einige nicht kernelemente wie zbs dozer, fähigkeiten und upgrade früher nicht gab, weil es technisch nicht machbar war oder einfach die ideen nicht vorhanden war?
    Da hat es bei jemanden geklickert, der Bauhof ist kein Kernelement, sondern es war die Lösung auf der ehemaliegen technischen Basis. C&C hebte sich damals nicht von anderen RTS ab durch den Bauhof, den es gab kein entsprechendes Konkurzenzprodukt, wovon man sich abheben musste. C&C begründete das RTS Genre und zwar in der Form wie es heute noch praktiziert wird. C&C 1 war so genial weil es sich einfach und schnell spielen ließ, in einer fiktiven, nachvollziehbaren Gegenwart. Dazu kam natürlich die für die Verhältnisse während dieser Zeit bombastische akustische und optische Aufmachung. Solche Sachen wie der Bauhof haben sich lange Zeit als liebenswertes Wiedererkennungsmerkmal mitgeschliffen, aber man kann auch ohne ihm ein Spiel Gefühl erzeugen, was eindeutig C&C Elemente erhält. Das ist dann eine rein subjektive Auffassung und kann überhaupt nicht rational erfasst werden.

    Wenn man von Kernelementen sprechen will, muss man sich auf dieser Ebene bewegen. Das ist übriegends einer der bescheuertsten Threads die ich je mitverfolgt habe.

  4. #264
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.066
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen

    Wenn man von Kernelementen sprechen will, muss man sich auf dieser Ebene bewegen. Das ist übriegends einer der bescheuertsten Threads die ich je mitverfolgt habe.
    lol +1

    um mal von der diskussion mit starscream b2t zu kommen:
    einen wirklichen c&c-spezifischen kern zu nennen, finde ich äußerst schwierig.
    die games, welche ich gespielt habe (ccg/zh, tiberiumkonflikt, ar1 intensiv; tw, ar3 nur kurz) unterscheiden sich nicht nur vom gameplay, sondern auch storytechnisch sehr stark voneinander. man kann noch ncihtmal sagen, dass es immer der gleiche hersteller war (ww, ea bla). ein "roter faden o.ä." fehlt grundsätzlich.
    hm, gemeinsam haben wohl alle, dass es nen basenbau gibt und techen möglich ist?
    es geht im vergleich zu manch anderem rts wesentlich schneller zur sache.
    die komplexität von der menge an units, gebäuden, upgrades ist eher gering.
    ansonsten ka.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  5. #265
    Meister Obel
    Avatar von obelnixx
    Registriert seit
    07.09.2001
    Ort
    B.-W.
    Alter
    50
    Beiträge
    4.049
    Nick
    Obel
    Clans
    OKTRON
    Leute, Leute......der Thread lässt euch nicht in Ruhe. Dachte da ist mittlerweile alles erwähnt. ^^

  6. #266
    GaGa
    Avatar von swizz1st
    Registriert seit
    15.12.2003
    Ort
    Bangkok
    Alter
    31
    Beiträge
    2.486
    Name
    Daniiiiiii
    Nick
    SwIzZ1St
    Den einzigen Kernelemente den ich jetz nennen könnte, was nicht technisch bedingt war, ist wohl dass man keinen Einheitenlimite hatte. Fast oder sogar alle anderen RTS haben Einheitenlimit. Aber könnte auch sein dass die Entwickler nicht soweit gedacht hatte^^ siehe ruckler ect

    Nur ist sowas nicht unbedingt E-Sport tauglich oder Missionen werden zu einfach.
    Besiege dein Gegner, indem du mehr als er weisst!
    Wusstet ihr dass...(TW) Fakten, Fakten, Fakten...(KW) Wusstet ihr dass...(AR3)
    Brand Hot New **Psychologische Kriegsführung**Brand Hot New

  7. #267
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.617
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von swizz1st Beitrag anzeigen
    schon mal daran gedacht, dass einige nicht kernelemente wie zbs dozer, fähigkeiten und upgrade früher nicht gab, weil es technisch nicht machbar war oder einfach die ideen nicht vorhanden war?
    An dieser Stelle mal ein kleine RTS Geschichtsrückblende.

    Die Herstellung von Generals „abgesehen von der Grafik“ war schon 1995 möglich.
    Das 1995 erschienene Warcraft 2 hatte schon den Dozer , Updates , Unit Spezialfähigkeiten und das Mienensystem.

    Generalsfähigkeiten gab’s schon mit RA1.
    Durch den Bau des Flughafens wurden Spionageflugzeuge und Fallschirmspringer freigeschaltet.
    http://www.cnc-community.de/blogs/vi...ontent_id=4502

    Ja nun wenn man andere Spiele außer C&C nicht kennt , wird da wohl alles neu ,selbst der Unit Limit , wow gab’s ja vorher nicht ,aus der sicht nichts anderes als C&C Spieler
    Zitat Zitat von SonGohan Beitrag anzeigen
    Da hat es bei jemanden geklickert, der Bauhof ist kein Kernelement,
    C&C hebte sich damals nicht von anderen RTS ab durch den Bauhof,
    Das ist wohl der Punkt mit dem Ansprechen Spielprinzip.

    Wer darauf verzichten kann ,wird wohl keine Schwierigkeiten haben ,ohne dem Bauhof, sich mit einem anderen RTS anzufreunden.

    Aber was ist mit den dann mit den anderen ?
    Wenn die das Fehlen von diesem Punkt nicht akzeptieren ,
    werden die wohl die Finger davon lassen.

    Zitat Zitat von Madu Beitrag anzeigen
    Diese netten Kleinigkeiten waren einfach angenehme Zusätze, wieso sollte man auf sie verzichten? Ein Button um Superwaffen auszuschalten ist nun wirklich kein so riesiges Feature dass man hier Monate an Entwicklungszeit reinstecken muss. Für Geschwindigkeitsregler gilt das selbe.
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Spiele sind nur in den Augen desjenigen gut, der sie auch spielt und für gut befindet. Was ist daran so schwer zu verstehen?
    Der Misserfolg von EA , ist doch schon ein Anzeichen ,das die mit den Produkten etwas nichts stimmt und das die wohl kaum beim Kunden Erfolg haben.

    Es ist doch egal ob der Element für jeden nützlich oder notwendig ist,
    Tatsache das zeug wird deswegen gekauft.

    Wie viel kostet wohl den so was , was ich will ,einzubauen ? Ich glaub so um 1000 Euro , also hätte es doch schon ab 21 Personen meiner Meinung sich rentiert.
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Ach, wenn Blizzard klaut, ist es ok, aber wehe EA macht es, dann muss gleich der Exorzist anrücken?
    An dieser Stelle kommt der Hauptunterschied. Im vergleich behält
    Blizzard aber alles bei, wie sonst die meisten anderen Konkurrenten von EA.
    Bei EA musste wirklich mal ein Exhibitionist vorbeikommen ,
    um den zu zeigen was die so versäumen.

  8. #268
    Feldwebel
    Avatar von Golan
    Registriert seit
    03.12.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    1.339
    Zitat Zitat von swizz1st Beitrag anzeigen
    Den einzigen Kernelemente den ich jetz nennen könnte, was nicht technisch bedingt war, ist wohl dass man keinen Einheitenlimite hatte. Fast oder sogar alle anderen RTS haben Einheitenlimit. Aber könnte auch sein dass die Entwickler nicht soweit gedacht hatte^^ siehe ruckler ect

    Nur ist sowas nicht unbedingt E-Sport tauglich oder Missionen werden zu einfach.
    Frühere CNC hatten eine de-facto Einheitenbegrenzung durch die geringe Rohstoffmengen sowie ein mit damaligen Einheitenlimits vergleichbares System der Gebäudelimits in Form des zweiten Rohstoffs Energie, welcher den Kampffokus weniger auf Verteidigung und mehr Einheiten legt.
    Dass man in den modernen Spielen Rohstoffe einfacher bekommt als Crack an einer öffentlichen Schule ist kein Problem des grundlegenden Spielsystems.

  9. #269
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    An dieser Stelle mal ein kleine RTS Geschichtsrückblende.

    Die Herstellung von Generals „abgesehen von der Grafik“ war schon 1995 möglich.
    Das 1995 erschienene Warcraft 2 hatte schon den Dozer , Updates , Unit Spezialfähigkeiten und das Mienensystem.
    Wie schon gesagt, man muss das Rad nicht neu erfinden. EA darf genauso aus alten Quellen schöpfen wie Blizzard und sonstwer. Und in C&C waren Dozer/Worker eben eine Innovation.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Generalsfähigkeiten gab’s schon mit RA1.
    Durch den Bau des Flughafens wurden Spionageflugzeuge und Fallschirmspringer freigeschaltet.
    http://www.cnc-community.de/blogs/vi...ontent_id=4502
    Ja und wenn man Kraftwerke baut, hat man Strom, wenn man Kasernen baut, hat man Infanterie. Früher haste halt alles leicht bekommen, später musste man mehr dafür tun. Mir scheint, da hapert es bei dir. Sobald es komplizierter wird, kneifst du.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ja nun wenn man andere Spiele außer C&C nicht kennt , wird da wohl alles neu ,selbst der Unit Limit , wow gab’s ja vorher nicht ,aus der sicht nichts anderes als C&C Spieler

    Das ist wohl der Punkt mit dem Ansprechen Spielprinzip.

    Wer darauf verzichten kann ,wird wohl keine Schwierigkeiten haben ,ohne dem Bauhof, sich mit einem anderen RTS anzufreunden.
    Es geht hier schließlich auch um C&C, da haben andere Spiele nichts verloren.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Aber was ist mit den dann mit den anderen ?
    Wenn die das Fehlen von diesem Punkt nicht akzeptieren ,
    werden die wohl die Finger davon lassen.
    Wenns die Minderheit ist, ja. Persönliches Pech eben.
    Ich muss auch auf meine Lieblinge in anderen C&C verzichten, also spiele ich die auch nicht, aber ich flame nicht seitenweise herum, wie du es machst.



    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Der Misserfolg von EA , ist doch schon ein Anzeichen ,das die mit den Produkten etwas nichts stimmt und das die wohl kaum beim Kunden Erfolg haben.
    Weil sie sich nicht darauf bedenken, was Erfolg brachte, sondern lieber Experimente treiben. C&C 4 war meiner Meinung nach ein Griff ins Klo, da es wirklich zu weit vom C&C Feeling weggegangen war. Auch in diversen Umfragen ists ein Flop.
    Die sehen nicht was Erfolg hatte, sondern werkeln munter weiter, nur weil einige Fans lauter schreien als die anderen. Aber wenigstens war das Experiment nicht im Generalsuniversum, es besteht also noch Hoffnung.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Es ist doch egal ob der Element für jeden nützlich oder notwendig ist,
    Tatsache das zeug wird deswegen gekauft.
    Gen + ZH am meisten verkauft, noch Fragen?

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Wie viel kostet wohl den so was , was ich will ,einzubauen ? Ich glaub so um 1000 Euro , also hätte es doch schon ab 21 Personen meiner Meinung sich rentiert.
    Geh doch zu EA und gib denen das Geld.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    An dieser Stelle kommt der Hauptunterschied. Im vergleich behält
    Blizzard aber alles bei, wie sonst die meisten anderen Konkurrenten von EA.
    Bei EA musste wirklich mal ein Exhibitionist vorbeikommen ,
    um den zu zeigen was die so versäumen.
    Subjektiver Schwachsinn. Nur weil du EA hasst, dürfen sie gleich nicht, was andere dürfen. Nebenbei gesagt, ist ein Exhibitionist und ein Exorzist etwas grundverschiedenes. Google doch mal, wenn dich dein Allgemeinwissen im Stich lässt.

  10. #270
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Der Misserfolg von EA , ist doch schon ein Anzeichen ,das die mit den Produkten etwas nichts stimmt und das die wohl kaum beim Kunden Erfolg haben.
    Groß von Misserfolg kann man bis RA3 nicht sprechen, eher von C&C4. Was bei EA nicht stimmt, sind die Lebenszyklen der Spiele, wie wir sie schon von EA Sports kennen. Bei Sportspielen mag es klappen, aber RTS sind ein völlig andere Kaliber, da kann man nicht einfach jährlich einen neuen Aufguss des Vorgängers liefern, wie bei Fifa und NHL zB. Man sieht ja, wenn man es so machen will, kommt immer mehr Firlefanz bei raus.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Es ist doch egal ob der Element für jeden nützlich oder notwendig ist,
    Tatsache das zeug wird deswegen gekauft.
    Schlichtweg falsch, das Spiel wird in der Regel gekauft, weil es unterhalten soll und weil man sich damit Spielspaß verspricht. Eine Musikauswahl und ein Geschwindikeitsregler sorgt für so gut wie keine Abwechslung. Was anderes wäre es, wenn das Spiel einen eingebauten MP3-Player hätte, aber das würde wieder auf Kosten der Atmosphäre gehen, sprich den Spielspaß mindern. Und selbst ein Bauhof ist noch lange kein Argument für Erfolg, zig andere Faktoren zählen noch dazu.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Wie viel kostet wohl den so was , was ich will ,einzubauen ? Ich glaub so um 1000 Euro , also hätte es doch schon ab 21 Personen meiner Meinung sich rentiert.
    Häng noch ein bis zwei Nullen dran, dann kommste in etwa hin. Bedenke, dass solche Elemente wieder getestet werden müssen, sie dürfen den vorhandenen Programmcode dabei auch nicht behindern und zuguterletzt muss auch die Engine zB auf solche geschwindigkeitsverändernden Parameter abgestimmt werden, denn sonst kann es sein, dass du hässliche Grafikfehler bekommst, oder schlimmstenfalls sogar Progammabstürze.

    Zudem ist es für heutige Unternehmen besser, sie lassen Sachen wie Geschwindigkeitsregler ganz raus, damit man das Spiel auf in normaler Spielgeschwindigkeit spielt. Dadurch sitzt man, aus unternehmerischer Sicht, länger dran und das Produkt rentiert sich eher, weil es eher im Gedächtnis des Spielers, also des Kunden, hängen bleibt, als wenn man es in einer Nacht und Nebelaktion durchzockt. Außerdem finde ich, dass ein Geschwindigkeitsregler für den Spielfluss unnötig ist.

  11. #271
    Feldwebel
    Avatar von Stygs
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    1.411
    Zitat Zitat von DetoNato Beitrag anzeigen
    Habe ich das gesagt? C&C macht aber noch viel mehr aus, als nur das Bauhofsystem. Ein weiteres Kernelement ist die Hatz nach Rohstoffen, die es auch in Generals gibt. Dagegen hat Generals das nahmensgebende Generalspunktesystem gleich mit eingeführt, ein für C&C neues und wirklich bereicherndes Kernelement!
    Naja, als "Kernelement für CNC" würd ich das nicht beschreiben, für Generals mag es gut gewesen sein, aber für andere CnCs passt es imho nicht. Grade bei der Tiberium/Alarmstufe Rot-Reihe fand ich es besser als nur 2 oder 3 Fähigkeiten gab die man per Gebäude freischaltet statt x-Fähigkeiten die man sich jedesmal freikämpfen muss.


    Gen + ZH am meisten verkauft, noch Fragen?
    Ja: Hast auch nen Beleg dafür?
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  12. #272
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von Stygs Beitrag anzeigen
    Naja, als "Kernelement für CNC" würd ich das nicht beschreiben, für Generals mag es gut gewesen sein, aber für andere CnCs passt es imho nicht. Grade bei der Tiberium/Alarmstufe Rot-Reihe fand ich es besser als nur 2 oder 3 Fähigkeiten gab die man per Gebäude freischaltet statt x-Fähigkeiten die man sich jedesmal freikämpfen muss.
    Hier scheiden sich die Geister. Ich meinte zwar in dem von dir zitierten Text primär Generals, allerdings hätte ich es auch sehr begrüßt, wenn davon das Generalspunktesystem mit in TW und RA3 eingeflossen wären, dann hätte ich es nicht per Mod ins Spiel bringen müssen, sondern hätte eine solide Grundmauer, auf der ich dann arbeiten könnte.

  13. #273
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.617
    Name
    Starscream
    OK hier bringe ich mal einige der Elemente unter einem Hut.

    Die Erzwingung des Siegs und den Weg dahin, ja nun es geht doch darum die Spielpartie zu gewinnen und genau da ist ein Riesen Unterschied zwischen den Spielen von WW und EA.

    Als Gegner Pauschal die stärkste KI im Singleplayer.

    In den C&Cs von Westwood konnte man sehr schnell gewinnen, die Basis war so eingerichtet das man einen Kernpunkt aus einigen Gebäuden hatte ,ist der zerstört ,hat man gewonnen.
    Man hatte dabei eine ziemlich schnellen Basis Aufbau ,womit man sich nach einer Minute voll und ganz auf das Schlachtfeld konzentrieren konnte.

    EA hat dies drastisch verlängert ,ehr verlangweilt.

    Durch den Einbau der Expansionen beim Basisbau , mit den gleichen Siegsbedienungen „Alle Gebäude Zerstören“ hat man die Partie deutlich in die Länge gezogen.
    Die KI verliert nicht ,obwohl die irgendwo auf der Karte nur noch Raffinerie und Kraftwerk hat. Das ist doch sinnlos ,die kann damit nicht gewinnen , aber es bleibt leider nichts anders als die zusuchen.

    Der Weg bis zum Sieg ist auch deutlich in die Länge gezogen worden.
    Das Erwirtschaften zur Basis Aufbau und das Aufbauen der nötigen Armee dauert deutlich länger. Nebenbei dauert das ersetzen der Armee auch deutlich länger.
    Obwohl ich von gerade mal 20 bis 30 nötigen Einheiten spräche.

    Wenn man mehr Einheiten als KI hat, dann ist dies nichts weites als leichter griff nach einem definitiven Sieg.

    Genau unter dem Standpunkt ,Frage ich mich ,hätte man den dies nicht anderes Machen können ? Die KI ausbessern ,oder zumindest die Siegsbedienungen anders Aufbauen und den Regler wiedereinzubauen.


    Hört sich doch nach einer Nische für C&C4 nicht wahr ?
    Aber wieso bauen die da eine KI die schwächer ist ,
    als sogar die in von Generals oder RA2 ?
    Da frage ich mich erst recht nach dem Regler ,
    ist man Tech 3 kann die KI gar nichts mehr ausrichten.


    Ich hab meinerseits jedem C&C die gleichen Chancen gegeben , aber mit dem Zeug was nach der Schließung von Westwood rauskommt ,kann ich als Singleplayer Spieler mittlerweile nach kaum einer Woche nichts mehr anfangen.

    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Es geht hier schließlich auch um C&C, da haben andere Spiele nichts verloren.
    Es gibt ja auch andere bessere Spiele, die bloß durch ihre Existenz , die Relevanz von dem was EA macht in Frage stellen. Wenn es schon so ein Spiel gibt , wozu machen die bitte schön dann eine schlechtere Kopie davon ?

    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Subjektiver Schwachsinn. Nur weil du EA hasst, dürfen sie gleich nicht, was andere dürfen.
    Nö das nicht ,Verachtung trifft ehr ,ich halte die Objektiv für Versager weil die deren Jobs aufgrund schlechter Arbeit verloren haben.

    Zitat Zitat von DetoNato Beitrag anzeigen
    Häng noch ein bis zwei Nullen dran, dann kommste in etwa hin.
    Dadurch sitzt man, aus unternehmerischer Sicht, länger dran und das Produkt rentiert sich eher, weil es eher im Gedächtnis des Spielers, also des Kunden, hängen bleibt,
    Geschwindigkeitsregler unnötig
    Wie viel kostet den die Fraktionsfarbauswahl ? In C&C4 haben die dies gespart.

    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Ich muss auch auf meine Lieblinge in anderen C&C verzichten, also spiele ich die auch nicht, aber ich flame nicht seitenweise herum, wie du es machst.
    Womit provoziere ich dich den bitte ,könntest mir mal die stellen auch rot unterstreichen und erklären weshalb du dich davon persönlich angegriffen füllst ?

  14. #274
    Feldwebel
    Avatar von Stygs
    Registriert seit
    24.06.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    1.411
    Uh, hast du die alten CnCs auf den höchsten Geschweindigkeiten gespielt oder wie? Sonst kann ich diesen "bei EA dauert das alles viel länger als früher" nämlich nicht verstehen.
    Sammler bringen in TW imho mehr Geld als früher und Gebäude bauen in der Regel wesentlich schneller...

    Aber wieso bauen die da eine KI die schwächer ist ,
    als sogar die in von Generals oder RA2 ?
    Zeitmangel und die Tatsache das die KI dort ganz anders arbeiten muss als in RA2?


    PS: Ob ne Musikauswahl wirklich soviel Zeit kostet? Einfacher als das Musik-Scriptsystem in den aktuellen CnCs dürfte es doch sicher sein....
    Schöne Signatur, nur leider ist sie zu groß.
    Halte dich bitte an die Signatur-Regeln
    Mit freundlichen Grüßen - die United-Forum-Administration

  15. #275
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Die Erzwingung des Siegs und den Weg dahin, ja nun es geht doch darum die Spielpartie zu gewinnen und genau da ist ein Riesen Unterschied zwischen den Spielen von WW und EA.
    Erläutere.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    In den C&Cs von Westwood konnte man sehr schnell gewinnen, die Basis war so eingerichtet das man einen Kernpunkt aus einigen Gebäuden hatte ,ist der zerstört ,hat man gewonnen.
    Man hatte dabei eine ziemlich schnellen Basis Aufbau ,womit man sich nach einer Minute voll und ganz auf das Schlachtfeld konzentrieren konnte.
    Soll das jetzt ein Argument für den Geschwindigkeitsregler sein? Wenn nein, ist deine Aussage falsch, denn in keinem C&C von WW biste du nach einer Minute so weit, dass du mit einem schlagkräftigen Rush-Trupp losziehen kannst. Selbst in CCG hast du bis dahin viellicht erstmal die WF gebaut, aber noch lange keinen Panzer/Humvee


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Durch den Einbau der Expansionen beim Basisbau , mit den gleichen Siegsbedienungen „Alle Gebäude Zerstören“ hat man die Partie deutlich in die Länge gezogen.
    Die KI verliert nicht ,obwohl die irgendwo auf der Karte nur noch Raffinerie und Kraftwerk hat. Das ist doch sinnlos ,die kann damit nicht gewinnen , aber es bleibt leider nichts anders als die zusuchen.
    Dadurch werden vielleicht die Skirmishs etwas nerviger, aber die MP-Schlachten sind dadurch um ein vielfaches Spannender geworden. Ich weiß nicht, ist es dir eigentlich aufgefallen, dass der lebendigste Teil eines jeden C&Cs der MP ist und nicht der SP? Oder kommt es nur mir so vor? EA hat diesen Punkt erkannt und darum auch immer wieder einen Hauptaugenmerk auf den MP gelegt. Aber in einem Punkt hast du dann doch recht, die KI sollte wie in CCG aufgeben können, wenn sie es noch nicht kann.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Der Weg bis zum Sieg ist auch deutlich in die Länge gezogen worden.
    Das Erwirtschaften zur Basis Aufbau und das Aufbauen der nötigen Armee dauert deutlich länger. Nebenbei dauert das ersetzen der Armee auch deutlich länger.
    Obwohl ich von gerade mal 20 bis 30 nötigen Einheiten spräche.
    Man merkt, dass dir der Geschwindigkeitsregler fehlt, denn dieser Kritikpunkt ist vollkommen irrelevant. Außerdem glaube ich, dass du den Sinn der Expansion nicht ganz verstanden hast.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Wenn man mehr Einheiten als KI hat, dann ist dies nichts weites als leichter griff nach einem definitiven Sieg.
    Ist in jedem Spiel so.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Genau unter dem Standpunkt ,Frage ich mich ,hätte man den dies nicht anderes Machen können ? Die KI ausbessern ,oder zumindest die Siegsbedienungen anders Aufbauen und den Regler wiedereinzubauen.
    Die Verbesserungen an der KI würde ich begrüßen, ebenso wie einstellbare Siegesbedingungen, aber ein Regler die Geschwindigkeit halte ich fehl am Platze und zerstörerisch für die Atmosphäre, die ein Spiel vermitteln will.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Hört sich doch nach einer Nische für C&C4 nicht wahr ?
    Aber wieso bauen die da eine KI die schwächer ist ,
    als sogar die in von Generals oder RA2 ?
    Da frage ich mich erst recht nach dem Regler ,
    ist man Tech 3 kann die KI gar nichts mehr ausrichten.
    Komisch, die KI von C&C4 kam mir eigentlich doch ganz solide vor, besser als die von CCG und RA2. Und was willst du andauernd für einen Regler? Wenn man Tech 3 ist, heißt das in C&C4, dass die KI nichts ausrichten kann. Erstens nutzt die KI ebenfalls Tech 3, zumindest auf den höhreren Schwierigkeitsgraden und zum anderen weiß die KI zu Kontern, jedenfalls habe ich sie so bisher erlebt.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ich hab meinerseits jedem C&C die gleichen Chancen gegeben , aber mit dem Zeug was nach der Schließung von Westwood rauskommt ,kann ich als Singleplayer Spieler mittlerweile nach kaum einer Woche nichts mehr anfangen.
    In einer Woche habe ich den SP auch durch... Wofür gibt es den MP, oder hast du nicht die orginalen Versionen, sprich die frei verkäufliche Version aus dem Presswerk? Im SP ist weitaus mehr möglich, als nur PvP, wenn ich mir allein schon die AOD-Maps in ZH anseh.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Es gibt ja auch andere bessere Spiele, die bloß durch ihre Existenz , die Relevanz von dem was EA macht in Frage stellen. Wenn es schon so ein Spiel gibt , wozu machen die bitte schön dann eine schlechtere Kopie davon ?
    Spiel die Spiele aber behalt deine sinnfreien Statements für dich. Ach halt, dann haste ja gar nichts mehr zu posten?! Naja, Pech gehabt. Welches C&C soll überhaupt eine schlechte Kopie sein? Ich kenne da vielleicht einige EA Spiele, aber keines davon trägt den Namen C&C.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Wie viel kostet den die Fraktionsfarbauswahl ? In C&C4 haben die dies gespart.
    Was willst du eigentlich mit solch überaus dämlichen Fragen? Wenn du genaue Zahlen haben willst, frag EA nach einer Kostenentwicklung für die einzelnen Entwicklungsprozesse. Ich denke, da du ja eine so allseits bekannte Leuchte bist, wird man die auch sofort antworten wollen, Professor. Top-Spiele kosten in ihrer Entwicklung Millionen, meistens im zweistelligen Bereich!

  16. #276
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    OK hier bringe ich mal einige der Elemente unter einem Hut.

    Die Erzwingung des Siegs und den Weg dahin, ja nun es geht doch darum die Spielpartie zu gewinnen und genau da ist ein Riesen Unterschied zwischen den Spielen von WW und EA.
    Auf gut deutsch es ist dir mittlerweile zu schwer, da du es gewohnt bist mit x den selben Einheiten in die Base des Gegners zu fahren und so zu gewinnen.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    In den C&Cs von Westwood konnte man sehr schnell gewinnen, die Basis war so eingerichtet das man einen Kernpunkt aus einigen Gebäuden hatte ,ist der zerstört ,hat man gewonnen.
    Man hatte dabei eine ziemlich schnellen Basis Aufbau ,womit man sich nach einer Minute voll und ganz auf das Schlachtfeld konzentrieren konnte.

    EA hat dies drastisch verlängert ,ehr verlangweilt.
    Wie ich schon sagte, es ist dir zu schwer.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Durch den Einbau der Expansionen beim Basisbau , mit den gleichen Siegsbedienungen „Alle Gebäude Zerstören“ hat man die Partie deutlich in die Länge gezogen.
    Die KI verliert nicht ,obwohl die irgendwo auf der Karte nur noch Raffinerie und Kraftwerk hat. Das ist doch sinnlos ,die kann damit nicht gewinnen , aber es bleibt leider nichts anders als die zusuchen.
    In ZH gibt die KI auf, wenn sie nichts mehr reißen kann.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Der Weg bis zum Sieg ist auch deutlich in die Länge gezogen worden.
    Das Erwirtschaften zur Basis Aufbau und das Aufbauen der nötigen Armee dauert deutlich länger. Nebenbei dauert das ersetzen der Armee auch deutlich länger.
    Obwohl ich von gerade mal 20 bis 30 nötigen Einheiten spräche.
    Es ist anspruchsvoller geworden und einige kommen geistig da nicht mehr mit. Pech, würde ich sagen.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Wenn man mehr Einheiten als KI hat, dann ist dies nichts weites als leichter griff nach einem definitiven Sieg.
    Wie Deto schon sagte, ist das überall so. Allerdings ist auch möglich mit weniger zu gewinnen, aber das wäre dir schon wieder zu schwer.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Genau unter dem Standpunkt ,Frage ich mich ,hätte man den dies nicht anderes Machen können ? Die KI ausbessern ,oder zumindest die Siegsbedienungen anders Aufbauen und den Regler wiedereinzubauen.
    Jeder halbwegs kluge Mapper kann dies, man muss nicht immer warten bis die Firma es tut.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Hört sich doch nach einer Nische für C&C4 nicht wahr ?
    Aber wieso bauen die da eine KI die schwächer ist ,
    als sogar die in von Generals oder RA2 ?
    Da frage ich mich erst recht nach dem Regler ,
    ist man Tech 3 kann die KI gar nichts mehr ausrichten.
    C&C 4 ist ja auch was anderes. Und einen Regler brauchts nirgends, schließlich heißt es ja nicht umsonst Echtzeit - Strategie.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ich hab meinerseits jedem C&C die gleichen Chancen gegeben , aber mit dem Zeug was nach der Schließung von Westwood rauskommt ,kann ich als Singleplayer Spieler mittlerweile nach kaum einer Woche nichts mehr anfangen.
    Sowas spielt man ja auch nicht nur SP. Wenn du reine SP Spiele willst, dann kauf dir auch solche.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Es gibt ja auch andere bessere Spiele, die bloß durch ihre Existenz , die Relevanz von dem was EA macht in Frage stellen. Wenn es schon so ein Spiel gibt , wozu machen die bitte schön dann eine schlechtere Kopie davon ?
    Beispiel?


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Nö das nicht ,Verachtung trifft ehr ,ich halte die Objektiv für Versager weil die deren Jobs aufgrund schlechter Arbeit verloren haben.
    Wo ist das objektiv? Du verkaufst deine Meinung als Allwissen, allerdings glaubt dir bis auf der geschmacksverirrte Madu keiner.
    Die Leute wurden gekündigt, da die Firma Geld sparen will, solltest dich vielleicht mal informieren, wie die Dinge wirklich ablaufen, anstatt vor lauter EA Hass Mist zu schreiben.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Womit provoziere ich dich den bitte ,könntest mir mal die stellen auch rot unterstreichen und erklären weshalb du dich davon persönlich angegriffen füllst ?
    Dein ganzes im Kreise drehen nervt und provoziert. Du gibst dich nicht mit einer Meinung zufrieden, sondern fängst immer wieder mit dem gleichen Mist an, EA wäre schlecht, keine Regler da, heul buuhhh. Wie oft haben wir das schon durchgekaut?

    Langsam habe ich keinen Bock mehr mit dir zu diskutieren, da ist selbst meine Zimmerwand schlauer. Ich habe gesagt, was für mich der Kern von C&C ist und auch, was ich an dem Spiel schätze.
    Les einfach den kompletten Thread nochmal, da steht alles.


    Langsam könnte ein Mod das hier mal schließen, aber halt, die Mods hier taugen ja nichts.

  17. #277
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.617
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von Stygs Beitrag anzeigen
    Uh, hast du die alten CnCs auf den höchsten Geschweindigkeiten gespielt oder wie? Sonst kann ich diesen "bei EA dauert das alles viel länger als früher" nämlich nicht verstehen.
    Ich spielte häufig mit der 2t schnellsten.
    Zitat Zitat von DetoNato Beitrag anzeigen
    EA hat diesen Punkt erkannt und darum auch immer wieder einen Hauptaugenmerk auf den MP gelegt.
    Und scheitern dabei kläglich. Wenn ein Fraktion sich als die stärkere erweist ,kann man nicht mehr von Balance sprechen, den allerwichtigsten Kernpunkt für MP überhaupt. In jedem C&C ist dies leider der Fall. Wobei die stellen ziemlich offensichtlich sind, wie der Scrin Devastator in TW.

    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Wie ich schon sagte, es ist dir zu schwer.
    Es ist anspruchsvoller geworden und einige kommen geistig da nicht mehr mit. Pech, würde ich sagen.
    Allerdings ist auch möglich mit weniger zu gewinnen, aber das wäre dir schon wieder zu schwer.
    Wenn ich deiner Meinung nach ,über die Spiele keinen plan hab ,aber dennoch die KI mühelos bezwinge ,ist dies schon ein Anzeichen das, das Spiel ziemlich verbesserungsbedürftig ist.

    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Dein ganzes im Kreise drehen nervt und provoziert. Du gibst dich nicht mit einer Meinung zufrieden, sondern fängst immer wieder mit dem gleichen Mist an,Wie oft haben wir das schon durchgekaut?

    Langsam habe ich keinen Bock mehr mit dir zu diskutieren, da ist selbst meine Zimmerwand schlauer.
    Also du hast das Problem ,das man mit dir über das Thema diskutiert ?

    Von deiner Zimmerwand kriegst du doch bestimmt keine Einwände.

    Zitat Zitat von DetoNato Beitrag anzeigen
    Welches C&C soll überhaupt eine schlechte Kopie sein?
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Beispiel?
    World War III: Black Gold von 26 October, 2001.
    Von den Machern von Earth 2150.
    http://en.wikipedia.org/wiki/World_W...%3A_Black_Gold

    Ist ganze 2 Jahre vorher ,mit genau den gleichen „Innovativen“ Kernelementen wie bei Generals erschienen. Abgesehen von Grafik steht im nichts nach. Und selbst da hat man Geschwindigkeitsregler und die KI ist nicht so leicht zu schlagen.

    Ich hatte ja mit dem Spiel ,schon quasi 2 Jahre vorher besseren Generals.

    Mir ist egal wenn Ideen geklaut werden,
    Tatsache die sollten schon vernünftig umgesetzt werden.

  18. #278
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    sorry bin bisschen langsam ^^

    finde aber gut das man alle gebäude vernichten muss habe öfters gewonnen weil ich 1 gebäude hatte und mit der base vom gegner früher fertig war ^^

    ich finde auch das ein cpu aufgeben können sollte aber nur in dem zusammenhang wie im MP das ein andere alles bekommt (gebäude,units,geld) das macht es dann noch spannend falls es kein 1v1

    und die balance in TW/KW ist auch ned so gut da hätte EA noch mehr arbeiten sollen (KW muss scrin techen um gegen GDI anzukommen was ja mal bad ist )

  19. #279
    Stabsgefreiter
    Avatar von BassKing
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    491
    Nick
    KampfGorilla
    Ein Studio welches EA vor dem Namen trägt, wird keine gute (langfristige) Spiele produzieren, ist leider tatsache.

    @ Starscream
    Ich denke, da waren die anderen Spiele / Marken nicht so bekannt wie CnC.

    Außerdem wenn jemand an einem Regal vorbei läuft, und auf einmal ein CnC Generals sieht. Der kauft das doch eher, in der Hoffnung, dass das Spiel noch besser als der Vorgänger wird, als World War oder Earth.
    Die Welt ist nicht grausamer wie früher - Wir kriegen nur mehr mit.

  20. #280
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    World War III: Black Gold von 26 October, 2001.
    Von den Machern von Earth 2150.
    http://en.wikipedia.org/wiki/World_W...%3A_Black_Gold

    Ist ganze 2 Jahre vorher ,mit genau den gleichen „Innovativen“ Kernelementen wie bei Generals erschienen. Abgesehen von Grafik steht im nichts nach. Und selbst da hat man Geschwindigkeitsregler und die KI ist nicht so leicht zu schlagen.

    Ich hatte ja mit dem Spiel ,schon quasi 2 Jahre vorher besseren Generals.

    Blöd nur, dass ich diese Spiele nicht als Generals ansehe und demnach auch nicht als besser. Da fehlt gewaltig was.
    Und bisher kam auch nicht wieder sowas wie Gen + ZH.

    Haste denn in ZH schon mal gegen 7 schwere im Team gewonnen? Hast du alle Generalsherausforderungen und Missionen auf schwer geschafft? Ich wage dies ehrlich gesagt zu bezweifeln.


    Zitat Zitat von BassKing Beitrag anzeigen
    Ein Studio welches EA vor dem Namen trägt, wird keine gute (langfristige) Spiele produzieren, ist leider tatsache.

    @ Starscream
    Ich denke, da waren die anderen Spiele / Marken nicht so bekannt wie CnC.

    Außerdem wenn jemand an einem Regal vorbei läuft, und auf einmal ein CnC Generals sieht. Der kauft das doch eher, in der Hoffnung, dass das Spiel noch besser als der Vorgänger wird, als World War oder Earth.
    Mittlerweile stimmt es sogar, dass EA keine guten Spiele mehr macht, nach ZH und auch dem einigermaßen gehenden TW ging es bergab, meiner Ansicht nach.

    Allerdings denke ich nicht, dass es zwangsläufig mit dem Bekanntheitsgrad zu tun hat. Die Teile vor Generals fand ich nicht besonders gut, also verband ich mit C&C auch nichts.

    Es muss bei mir regelrecht klick machen, wenn ich ein Spiel sehe und es mir gefallen soll.

Thema geschlossen
Seite 14 von 20 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 13:55
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 17:57
  3. Patch 1.11 - Apoc fragt nach Feedback
    Von Mooff im Forum Alarmstufe Rot 3
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 22:41
  4. CnC3 mit 4 kern ???
    Von Deathwing1307 im Forum Technischer Support
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 18:03
  5. Apoc fragt: Was würdest du an den bestehenden Maps ändern?
    Von Crash im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 23:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •