+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

C&C4 commander mode

Eine Diskussion über C&C4 commander mode im Forum Tiberian Twilight. Teil des C&C Classic-Bereichs; Ich stelle euch heute den "Commander Modus" vor. Wir haben uns überlegt, dies eventuell in einem 3on3 Turnier zu nutzen. ...

  1. #1
    Feldwebel

    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    Halle
    Alter
    32
    Beiträge
    1.088
    Name
    Steffen Grabaum
    Nick
    Clues599
    Clans
    [ug]esport

    C&C4 commander mode

    Ich stelle euch heute den "Commander Modus" vor. Wir haben uns überlegt, dies eventuell in einem 3on3 Turnier zu nutzen. Dafür brauchen wir nun von allen ein Feedback!
    Schaut euch das einfach mal an und probiert es selber aus. Es ist ein anderes Spielgefühl für C&C4!

    Der „Commander Modus“:



    In diesem Modus wird 3on3 gespielt, zusätzlich bekommt jedes Team einen zusätzlichen „Zuschauer“ bzw. Observator dazu. Somit ist es ein indirektes 4on4 Spiel.
    Dieser Commander führt die Schlacht aus einer nicht direkt aktiven Position durch, dennoch ist er der mächtigste Mann im Spiel. Er kann alle Spieler direkt beobachten. Dies führt zu einer komplett neuen Spielmechanik. Denn die 3 Kämpfer bauen nach den Vorgaben des Commanders und passen sich der Situation viel besser an. Das Team ist nur so stark wie sein Commander!
    Jedes Team fährt somit eine Strategie und kann Einheiten schneller anpassen und bereitet sich besser den bevorstehenden Kampf vor.

    Englisch:
    Spoiler:
    The „commander mode“.


    At this 3on3 match, each team got one more player at observator. This will be an indirect 4on4 match.
    The commander takes the lead and got the best player on the match. He can follow each fighter. This will provide new game fealing. Alle 3 fighter build only by decide oft he commander and will be better prepared fort he fight. The team is good if the commander is good enough.
    Each team have a strategy and can switch unites and tactics to win the fight.



    Bisheriges Feedback von b-a-d-b-o-y1978:
    Spoiler:
    Hi Tobi, bevor ich es vergesse wollte kurz was dazu schreiben. Also ich habe mal 3 von 4 spielen den Commander gespielt und muss sagen, wenn dieser eine gute und aufmerksame Labertasche ist hat das insgesamt schon vorteile. Natürlich muss man allerdings sowas trainieren. Der Commander muss es trainieren, da ich z.b. alles was so ablief erzählt habe und hingewiesen habe, dass selbst die Spieler kein einziges Wort mehr sagen mussten bzw auch konnten und die Spieler müssen entscheiden ob sie den Anweisungen folgen wollen, was eher für schlechtere Spieler gut ist, aber auch einen besseren Commander benötigt der für alle mitdenkt. Oder ob der Commander sämtliche Ereignisse tips usw. (wie ich) sagt und auch versucht anweisungen zu geben, wie wechselt besser auf den und den konter usw. und die Spieler picken sich das raus was für ihr Spiel wichtig ist, was für gute und sehr gute Spieler besser ist, da es für diese sehr schwer ist sich ein anderes Spiel aufzwingen zu lassen, oder manchmal einfach schon für ihre situation schneller schalten, als der commander es überhaupt sehen kann (so gut kann der garnicht sein).
    Ich als commander hab gemerkt, das ich vieles sagen wollte, aber nicht auf anhieb die richtigen korrekten Worte gefunden hab oder den richtigen einheitennamen usw. habs dann umschrieben und dadurch 1. zeit verloren und 2. mehr geredet als nötig, was denke ich leicht na sagen wir nerven, obwohl ichs jetzt nicht so ausdrücken würde, so schlimm wars nun auch nicht. mein gelaber war leider nicht mit in der aufnahme, da unique nach dem ersten spiel (was ich nicht "moderiert" hab) den ts kurz gewechselt hatte und seine aufnahme gestoppt hat. er hats nicht gemerkt naja.

    War sehr ausgeglichen, aber ich muss dazu sagen, das die beiden male, als wir verloren haben was ausprobiert haben. bei erstemal wollten wir warten, bis wir sehen was die anderen für crawler wählen und dann den konter nehmen, aber das ging dicke in die hose, da wir dann nicht mehr an die tibs gekommen sind und so logischerweise verloren haben, zumal ich allein als support gegen einen sehr guten offense mit mutantenunterstützung keine chance hatte, das hat unique im 2. spiel besser gemacht. und in der brücke wollten die spieler unbedingt mit bulldogspam probieren, ob sowas funktionieren würde, war aber auch nix, da haben sie einfach nicht auf den commander gehört die saubatzen.

    Fazit:
    Ein team mit commander braucht einen wirklich fähigen guten und viel übung und muss natürlich auch teamfähig wie normal ja auch sein, also quasi auch sich informationen rausholen aus dem gesagten, oder auf ihn hören. ein gutes Team was theoretisch auch ohne ts und gerede auskommt (ja so trainieren wir manchmal, wenn wir trainieren und nicht just4fun spielen) wird dadurch evtl noch besser, evtl. gibts aber auch garkeine verbesserung (auf jeden Fall kann es schneller und besser kontern und vergisst garkein tib mehr, wenn der commander es timt und darauf achtet) und ein schlechtes oder mittelmäßiges team könnte sehr viel besser spielen, da sie geführt und geleitet werden. das sollte dann aber von einem sehr erfahrenen fähigen spieler sein, der auch mal die klappe aufmacht und nicht nur sagt "grünes tib ist da"...(voraussetzung noch, dass dieses Team aber auch macht was der commander sagt!)

    also ausfühlich dürfte das jetzt schon sein oder?

    LG Frank


    Feedback von iTzZent:
    Spoiler:

    Also, hier das Feedback von RoP.

    an sich, eine sehr intressante Spielart, da es dadurch nur gleichstarke Gegner gibt, durch den Commander, WENN der Commander stark genug ist, denn der muss die Units perfekt kennen. Zuerst hatten wir gedacht, das es ehr langweilig wird, da wir ja auch so trainieren, abgesehn davon, das unser Commander (meistens ich) nicht die Züge des Gegners ansagt. Durch den Commander haben wir z.b. gegen uG gewonnen (2:2), was wir schonmal recht gut finden. Ggf. müsste man drüber nachdenken, das die 3 Spieler nur kurz und knackig antworten, so das kein Durcheinander passiert...

    MfG iTzZent
    Geändert von Clues1 (27.03.2011 um 04:07 Uhr)
    R.I.P. C&C Generals 2, R.I.P. Tiberium

  2. #2
    Gefreiter
    Avatar von iTzZent
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Rostock
    Alter
    36
    Beiträge
    191
    Name
    Jan
    Nick
    ]RoP[iTzZent
    Clans
    ]RoP[
    Badboy wieder mit nem Roman

    also ich fand den Commander Mode sehr interessant und kann ihn durchweg weiter empfehlen. Das Team muss dem Commander aber auch voll und ganz vertrauen und nicht durcheinander reden und vorallem auch so gut wie möglich nach seinen Angaben zu spielen.

  3. #3
    Clanforum-Moderator
    Avatar von b-a-d-b-o-y
    Registriert seit
    28.03.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    14.124
    Nick
    [uG]b-a-d-b-o-y
    Clans
    [uG]
    , aber lest einfach meinen Roman Wenn ich gewusst hätt das das Veröffentlicht wird (stand das im Kleingedruckten ), hätt ich mir mehr Mühe gegeben

    schönes Video Clues

  4. #4
    Gefreiter
    Avatar von Chriistiian
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    100
    Nick
    Chriistiian
    An sich eine gute Idee. Ich denke aber, dass es zu sehr am Spielgeschehen eingreift, da wie ich glaube braucht man nicht mehr so viel Taktisches Verständniss vom einzelnen Spieler sondern nur einen guten Spieler, der weiß was er tut und dadurch sein "schwächeres" Team zum Sieg führen kann.

  5. #5
    Feldwebel

    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    Halle
    Alter
    32
    Beiträge
    1.088
    Name
    Steffen Grabaum
    Nick
    Clues599
    Clans
    [ug]esport
    Ja Chriistiian, der Commander muss die ganze Zeit Strategien und Taktiken anwenden und diese den Kämpfern sagen. Bei den Kämpfern, kommt es aufs Micro und Macro an. Denn dieser muss nicht mehr die ganze Zeit die Map Beobachten, was es spannender macht, denn es werden dann kaum noch Einheiten rumstehen und die Absprachen werden besser laufen. Insgesamt fördert dies das Teamwork.
    R.I.P. C&C Generals 2, R.I.P. Tiberium

  6. #6
    Gefreiter
    Avatar von Chriistiian
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    100
    Nick
    Chriistiian
    Ja klar desweiteren kann einer aufpassen, dass immer jemand schön und fleißig das Tib holt

  7. #7
    Brigadegeneral
    Avatar von Lunak
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Bavaria
    Alter
    27
    Beiträge
    23.612
    Name
    Flo
    Nick
    Lunak
    Clans
    MSF
    nette Idee
    Aber das Video is trotzdem Müll

  8. #8
    Stierhoden
    Avatar von Lex_GER
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    30
    Beiträge
    1.231
    Nick
    Lexxxon12
    Ja ich hatte auch mal damit gespielt und da hatten sogar die Rop´s die Ug´s geschlagen

    Also so ein Turnier oder so eine art Ladder game wäre bestimmt mal interessant, weil beim Turnier ist immer scheiße das es an einen festen tag ist. Und bei einer Ladder kann man ja mit den gegnerischen Team eine Zeit aus machen, was auch schon extrem schwer ist aber besser als einen festen Termin.

    Also was haltet ihr da von? So wie bei gammersreplay eine Ladder zu erstellen nur halt in diesen mod? Aber 3v3 ist das beste + Commander alles andere macht kein Sinn. Oder 2v2 könnte man versuchen. Aber 4v4 oder 5v5 ist zu schwer Teams zu finden.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •