+ Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19

Suche Festplattenlöschprogramm

Eine Diskussion über Suche Festplattenlöschprogramm im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Moins, ich möchte eine meiner alten Festpladden verscherbeln, möchte aber definitiv alle Daten so löschen das selbst Profiwiederherstellungsproggis diese nicht ...

  1. #1
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod

    Suche Festplattenlöschprogramm

    Moins, ich möchte eine meiner alten Festpladden verscherbeln, möchte aber definitiv alle Daten so löschen das selbst Profiwiederherstellungsproggis diese nicht wiederherstellen können, dh. Ich brauche ein Programm das die Festplatte mehrere MAle hintereinander mit völlig sinnlosen Daten komplett überschreibt, da dies der einzige Weg ist alte Daten sicher zu löschen (es sei den man schrottet die HDD aber des fällt ja raus )
    Kennt da wer ein Proggi für?

  2. #2
    Hauptfeldwebel
    Avatar von FaTeD`
    Registriert seit
    29.11.2004
    Alter
    26
    Beiträge
    3.184
    Nick
    qleZz
    East Tec Eraser 2006 ist glaube sowas. Oder mit RegCleaner irgendwelche reste löschen.

    Bin mir aber in beidem nicht sicher

  3. #3

  4. #4
    Vivir la Utopia!
    Avatar von Psychot
    Registriert seit
    20.09.2003
    Beiträge
    1.944
    Es ist nicht möglich, mit irgendeiner Software alle Daten einer Festplatte komplett zu entfernen. Das erreichst du nur, in dem du die HDD physisch komplett zerstörst oder durch die Verwendung eines Starkmagneten (am besten von einer Firma, die sich auf soetwas spezialisiert hat). In beiden Fällen wäre die Festplatte nachher aber nichtmehr benutzbar, weshalb sich diese beiden Möglichkeiten für dich wohl nicht anbieten.

    Es gibt jedoch Programme, die die Wiederherstellung der Daten enorm erschweren können. Unter Windows bietet sich dafür vorallem das kostenlose Programm Eraser an:
    http://www.heidi.ie/products.php

    Die Funktionsweise des Programms wird ansatzweise in der Wikipedia erläutert: http://de.wikipedia.org/wiki/Eraser_...twarevarianten

    Unter Linux gibt es auch ein paar einfachere Möglichkeiten, Daten mit Zufallszahlen bzw. Datenmüll überschreiben zu lassen:
    shred -n 30 /dev/FESTPLATTE (z. B. hda oder hdb)
    Überschreibt die Festplatte 30 Mal mit Datenmüll.

    oder:
    dd if=/dev/urandom of=/dev/hda bs=65535
    Überschreibt die Festplatte mit Zufallszahlen.

    Ich denke mal, dass für Windows auch ähnliche Programme gibt, aber da bin ich mir nicht sicher. Ich würde jedenfalls an deiner Stelle shred benutzen, da ich bei solchen Programmen auch wirklich weiß, dass sie das machen, was sie tuen sollen.

    Aber egal, welches Programm du auch benutzt, eine professionelle Datenwiederherstellungsfirma kann die Daten immer, ähm wiederherstellen
    Geändert von Psychot (09.04.2006 um 15:18 Uhr)
    (K) All Rites Reversed - Reprint what you like
    Pimp my Rights!

  5. #5
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    wenn ich die festplatte 35 mal mit schrott überschreiben lasse sollte dies eigentlich nicht mehr möglich sein.....

    Aber danke euch für die Antworten haben mir geholfen thx

  6. #6
    Vivir la Utopia!
    Avatar von Psychot
    Registriert seit
    20.09.2003
    Beiträge
    1.944
    Ist es aber. Bei 35 mal überschreiben müsste man dafür allerdings wirklich eine professionelle Firma dafür beauftragen und das kann dann schonmal an die 10.000€ kosten. Und ich denke mal nicht, dass irgendjemand soviel Geld ausgeben würde, um an irgendwelche privaten, warscheinlich größtenteils unwichtigen Daten heranzukommen. Dafür gibt es wesentlich billigere Methoden...
    Geändert von Psychot (09.04.2006 um 16:18 Uhr)
    (K) All Rites Reversed - Reprint what you like
    Pimp my Rights!

  7. #7
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Das würde mir schon reichen wenn man wenn des wirklich noch gehen sollte eine Spezialfirma beauftragen müßte

  8. #8
    Freiwilliger Helfer
    Avatar von HAQUE
    Registriert seit
    11.11.2003
    Alter
    29
    Beiträge
    3.085
    Von O&O gibts so ein programm .. weiss aber net wie es heisst einfach mal suchen .. gibts auch als demo version

  9. #9
    Major
    Avatar von AbYsS
    Registriert seit
    11.02.2003
    Ort
    Mannheim
    Alter
    41
    Beiträge
    9.157
    Name
    Michael
    Nick
    inaktiv
    Clans
    inaktiv
    CBL-Shredder ist auch ganz gut, kann man aus 5 verschiedenen löschmöglichkeiten auswählen

  10. #10
    Administrator
    Avatar von FiX
    Registriert seit
    21.12.2001
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    32.912
    Name
    Nils
    Nick
    FiX
    Wie ist es denn wiederherstellbar, wenn es zB mit lowlevelformat komplett alles überschrieben wurde?
    This message was brought to you by FiX
    There can be no triumph without loss, no victory without suffering, and no freedom without sacrifice.
    >> United-Forum.de auf Facebook folgen <<

  11. #11
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    naja magnetismus ist ja genaugenommen folgendes:

    atome haben un der hülle elektronen... die wiederum haben nen magnetischen spin...

    der ist schwach, aber die masse machts... normalerweise gleicht sich bei den meisten stoffen der spin der elektronen aus, sodass sie in der summe 0 ergeben...

    man kann aber bei manchen materialien den spin der elektronen beeinflussen... und das recht großflächig...

    z.b. bei dem material, aus dem die magnetscheiben von festplatten sind: nickel, cobalt, eisenoxid

    nuja... jedenfalls ist das ned so 100% vollständig... also es richten sich ned alle teilchen so aus, wie man mag...... diese ausrichtung ist auch auf kleine gebiete beschränkt... die sogenannten weißschen bezirke... also das sind gebiete mit mehr oder minder gleicher magnetischer ausrichtung... (bei ferromagnetischen stoffen, sind die W.B. auch ohne äußere einwirkung schon ausgerichtet)

    n paar behalten aber die alte ausrichtung bei der ummagnetisierung von sektoren der festplatte... bzw werden ned alle neuausgerichtet

    tjo...

    jedenfalls haben die experten in ihren reinsträumen die möglichkeit die platte zu öffnen, die magnetscheibe auf nem sogenannten pattern analyzer (kurz pattan) einzuspannen und dann lassen die das ding rotieren...

    dabei wird halt ausgelesen, was noch an magnetismus auf dem datenträger is...
    im lesekopf entsteht n analoges signal, das wird in n digitales signal umgewandelt und dann durch irgendwelche ausgefuchsten programme oder von hand zusammen gebastelt...

    @haqueE: das prog heißt 'Safe Erase'
    http://www.oosoft.de/cgi-bin/download2/download.pl


    @ masterwild: bei 35 mal hab ich auch ernste zweifel, ob das noch möglich ist...

    wie an anderer stelle erwähnt: die amerikanische NSA behauptet von sich selbt, es bei 7-8 mal überschreiben noch wiederherstellen zu können...

    bei den meisten datenrettungsfirmen dürfte schon wesentlich früher sendepause sein...


    die zahl 35 ist dir freilich ned zufällig eingefallen...

    ist bestandteil der 'gutmann-methode'...
    der anerkannt sichersten methode zur datenvernichtung ohne die platte zu killen,

    dabei wird die platte 35 mal mit zufallszahlen beschrieben


    aber 8tung @ schädelchen: das dauert mehrere tage...

    aber sicher ist sicher...

    wobei: falls sektoren fehlerhaft geworden sind, werden die ja ned mehr beschrieben, aber der inhalt ist noch lesbar...

    also n paar einzelne bits wird man in der regel immernoch auslesen können...

    aber damit kann eigentlich kaum wer was anfangen...

    wenn ihr gut englisch könnt und es euch interessiert:
    http://www.cs.auckland.ac.nz/~pgut00...ecure_del.html
    Geändert von Springmaus (09.04.2006 um 23:21 Uhr)
    cya

  12. #12
    Vivir la Utopia!
    Avatar von Psychot
    Registriert seit
    20.09.2003
    Beiträge
    1.944
    Zitat Zitat von Springmaus
    @ masterwild: bei 35 mal hab ich auch ernste zweifel, ob das noch möglich ist...
    wie an anderer stelle erwähnt: die amerikanische NSA behauptet von sich selbt, es bei 7-8 mal überschreiben noch wiederherstellen zu können...
    bei den meisten datenrettungsfirmen dürfte schon wesentlich früher sendepause sein...
    die zahl 35 ist dir freilich ned zufällig eingefallen...
    ist bestandteil der 'gutmann-methode'...
    der anerkannt sichersten methode zur datenvernichtung ohne die platte zu killen,
    dabei wird die platte 35 mal mit zufallszahlen beschrieben
    Hmm, nur 7-8 mal? Beim Chaosradio war mal jemand von so einer Datenrettungsfirma, der, wenn ich mich richtig erinnere, die Meinung hatte, dass man die Daten auf einer Festplatte zumindestens teilweise immer wiederhergestellen wiederherstellen könne, solange man diese nicht komplett zerstört. Kann aber natürlich auch ein bischen Eigenwerbung gewesen sein

    Btw.: Soweit ich weiß, verwendet das oben von mir genannte Programm Eraser die Gutmann Methode.
    In dem Wikipedia Artikel zur Gutmann Methode heißt es übrigens:
    Einschränkungen

    Mittlerweile besitzen IDE- und SCSI-Festplatten eine eigene Logic, z.B. können defekte Sektoren stillschweigend als defekt markiert und nicht mehr verwendet werden. Dabei könnten alte Daten auf diesen vielleicht noch rekonstruierbar sein.
    (K) All Rites Reversed - Reprint what you like
    Pimp my Rights!

  13. #13
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    stimmt schon, aber da kann wohl keine software der welt was dran ändern...

    die frage ist, ob aus einzelnen fehlerhaften bits (->sektoren) wirklich noch daten rekonstruiert werden...

    meine quelle: linux infotag 2005
    vortrag über kryptographie, wo er beim thema datensicherheit auch darauf eingegangen ist...

    der vortrag als aufzeichung (aber in ogg vorbis... also für windows-user eher ungeeignet...)
    http://www.bsd-crew.de/lit-2005/vortrag-2-6.ogg

    aber ist nur n kurzes kapitel des 1-std-vortrags...

    aber insgesamt sehr interessanter vortrag... also reinhören sollte sich lohnen, wobei der herr extrem unverständlich gesprochen hat... ka wie die aufzeichung ist...



    was mich auch mal interessieren würde, aber mit der thematik hier nicht viel zu tun hat:
    die festplatte hat ja sehr viel mehr speicherplatz/sektoren, als sie wirklich benutzt, weil reserven für fehlerhafte sektoren da sein müssen...

    wenn man nun eine hochqualitative festplatte hätte und der meinung ist, dass man nicht soviel reserve braucht, ob man die reservesektoren freischalten kann...

    und damit faktisch den speicherplatz vergrößern kann
    cya

  14. #14
    Vivir la Utopia!
    Avatar von Psychot
    Registriert seit
    20.09.2003
    Beiträge
    1.944
    Zitat Zitat von Springmaus
    stimmt schon, aber da kann wohl keine software der welt was dran ändern...

    die frage ist, ob aus einzelnen fehlerhaften bits (->sektoren) wirklich noch daten rekonstruiert werden...
    Solche Firmen haben ja meist die Aufgabe, irgendwelche verlorenen Kundendaten o.ä. aus Datenbanken oder Textdateien zu retten. Da geht es also nicht um komplexere Dateiformate wie z.b. Audio- oder Videodateien. Von daher kann ich es mir schon vorstellen, dass man da noch irgendwie brauchbare Daten rausbekommen kann. Ist aber alles nur pure Spekulation von mir (das Thema scheint sowieso recht umstritten zu sein).

    meine quelle: linux infotag 2005
    vortrag über kryptographie, wo er beim thema datensicherheit auch darauf eingegangen ist...

    der vortrag als aufzeichung (aber in ogg vorbis... also für windows-user eher ungeeignet...)
    http://www.bsd-crew.de/lit-2005/vortrag-2-6.ogg

    aber ist nur n kurzes kapitel des 1-std-vortrags...

    aber insgesamt sehr interessanter vortrag... also reinhören sollte sich lohnen, wobei der herr extrem unverständlich gesprochen hat... ka wie die aufzeichung ist...
    Warum sollten Vorbis Dateien für Windows Benutzer ungeeignet sein? oO Die meisten benutzen sowieso Winamp und der spielt Vorbis Dateien schon von Haus aus aber, wie's beim Windows Media Player ist, weiß ich nicht, aber läd der nicht fehlende Codecs automatisch aus dem Inet nach?

    Hab mal kurz reingehört, man scheint alles deutlich verstehen zu können Werds mir wohl morgen mal vollständig anhören, ist sowieso nen Thema, was mich interessiert.

    was mich auch mal interessieren würde, aber mit der thematik hier nicht viel zu tun hat:
    die festplatte hat ja sehr viel mehr speicherplatz/sektoren, als sie wirklich benutzt, weil reserven für fehlerhafte sektoren da sein müssen...

    wenn man nun eine hochqualitative festplatte hätte und der meinung ist, dass man nicht soviel reserve braucht, ob man die reservesektoren freischalten kann...

    und damit faktisch den speicherplatz vergrößern kann
    Ich kann zwar nichts zum Thema direkt sagen, aber prinzipiell würde ich bei Festplatten von solchen Tuningaktionen Abstand halten. Wenn du dir einmal ne Festplatte zerschossen hast und kein Backup von den Daten hattest, weißt du warum
    Und so teuer sind ja große Festplatten heute auch nicht mehr.
    Geändert von Psychot (10.04.2006 um 00:09 Uhr)
    (K) All Rites Reversed - Reprint what you like
    Pimp my Rights!

  15. #15
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    vielleicht sind die anderen vorträge ja auch für jemanden interessant:
    http://www.bsd-crew.de/lit-2005/

    schonwieder ne stunde weniger schönheitsschlaf...
    jetz weiß ich auch, warum ich ned so geil aussehe, wie ich sollte...

    da rollt ne klage aufs UF zu...
    cya

  16. #16
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Zitat Zitat von Springmaus
    aber 8tung @ schädelchen: das dauert mehrere tage...
    Oo oh man....

    mit Stunden habsch gerrechnet aber Tage... ma schaun

  17. #17
    Vivir la Utopia!
    Avatar von Psychot
    Registriert seit
    20.09.2003
    Beiträge
    1.944
    Wie groß ist denn die Festplatte?
    (K) All Rites Reversed - Reprint what you like
    Pimp my Rights!

  18. #18
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.806
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    80 GB is die groß

  19. #19
    Vivir la Utopia!
    Avatar von Psychot
    Registriert seit
    20.09.2003
    Beiträge
    1.944
    Ok hab mal einen kleinen Test gemacht:
    ben@UbuBen:/media/hdb5/test$ ls -n
    insgesamt 4124
    -rw------- 1 1000 1000 4215862 2006-04-08 20:46 01 - Invaders.ogg
    ben@UbuBen:/media/hdb5/test$ time shred -n 35 -u 01\ -\ Invaders.ogg

    real 0m5.764s
    user 0m0.061s
    sys 0m0.399s
    Ich habe also eine 4215862 Bit große Datei 35 Mal mit Zufallszahlen überschreiben lassen, also in ungefähr das, was Eraser oder andere Programme, die nach der Gutmann Methode arbeiten, auch machen würden.
    Das von mir benutzte Programm shred hat dafür eine Zeit von 5,764 Sekunden benötigt.

    Deine 80GB Festplatte hat eine ungefähre Größe von 85000000000 Bit (sehr stark gerundet)
    85000000000 / 4215862 = 20161
    5,764 * 20161 = 100805 (Sekunden)

    Falls meine Rechnung stimmt und deine Festplatte ungefähr so schnell ist wie meine (7200RPM, ext3 Dateisystem), würdest du also zum 35fachen Überschreiben der Daten ungefähr 28 Stunden benötigen. Ist also noch halbwegs verträglich denke ich. Viel Spaß beim Daten vernichten
    (K) All Rites Reversed - Reprint what you like
    Pimp my Rights!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Suche Software
    Von Sir Adonis im Forum United Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2001, 22:20
  2. Ich suche SEHR Gute Ra2 Spieler für den Clan: @CnC@e
    Von aCnCT4nk im Forum Projekt Basar
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.09.2001, 01:59
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2001, 01:17
  4. Suche super gute Members für clan +EVIL+
    Von AaAredEye im Forum Projekt Basar
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2001, 11:51
  5. Suche Members für Emperor Clan!
    Von aklvirus im Forum Projekt Basar
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 20:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •