+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Vista Ultimate für Games

Eine Diskussion über Vista Ultimate für Games im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Ist Ultimate wirklich für Gamer PC's zu empfehlen? Ich mein, was is da so der Überbringer zwischen Home und Ultimate?...

  1. #1
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103

    Vista Ultimate für Games

    Ist Ultimate wirklich für Gamer PC's zu empfehlen?
    Ich mein, was is da so der Überbringer zwischen Home und Ultimate?


  2. #2
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Im Vergleich zu Home Premium hat Ultimate ein paar zusätzliche Funktionen wie etwa Festplattenverschlüsselung, aber davon ist meines Wissens nach keine für Spiele relevant.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  3. #3
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Wikipedia klärt
    Keine Funktionen die man unbedingt braucht (für gewöhnlich)

    *edit*
    Würde aber sowieso empfehlen auf Windows7 zu warten. Das ist quasi Vista SP3 und noch nen Tick besser, was ja bei nem MS ServicePack nicht unbedingt automatisch auch der Fall sein muss
    Bis dahin benutzt man einfach den 7 Release Candidate. Hatte damit bisher noch keine Probleme (ausser passende WLAN Treiber finden. Das warn Akt..) Jetzt noch Vista zu kaufen ist rausgeworfenes Geld /imho
    Falls deine Frage darauf abzielte.
    Geändert von Little. (16.06.2009 um 23:06 Uhr)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  4. #4
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    wlan-treiber sind auch unter vista (vor allem 64) ein problem. das dürfte also in dem fall weniger an win7 liegen

    bei vista ultimate hat man glaub ich auch die wahl zwischen 32 und 64 bit oder?

    von win7 solls ja noch mehr versionen geben als von vista.

    de facto seh ich das übrigens wie lunak: win7 ist sowas wie ein vista mit sp3 mit ein bisschen mehr styling. dass da nix entscheidend anders sein kann sieht man ja schon daran, dass praktisch alle vistatreiber auch mit win7 funzen. das blöde ist: ich hab jetzt vista schon 2 jahre und frag mich echt ob win7 nun noch sinn macht. wirklich anders ist ja nix. wär ich bei xp geblieben würde sich die frage jetzt nicht stellen.

    ich hoffe nur dass sich möglichst viele die 64-bit version kaufen, damit das nächte bs (win 8 or whatever) endlich nicht mehr an der 32-bit nabelschnur hängt (und weil dann schon 8 gbyte ram standard sein dürften). das sollte dann endlich auch mal wieder entscheidene leistungssprünge im software- und spielebereich bringen. ich hoffe ms ringt sich dazu durch.
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

  5. #5
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Also wenn man schon Vista hat würde ich 7 nicht anschaffen. Dafür sind die Änderungen dann doch zu gering.

    Selbst jetzt würde ich eigentlich keinem der XP hat zu einem Wechsel raten. Vor ~2012 (eigentlich April 2014) braucht man XP für gewöhnlich nicht zu ersetzen. Es sei denn man muss ständig "State of the Art" sein
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  6. #6
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.190
    Nun ich muss ehrlich sagen das der einzigste Anreiz für mich ist, dass mir die Desktopoberfläche gefällt und DX 11, damit ich endlich meinen Quad voll und ganz für Games ausnutzen kann.

  7. #7
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Ja gut. Müssen halt erst noch Games kommen die DirectX11 wirklich gescheit einsetzen und den Quad ausnutzen
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  8. #8
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    Zitat Zitat von Little.B Beitrag anzeigen
    Also wenn man schon Vista hat würde ich 7 nicht anschaffen. Dafür sind die Änderungen dann doch zu gering.

    Selbst jetzt würde ich eigentlich keinem der XP hat zu einem Wechsel raten. Vor ~2012 (eigentlich April 2014) braucht man XP für gewöhnlich nicht zu ersetzen. Es sei denn man muss ständig "State of the Art" sein
    naja..ich hab hier 3 rechner mit vista und alle laufen eigentlich gut und ohne probleme (seit dem sp1). win7 wäre natürlich nicht nötig....ich denke mal für meinen hauptrechner leiste ich mir das spassehhalber trotzdem. den vorteil seh ich vor allem darin dass viele komponenten dort nicht mehr zwangsweise mitinstalliert werden (was ein pc-anfänger natürlich ganz anders beurteilt ).

    dx11 ist natürlich auch kein grund. das läuft auf vista auch. und wir wissen ja alle wieviele spiele es gibt die bis jetzt zwingend dx10 benötigen....ähm.....keins?!

    trotzdem wäre mir eine ablösung von xp eigentlich ganz lieb, weil xp meiner meinung nach den 64-bit-fortschritt bremst. xp-64 taugt nun mal gar nix...im gegensatz zu vista64 und wahrscheinlich auch win7-64.

    durch vorinstallierte komplettpcs wird sich der marktanteil von vista/win7 wohl schon vor 2012 so erhöht haben, das die programmierer sich lieber dem neueren bs zuwenden. immerhin soll ja auch dx10/11 einfacher zu programmieren sein und die neuen konsolen sind dann auch wohl schon da und mit denen muss man ja mithalten können. die akzeptanz von win7 ist jedenfalls jetzt schon höher ale sie bei vista je war...ich denke das ende von xp ist ziemlich nah
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

  9. #9
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Natürlich. Es kommt halt auch immer drauf an was man mit seinem PC macht. Gerade der "normale" User der vielleicht ein wenig surft, E-Mails abruft und vielleicht mal ne Runde Sims oder Spore spielt der braucht halt kein 64bit OS oder Win7. Ist natürlich im Endeffekt sowas wie ne Kosten/Nutzen-Rechnung.
    Spiele die DirectX 10 benötigen werden sich in den nächsten Jahren natürlich auch häufen. Vor zwei Jahren konnte ich so ziemlich jedes Spiel noch mit Win2000 ausführen. Mittlerweile siehts da ganz schön mau aus. Allerdings beachtlich das 2000 so lange "durchgehalten" hat
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  10. #10
    Kegge-Games-Chief
    Avatar von Vasaal
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    Landsberg/Lech
    Alter
    30
    Beiträge
    9.103
    Ich und einige andere meiner Kameraden meinen auch, dass Win7 nicht wirklich viel neues mit sich bringt. Im Gegenteil, vermutlich werden noch einige mehrere Sicherheitsabfragen drin sein, so á la jetzt muss ich den Buchstaben "c" den ich gerade in einer simplen .txt Datei eingegeben habe als vertrauenswürdig einstufen


  11. #11
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.190
    Ähhm nicht wirklich^^

  12. #12
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Es sind sogar weniger Sicherheitsabfragen als in Vista. Allerdings gibts dafür schon die ersten Exploits die über MS Anwendungen laufen da diese keine Sicherheitsabfragen mehr erfordern. Wenn man also ein "sicheres" Win7 haben will muss man die Sicherheitsabfragen wieder auf den Stand von Vista bringen.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  13. #13
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.190
    Oder aber weniger nervend gestalten.

  14. #14
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    naja... da kann man unter vista ja die benutzerkontensteuerung abschalten. dann is schluss mit der fragerei.
    es wird ja damit ja eigentlich der (unwissende) user geschützt. man hat also die wahl zwischen sicher und bequem. beides gleichzeitig dürfte schlecht machbar sein.

    weniger nervend sollte aber machbar sein, indem sich windows einige dinge mal ein für allemal merken könnte. also zb. der zugriff aufs systemverzeichnis indem ich beim ersten mal festlegen kann, dass ich da nie wieder gefragt werde.
    zumindest kann man die fragerei in win 7 ja in verschiedenen stufen eindämmen. wie sinnvoll die abstufungen sind wird sich aber wohl noch zeigen müssen. im prinzip bin ich aber mehr für das schema ganz oder gar nicht weil halbheiten sicherheit vorgaukeln wo eigentlich keine mehr ist und das ist eigentlich noch gefährlicher als wenn man sich der risiken wenigstens bewusst ist. da bin ich ganz der meinung von little.b.
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

  15. #15
    Oberstleutnant
    Avatar von Touji
    Registriert seit
    22.10.2002
    Alter
    35
    Beiträge
    11.542
    Name
    Fabian
    Bei Windows 7 ist eigentlich nur die restriktivste UAC-Stufe sinnvoll, alles was darunter ist ist aus den von Little.B genannten Gründen unsicher. Also entweder den Regler ganz nach oben oder UAC ganz aus, alles andere ist, was die Sicherheit angeht, Augenwischerei. (Details hier)

    Ich persönlich habe mir angewöhnt meinem Standardaccount keine Admin-Rechte zu geben und einen separaten Administrator-Account anzulegen, welchen ich nur nutze wenn es wirklich erforderlich ist.
    "The social dynamics of the net are a direct consequence of the fact that nobody has yet developed a Remote Strangulation Protocol." - Larry Wall

  16. #16
    Brigadegeneral
    Avatar von D4rK AmeRiZe
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    22.190
    Schon immer eine gute Methode gewesen.

    Man muss ja nicht einmal das Konto wechseln, eine einfach Passworteingabe reicht schon völlig aus.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. DC *Ultimate*
    Von nak3 im Forum Fairplay
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 23:37
  2. Dc Ultimate
    Von Dr.KokZ im Forum Fairplay
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 21:33
  3. The Ultimate Showdown of Ultimate Destiny
    Von OG Loc im Forum Kuschelecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 00:11
  4. TW unter vista ultimate 64 bit ?!
    Von Balllaman im Forum Technischer Support
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 10:46
  5. Spiel geht nicht auf Vista Ultimate 64 starten
    Von Ir0n im Forum Technischer Support
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 21:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •