+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 42

Das Leben mit dem Tiberium

Eine Diskussion über Das Leben mit dem Tiberium im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache. Teil des Command & Conquer-Bereichs; Jo guter Einwand, ein Planet muss nicht erdähnlich sein, damit dort Leben möglich ist So gibt es woanders sicher Lebewesen, ...

  1. #21
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.446
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Jo guter Einwand, ein Planet muss nicht erdähnlich sein, damit dort Leben möglich ist So gibt es woanders sicher Lebewesen, die andere Anforderungen haben und auch ganz andere biologische Vorgänge besitzen. Auf dem Mars gibt es übrigens auch Leben ^^ Zwar nur Bakterien, aber immerhin

    Und um mal wieder btt zu kommen, wir wissen ja nicht mal, was die Aliens für Anforderungen an die Umwelt haben, außer halt das Tiberium. Von daher kämen sicher noch wesentlich mehr Planeten in Betracht als die Erde, ne astreine Atmosphäre und Pflanzen scheinen die ja net zu benötigen.
    Geändert von freezy (03.08.2006 um 19:51 Uhr)

  2. #22
    Gefreiter

    Registriert seit
    17.04.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    142
    es wurde noch kein Außerirdisches Leben gefunden- somit auch keine bakterien auf dem Mars !

    Es wurde oft behauptet aber nie bewiesen das es tatsächlich dort bakteriern gibt !

    also erst informieren - dann posten

  3. #23
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Oha zum Thema Entwicklung von Leben scheint ja noch viel ungeklärt zu sein ;O)

    Also erstmal ist ein Sonnenähnlicher Stern im Sonnensystem Vorraussetzung, wenn er größer ist verbrennt er zu schnell und es ist nicht genügend Zeit für Leben sich zu entwickeln, wenn er zu klein ist muss der Planet zu nah dran sein damit es dort warm genug ist und dann wird er von Gezeitenkräften gestört wodurch auch kein Leben möglich ist.

    Und daß es in Alpha Centauri einen gibt halte ich für ein Gerücht btw *g*
    Die meisten Sonnensysteme in unserer Milchstraße bestehen aber nunmal aus Doppelsternen, in solchen ist schonmal von vorneherein kein Leben möglich bzw. gibt es garkeine Planetenbildung.

    Also braucht man einen einzelnen Sonnenähnlichen Stern im System und dann muss sich der Planet auf dem Leben entstehen soll in der sog. "Lebenszone" befinden, d.h. in einer Entfernung vom Stern in der die richtige Temperatur herrscht (sagen wir mal von 0 bis 100° C, der Bereich in dem Wasser flüssig ist), damit flüssiges Wasser vorhanden ist was Vorraussetzung ist für Leben.

    Also insgesamt ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, vor allem auch daß es hier gleichzeitig mit uns existiert, falls es überhaupt einen Planeten gibt wo das möglich ist.


  4. #24
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.446
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Kannst du beweisen, dass es so überall im Universum sein muss? Dass alle Lebewesen die gleichen Umweltanforderungen haben?

    Ja es ist sehr unwahrscheinlich, aber wenn du 1 Million Lottoscheine abgibst, steigt die Wahrscheinlichkeit schon ziemlich


    Die Wahrscheinlichkeit ist eher viel geringer, dass wir mit anderen Leben in Kontakt kommen. Falls tatsächlich Lichtgeschwindigkeit das Maximum ist, wäre das kaum möglich. Du musst ja die "Zeitverschiebung" beachten. Das Universum dehnt sich aus, somit werden auch die Strecken immer länger. Und ehe eine Sonde einer anderen Spezies bei uns wäre, wäre die Spezies sicher schon längst ausgestorben Genauso wie wir das Licht von Sternen sehen, die es schon gar nimmer gibt.

    Von daher frag ich mich eher, woher die Aliens kommen, und wie die's bis in unser Sonnensystem geschafft haben...

  5. #25
    Gefreiter

    Registriert seit
    28.03.2005
    Beiträge
    196
    Clans
    Ich nix brauchen Clan.
    So hab nochmal nachgelesen usw.

    Also

    1. Erdähnliche Planeten sind z.B der Mars. Allerdings wird das nicht anhand der Lebensfähigkeit (oder wie ich das nennen soll^^) sondern am Planeten selbst beurteilt (Krust, Kern usw.)

    2. Ok, ich hab gerade gelesen, es wird VERMUTET das in Alpha Centauri ein Planet auf dem Leben möglich ist gibt.

    3. Anscheinend kann es Planeten in Systemen mit Doppelsternen (richtig?^^)
    geben, sofern er weitgenug vom einem entfernt und nah genug am andern dran ist.

    Das meiste hab ich aus Wikipedia.

    *edit* Vielleicht haben die Aliens heraugefunden das die Lichtgeschwindigkeit nicht das MAximum ist. Oder sie haben Wurmlöcher verwendet.


    P.s Ja das mit den Robotertieren ist son Müll auf Discovery -.-.
    Geändert von Robi92 (04.08.2006 um 15:13 Uhr)

  6. #26
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Ja, haha Stefros, das is so ne Sache mit dem Wasser. Die meisten Wissenschaftler gehen davon aus, dass Lebewesen Wasser brauchen, aber vielleicht gibts ja auch kristallähnliche Lebewesen, oder pure Energiewesen, die sich nur durch ein kurzes Aufleuchten zeigen
    (so Wesen vermuten manche Kryptozoologen auch auf unserem schönen Planeten. Wenn die Viecher mal aufleuchten, halten wir sie dann aber für Ufos. Eine schöne Theorie wie ich nebenbei anmerken möchte )

  7. #27
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Naja wir können davon ausgehen, daß überall im Universum die gleichen physikalischen Gesetze gelten, das wurde auch bisher durch alle Experimente diesbezüglich bestätigt.

    Daß es Lebewesen geben soll die nicht auf Kohlenstoff-Basis aufgebaut sind kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, klar alles ist möglich aber an sowas glaube ich ehrlich gesagt nicht.

    Ich rede bisher nur von unserer Milchstraße, klar kann es in anderen Galaxien Lebewesen geben oder gegeben haben, daß diese Kontakt mit uns aufnehmen können ist jedoch ziemlich unwahrscheinlich und zwar ja eben wegen dem Geschwindigkeitslimit der Lichtgeschwindigkeit.

    Man kann zur Zeit nach erdähnlichen Planeten suchen (ob jetzt vom Aufbau her, klar um gleich aufgebaut zu sein benötigen sie eine ähnliche Struktur und Temperatur) indem man nach den Absorptionslinien von Ozon sucht, was auf jeden Fall in der Atmosphäre eines Planeten der Lebewesen beherbergen soll vorhanden sein muss.




  8. #28
    Gefreiter

    Registriert seit
    17.04.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    142
    wenn man das alles liest muss man schon sagen:

    die erde ist echt cool

  9. #29
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.446
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    steeef >_< Ich glaub kaum, dass überall unsere schöne Erdphysik gilt Das ist doch alles nur so schön zurechtgebogen, dass alles passt. Dabei kommen immer wieder neue Erkenntnisse, die alte Theorien wiederlegen. Z.B. die Sache, ob Licht auf Wellen oder Teilchen aufbaut. Es gibt auch neuere Theoretiker, die die Relativitätstheorie als falsch bezeichnen (oder nur als teilweise richtig). Und was'n mit der Grenze des Universums oder dem Urknall bzw. was davor war. Irgendwo hören die Gesetze halt auf

    Und das mit dem Licht = maximal gilt auch nur so lange, wie keine Raumkrümmung im dreidimensionalen Raum (mit äußerer Krümmung) oder Wurmlöcher bewiesen wurden ^^ Man stelle sich Lebewesen auf einer Kugel vor. Diese sehen diese als Fläche (2D) und wissen nix von einer dritten Dimension. Wenn man aber z.B. durch das innere der Kugel reisen könnte, wäre man viel schneller auf der anderen Seite, als wenn man außenrum reist. So, nun stelle man sich das gleiche Szenario in unserem 3D Weltraum vor. Was wenn es dort auch solche Abkürzungen gibt, weil das ganze gekrümmt und 4 dimensional ist, wir das ganze aber nur 3D wahrnehmen

    Aber ich finde es toll, dass wir in diesem Thread darüber philosphioeren ^^ Ich habe in 2 meiner Posts versucht, wenigstens auf die CnC Aliens bezug zu nehmen, aber nu mach ich mir noch nochmal die Mühe

    (ich habe mir das sehr laienhaft erarbeitet, ich bitte Fehler zu entschuldigen, der Text entspringt nur meinen Gedanken ^^)
    Geändert von freezy (04.08.2006 um 21:51 Uhr)

  10. #30
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Naja wenn unsere physikalischen Gesetze falsch sind, dann sind sie schon verdammt gut falsch.

    Als "falsch" hat sich bisher eigentlich noch nichts herausgestellt, wenn dann als gute Näherung und unter gewissen Umständen muss man eben noch Ergänzungen vornehmen (z.b. bei Geschwindigkeiten nahe der Lichtgeschwindigkeit) und unsere physikalischen Gesetze so wie wir sie kennen gelten seit kurz nach dem Urknall, davor war alles möglich, und sie gelten auch überall im Universum, ausser im Inneren von schwarzen Löchern weil dort die Singularität einsetzt, d.h. Raum und Zeit nicht mehr definiert sind.

    Unser Universum hat mindestens 4 Dimensionen (3 Raum + 1 Zeit), wieviele es genau sind ist noch unklar.

    Naja vielleicht kann man daraus echt schon fast einen neuen Thread machen *g*

  11. #31
    CnC Rentner
    Avatar von MaKauTZ
    Registriert seit
    05.10.2002
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.382
    Nick
    MaKauTZ
    Zitat Zitat von stefros
    Naja wenn unsere physikalischen Gesetze falsch sind, dann sind sie schon verdammt gut falsch.

    Als "falsch" hat sich bisher eigentlich noch nichts herausgestellt, wenn dann als gute Näherung und unter gewissen Umständen muss man eben noch Ergänzungen vornehmen (z.b. bei Geschwindigkeiten nahe der Lichtgeschwindigkeit) und unsere physikalischen Gesetze so wie wir sie kennen gelten seit kurz nach dem Urknall, davor war alles möglich, und sie gelten auch überall im Universum, ausser im Inneren von schwarzen Löchern weil dort die Singularität einsetzt, d.h. Raum und Zeit nicht mehr definiert sind.

    Unser Universum hat mindestens 4 Dimensionen (3 Raum + 1 Zeit), wieviele es genau sind ist noch unklar.

    Naja vielleicht kann man daraus echt schon fast einen neuen Thread machen *g*
    Ich finde nicht, dass wir dafür einen neuen Thread brauchen, da das Thema dieses Threads eh schon ausgelutscht ist, und der C&C3 Gedanke mit Aliens etc. nur noch weiter gesponnen wird .

    BTW Freezy.. Das schöne an der Raumkrümmung ist ja, dass sie scheinbar theoretisch möglich ist und es nur daran scheitert, dass man dafür mehr Energie bräuchte, als JEMALS auf der Erde erzeugt wurde. Schauen wir mal was die Kernfusion bringt, vll. cruisen wir dann alle mit Warp rum
    Geändert von MaKauTZ (04.08.2006 um 22:19 Uhr)

  12. #32
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Zitat Zitat von stefros
    Naja wenn unsere physikalischen Gesetze falsch sind, dann sind sie schon verdammt gut falsch.


    Unser Universum hat mindestens 4 Dimensionen (3 Raum + 1 Zeit), wieviele es genau sind ist noch unklar.


    Zum ersten: Man kann aus der Existenz unseres Planeten und uns selbst auf den Rest der Galaxis (wenn nicht sogar des Universums) schließen. Wenn die physikalischen Gesetzmäßigkeiten ein klein wenig anders wären (sprich Masse, schwere Masse, Gravitation, Geschwindigkeit u.m.), würde kein Leben möglich sein. Das kann man alles wunderschön beweisen.... und damit dürfte sich das Stefros besser auskennen ^^

    Zum zweiten: Laut der String-Theorie bis zu 18 Dimensionen. Aber das nur mal so am Rande

  13. #33
    King of Kingz
    Avatar von RushCabal
    Registriert seit
    03.01.2003
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    3.916
    Nick
    Fre3win
    Clans
    vMc.
    unser physik lehrer (dr. prof.) hat mal gemeint, wenn man mit hoher geschwindigkeit reisen würde, würde man langsamer altern
    d.h. aliens könnten so schnell wie die lichtgeschwindigkeit reisen oder gar schneller und würden deshalb kaum altern. die energie für den antrieb käme natürlich von tiberium
    verstehe den aspekt der raumkrümmung aber nicht..

  14. #34
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Ok wenn der Mod das sagt *g*
    @Makautz: Raumkrümmung durch den Menschen?
    Naja also das Universum ist ja in guter Näherung flach, also sehr wenig gekrümmt, wie das genau erforscht wurde hab ich jetzt nicht mehr im Kopf.
    Raumkrümmung tritt jedoch an den Stellen auf an denen hohe Massen im Spiel sind, z.B. bei unserer Sonne ist der Raum ein wenig gekrümmt, aber wirklich nicht viel.

    Viel mehr sieht man das bei schwarzen Löchern weil diese eine extrem hohe Masse auf einem sehr kleinen Volumen konzentriert haben.

    @Akira: Da hat wohl jemand alpha centauri geschaut *g*
    Ich persönlich halte ja nich viel von der String-Theorie, allerdings hab ich die auch noch nich ganz verstanden um ehrlich zu sein...

    @RushCabal: Das ist einfach Relativitätstheorie, allerdings werden derart hohe Energiereserven benötigt um irgendetwas auf eine Geschwindigkeit nahe der Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen, daß damit zu "reisen" wohl ziemlich utopisch ist, selbst bei Kernfusion kann man einen Kilo reinen Wasserstoff (wenn man bis zu Eisen fusioniert) nur auf 0,13 der Lichtgeschwindigkeit beschleunigen.

  15. #35
    CnC Rentner
    Avatar von MaKauTZ
    Registriert seit
    05.10.2002
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    2.382
    Nick
    MaKauTZ
    Zitat Zitat von stefros
    Ok wenn der Mod das sagt *g*
    @Makautz: Raumkrümmung durch den Menschen?
    Jemand meinte mal zu mir das müsste möglich sein bei genug Energie..Nur dass sich soviel Energie momentan nicht erzeugen lässt, ist klar

  16. #36
    Administrator
    Avatar von stefros
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Hamburg
    Alter
    33
    Beiträge
    62.610
    Name
    Stefan
    Nick
    stefros1983
    Clans
    United-Forum
    Energie und Masse sind ja äuqivalent, klar kann man den Raum krümmen das tut jeder Mensch sogar in einer gewissen Weise, aber eben so gering daß man davon garnichts merkt, ist eben die Frage wie stark man das machen will, wenn man ihn komplett einmal darum schließen will wie bei einem schwarzen Loch da braucht man in der Tat ziemlich viel Energie.

  17. #37
    Stabsgefreiter
    Avatar von Dimen
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    Münster NRW
    Alter
    34
    Beiträge
    485
    Nick
    Dimen100
    So nun melde ich mich hier auch mal. Es ist ein sehr spannendes Thema was ihr hier diskutiert.

    1. Zu Planeten und ALIENS:
    Es gibt eine Formel (Drake-Gleichung) die die Anzahl der Zivilisationen (N) in unserer Milchstrasse berechnet: N=R*(fp)*(ne)*(fl)*(fi)*(fc)*L
    In der Galaxis entstehen pro Jahr 5 neue Sterne (R=5)
    50% aller Steren haben Planeten (fp)=0,5
    In diesen Systemen gibt es durchschnittlich 2 Planeten mit lebebsfreundlichen Bedingungen (ne)=2
    Angenommen wird, dass, wo Leben möglich ist auch welches entsteht (fl)=1
    In 20% der Fälle führt es zu intelligenten Spezies (fi)=0,2, die kommunizieren können (fc)=1. DIe Spezies existieren im Durchschnitt 10000 Jahre L=10000. Dabei kommt heraus, dass N=10000 ist. Es gibt also 10000entwickelte Zivilisationen in der Milchstraße.
    Diese Gleichung ist unter Astronomen als seriöse Formel anerkannt!!!

    2. Zum Wurmloch:
    Das Problem bei Wurmlocherzeugung ist nicht nur dass man viel Enrgie braucht (!!!von 10 Milliarden Sternen in einem Jahr erzeugte Gesamtenergie!!!), sondern dass diese Energie NEGATIV sein soll! Ja, ja ihr habt richtig gehört NEGATIVE ENERGIE! Weil diese negative Energie einer abstoßend wirkenend Gravitation entspricht, verhindert sie den Zusammenbruch des Wurmlochs. Wenn ein Wurmloch überhaupt durchquerbar sein soll, muss es zumindest Lichtsignale durchlassen. Beim eintritt ins Wurmloch konvergieren die Strahlen, doch damit sie am anderen Ende wieder austereten müssen sie divergieren, d.h. irgondwo dazwischen muss man von Konvergehz zu Divergenz übergehen. Diese Defokussierung erfordert negative Energie. Während das anziehende Schwerefeld gewöhnlicher Materie (positive Energie) eine Raumkrümmung erzeugt, die wie eine Sammellinse wirkt, übt negative Energie auf Licht die Wirkung einer Streulinse aus.

    Ich meine es ist alles sehr verwirrend, aber theoretisch wissenschaftlich korrekt. Deswegen kommen wir (die Menschheit) wohl nie in den Genuss eines Warpantriebes (was auch negative Energie erfordert) oder eines Wurmlochs (!!!LEIDER!!!).


    PS: Quellen: Spektrum der WIssenschaft und Geokompakt.
    Wer keine Angst hat, ist bereits tot!

  18. #38
    Stabsgefreiter
    Avatar von Cybernaut
    Registriert seit
    03.08.2006
    Alter
    34
    Beiträge
    485
    Clans
    keinen Clan
    Zitat von Stefros:
    Naja also das Universum ist ja in guter Näherung flach
    das kann man (zumindest zur Zeit) doch gar nicht sagen das das Universum flach ist oder nicht, vor 1000 Jahren dachte man ja auch die Erde sei flach und heute weis man das sie es nicht ist.

    Genauso wenig ob es Leben nur dann geben kann, wenn es auf dem jeweiligen Planeten so ist wie bei uns, bis jetzt ist zwar noch nichts gegenteiliges Bewiesen, das geb ich zu aber ganz ausschließen sollte man das auch nicht, da wir nicht die Möglichkeit haben auf die anderen Planeten zu schauen, wir können dies ja nur von außen betrachten.

  19. #39
    Stabsgefreiter
    Avatar von Dimen
    Registriert seit
    12.01.2004
    Ort
    Münster NRW
    Alter
    34
    Beiträge
    485
    Nick
    Dimen100
    Zitat Zitat von Cybernaut
    das kann man (zumindest zur Zeit) doch gar nicht sagen das das Universum flach ist oder nicht, vor 1000 Jahren dachte man ja auch die Erde sei flach und heute weis man das sie es nicht ist.
    Ähmm früher hat man das einfach so behauptet. Heute hat man berechnet, dass das Universum flach ist. ^^
    Wer keine Angst hat, ist bereits tot!

  20. #40
    Kosmokrator
    Avatar von AKira223
    Registriert seit
    03.08.2001
    Ort
    Xanadu
    Alter
    29
    Beiträge
    14.972
    Name
    René
    Zitat Zitat von Cybernaut
    Genauso wenig ob es Leben nur dann geben kann, wenn es auf dem jeweiligen Planeten so ist wie bei uns, bis jetzt ist zwar noch nichts gegenteiliges Bewiesen, das geb ich zu aber ganz ausschließen sollte man das auch nicht, da wir nicht die Möglichkeit haben auf die anderen Planeten zu schauen, wir können dies ja nur von außen betrachten.
    Doch, man kann aus unserer Existenz auf andere schließen. Wenn die Schwerkraft höher als bei uns ist, hat der Stern eine zu große Masse, sodass er kollabiert. Wenn er zu stark brennt, geht im zu früh das Licht aus.
    Wenn sich die Planeten zu schnell drehen, kann auch kein Leben mehr entstehen. Da gibts noch ein paar weitere Faktoren, die mir aber nicht mehr einfallen.
    Wie gesagt: Auf der Erde herrschen perfekte Bedingungen und diese müssen bei anderen Planeten auch gegeben sein, um Leben entstehen zu lassen


    Ps und @ Stefros: Jo, alpha centauri is sau cool
    Geändert von AKira223 (07.08.2006 um 22:37 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie funktioniert das mit dem Battlecast System ?
    Von TibSun im Forum Tiberium Wars & Kanes Rache
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 13:43
  2. ALARMIEREND!!: Arme Sau - Das Geschäft mit dem Erbgut
    Von brainsheep im Forum OFF-Topic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 20:10
  3. Wie ist den das mit dem Replay spulen ...?
    Von Dr.Hase im Forum Technischer Support
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 20:51
  4. Mit 900 fängt das Leben an....
    Von Knuckles im Forum Kuschelecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.12.2004, 00:04
  5. Ist das normal mit dem MF?
    Von AgentKamy im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.09.2002, 18:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •