+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 51
Like Tree20x Danke

Wlan-Router mit normalem Router verbinden

Eine Diskussion über Wlan-Router mit normalem Router verbinden im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Ok, wunderbar, danke. Ich weiß das zu schätzen...

  1. #21
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Ok, wunderbar, danke. Ich weiß das zu schätzen

  2. #22
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Aightball
    Registriert seit
    03.06.2004
    Ort
    Soul Society
    Alter
    33
    Beiträge
    5.889
    Name
    Ichigo
    Nick
    Itsygo
    Clans
    T2D
    "Die Pizza ist frisch gekocht die kommt nämlich frisch vom Steinofen"

  3. #23
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Zitat Zitat von Wilma Beitrag anzeigen
    letzteres kriegste mit meiner o.g. billig-variante höchstwahrscheinlich hin. hängt natürlich auch von deinem haus ab (3etagen wird schweirig^^) und früher gab es da auch noch gewisse probs, was verträglichkeit von chipsätzen unterschiedlicher herstelle anging. aber ich glaube, die gibts heute nciht mehr?
    beim einrichten kann dir via teamviewer ungefähr jeder hier im thread oder sonst wer helfen -> nach verkabelung ca. 10 minuten aufwand.
    Teamviewer zum Router einrichten? Im Regelfall hat man in der Zeit kein Internet....!?

    Grad nen Billigrouter würde ich eher im Mediamarkt kaufen, tu ich mich wesentlich leichter, das Teil zurückzugeben wenn es doch nix taugt.
    Vielleicht nicht grad nen Herkules nehmen,.....D-Link, Devolo, Netgear, Belkin, Buffalo,....sind so was die immer auf Lager haben und günstig zu bekommen ist.
    @James:
    Was heisst im ganzen Haus? Wieviel Stockwerke/Zimmer, wo soll der Router stehen?
    James sagt Danke.
    Never run a touching system!!

  4. #24
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Das ist ein recht kleines, älteres Haus mit 2 Stockwerken (genaue Angaben habe ich gearde nicht, sorry). Und ich bräuchte den Internetzugang ziemlich genau in dem Raum, der über dem Raum liegt, in dem der Router steht. Also Luftlinie vielleicht 4 Meter in die Höhe, getrennt von einer einzigen Decke.

  5. #25
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    In dem Fall sollte es mit dem Empfang kaum Probleme geben!
    James sagt Danke.
    Never run a touching system!!

  6. #26
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Top, das ist die Hauptsache!

  7. #27
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    soooo, sry, dass ich jetzt erst antworte, aber ich kam gerade erst vor einer Stunde von der Arbeit.

    Also folgende drei Geräte hab ich rausgesucht:

    http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WA73...047897&sr=8-23
    http://www.amazon.de/TP-Link-150Mbps...1047867&sr=8-5
    http://www.amazon.de/Buffalo-WHR-G30...047867&sr=8-10

    die ersten beiden unterstützen bis zu 150mbps, der dritte bis zu 300 (ist twar bei Amazon gerade nicht verfügbar, bekommst aber in jedem Mädchenmarkt die Kiste).

    Aber ich würde einfach sagen, hol dir den ersten für den schmalen Geldbeutel

    James sagt Danke.
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  8. #28
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Da meine Internetgeschwindigkeit arg überschaubar ist, sollte wohl der erste auch reichen.

    Wunderbar

    Ah, eins noch: Da steht überall, dass man das Ding zum Erweitern eines bestehenden WLAN-Netzes braucht. Ich habe kein WLAN, sondern will es erst erschaffen. Ist das mit dem Ding möglich?

    €: hat sich geklärt, sollte klappen^^
    Geändert von James (12.11.2011 um 00:22 Uhr)

  9. #29
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    joa, die meisten ACs werden als Extender angepriesen - eben das erweitern eines bestehenden Netzwerkes.
    Trotzdem bleiben sie Access Points - und APs sind eben genau das was du suchst: Ein Gerät dass man per Kabel verbindet und an das sich Endgeräte (! also PC und Co) per Funk verbinden.

    Dass die ACs als Extender verkauft werden liegt ganz einfach daran, dass man mittlerweile kaum noch Router (im Heimanwenderbereich) bekommt, die KEIN Wlan haben
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  10. #30
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    aaah, so ist das also. Das erklärt natürlich einiges

    Nochmals danke für die Hilfe

  11. #31
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot
    http://hartware.de/press_14256.html



    zweiter Absatz

    da hast du es dann auch nochmal schwarz auf weiß
    James sagt Danke.
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  12. #32
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Sooo, habe jetzt mir den TP-Link TL-WA730RE Netzwerk WLAN Range Extender (150Mb) zugelegt und verbunden und alles.
    Habe die IP des AP wie im Guide verlangt in den Browser eingegeben und da diverse Sachen eingestellt und habe jetzt mit meinem Laptop eine Verbindung zum AP.
    Ich habe über den AP allerdings keinen Internetzugang.
    Habe mal Screenshots von den Eingabefeldern gemacht, bei denen ich keine Ahnung habe was einzugeben ist:



    PS: Habe es bei der ganzen Rumprobiererei zwischenzeitlich geschafft, dass ich mich über die alte standardmäßige Verbindung nicht mehr ins Internet einwählen konnte ... weiß der Geier, wie ich das geschafft hab
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ap3.jpg 
Hits:	8 
Größe:	117,1 KB 
ID:	81529   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ap2.jpg 
Hits:	6 
Größe:	77,2 KB 
ID:	81530  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ap1.jpg 
Hits:	7 
Größe:	49,6 KB 
ID:	81531  

  13. #33
    Seil
    Avatar von Anker
    Registriert seit
    23.07.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    1.787
    Zitat Zitat von James Beitrag anzeigen
    Das ist ein recht kleines, älteres Haus mit 2 Stockwerken (genaue Angaben habe ich gearde nicht, sorry). Und ich bräuchte den Internetzugang ziemlich genau in dem Raum, der über dem Raum liegt, in dem der Router steht. Also Luftlinie vielleicht 4 Meter in die Höhe, getrennt von einer einzigen Decke.
    Die Decke könnte ein Problem werden.
    Habe Erfahrungen mit einer Mauer und 300 N Technologie, bei der es auch nicht funktionierte.
    Deshalb hätt Ich dir DLAN empfohlen.
    DLAN ist besser als WLAN denn es ist kein "Funkwellenempfang", es liegt nicht in der Luft.
    Die Verbindung ist quasi wie mit Lankabeln und läuft über die Stromleitungen über die Steckdose.

    Also so als würdest du die Lankabel alle unter Putz verlegen.

  14. #34
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Die Decke eines älteren Hauses sollte wenig Probleme machen...sind im seltesten Fall dicke Stahlbetondecken!

    @ James:
    Beim 1. (Wireless Security) stellst Du deine Verschlüsselung für die Funkverbindung ein. Am Besten WPA-PSK(2).
    Beim 2. (DHCP) bleibt aus, macht normal schon dein Router.
    Beim 3. (LAN) eine IP abweichend der vom alten Router (bei den letzten Zahlen), aber am besten ausserhalb des eingestellten DHCP-Bereichs. Da dein Router vermutlich 192.168.1.1 hat würde das aber passen. Subnetmask muss exakt wie im Router sein.
    Gateway=IP vom Router.
    James sagt Danke.
    Never run a touching system!!

  15. #35
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Die Decke ist jetzt noch gar kein Problem, da ich direkt neben dem Router noch sitze^^

    Ich habe unter LAN jetzt auch mal bei Gateway 192.168.1.1 eingegeben, aber das Ergenis ist dasselbe: Ich bin zwar mit dem Drahtlosnetzwerk verbunden, aber ich habe keinen Internetzugang :/

    Ich habe schon einiges herumprobiert, komme aber ständig mit DHCP, IP, Gateway und was weiß ich durcheinander. Manchmal lese ich von irgendwelchen Tipps von wegen ich soll erst einmal nur Laptop und AP per LAN-Kabel verbinden, dann mal wieder nur AP mit Router etc ... ich blick da echt nicht mehr durch. Dabei hieß es, das ganze sei in 5 Minuten kinderleicht einzurichten ...

    Habe mal den oberen Teil des cmd-Befehls "ipconfig/all" kopiert, vielleicht hilft das was:

    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
    IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein

    PPP-Adapter Breitbandverbindung:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Breitbandverbindung
    Physikalische Adresse . . . . . . :
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 78.51.179.82(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
    Standardgateway . . . . . . . . . : 0.0.0.0
    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 62.109.123.7
    213.191.92.86
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Broadcom NetLink (TM) Gigabit Ethernet
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-26-2D-60-4F-BC
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::4046:739c:549f:1dd3%11(Bevorzugt)
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.1.2(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 318776877
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-14-99-2E-5F-00-26-C6-26-40-DA

    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

    Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) WiFi Link 5100 AGN
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-26-C6-26-40-DA
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::2d92:7a9:9bbf:1098%10(Bevorzugt)
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.1.3(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.2
    DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 184559302
    DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-14-99-2E-5F-00-26-C6-26-40-DA

    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
    Ach ja: Ich lese auch häufig davon, dass ich unter Netzwerk -und Freigabecenter => Adaptereinstellungen => rechtsklick auf die jeweiligen Objekte => Eigenschaften irgendwelche IPs verändern muss.
    Da hab ich jetzt bei mehreren Objekten unter "Einstellungen" von "Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) einiges an IPs verändert, aber das hat mir bisher auch nichts gebracht.

    Generell weiß ich nicht, welche IPs identisch sein müssen und wann ich das x bei z.b. 192.168.1.x umändern muss ...

  16. #36
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    WLAN und normale NIC mit IP-Adresse?
    Sind die fest vergeben?
    Welche IP-Adresse\Subnet hat dein Router?
    Was für ein Router ist es überhaupt?

    Kann sein das Du jetzt zwar mit dem AP verbunden bist, aber nicht zum Router kommst weil der ganz anderen Adressbereich nutzt, z.B. 192.168.2.1/255.255.255.0 statt deiner 192.168.1.1/255.255.255.0.
    192.168.1.1=IP-Adresse
    255.255.255.0= Subnet
    Subnet schränkt den Bereich ein in dem sich die IP-Adressen deiner Geräte sein dürfen. In deinem Fall muss alles gleich sein, bis auf die hinterste Reihe.
    Hätte dein Router bei den ersten 3 Reihen eine Abweichung, befindet er sich quasi an einem anderen Ort. Wäre als wenn Du jemand in Nürnberg suchst, der aber in Erlangen wohnt.

    Auch wichtig:
    Arbeitet der AP im AP-Modus oder als Range Extender? Kann man wo einstellen und AP wäre das richtige!
    James sagt Danke.
    Never run a touching system!!

  17. #37
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Die IP vom Router ist 192.168.1.1 => Standardgateway (s.o.)
    Habe das in den Browser eingegeben und kam in das Routermenü, also scheint das wohl zu stimmen^^

    Modell des Routers: Turbolink IAD 2200

    Übrigens finde ich in diesem Routermenü folgendes:

    Angeschlossene Rechner in Ihrem Heimnetz
    LAN-Anschluss
    Angeschlossenes Gerät ----IP-Adresse ------ MAC-Adresse
    TL-WA730RE --------------- 192.168.1.254 --- F4:EC:38:9C:09:A2
    Name nicht verfügbar -----192.168.1.5 ------ 00:26:2D:60:4F:BC
    Habe auch definitiv auf AP-Modus gestellt.
    Alle IP-Adressen sind bei mir 192.168.1.x
    Subnet habe ich nie etwas verändert und ist 255.255.255.0

    Soll ich evtl mit diesen IP-Adressen was anfangen?

    PPP-Adapter Breitbandverbindung:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Breitbandverbindung
    Physikalische Adresse . . . . . . :
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 78.51.179.82(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
    Standardgateway . . . . . . . . . : 0.0.0.0
    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 62.109.123.7
    213.191.92.86
    NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

  18. #38
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    PPP-Verbindung? Wäre ja Direktwahl...also vom PC direkt in ein Modem ohne Nutzung des Routers.
    Hast Du deine DSL-Zugangsdaten am PC oder in deinem Router eingerichtet?
    PPP braucht man nicht wenn man einen Router zur Einwahl nutzt.

    00:26:2D:60:4F:BC= Deine normale NIC...von WLAN nix zu sehen....die Verbindung stimmt schonmal nicht.

    Erstmal müsstest Du schauen ob dein Router richtig eingerichtet ist!
    Er macht DHCP, er macht die Einwahl!
    Dann müssest Du nämlich ohne die PPP ins Inet kommen. Erstmal ohne den AP mit Kabel probieren. Schränkt die möglichen Fehlerquellen ein.
    Funzt das, kannst Du anschliessend das WLAN probieren.
    Never run a touching system!!

  19. #39
    Braunbär
    Avatar von James
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Rhoihesse
    Beiträge
    18.635
    Ich setze mal beim Router an (in der ipconfig steht ja, dass dhcp nicht aktiviert ist, also ist das evtl gar nicht so verkehrt).
    Nur gut, dass ich den vor Jahren eingerichtet habe und die Daten zur Zeit nicht finden kann

    Frage: Ist eine DHCP-Aktivierung beim Router nötig bzw. MUSS ich es aktivieren, um auch über den AP letztendlich eine Internetverbindung aufbauen kann?

    €: Die Härte: Das von mir genannte Gerät ... ich hab mittlerweile überhaupt keine Ahnung, ob das ein überhaupt ein Router ist.
    Ich probiere mal morgen was mit einer ganz alten fritzbox SL zu reißen ...
    Geändert von James (16.11.2011 um 04:48 Uhr)

  20. #40
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Irgendwie findet man zu deinem "Router" kaum was, ausser das er von Alice ist....
    Falls es der ist, wäre es ein Router mit Modem.
    http://static.alice.de/provider/cont...e_IAD_2200.pdf
    Du gehst aber anscheinend direkt per PC ins Inet, statt den Router für die Einwahl zu nutzen...nutzt dann nur das Modem in dem Teil. Dafür spräche jedenfalls die PPP-Verbindung, welche ja aktiv ist.
    Richte dann am Besten erstmal den Router ein, wie im PDF beschrieben und schalte die PPP ab. Beide gleichzeitig geht eh nicht.
    Sobald Du über den Router ins Inet kannst, richte den AP ein und probier WLAN.
    (Oder kauf dir gleich ein WLAN-Router inkl Modem, wo alles in einer Kiste ist! )
    DHCP ist kein muss, hat aber den Vorteil das alle Clients automatisch die IP und richtige Subnet/Gateway zugewiesen wird....ohne DHCP musst du alle per Hand einrichten, welche sich jemals verbinden wollen.
    ich würde zwar dem AP ne feste Adresse geben, der Rest kann dann aber ruhig per DHCP IP bekommen.
    James sagt Danke.
    Never run a touching system!!

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Router mit Router verbinden / erweitern ?
    Von mope7 im Forum Technik Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 18:48
  2. Probleme mit Netgear Router
    Von Killswitch im Forum Technischer Support
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 17:33
  3. Wlan verbindung mit anderem rechner
    Von BuranATA im Forum Technik Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2007, 22:10
  4. Wlan Router 7170 online Probleme
    Von smokytom im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 04:26
  5. wlan router (isdn 2x pc / 1x laptop)
    Von m@x im Forum Technik Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.12.2003, 15:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •