Thema geschlossen
Seite 13 von 20 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 396

Apoc fragt nach dem Kern von C&C

Eine Diskussion über Apoc fragt nach dem Kern von C&C im Forum United Talk. Teil des Aktuelles-Bereichs; @starscream: 1. übersicht bei generals/zh: dass man nciht alles ohne scrollen sehen kann ist nen sinnvolles spielelement. gute spieler bauen ...

  1. #241
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.058
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    @starscream:
    1. übersicht bei generals/zh:
    dass man nciht alles ohne scrollen sehen kann ist nen sinnvolles spielelement. gute spieler bauen ja noch ncihtmal nen radar vor middle/late-game, weil sie die kohle für wichtigeres brauchen. und wenn der sog. nebel des krieges fehlen würde, würde die spieltiefe und das taktische niveau auch massiv leiden.

    2. generalsfähigkeiten und techen:
    wenn sofort alles freigeschaltet wäre, würden man auch noch an 20 anderen schrauben drehen müssen. und diese dinge bedeuten eben auch spieltiefe.


    aber eigentlich ist diese diskussion eh sinnfrei, da du ja nur erfahrungen im singleplayer hast und da kann man imho bei rts-games sowieso nciht von langzeitmotivation sprechen. wenn man die kampagnen durch hat und noch nen paar skirmish-games gezockt hat, wars das. und das wird sich erst ändern, wenn man eine halbwegs menschenähnlich ki entwickelt hat. soweit ich weiss, ist die forschung bzgl. ki (nciht nur bei computerspielen) in den letzten 20 jahren aber nicht wirklich weitergekommen. klar, bald wird man vielleicht endlich soweit sein, ein kfz im normalen straßenverkehr autopilotmäßig rumfahren lassen zu können, aber das liegt mehr an gewachsener rechnerpower denn an ki.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  2. #242
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Langzeitmotivation ist genug da, nach der Kampagne spielt man Skirmish, bis zur maximalen Anzahl der Gegner, danach online, danach kann man mit mappen und/oder modden anfangen. Das immer im Wechsel und man hat genug zu tun, bis das nächste Spiel kommt oder auch darüber hinaus.
    Wenn man nur den SP spielt, mag es ja teilweise zutreffen, aber auch hier kann man einiges machen. Wobei RTS nun mal eher auf MP ausgelegt sind, besonders die neueren.

    Reine Konsumkiddies mit ADS, die nur eine Woche spielen und nach dem nächsten Game gieren, sind natürlich ausgenommen und sollten auch nicht zur Zielgruppe werden, sonst kommen am Ende noch kürzere Deadlines von EA.

  3. #243
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.610
    Name
    Starscream
    Eine gute Rede sollte das Thema erschöpfen ,nicht die Zuhörer.

    Zitat Zitat von BassKing Beitrag anzeigen
    Sehe echt nicht dein Problem
    Die Spiele von Westwood machte ein durchdachter Spielprinzip aus und die Elemente von WW sind schon seit Jahren in RTS Genre zu vermissen. Was nach der Schließung von WW bei C&C zustande kam...... bestand aus Elementen anderer Hersteller mit einer Fragwürdigen Umsetzung .

    Bei einem RTS geht es darum seinen Gegner irgendwie mit seinen Einheiten oder Türmen auszuschalten ,alles andere ist entweder Sekundär „ist zum Spiel notwendig“ oder überflüssig „hätte man eigentlich auch sparen können“.

    Insbesondere bei RTS von EA ,abgesehen davon das viel fehlt,
    wird auch viel überflüssiges eingebaut.

    Da bleibt meinerseits nur eine Negative Gesamt Interpretation übrig.

    Wieso sind den bei EA schon 2 Teams gegangen worden ?

    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    @starscream:
    1. übersicht bei generals/zh:
    dass man nciht alles ohne scrollen sehen kann ist nen sinnvolles spielelement. gute spieler bauen ja noch ncihtmal nen radar vor middle/late-game, weil sie die kohle für wichtigeres brauchen. und wenn der sog. nebel des krieges fehlen würde, würde die spieltiefe und das taktische niveau auch massiv leiden.
    Es handelt sich hierbei um einen Spielelement mit mindestens genau der spieltiefe und taktischen Niveau. Mittlerweile gehen einige RTS so weit auch ,ganz auf Kriegsnebel zu verzichten .
    Den man muss seine Strategie auf den des Gegners abgleichen. Und dadurch wird der Zufallsfaktor wie falsche Einheiten Gebaut oder „überraschender angriff übersehen“ reduziert. Es treffen sich dadurch deutlich ausgewogenere und auf einander abgestimmte Armeen auf.

    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Reine Konsumkiddies mit ADS, die nur eine Woche spielen und nach dem nächsten Game gieren, sind natürlich ausgenommen und sollten auch nicht zur Zielgruppe werden, sonst kommen am Ende noch kürzere Deadlines von EA.
    Ich glaub das ist die Zielgruppe von EA.
    Argument: Von den Spielen her ,wird im Punkt des Singleplayers immer weniger.


    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Man kann es in ZH in eigenen Maps auch rausnehmen, oder allgemein die KI ändern.
    Wer über eine zu lasche KI mosert, sollte vielleicht mal selber Hand anlegen.
    Da hole ich mir doch gleich lieber ein Spiel mit einer guten KI.
    Oder Spiele mit einer vernünftig eingerichteten Forschung.
    Gibst ja zum glück auf den Markt ,wie SupCom2.

    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    da du ja nur erfahrungen im singleplayer hast und da kann man imho bei rts-games sowieso nciht von langzeitmotivation sprechen. wenn man die kampagnen durch hat und noch nen paar skirmish-games gezockt hat, wars das.
    Ja nun ,ich gib es zu ein Hauptsächlich Offline Singleplayer Spieler zu sein und mir ist RA2 nie langweilig geworden ,insbesondere seit dem KI Mod :
    http://www.moddb.com/mods/cc-red-alert-2-reborn1

    Jo ich erwarte SC2 nur wegen KI und Story , Multiplayer ist mir so was von schnuppe , bin mir aber bewusst das ein RTS so was zu erfolg braucht.

    Company of Heroes spiele ich schon seit mehr als 3 Jahren und die KI langweilt mich immer noch nicht. Bin mit dem Spiel so wie das ist vollkommen zufrieden.
    Da ist keine C&C KI die einen mit Masse versucht zu überrollen ,sondern eine die durchs können ausschaltet.

    Im Endeffekt muss die KI dazu in der Lage sein den Spieler zu unterhalten. Natürlich braucht man auch Erfolgserlebnisse ,aber zu lasche KI führt auch schnell zu Frust.

    Beides ist für ein RTS wichtig ,nur weil irgendwelche Subjekte Singleplayer nicht auf die reihe kriegen ,bedeutet das noch lange nicht ,das es entbehrlich ist.
    Geändert von Starscream (16.06.2010 um 19:59 Uhr)

  4. #244
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.058
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen

    Es handelt sich hierbei um einen Spielelement mit mindestens genau der spieltiefe und taktischen Niveau. Mittlerweile gehen einige RTS so weit auch ,ganz auf Kriegsnebel zu verzichten .
    Den man muss seine Strategie auf den des Gegners abgleichen. Und dadurch wird der Zufallsfaktor wie falsche Einheiten Gebaut oder „überraschender angriff übersehen“ reduziert. Es treffen sich dadurch deutlich ausgewogenere und auf einander abgestimmte Armeen auf.
    äh, woot? ohne nebel gab es schon im tiberiumkonflikt und in warcraft 1.
    deine beiden genannten zufallsfaktoren sind eigentlich keine. das ist jeweils ne frage der skill (jedenfalls, wenn das game perfekt gebalanced ist).
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  5. #245
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Eine gute Rede sollte das Thema erschöpfen ,nicht die Zuhörer.
    Stuss muss nur stets widerlegt werden, denn wenn der Klügere nachgibt, regieren bald die Doofen.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Die Spiele von Westwood machte ein durchdachter Spielprinzip aus und die Elemente von WW sind schon seit Jahren in RTS Genre zu vermissen. Was nach der Schließung von WW bei C&C zustande kam...... bestand aus Elementen anderer Hersteller mit einer Fragwürdigen Umsetzung .
    Welche durchdachten Spielprinzipien waren es deiner Meinung denn? 2D - Pixelgrafik, wenig Einheiten, keine Upgrades und zwei Fraktionen A und B?
    Stimmt, zu kompliziert darf es nicht sein für jemanden, der schreibt als hätte er eine Vuvuzela wo stecken.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Bei einem RTS geht es darum seinen Gegner irgendwie mit seinen Einheiten oder Türmen auszuschalten ,alles andere ist entweder Sekundär „ist zum Spiel notwendig“ oder überflüssig „hätte man eigentlich auch sparen können“.
    Man kann auch erobern, ist sogar taktisch besser, aber für dich anscheinend schon wieder zu schwer.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Insbesondere bei RTS von EA ,abgesehen davon das viel fehlt,
    wird auch viel überflüssiges eingebaut.
    Zum Beispiel? Forschungen bzw Upgrades? Und was fehlt? Der superwichtige Geschwindigkeitsregler und die extrem wichtige Musikauswahl?


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Da bleibt meinerseits nur eine Negative Gesamt Interpretation übrig.

    Wieso sind den bei EA schon 2 Teams gegangen worden ?
    Nimm die Vuvuzela raus, bitte.

    Achja nenne mir eine Firma, die nur Toptitel bringt. Wirst du nicht finden.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Es handelt sich hierbei um einen Spielelement mit mindestens genau der spieltiefe und taktischen Niveau. Mittlerweile gehen einige RTS so weit auch ,ganz auf Kriegsnebel zu verzichten .
    Den man muss seine Strategie auf den des Gegners abgleichen. Und dadurch wird der Zufallsfaktor wie falsche Einheiten Gebaut oder „überraschender angriff übersehen“ reduziert. Es treffen sich dadurch deutlich ausgewogenere und auf einander abgestimmte Armeen auf.
    Der Fog of War muss sein, oder siehst du von hier aus, was Afghanistan für Waffen hat?
    Er gehört zur Taktik einfach dazu, man muss ein unbekanntes Terrain erst erforschen.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ich glaub das ist die Zielgruppe von EA.
    Heiße ich zwar absolut nicht gut, aber besser als wenn Leute wie du die Zielgruppe wären. Ich glaube dann wären die längst pleite.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Argument: Von den Spielen her ,wird im Punkt des Singleplayers immer weniger.
    Wenn du reine SP willst, dann nimm Spiele die auch dafür gemacht wurden.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Da hole ich mir doch gleich lieber ein Spiel mit einer guten KI.
    Oder Spiele mit einer vernünftig eingerichteten Forschung.
    Gibst ja zum glück auf den Markt ,wie SupCom2.
    Schon scheisse, wenn man nicht weiss was Kreativität bedeutet.
    Spieler, die nur konsumieren und motzen, sind die, die ich am meisten hasse.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ja nun ,ich gib es zu ein Hauptsächlich Offline Singleplayer Spieler zu sein und mir ist RA2 nie langweilig geworden ,insbesondere seit dem KI Mod :
    http://www.moddb.com/mods/cc-red-alert-2-reborn1
    Subjektive Ansicht. Mir z.b. wird ZH auch niemals langweilig.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Jo ich erwarte SC2 nur wegen KI und Story , Multiplayer ist mir so was von schnuppe , bin mir aber bewusst das ein RTS so was zu erfolg braucht.

    Company of Heroes spiele ich schon seit mehr als 3 Jahren und die KI langweilt mich immer noch nicht. Bin mit dem Spiel so wie das ist vollkommen zufrieden.
    Da ist keine C&C KI die einen mit Masse versucht zu überrollen ,sondern eine die durchs können ausschaltet.

    Im Endeffekt muss die KI dazu in der Lage sein den Spieler zu unterhalten. Natürlich braucht man auch Erfolgserlebnisse ,aber zu lasche KI führt auch schnell zu Frust.

    Beides ist für ein RTS wichtig ,nur weil irgendwelche Subjekte Singleplayer nicht auf die reihe kriegen ,bedeutet das noch lange nicht ,das es entbehrlich ist.
    Genausowenig kann man auf den Multiplayer verzichten, nur weil einige Subjekte den nicht gebacken kriegen.

  6. #246
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    @ Starscream
    Eines vorweg: Duden?

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Eine gute Rede sollte das Thema erschöpfen ,nicht die Zuhörer.
    Eine so sinnfreie Rede, wie die deine, sollte gar nicht erst beginnen.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Die Spiele von Westwood machte ein durchdachter Spielprinzip aus und die Elemente von WW sind schon seit Jahren in RTS Genre zu vermissen. Was nach der Schließung von WW bei C&C zustande kam...... bestand aus Elementen anderer Hersteller mit einer Fragwürdigen Umsetzung .
    Das einzigste fragwürdige ist deine Argumentation. Das RTS Genre versucht sich weiter zu entwickeln, da kann es nicht zwanghaft an den uralten Wurzeln festhalten. C&C hat dabei immer wieder versucht einen Kompromiss zwischen Innovation und Tradition zu finden - wenn man C&C4 weg lässt, kann man sogar von Erfolgen sprechen.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Bei einem RTS geht es darum seinen Gegner irgendwie mit seinen Einheiten oder Türmen auszuschalten ,alles andere ist entweder Sekundär „ist zum Spiel notwendig“ oder überflüssig „hätte man eigentlich auch sparen können“.

    Insbesondere bei RTS von EA ,abgesehen davon das viel fehlt,
    wird auch viel überflüssiges eingebaut.
    In einem RTS geht es darum, seinen Gegenspieler mit den notwendigen Taktiken bzw. Strategien zu besiegen. Einheiten und Türme sind nutzlos, wenn man sie nicht kontrollieren kann. Was du als "Sekundär" bezeichnest, ist eigentlich schon primär. Denn Forschung und Upgrades, genau so wie Spezialfähigkeiten, Superwaffen ect. ermöglichen in der Regel erst neue Taktiken / Strategien und je größer die Palette an sinnvollen Möglichkeiten, desto mehr Spieltiefe, desto mehr Spielspaß.

    Überflüssiges ist nichts, alles hatte von Generals bis RA3 seine Daseinsberechtigung, nur an einigen Stellen war es zu wenig. Nachteile der Fließbandproduktion.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Wieso sind den bei EA schon 2 Teams gegangen worden ?
    Das Team, was im vergangenen März gegangen ist, wurde entlassen, also raus geworfen, auf gut deutsch gesagt. Was mit dem Team davor geschah, weiß ich nicht, aber solange du keine Quelle vorlegen kannst, gehe ich davon aus, dass es zu einer der ersten Wellen von Massenentlassungen zählte.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Es handelt sich hierbei um einen Spielelement mit mindestens genau der spieltiefe und taktischen Niveau. Mittlerweile gehen einige RTS so weit auch ,ganz auf Kriegsnebel zu verzichten .
    Den man muss seine Strategie auf den des Gegners abgleichen. Und dadurch wird der Zufallsfaktor wie falsche Einheiten Gebaut oder „überraschender angriff übersehen“ reduziert. Es treffen sich dadurch deutlich ausgewogenere und auf einander abgestimmte Armeen auf.
    Aufklärung ist auch eine Taktik/Strategie. Wenn du diese nicht brauchst, sinkt im Grunde das taktische Niveau, weil sowohl du als auch dein Gegner kaum verdeckt vorgehen können, was im Endeffekt auf eine bloße Einheitenkonfrontation hinaus läuft. Überraschungen sind es doch, die ein Spiel am Leben halten und was in C&C den Action Anteil mit ausmacht. Und wie Wilma schon sagte, hängt das auch mit den Skills zusammen, wie man auf eine solche Überraschung vorbereitet ist bzw. wie man darauf reagiert.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Da hole ich mir doch gleich lieber ein Spiel mit einer guten KI.
    Oder Spiele mit einer vernünftig eingerichteten Forschung.
    Gibst ja zum glück auf den Markt ,wie SupCom2.
    SupCom2 und gute KI? Sorry, aber sie hat mindestens genau so dumme aussetzer, wie die von C&C.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ja nun ,ich gib es zu ein Hauptsächlich Offline Singleplayer Spieler zu sein und mir ist RA2 nie langweilig geworden ,insbesondere seit dem KI Mod :
    http://www.moddb.com/mods/cc-red-alert-2-reborn1
    Dann bleib bei RA2. Ist übrigens auch ein EA Spiel, man hat nur WW als Deko drauf geklebt.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Jo ich erwarte SC2 nur wegen KI und Story , Multiplayer ist mir so was von schnuppe , bin mir aber bewusst das ein RTS so was zu erfolg braucht.
    Mal eine Anmerkung: MP ist weit vielseitiger, als nur das Gegeneinander. ZH ist hier das Musterbeispiel, was die Community alles machen kann, von einfachen AODs bis hin zu kniffligen Missionen ist alles für den Mehrspieler vorhanden. Es sei denn, du hast kein Orginalspiel, dann kannste MP auch glatt vergessen.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Da ist keine C&C KI die einen mit Masse versucht zu überrollen ,sondern eine die durchs können ausschaltet.
    Ja, RA2 hat schon eine zeimlich bescheidene KI... Wenigesten hat sie ab Generals auch gewisse Parameter, in denen sie gezielte Schläge zB auf die Kraftwerke ausführt oder Bagger jagt. Sie ist bei TW sogar in der Lage, durchaus sinnvoll kontern. Ich hatte bei meiner Mod so ein Fall, da hab ich eine neue Infanterieeinheit gecoded und in Gebäude verschanzt. Die KI hat mir als GDIler gleich mit Grenadieren schwer zu schaffen - nur so als Beispiel.

  7. #247
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.610
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Achja nenne mir eine Firma, die nur Toptitel bringt. Wirst du nicht finden.
    Hab sogar 2 Blizzard Relic
    http://www.relic.com/

    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Heiße ich zwar absolut nicht gut, aber besser als wenn Leute wie du die Zielgruppe wären. Ich glaube dann wären die längst pleite.
    Deren RTS Bereich ist schon pleite
    Haben die jetzt irgendwelche RTS Braten im Offen ? Nö.

    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Stimmt, zu kompliziert darf es nicht sein für jemanden, der schreibt als hätte er eine Vuvuzela wo stecken.
    Nimm die Vuvuzela raus, bitte.
    An dieser stelle will ich nicht deine Interpretation der Blasinstrument Verwendung definieren ,
    wo du die so steckst.

    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Subjektive Ansicht. Mir z.b. wird ZH auch niemals langweilig.
    ´Ja nun , ich möchte dir nichts unterstellen, aber du scheinst von einigen deiner Beiträgen nach ,Generals mehr zu mögen als die anderen C&Cs.
    Von der Gesamten Serie beharrst du auf nur ein einziges Produkt.
    Wo ich mir die Wiederkehr der WW Spiel Serie herbeisehe , kannst du von EA wohl nur 1 gebrauchen.

    Welche Kernelemente fehlen dir den dann bei den Nachfolgenden Produkten.
    Ja nun du gibst doch so zu ,das die seit 7 Jahren sich nicht verbessert haben.

    Selbst aus deiner „EA macht guten Job“ sicht ,haben die wohl nichts gleichwertiges = besseres als wie Generals vollbracht.

    Zitat Zitat von DetoNato Beitrag anzeigen
    Das RTS Genre versucht sich weiter zu entwickeln, da kann es nicht zwanghaft an den uralten Wurzeln festhalten. C&C hat dabei immer wieder versucht einen Kompromiss zwischen Innovation und Tradition zu finden - wenn man C&C4 weg lässt, kann man sogar von Erfolgen sprechen.
    Jo keins von beiden

    Traditionen wecklassen und Innovationen von anderen zu „borgen“ und dabei schlechter umzusetzen als von der Konkurrenz , oder von sich selbst ,nennt sich nicht Entwicklung.

    Was ist seit RA2 neues für die Serie neu entwickelt worden und weckgelassen ?
    Das Entwickelte ist ziemlich dürftig ,das Weckgelassene ist aber ziemlich umfangreich.

    Es ist egal ob ein Spiel Traditionell oder Innovativ ist ,
    es muss gut sein und überzeugen das es gut ist.

  8. #248
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Traditionen wecklassen und Innovationen von anderen zu „borgen“ und dabei schlechter umzusetzen als von der Konkurrenz , oder von sich selbst ,nennt sich nicht Entwicklung.
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Du kannst es offenbar nicht, sonst hättest gewiss meinen Text etwas anders interpretiert. Wo wurde bitteschön die Innovation anderer geborgt? Nur weil Generals mit Dozer kam, wird EA gleich der Ideenklau an die große Fahne gehangen? Das WW in Generals trotzdem noch genug eigene Ideen eingebracht haben, ist dir dabei sicher entgangen.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Was ist seit RA2 neues für die Serie neu entwickelt worden und weckgelassen ?
    Das Entwickelte ist ziemlich dürftig ,das Weckgelassene ist aber ziemlich umfangreich.
    So umfangreich wie Geschwindigkeitsregler und Musikauswahl. Ob man deinen "Prozesser" nicht vielleicht etwas höher takten kann? Erspar uns die immer gleichen Argumente, die keine sind.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Es ist egal ob ein Spiel Traditionell oder Innovativ ist ,
    es muss gut sein und überzeugen das es gut ist.
    Ansich hast du recht, aber Tradition ist in der C&C-Serie wichtig, auch das richtige Maß an Innovation muss her. Du siehst in einigen islamischen Ländern, wie fatal es sein kann, wenn man sich nicht der Zeit anpassen will, genau so kannst du es auch auf RTS ummünzen, genau so auch C&C. Die Forschung raus zu nehmen ist garantiert kein Schritt nach vorn, sondern mehrere Schritte zurück!

  9. #249
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Hab sogar 2 Blizzard Relic
    http://www.relic.com/
    Würde ich jetzt nicht sagen, genau genommen besitze ich von beiden Firmen kein einzigstes Spiel.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Deren RTS Bereich ist schon pleite
    Haben die jetzt irgendwelche RTS Braten im Offen ? Nö.
    Weil sie die falsche Zielgruppe ansprechen. ^^


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    ´Ja nun , ich möchte dir nichts unterstellen, aber du scheinst von einigen deiner Beiträgen nach ,Generals mehr zu mögen als die anderen C&Cs.
    Von der Gesamten Serie beharrst du auf nur ein einziges Produkt.
    Wo ich mir die Wiederkehr der WW Spiel Serie herbeisehe , kannst du von EA wohl nur 1 gebrauchen.
    So gesehen haben wir was gemeinsam, ich habe auch meine Vorzüge in den Spielen. Dennoch drehst du dich immer wieder im Kreise und fragst uns Dinge, die schon mehrmals durchgekaut wurden. Aktzeptiere es einfach mal, dass jeder sein Lieblings C&C hat.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Welche Kernelemente fehlen dir den dann bei den Nachfolgenden Produkten.
    Ja nun du gibst doch so zu ,das die seit 7 Jahren sich nicht verbessert haben.
    Das ist richtig, seit 7 Jahren kam nichts gescheites mehr. Vor Generals die Spiele fand ich aber auch nicht berauschend.
    Wobei ich auch TW habe, zum modden.
    Kernelemente? Flexibles Bauen, was mit Dozern/Workern am besten geht, Ress zum Sammeln, kein Gebäude, Einheiten oder SW - Limit, Generalsfähigkeiten und Upgrades.
    Habe ich aber alles schon mal genannt.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Selbst aus deiner „EA macht guten Job“ sicht ,haben die wohl nichts gleichwertiges = besseres als wie Generals vollbracht.
    Ich hab nie gesagt dass EA nur gute Jobs macht, aber im Falle von Generals + ZH haben sie es getan. Leider war es ein anderes Team und ich glaube auch ein anderer Vorsitzender. (Letzteres weiss ich aber nicht genau)
    Du hingegen sagst ja immer alles von EA ist schlecht, da du Generals damit mit beleidigst, muss ich deine Aussagen widerlegen.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Was ist seit RA2 neues für die Serie neu entwickelt worden und weckgelassen ?
    Der Schritt von RA2 zu Generals war in meinen Augen sehr groß. 3D, neue Engine, besseres Bausystem und die beste SW, die es je gab.

    Aber sowas ist eben subjektiv, daher verstehe ich es nicht ganz, wieso du uns deine Meinung aufzwingen willst.

  10. #250
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    langsam finde ich es ja lustig

    EA = ned gleich schlecht aber um so weiter die mit einen game gehen um so schlechter wird es ^^

    EA könnte es vlt so machen wie blizzard einfach ein altes game nehmen zb. ZH oder TibSun und es grafik auffrischen mehr maps und einen guten support fertig wäre ein gutes strategie game mit vielen taktiken
    (lieber mal zurück als vor )

    sollte EA echt noch ein CnC machen glaub ich nicht daran das es ein hammer wird was echt schade ist

    So ich spiele fast nur Tw/Kw und ich finde das diese 2 games die dümmste Ki haben die es gibt

    TW GDi/NOD keinerlei richtiger konter immer die selben gruppen und unfähig einen zu überrashen
    Scrin ist schwerer da sie einfach schwerer zu blocken sind

    KW is die Ki noch dümmer die kann rein garnichts (traveler units werden garnicht genutzt kommando auch ned)
    was die Ki gern macht ist schnell auf SW

    Generäle ist vom spielher ned schlecht aber da der Support wie bei denn anderen cnc versagt kann man es leider vergessen oder man spielt gern wie in Tw/Kw/ra3 gegen hacker und dcer( dodger oder pp)

    EA müsste echt viel zu viel ändern aber bis das soweit ist werden die weiter machen und CnC oder andere games total in dreck ziehen (FiFa jedes jahr neue games jedes jahre neue fehler und alte bugs)

  11. #251
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von (LACO$TE) Beitrag anzeigen
    Generäle ist vom spielher ned schlecht aber da der Support wie bei denn anderen cnc versagt kann man es leider vergessen oder man spielt gern wie in Tw/Kw/ra3 gegen hacker und dcer( dodger oder pp)

    EA müsste echt viel zu viel ändern aber bis das soweit ist werden die weiter machen und CnC oder andere games total in dreck ziehen (FiFa jedes jahr neue games jedes jahre neue fehler und alte bugs)
    Joa, der mangelnde Support und die Fließbandproduktion sind die größten Mankos, die man EA vorwerfen kann!

  12. #252
    Board-Koryphäe
    Avatar von jonnylicious
    Registriert seit
    17.12.2001
    Ort
    Chemnitz
    Alter
    28
    Beiträge
    22.860
    Name
    Jonny
    Nick
    iamjonny
    O_o was diskutiert ihr hier noch ... Das Topic kann geschlossen werden, da Apoc nicht mehr für EA arbeitet, und Goodman oder wie der neue Community-Manager heißt ist außerdem noch Community-Manager für zehn andere Spiele, sodass er sich sicher nicht ansatzweise so sehr für C&C einsetzen wird wie Apoc.

  13. #253
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    Zitat Zitat von jonnylicious Beitrag anzeigen
    O_o was diskutiert ihr hier noch ... Das Topic kann geschlossen werden, da Apoc nicht mehr für EA arbeitet, und Goodman oder wie der neue Community-Manager heißt ist außerdem noch Community-Manager für zehn andere Spiele, sodass er sich sicher nicht ansatzweise so sehr für C&C einsetzen wird wie Apoc.
    Wieso denn ich finds schön das man über sowas reden kann vlt könnte man es umbennenen

  14. #254
    Stabsgefreiter
    Avatar von DetoNato
    Registriert seit
    27.02.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    436
    Ansich haben die Entwickler von EA sehr viele gute und sher gute Ideen, nur die Chefetage setzt mit einem perversen Sparkurs und strikten Deadlines die Entwickler dermaßen unter Druck... Nun, wir wissen, was es an den Spielen zu bemängeln gibt und damit meine ich nicht den fehlenden Geschwindigkeitsregler, die fehlende Musikauswahl und auch nicht die vorandene Forschung, Upgrades ect. @ Starscream.

  15. #255
    Oberfeldwebel
    Avatar von Starscream
    Registriert seit
    02.09.2009
    Ort
    Cybertron
    Alter
    36
    Beiträge
    2.610
    Name
    Starscream
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Aber sowas ist eben subjektiv, daher verstehe ich es nicht ganz, wieso du uns deine Meinung aufzwingen willst.
    Ich bin herbei an deiner Meinung Interessiert ,da ich eine andere verträte , interessiert mich schon wie wohl so eine wie von dir zustande kommt.

    Zitat Zitat von DetoNato Beitrag anzeigen
    Ansich hast du recht, aber Tradition ist in der C&C-Serie wichtig, auch das richtige Maß an Innovation muss her. Du siehst in einigen islamischen Ländern, wie fatal es sein kann, wenn man sich nicht der Zeit anpassen will, genau so kannst du es auch auf RTS ummünzen, genau so auch C&C. Die Forschung raus zu nehmen ist garantiert kein Schritt nach vorn, sondern mehrere Schritte zurück!
    Das Problem liegt ehr irgendeine Anschauung als ein Tabu Thema zu deklarieren ,damit sich keiner damit befasst ,dadurch stagniert natürlich die Gesellschaft.
    Man muss schon dazu in der Lage sein sogar sich selbst in Frage zu stellen ,um weiterzukommen.
    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Kernelemente? Flexibles Bauen, was mit Dozern/Workern am besten geht, Ress zum Sammeln, kein Gebäude, Einheiten oder SW - Limit, Generalsfähigkeiten und Upgrades.
    Der Schritt von RA2 zu Generals war in meinen Augen sehr groß. 3D, neue Engine, besseres Bausystem und die beste SW, die es je gab.
    Ja in der Tat ,auf Generals bin ich kaum eingegangen , nur auf die Fehler ,die seit größtenteils Generals beibehalten wurden.

    Neu ist Dozern/Workern sicherlich nicht ,gab’s schon seit 1995 bei Blizzard, nützlich vielleicht
    Da komme ich zu dem Punkt was an den Bau Einheiten in Generals faul ist.

    Es fehlt das Baugitter und die können keine Mauern bauen .
    Ein Simples und Effizientes Verteidigungsgebäude und darauf wird in Generals so was von großzügig verzichtet.
    Beides was sich mittlerweile selbst Blizzard aus C&C für SC2 geklaut hat ^O°

    Superwaffen kann man sich nicht mehr abschalten , noch eine Funktion die Verloren gegangen ist.

    Das bei Generals auch noch das Baubestellungsmenü für Einheiten Fehlt muss ,wohl nicht erwähnt werden.

    Immer zwischen den Schlachtfeld und seiner Basis zu klicken um neue Einheiten zu bestellen ist nicht mal Steinzeit ,das ist Kreidezeit.

    Die KI von Generals.
    Die KI macht einen sehr extremen Fehler.
    Es Reicht Belagerungswaffen zu kaufen und die ein Bestimmtes Gebiet ,wo die Feindlichen Einheiten vorbeikommen ,beschießen zu Lassen. Da die KI nicht ausweicht und immer wieder genau an der Stelle die beschossen wird vorbeikommt , ist es Kinderleicht die auszuschalten. Man kann da locker seine Basis mit 5 bis 10 Superwaffen ausbauen und die KI vernichten. Genau in den Moment wo meine Belagerungswaffen schon stehen ,frage ich mich ob das Spiel nicht schneller laufen kann.

    Ich forsche nicht mal ,weil es da nicht nur total überflüssig ist sondern noch eine unnötige Geld Ausgabe ist

    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Aber sowas ist eben subjektiv,
    Du hingegen sagst ja immer alles von EA ist schlecht, da du Generals damit mit beleidigst, muss ich deine Aussagen widerlegen.
    Das ist meinerseits an dieser stelle nur eine Objektive Feststellung , das dieses Spiel den anderen der Serie in vielen bereichen unterlegen ist. Wenn es doch irgendwie anders ist ,kannst doch begründen

    Ich erwarte gewiss in den Bereichen eine Ausbesserung.
    Ich vermisse bei C&C extreme diese ganzen Bequemlichkeiten , die für mich dieses Spiel ausmachten. Diese Optionen wiedereinzubauen werden wohl keinen stören .Wer die nicht will ,benutzt die halt nicht.
    Das nächste C&C.
    Also wenn ich euch so richtig verstehe ,sollten die wohl für G2 alles so wie es bei Generals ist, ohne Änderung beibehalten ?

    Zitat Zitat von jonnylicious Beitrag anzeigen
    O_o was diskutiert ihr hier noch ... Das Topic kann geschlossen werden, da Apoc nicht mehr für EA arbeitet, und Goodman oder wie der neue Community-Manager heißt ist außerdem noch Community-Manager für zehn andere Spiele, sodass er sich sicher nicht ansatzweise so sehr für C&C einsetzen wird wie Apoc.
    Was hat den dieser Apoc für die Serie geleistet ?
    Das Frage ich mich immer noch ^O^

    Braucht C&C einen Community-Manager ?

    Die sollten doch schon dazu in der Lage sein ,was selbst auf die reihe zu kriegen.
    Es darf doch einfach nicht sein das jeder x-beliebige Spiel Mod deutlich besser wird als das Original.
    Geändert von Starscream (17.06.2010 um 14:35 Uhr)

  16. #256
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.817
    Apoc war wohl der Vermittler zwischen Community und EALA . APOC weg = EA Ohren für die Community weg .

  17. #257
    Brigadegeneral
    Avatar von WhereIsTheLove
    Registriert seit
    28.10.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    21.196
    Es gibt doch ein neuen , nur weil apoc weg ist ist es ned vorbei

    Habe nie was mitbekommen was apoc gemacht hat auser das leute gebannt werden wegen kleinichkeiten und andere die monate lang mit hacks oder anderen unfairen sachen spielten weiter gemacht haben

  18. #258
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ich bin herbei an deiner Meinung Interessiert ,da ich eine andere verträte , interessiert mich schon wie wohl so eine wie von dir zustande kommt.
    Dasselbe könnte ich dich ja auch fragen. Zudem habe ich doch schon begründet, was ich an Gen + ZH gut finde.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ja in der Tat ,auf Generals bin ich kaum eingegangen , nur auf die Fehler ,die seit größtenteils Generals beibehalten wurden.
    Der einzigste Fehler, der mir ins Auge sticht, sind die Bugs. Aber nenne mir ein bugfreies Spiel ab 2000.
    Es gibt gute Möglichkeiten den Asyc weitenstgehend zu vermeiden, auch arbeite ich bei meinen Maps daran, genauso wie es bereits möglich ist Scudbuguser zu bestrafen.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Neu ist Dozern/Workern sicherlich nicht ,gab’s schon seit 1995 bei Blizzard, nützlich vielleicht
    Arbeiter gab es schon früher, na und? Was gut ist, kann doch beibehalten werden. Das Rad erfindet man schließlich auch nicht immer neu.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Da komme ich zu dem Punkt was an den Bau Einheiten in Generals faul ist.

    Es fehlt das Baugitter und die können keine Mauern bauen .
    Ein Simples und Effizientes Verteidigungsgebäude und darauf wird in Generals so was von großzügig verzichtet.
    Du hast doch ein Baugerüst. Brille?
    Stelle mal deine Grafik ganz hoch, denn man hat ein Baugitter, wie du es so schön sagst. Auf niedrigster Auflösung hat man hingegen keins.
    Mauern brauchste nicht, man sollte das Terrain klug ausnützen, ist besser. Und effektive Verteidigungsgebäude hast du sehr wohl, schon mal den Laser General gespielt?

    Mir scheint, du hast dich nur unzureichend mit dem Spiel beschäftigt.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Beides was sich mittlerweile selbst Blizzard aus C&C für SC2 geklaut hat ^O°
    Ach, wenn Blizzard klaut, ist es ok, aber wehe EA macht es, dann muss gleich der Exorzist anrücken?

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Superwaffen kann man sich nicht mehr abschalten , noch eine Funktion die Verloren gegangen ist.
    Superwaffen abschalten ergo Partikelkanonen das Lebensrecht absprechen ist für Lowbobs.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Das bei Generals auch noch das Baubestellungsmenü für Einheiten Fehlt muss ,wohl nicht erwähnt werden.

    Immer zwischen den Schlachtfeld und seiner Basis zu klicken um neue Einheiten zu bestellen ist nicht mal Steinzeit ,das ist Kreidezeit.
    Man merkts echt, dass du dich nicht richtig mit dem Spiel befasst hast. Du gibst dem Gebäude eine Zahl und kannst dann immer egal wo du gerade bist, Einheiten bauen.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Die KI macht einen sehr extremen Fehler.
    Es Reicht Belagerungswaffen zu kaufen und die ein Bestimmtes Gebiet ,wo die Feindlichen Einheiten vorbeikommen ,beschießen zu Lassen. Da die KI nicht ausweicht und immer wieder genau an der Stelle die beschossen wird vorbeikommt , ist es Kinderleicht die auszuschalten. Man kann da locker seine Basis mit 5 bis 10 Superwaffen ausbauen und die KI vernichten. Genau in den Moment wo meine Belagerungswaffen schon stehen ,frage ich mich ob das Spiel nicht schneller laufen kann.

    Ich forsche nicht mal ,weil es da nicht nur total überflüssig ist sondern noch eine unnötige Geld Ausgabe ist
    Die KI macht überall Fehler, die ist einfach noch nicht so weit. Aber das ist eben ein Anreiz diese selbst zu erstellen oder zu verbessern. Nicht nur konsumieren und motzen.


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Das ist meinerseits an dieser stelle nur eine Objektive Feststellung , das dieses Spiel den anderen der Serie in vielen bereichen unterlegen ist. Wenn es doch irgendwie anders ist ,kannst doch begründen
    Du kannst es nicht begründen. Schau mal Umfragen an, im MP ist Gen + ZH der beliebteste Teil und das zurecht. Auch als Wunsch für einen Nachfolger steht Gen 2 ganz oben.
    Sozusagen IST deine Meinung rein subjektiv und du versuchst sie uns aufzudrängen.
    Also ich warte, wo ist deine Begründung?


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Ich erwarte gewiss in den Bereichen eine Ausbesserung.
    Ich vermisse bei C&C extreme diese ganzen Bequemlichkeiten , die für mich dieses Spiel ausmachten. Diese Optionen wiedereinzubauen werden wohl keinen stören .Wer die nicht will ,benutzt die halt nicht.
    EA sollte sich lieber um die Bugbehebung kümmern, als diesen Firlefanz einzubauen.

    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Also wenn ich euch so richtig verstehe ,sollten die wohl für G2 alles so wie es bei Generals ist, ohne Änderung beibehalten ?
    Nicht ganz, siehe frühere Posts. Aber es genügt ZH zu nehmen, neue Missionen und Generalschallenge, auch im Coopmodus, hinein, neue Maps, und ganz wichtig, die Bugs beheben. Vielleicht noch mehr Support für die Statsgeilen und ein fest implementiertes Anticheattool.
    Es gibt genug Spielemacher, die Remakes bringen und damit Erfolg haben, da kann EA sich wirklich mal eine Scheibe abschneiden.

    Wir drehen uns echt im Kreis, weil du anscheinend nicht rallst, was wir schon einmal gesagt haben. Alzheimer?


    Zitat Zitat von Starscream Beitrag anzeigen
    Was hat den dieser Apoc für die Serie geleistet ?
    Das Frage ich mich immer noch ^O^

    Braucht C&C einen Community-Manager ?

    Die sollten doch schon dazu in der Lage sein ,was selbst auf die reihe zu kriegen.
    Es darf doch einfach nicht sein das jeder x-beliebige Spiel Mod deutlich besser wird als das Original.
    Ein Community Manager ist dazu da, die Meinungen der Community zu sammeln, zu bündeln und an EA weiterzuleiten. Sozusagen das Sprachrohr.
    Wobei die Community selten einig ist, aber das ist ne andere Geschichte.

  19. #259
    Hauptmann
    Avatar von Darth Medvader
    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    8.693
    Name
    Maximilian
    Zitat Zitat von DetoNato Beitrag anzeigen
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Du kannst es offenbar nicht, sonst hättest gewiss meinen Text etwas anders interpretiert. Wo wurde bitteschön die Innovation anderer geborgt? Nur weil Generals mit Dozer kam, wird EA gleich der Ideenklau an die große Fahne gehangen? Das WW in Generals trotzdem noch genug eigene Ideen eingebracht haben, ist dir dabei sicher entgangen.
    Eins der Kernmerkmale von C&C ist nunmal das Bauhofsystem. Dadurch unterscheidet es sich von anderen RTS-Games. Innovation wäre z. B. eine Erweiterung des Bauhofsystems. Dozer sind dagegen keine wirkliche Innovation, da die schon zigtausend mal in anderen Games genauso dagewesen sind, also nichts neues. Stattdessen tauscht man ein Kernelement von C&C gegen das eines anderen RTS aus.

    So umfangreich wie Geschwindigkeitsregler und Musikauswahl. Ob man deinen "Prozesser" nicht vielleicht etwas höher takten kann? Erspar uns die immer gleichen Argumente, die keine sind.
    Diese netten Kleinigkeiten waren einfach angenehme Zusätze, wieso sollte man auf sie verzichten? Ein Button um Superwaffen auszuschalten ist nun wirklich kein so riesiges Feature dass man hier Monate an Entwicklungszeit reinstecken muss. Für Geschwindigkeitsregler gilt das selbe. Und das einzige "Argument" dagegen war bisher nen Flame von Partikel, die nicht zu Unrecht einen schlechten Ruf genießt...

    Ansich hast du recht, aber Tradition ist in der C&C-Serie wichtig, auch das richtige Maß an Innovation muss her. Du siehst in einigen islamischen Ländern, wie fatal es sein kann, wenn man sich nicht der Zeit anpassen will, genau so kannst du es auch auf RTS ummünzen, genau so auch C&C. Die Forschung raus zu nehmen ist garantiert kein Schritt nach vorn, sondern mehrere Schritte zurück!
    Scheinbar hast du meinen vorherigen Post gekonnt ignoriert. Forschungen sind nicht nötig, weder für taktische Tiefe, Innovation noch sonst was. Innovation muss nicht nur darin bestehen, Features anderer Games zu übernehmen.

    Zitat Zitat von Partikelkanone Beitrag anzeigen
    Würde ich jetzt nicht sagen, genau genommen besitze ich von beiden Firmen kein einzigstes Spiel.
    Also bist du so arrogant, dass du behauptest, Spiele seien nur Hits wenn du sie besitzt?

    Das ist richtig, seit 7 Jahren kam nichts gescheites mehr. Vor Generals die Spiele fand ich aber auch nicht berauschend.
    Wobei ich auch TW habe, zum modden.
    Kernelemente? Flexibles Bauen, was mit Dozern/Workern am besten geht, Ress zum Sammeln, kein Gebäude, Einheiten oder SW - Limit, Generalsfähigkeiten und Upgrades.
    Habe ich aber alles schon mal genannt.
    Dozer sind kein Kernelement, waren es nie und werden es auch nie sein. Bisher war Generals das einzige C&C ohne Bauhof (diese Monstrositäten die EA C&C schimpft kann ja kaum noch so bezeichnet werden). Genauso war es das einzige C&C mit Generalsfähigkeiten, Upgrades etc. Wie kannst du da also behaupten, das wären Kernelemente? Diese Dinge haben alle mit C&C so gut wie gar nichts zu tun und machen schon gar nicht den Kern aus.

    Aber sowas ist eben subjektiv, daher verstehe ich es nicht ganz, wieso du uns deine Meinung aufzwingen willst.
    Ich wusste gar nicht, dass Starscream neben dir sitzt mit ner Waffe in der Hand und droht, dich zu töten wenn du nicht seine Meinung übernimmst.
    Die Wahrheit tut weh, aber sie ist die Wahrheit

  20. #260
    unberechenbar
    Avatar von Partikelkanone
    Registriert seit
    08.09.2005
    Alter
    35
    Beiträge
    2.058
    Madu, du bist genauso den Irrtümern erlegen wie Starscream, wobei sich seine Posts wenigstens noch lustig lesen.

    Spiele sind nur in den Augen desjenigen gut, der sie auch spielt und für gut befindet. Was ist daran so schwer zu verstehen? Ich frage auch nicht hundertmal warum man das und das gut findet, sondern aktzeptiere es. Solltest du dir vielleicht mal hinter deine Ohren schreiben.

    Mehr sag ich zu dir nicht, ist mir zu dumm auf den Quatsch zu antworten. Ewiggestrige Leute, die die Wahrheit einfach nicht sehen wollen.

    Und einen schlechten Ruf habe ich nur in dem Machoforum hier, anderswo nicht. Da sind die Leute toleranter und klüger.

Thema geschlossen
Seite 13 von 20 ErsteErste ... 391011121314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 13:55
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 17:57
  3. Patch 1.11 - Apoc fragt nach Feedback
    Von Mooff im Forum Alarmstufe Rot 3
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 22:41
  4. CnC3 mit 4 kern ???
    Von Deathwing1307 im Forum Technischer Support
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 18:03
  5. Apoc fragt: Was würdest du an den bestehenden Maps ändern?
    Von Crash im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.08.2007, 23:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •