+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
Like Tree1x Danke

Ideen zum Gegenschlag der Vergessenen

Eine Diskussion über Ideen zum Gegenschlag der Vergessenen im Forum Tiberium Alliances. Teil des Tiberium Alliances-Bereichs; Ideen zum Gegenschlag der Vergessenen Situation: Command & Conquer: Tiberium Alliances verliert mehr und mehr aktive Spieler. Ein Grund dafür ...

  1. #1
    Gefreiter
    Avatar von sgfan206
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    Hiigara
    Alter
    25
    Beiträge
    150
    Clans
    Hiigaran Empire

    Glühbirne Ideen zum Gegenschlag der Vergessenen

    Ideen zum Gegenschlag der Vergessenen


    Situation:

    Command & Conquer: Tiberium Alliances verliert mehr und mehr aktive Spieler. Ein Grund dafür ist unter anderem die ständige Verlangsamung des Spiels, um den Vormarsch der Spieler zum Zentrum der Vergessenen zu bremsen.
    Auch sind viele Spieler darüber verärgert, dass die Points of Interest einen dermaßen großen Vorteil liefern, sodass andere Allianzen der führenden Allianz gegenüber kaum wettbewerbsfähig sind.
    Durch diese Gründe verlieren besonders die Closed-Beta Welten an Interesse. Die großen Allianzen haben sich mittlerweile die ganze Welt einverleibt und warten nur noch auf die Aktivierung des Endgames, um das Spiel (zumindest für sie selbst) zu beenden.

    Ein weiterer Grund für die stets schrumpfende Spielerzahl ist die Unfähigkeit, auf Welten, die voll mit inaktiven Accounts sind, zu starten.


    Problem:

    Dadurch, dass die CB-Server langsam aussterben, verliert auch das Spiel seinen Reiz. Schließlich sind die CB-Server sozusagen das Flaggschiff des Spiels – das Fundament, auf dem das Spiel gebaut wurde.

    Die Laufzeit der CB-Server scheint fast abgelaufen zu sein … Vermutlich gleich nach dem Endgame. Dann wird kaum noch jemand Interesse daran haben, das Spiel zu spielen.


    Lösungsvorschläge:

    Ich habe ein paar Lösungen für das Problem parat, allerdings sind einige davon recht radikal und würden das Spielgeschehen fundamental ändern.



    1. Aktivierung des Endgames verzögern, bis der Gegenangriff der Vergessenen stattfindet.

    So, wie das Endgame momentan ist, gibt es kaum einen Reiz, es zu meistern. Die Allianzen haben sich mehr oder weniger alle im Zentrum angesiedelt und werden, einer nach dem andern, das Endgame absolvieren. Der Gegenangriff der Vergessenen hätte schon lange vor der Vorstellung des Endgames gestartet werden sollen. Mittlerweile gibt es kaum noch Vergessenen-Basen – außer jenen lvl 50 Basen, die den Schildgenerator schützen.



    2. Der Gegenangriff der Vergessenen soll dermaßen verheerend sein, sodass sämtliche Spieler aus der Gelben Zone verjagt werden.

    Sobald das Endgame aktiviert wurde, beginnen die lvl 50-Basen der Vergessenen, die umliegenden Spielerbasen anzugreifen – mit einer lvl 50 Armee. Die zerstören Spieler-Basen werden ihrerseits in Vergessenen-Basen umgewandelt, die, abhängig von der Armeestärke der zerstörten Spieler-Basis bzw. des Basis-Levels, falls keine Armee vorhanden sein sollte, 5 Levels höher ist. Diese beginnen wiederum, weitere Spieler-Basen anzugreifen. Dadurch wird eine Art Kettenreaktion ausgelöst, sodass in kürzester Zeit die Kontrolle der Gelben Zone wieder an die Vergessenen übergeht.

    Daten des Gegenangriffs:

    • Jede Vergessenen-Basis fungiert als eine eigene KI – mit eigenem CP-Limit als auch eigener Reparaturzeit für Offensiveinheiten.

      CP-Limit: 100
      Reparaturzeit: 12 Stunden

    • Die Produktionsgebäude der Vergesenen sind bedingt höher als der Level der zugehörigen Offensiveinheiten, um mindestens 3 Angriffe pro Basis (bei zweimaliger vollständiger Zerstörung der Vergessenen-Armee) ausführen zu können.

    • Die Entscheidung, welches Ziel die Vergessenen angreifen, hängt von der Gefahr, die von der jeweiligen Spieler-Basis ausgeht, ab. Basen mit hohen Armee-Level werden eher zerstört als Basen mit niederem Armee-Level.

    • Jede Spieler-Basis, die zerstört wird, wird innerhalb einer Stunde durch eine Vergessenen-Basis ersetzt, die 5 Levels höher ist als der Armeelevel der Basis bzw. der Basis selbst. Die neue Vergessenen-Basis beginnt ihrerseits, neue Ziele anzugreifen.

    • Der Gegenangriff findet so lange statt, bis sämtliche Spieler-Basen in der Gelben Zone zerstört und durch Vergessenen-Basen ersetzt wurden. Dadurch findet eine Art "Server-Reset" statt, ohne den Fortschritt der jeweiligen Spieler und Allianzen zu löschen.

    • Zeitgleich werden sämtliche POIs in dem Server um 10 Levels erhöht, um auch kleineren Allianzen eine Chance zu geben, sich in die Gelben Zonen voranzuarbeiten.

    • Spieler-Basen, die sich außerhalb der Gelben Zone befinden, werden nicht angegriffen. Sobald sich jedoch eine Spieler-Basis in die Gelbe Zone hineinbewegt (welche durch eine spezielle Markierung angezeigt wird), wird sie von den umliegenden Vergessenen-Basen angegriffen – somit sind die Spieler gezwungen, mit anderen Allianzen zusammenzuarbeiten, um das Zentrum überhaupt wieder erreichen zu können. Außerdem spielt dadurch der Support eine bedeutend wichtigere Rolle – genau wie die Verteidigung.

    • Die Vergessenen-KI einer jeden Basis hat eine Ruhezeit von 12 Stunden und eine Aktionszeit von weiteren 12 Stunden. Diese Zeiten bleiben stets die selben, sind jedoch für jede Basis verschieden. Der Spieler muss abwägen, von wann bis wann welche Basis aktiv bzw. inaktiv ist. Inaktive Basen reparieren sich nicht und greifen keine Spieler-Basen an (bis die Aktionszeit wieder beginnt).



    3. Es muss eine Möglichkeit geben, um inaktive Spieler (die seit mehr als 3 Montaten sich nicht mehr einloggten) aus einem Server zu entfernen.

    Hierzu wird ihnen eine Nachricht zu ihrer Mail-Adresse geschickt, dass ihr Account innerhalb einer Woche deaktiviert wird. Es gibt in dieser Nachricht zwei Links: Mit dem einen kann der Account gelöscht werden, falls der Spieler es so wünscht, während mit dem anderen Link darum gebeten wird, den Account bestehen zu lassen.

    Sollte die Nachricht nicht innerhalb eines Monates beantwortet werden, wird der Account automatisch gelöscht.



    Ich weiß, dass insbesondere der 2. Punkt eine gewaltige Herausforderung darstellt. Allerdings sollte es doch so sein, dass das Endgame erst dann aktiviert wird, sobald das Spiel fix und fertig ist. Andererseits kann von einem "Endgame" keine Rede sein!

    Außerdem sollte das Endgame eine Herausforderung sein. Durch diese Möglichkeit könnte die Laufzeit der CB-Server beträchtlich verlängert werden. Zudem könnte dadurch auch die Geschwindigkeit des Spiels wieder erhöht werden, so, wie sie vor der Einführung der Points of Interest war. Die bisherigen Nerfs wurden schließlich nur durchgeführt, da die Spieler zu schnell zum Zentrum vorstießen – durch solch eine Änderung wäre diese Begründung hinfällig.

    Der Gegenangriff würde laut dem Patch-Terminplan stattfinden – erst die CBs, dann die englischen und zum Schluss die anderssprachigen Welten.

    Wegen Punkt 3: Mir sind die gesetzlichen Bestimmungen klar. Allerdings ist nach Monaten von Inaktivität sowieso kein Fund-Bonus mehr vorhanden. Die Funds bleiben überdies bestehen, da sie ja nicht in "Tiberium Alliances" gespeichert werden, sondern auf dem "Play4Free" Server. Und der Account bleibt nach wie vor bestehen, wird aber vom Server entfernt. Es sollte doch möglich sein, das zu erreichen.


    Ich bin mir sicher, dass diese Änderungen im Interesse aller Spieler von Command & Conquer: Tiberium Alliances wären.

    Und ebenfalls im Interesse von Phenomic – da hierdurch die Laufzeit der Server - und damit auch des Spiels - erheblich verlängert werden könnte.



    Feedback und Kritik ist gern gesehen.

  2. #2
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Ich finde die Idee gut dass sich die Vergessenen wieder ausbreiten können, also neue Basen kreiren. So solte es in der Tat möglich sein wieder mehr Pepp reinzubringen und inaktive Server für neue Allianzen spielbar zu machen. Das Problem ist allerdings dass es wohl zu radikal ist so wie du vorschlägst. Denn wenn die Vergessenen schon mit den paar lvl50 Basen sämtliche Spielerbasen bashen und durch die Kettenreaktion aus dem gelben Gebiet vertreiben können, wie sollen es die Allianzen dann in absehbarer Zeit schaffen das zurück zu erobern? Jetzt stehen alle extrem kompakt, optimal durch Supports geschützt usw, wenn sie so schon keine Chance haben werden sie kaum eine Chance haben es zurückzuerobern wenn sich alle auf den Rand verstreut haben. Das passt also nicht ganz zusammen ^^. Wenn du es so radikal haben willst sollte dann imo ein Attackstopp der Vergessenen erfolgen und erst wieder einsetzen bis wieder jemand kurz vor Abschluss des Endgames ist. Beispielsweise könnte man es so machen, dass der verheerende Angriff erst erfolgt wenn die 4 Shield Hubs erobert wurden, quasi als Endboss-Gegenschlag der Forgotten. Wenn die Shield Hubs wieder sicher sind endet der Angriff (müsste dann natürlich von der Pyramide ausgehen da die 50er Basen dann ja schon tot sind).

    Das Level der POIs zu erhöhen find ich gut . Inaktive Accounts zu entfernen ebenso (hat aber vermutlich rechtlich Probleme, sie zaudern ja auch davor nen Serverreset zu machen. Was wenn ein Spieler nach nem halben Jahr wieder anfangen will und was wenn er noch Pakete usw. im Account hat die durch Funds gekauft wurden?). Ist es denn nicht möglich dass die inaktiven einfach vom Server auch als inaktiv geführt werden und so die maximale Spielerzahl des Servers automatisch steigt, sodass immer 25000 aktive SPieler vorhanden sind? Die inaktiven die dann erneut aktiv werden können ja in ne Queue kommen und wieder joinen sobald ein anderer als inaktiv markiert wird.

  3. #3
    Gefreiter
    Avatar von sgfan206
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    Hiigara
    Alter
    25
    Beiträge
    150
    Clans
    Hiigaran Empire
    Naja ... sie wollten doch, dass es lange dauert, oder?

    Außerdem, es würde dem Titel "Tiberium Alliances" weitaus mehr Sinn geben. Denn dadurch werden die Allianzen gezwungen, miteinander zu arbeiten. Wenn sie sich gegenseitig bekriegen, kommen sie niemals vorwärts. Verteidigung und Support würden eine bedeutend größere Rolle spielen, und es würde auch viele Verbündete brauchen, die einem den Rücken freihalten und so verhindern, dass neue Vergessenen-Basen auftauchen.

    Damit würde das Kampfgeschehen abseits von PvE und PvP durch eine weitere Art des Kampfes ersetzt. Nicht gegen inaktive Camps / Außenposten der Vergessenen, sondern gegen unberechenbare KI, die wie Menschen Ruhezeiten hat und auch genauso (ähnlich?) intelligent wie ein Mensch reagiert. *cough* Menschliche Intelligenz *cough*

    Allerdings stimme ich zu, der Angriff sollte, nachdem die Gelbe Zone von den Vergessenen zurückerobert wurde, abgeschwächt bzw. völlig beendet werden. Und je näher sich die Spieler dem Zentrum nähern, desto stärker sollte der Widerstand sein.

    Komme nach wie vor nicht dazu, Rhiordd auf Skype um seine Meinung zu fragen ... meine Arbeitszeiten lassen das kaum zu ...

  4. #4
    Administrator
    Avatar von freezy
    Registriert seit
    26.09.2002
    Ort
    Dark Citadel
    Alter
    29
    Beiträge
    59.437
    Nick
    freezy
    Clans
    SoDsW
    Naja es würde halt den Fokus komplett weg von PvP hin zu PvE legen, denn keiner kann es sich dann noch leisten nebenbei PvP zu führen. Ich hingegen würde den Fokus viel stärker auf PvP legen (denn das ist es was C&C für mich ist) und dementsprechende Änderungen vornehmen, die es auch ermöglicht, vorherrschende Allianzen zu besiegen und aus Gebieten zu vertreiben (Strafen für das Verlieren von Spielerbasen erhöhen, Belohnung für das Zerstören von Spielerbasen erhöhen, beides abhängig vom Level um schwache Spieler nicht zu benachteiligen). Der Gegenschlag der Forgotten wäre für mich eher nur eine Rückversicherung falls sich alle Allianzen des Servers zusammenschließen und auf PvP verzichten ^^

  5. #5
    Administrator
    Avatar von Mooff
    Registriert seit
    02.08.2002
    Ort
    Mooff VI
    Beiträge
    25.425
    Nick
    Mooffs
    Zu großer Eingriff in die Entscheidungsfreiheit der Allianzen.

    Du willst einen PvE Server auf dem alle Allianzen so spielen müssen wie du es am liebsten hättest. Kumba Ya, Make Peace not War usw. Wie das Endgame gewonnen wird wenn 10+ Allianzen zusammenarbeiten müssen ist dabei unklar.

    Es heisst Tiberium Alliances, nicht Tiberium Gruppenkuscheln, oder Tiberium ONE big familyAlliance.


    Ziel sollte auch nicht sein die Server ewig am leben zu halten. Jedes Spiel hat ein Ende. Wenn einem das Spiel gefällt spielt man eine neue Runde, einen neuen Server. Irgendwann haben sich halt Spieler/Allianzen einen Vorsprung erarbeitet, der so groß ist, dass alle andere guten, ambitionierten Spieler weg sind. Das ist nicht schlimm, das ist normal. Und wenn der Server dann gewonnen ist kann man das irgendwo in einer Ruhmeshalle festhalten und alle fangen bei 0 auf einem neuen Server an.

  6. #6
    Unteroffizier

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    733
    Großer Haken an einem Gegenschlag ist das "unmögliche" zurückerobern, wenn sie immer 5lvl über einer gekillten Off respawnen. Lässt dem Spieler keine Chance sich zu erholen, weiter upzugraden und dann gestärkt zurück zu kommen. Eine Einmalaktion ok, alles weitere ist wie ein Endlosser Bossrun der bei 5% HP resettet wird :P Da hören die Leute auch auf, weil solch ein Bashing "schlimmer" ist als mal im PvP geklatscht zu werden.

    Gibt ein paar brauchbare Ansätze, aber eine Umsetzung halte ich für sehr unwahrscheinlich. Je länger das öffnen des Endgames auf sich warten lässt, desto stärker wird die Off/Deff und selbst ein Angriff von 50er Basen wird dadurch im nichts verpuffen.
    Für EA ist es so gesehen ein Teufelskreis. Öffnen sie das Endgame zeitnah, sind die Server schnell "leer gefegt". Warten sie zu lange springen die Leute auch ab, bzw erledigen dann das Endgame noch schneller und vermutlich schöne Patchfeatures wie ein Angreifen der Forgotten geht unter, weil die Verhältnisse nicht mehr stimmen.

    Finde der Name TA kommt nicht aus der Richtung das alle Allys Freunde werden, sondern nur das es Allianzen gibt. Was diese daraus machen ist jedem selber überlassen. Btw Gruppenkuscheln ist öde!

  7. #7
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Jo das klingt viel zu sehr nach Schmusekurs, es heisst aber nicht Tiberium Harmony.

    Ich persönlich finde es wird langsam Zeit das die ersten Server auslaufen. Finde es immer noch bescheuert das es kein Ende geben soll.
    Dabei ist es egal ob es CB oder eine andere Welt ist. Sie alle werden sich irgendwann tot laufen und bei der jetzt schon grossen Serverauswahl und ständig neuem Launch an Welten wird auch kaum jemand sich auf eine alte Welt stürzen um mit dem Spiel zu beginnen.

    Das Argument für den ewigen Server (rechtliche Probleme wegen investierter Funds) ist dabei kaum nachvollziehbar. Es gibt ohnehin kein Anrecht darauf, das Server ewig laufen und bei allen Onlinegames wird es Abschaltungen geben. Sogar ein WoW wird irgendwann die Segel streichen.
    Im Falle von TA sind darüber hinaus die gekauften Vorteile ohnehin zeitlich begrenzt.
    Eine klare Ansage das der Server 1 Monat nach dem ersten Abschluss des Endgames enden wird, dürfte somit solchen rechtlichen Probleme ziemlich den Wind aus den Segeln nehmen und es böte sogar Wings noch die Chance das Endgame abzuschliessen.

    Die CBs taugen btw ja nichtmal mehr so richtig als Spielwiese für Patchtests, weil spätestens seit dem Forgotten Boost die ersten Abweichungen in den Welten vorhanden sind.
    (Testserver sollten btw ohnehin Fundbefreit sein und eher in der Art wie die PTE-Server bei BFp4F).

    CB1 ist längst überfällig, daran wird auch ein Gegenschlag der Vergessenen nichts ändern, der bringt höchstens EA noch was (1 Monat mehr Funds).
    Never run a touching system!!

  8. #8
    Gefreiter
    Avatar von sgfan206
    Registriert seit
    15.09.2012
    Ort
    Hiigara
    Alter
    25
    Beiträge
    150
    Clans
    Hiigaran Empire
    Das mit Schmusekurs ... naja. Nicht unbedingt. Es heißt ja nicht, dass wirklich alle Allianzen zusammenarbeiten sollen. Ist auch nicht Sinn der Sache.

    Und wie Freezy es gesagt hat, der Angriff sollte mit der Zeit abschwächen und wieder stärker werden, je näher man dem Zentrum kommt.

    Dennoch ... die CBs laufen schon sehr lange. Und der Spaß daran schwindet zusehends. Das, was ich vorschlage, hätte vermutlich schon von Anbeginn so sein sollen ... kann schon sein, dass es bereits zu spät hierfür ist ...

  9. #9
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    03.03.2013
    Alter
    35
    Beiträge
    4

    Schraubenschlüssel Blablabla... ^^

    hört sich alles interessant an... ^^ netter text; bleibt abzuwarten ob die obrigkeiten auch was tun... ^^

    das beste beispiel, für EA´s statismus find ich die App "Tiberium Alliances" für IOS...

    Phenomic hat sie entwickelt oder entwickeln lassen, wie auch immer; die app war sehr gut am funktionieren... die Verbindung mit Phenomic wurde gelöst; und seitdem funzt die app nicht mehr...

    Jetzt dient die App nur noch dazu um Push-Up benachrichtigungen wie:
    "Commander, sie werden angegriffen... " oder
    "Ihre KP Kapazität ist voll" usw..

    immerhin etwas... aber für mich mehr als ein Armutszeugniss...

    PS: Schade, dass ihr keinen "Mittelfinger"- oder "Fass-Ohne-Boden"-Smilie habt... da wir nichts besseres zur Hand haben, nehmn wir einfach mal einen und werfen sie auf die bei EA... ^^

  10. #10
    Kriegsdienstverweigerer
    Avatar von Finalwash100
    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    29
    Schöne ideen dabei ... auf ein testserver testen und dann das spiel updaten ... wo ist das problem neuerungen ins spiel zu bringen ... dann bleiben auch die spieler erhalten wenn es neue herausvorderungen gibt, oder nicht ? ansonsten besteht halt die gefahr das sich ein spiel totläuft. also ab und zu was neues im spiel und es bleibt interesant.
    Ideen werden genug von spielern hier angeboten und einige ideen gibt es schon seit gefühlten ewigkeiten. aber anscheinend nicht getestet worden und schon garnicht ins spiel aufgenommen worden ... schade wenn das spiel deswegen stirbt finde ich.

  11. #11
    Ja, das sehe ich auch so Finalwash100. Es gibt hier Spieler ( Kunden ) die sich seit Beginn des Spiels versuchen mit ein zu bringen. Ich denke, das ihr mal aufhören solltet zu träumen, auch wenn es weh tut...
    es ist ein EA Game .. das sollte euch langsam bewusst werden.
    Es gibt so viele Spiele wo der Kunde im Mittelpunkt steht und man immer eng mit dem Kunden zusammen arbeitet.
    Hier träumen sich einige Spieler Ideen zusammen, die nie gehör finden bei EA, sondern nur einzelne kleine Mitarbeiter daran bemüht sind, euch mit leeren Versprechen bei Laune zu halten, um dann wieder nach einiger Zeit euch zu enttäuschen, weil sie keine Option besitzen irgendwas zu ändern.

    Wer zu meinen Worten Beweise sucht, soll einfach mal das Forum lesen... egal welches zu dem Spiel und das ist nicht böse gemeint sondern einfach nur extrem enttäuschend.

    Das ist der wahre Grund, weswegen hier die Welten aussterben. Mir ist kein Spiel bekannt, wo der Support und die Bug beseitigung so schlecht sind wie bei CnC TA.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 13:56
  2. Ein paar Ideen zum UWT plz !
    Von ReLaX im Forum Generals
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 21:31
  3. Topic zum Sammeln der Beta-Reps zum BM 0.8 !
    Von ReLaX im Forum CCG/ZH Replay Center
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.03.2005, 17:13
  4. CCC fordert zum Boykott der Musikindustrie auf
    Von TraXX im Forum OFF-Topic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.04.2004, 20:18
  5. Gegenschlag der KGS
    Von Goethe im Forum SuNriser Hauptquartier
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.02.2003, 06:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •