+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22

[S] Linux-Distribution

Eine Diskussion über [S] Linux-Distribution im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Hallo, meine Tante hat einen lahmen Laptop, deshalb wollte ich ihr Linux installieren, weil sie den Laptop halt nur für ...

  1. #1
    Oberfeldwebel
    Avatar von OG Loc
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    24
    Beiträge
    2.585
    Name
    Theo

    [S] Linux-Distribution

    Hallo,

    meine Tante hat einen lahmen Laptop, deshalb wollte ich ihr Linux installieren, weil sie den Laptop halt nur für Internet und ab und zu MSN schreiben braucht. Mir wurd Ubuntu empfohlen, wollte aber hier nochmal nachfragen (mit Link am besten), welche Version denn, es muss jedenfalls auf Deutsch sein. Danke!
    Alles mitnehm', viel zu wenig Kraft haben
    Doch vor dem Tod meinen Wunschzettel abhaken
    Und ohne Wünsche sterben, scheiß auf fünfzig werden
    Ist mir egal, wann, Hauptsache, glücklich sterben

  2. #2
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Ubuntu ist spätestens nach dem ersten Update komplett auf Deutsch. Auf der CD sind nicht alle deutschen Sprachfiles dabei, nur das wichtigste aber der Rest kommt dann beim ersten Update.
    Bei Ubuntu kommts drauf an wie alt der Laptop ist. Im Zweifelsfall macht man mit der Standardversion in 32bit nie was verkehrt.
    Bei älteren Rechnern empfiehlt sich dann Xubuntu oder Lubuntu. Lubuntu ist noch etwas ressourcensparender als Xubuntu, aber kein "offizielles" Derivat von Ubuntu. Aber im Endeffekt macht das keinen wirklich Unterschied.

    Elementary OS finde ich auch sehr gelungen, sehr sauber und aufgeräumt und aufgrund des Ubuntu Unterbaus auch für Anfänger geeignet.

    Also für eine endgültige Empfehlung, auch im Bezug auf andere OS wäre so die grobe Konfiguration des Laptops gut
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  3. #3
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ich schließe mich dem mal an

    Mit 256mb Ram z.B. bekommst du auch Xubuntu "gut" zum laufen.

    Ansonsten machst du mit Ubuntu nie etwas verkehrt. Gerade auch wegen der riesigen Community. Auch empfehlenswert ist Linux Mint. Ist im Grunde wie Ubuntu, nur mit noch ein paar extras und Codecs sind schon installiert etc.

    Da wäre es dann einfach: Linux Mint 10 oder Linux Mint XFCE.


    Für den MSN Ersatz empfehle ich dann "Pidgin". Weiß jetzt nicht ob es schon vorinstalliert ist oder ob mittlerweile ein anderer Messenger den Standard stellt, aber Pidgin ist kinderleicht zu bedienen und unterstützt alle wichtigen Protokolle (eben auch MSN )


    Bei der neuesten Ubuntu hast du eine neue Oberfläche installiert. "Unity" nennt sich des. Ich finde es echt hübsch und auch sehr übersichtlich, aber der Standard Gnome Desktop ist halt mehr Windows-Like.

    Bei Mint ist es dann NOCH Windows-ähnlicher (Weil du ohne was zu machen nur eine Leiste hast unten )

    Grundsätzlich kann man so nen optischen Kram auch komplett anpassen, aber wenn es einfach nur nach dem Motto "Installieren --> Funzen" sein soll, dann empfehle ich - momentan - Mint.
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  4. #4
    Oberfeldwebel
    Avatar von OG Loc
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    24
    Beiträge
    2.585
    Name
    Theo
    Hm, sie würde allerdings auch gern teleofnieren und camen mit ihrer tochter. gibts da nen programm unter linux für??!!
    Alles mitnehm', viel zu wenig Kraft haben
    Doch vor dem Tod meinen Wunschzettel abhaken
    Und ohne Wünsche sterben, scheiß auf fünfzig werden
    Ist mir egal, wann, Hauptsache, glücklich sterben

  5. #5
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    es gibt Skype für Linux. Ist zwar nicht so aktuell wie die Windows Version, funktioniert aber.

    Soll es nicht Skype sein bieten fast alle Messenger auch einen Video/Voice Chat

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  6. #6
    Oberfeldwebel
    Avatar von OG Loc
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    24
    Beiträge
    2.585
    Name
    Theo
    Ja ich meinte ne Alternative unter Linux für MSN mit Video/Voice-Funktion.
    Alles mitnehm', viel zu wenig Kraft haben
    Doch vor dem Tod meinen Wunschzettel abhaken
    Und ohne Wünsche sterben, scheiß auf fünfzig werden
    Ist mir egal, wann, Hauptsache, glücklich sterben

  7. #7
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot

    hm, da kann ich dir atm auch nur soviel wiedergeben wie Google mir ausspuckt, aber "aMSN" unterstützt das wohl

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  8. #8
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Mh, MSN benutz ich nicht daher kann ich das nicht so genau sagen.
    aMSN kann es wohl, wie gesagt:
    http://wiki.ubuntuusers.de/aMSN

    Aus dem Vergleich wird leider nicht ganz klar welche IMs das noch können:
    http://wiki.ubuntuusers.de/Instant_Messenger/Vergleich

    Aber wenn aMSN das kann müssten Pidgin und Empathy (Empathy ist der Standard IM unter Ubuntu) das eigentlich auch können da es ja eigentlich Open Source ENtwicklungen sind.

    *edit*
    http://linuxundich.de/de/software/em...chats-via-msn/
    Empathy kann es wohl seit knapp 8 Monaten. Damals gabs wohl noch ein paar Bugs aber ich nehme mal an das die gröbsten mittlerweile gepatcht sind.
    Muss man dann einfach mal ausprobieren. Wenn nicht nimmt man einfach MSN.
    Wenn sie wirklich _nur_ MSN benutzt ist aMSN dann vermutlich sowieso die beste Wahl da ein reiner MSN Client Probleme wahrscheinlich schneller behebt/beheben kann.
    Geändert von Little. (09.05.2011 um 11:04 Uhr)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  9. #9
    Oberfeldwebel
    Avatar von OG Loc
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    24
    Beiträge
    2.585
    Name
    Theo
    Also Linux Mint und aMSN. Kann man so stehen lassen denke ich. Danke!
    Alles mitnehm', viel zu wenig Kraft haben
    Doch vor dem Tod meinen Wunschzettel abhaken
    Und ohne Wünsche sterben, scheiß auf fünfzig werden
    Ist mir egal, wann, Hauptsache, glücklich sterben

  10. #10
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    wenn es nicht super eilt, warte noch bis Ende des Monats, da kommt die neue Version von Mint raus

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  11. #11
    Oberfeldwebel
    Avatar von OG Loc
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    24
    Beiträge
    2.585
    Name
    Theo
    Eilt aber sehr, da sie kein griechisch lesen kann/ nur sprechen und der Laptop von ihrer Tochter ist... d.h. sie kann ihn nicht benutzen, braucht ihn aber.

    http://www.linuxmint.com/download.php
    Welches davon? Gibts dann noch deutsche Sprachpatches?
    Alles mitnehm', viel zu wenig Kraft haben
    Doch vor dem Tod meinen Wunschzettel abhaken
    Und ohne Wünsche sterben, scheiß auf fünfzig werden
    Ist mir egal, wann, Hauptsache, glücklich sterben

  12. #12
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Entweder die Main Edition Live CD 32bit oder Live DVD 32bit. 64bit brauchst du bei dem Anwendungsszenario nicht.
    Auf der CD ist im Prinzip alles drauf, auf der DVD halt noch zusätzliche Programme.

    Bei der Installation Deutsch (oder eine entsprechende andere Sprache) auswählen, dann ist das meiste auf Deutsch.
    Nach der Installation sollte sich dann ein Fenster öffnen um fehlende Sprachdateien aus dem Internet herunter zu laden. (Ist zumindest bei Ubuntu so, daher nehm ich mal an das es bei Mint genauso ist)
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  13. #13
    Oberfeldwebel
    Avatar von OG Loc
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    24
    Beiträge
    2.585
    Name
    Theo
    So, Linux Mint ist drauf, alles funktioniert so wie ich es möchte. Nur ein Problem!! Wie aktiviere ich das Touchpad? Der Laptop ist ein Acer Aspire 3000
    Alles mitnehm', viel zu wenig Kraft haben
    Doch vor dem Tod meinen Wunschzettel abhaken
    Und ohne Wünsche sterben, scheiß auf fünfzig werden
    Ist mir egal, wann, Hauptsache, glücklich sterben

  14. #14
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Schau mal in den Einstellungen für die Maus. Eventuell ist es da deakiviert.
    Normalerweise sollten Touchpads out-of-the-box funktionieren.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  15. #15
    Oberfeldwebel
    Avatar von OG Loc
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    24
    Beiträge
    2.585
    Name
    Theo
    Nein, da kann man es weder de- noch aktivieren. Nur Einstellungen verändern. :s Aber leider keine Einstellung damit es auch so funktioniert!
    Alles mitnehm', viel zu wenig Kraft haben
    Doch vor dem Tod meinen Wunschzettel abhaken
    Und ohne Wünsche sterben, scheiß auf fünfzig werden
    Ist mir egal, wann, Hauptsache, glücklich sterben

  16. #16
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Mh, aber die Toucpad Einstellungen sind da? Dann müsste es ja eigentlich auch erkannt sein.

    Da kann ich jetzt so direkt auch keinen Tipp geben. Am schnellsten gehts vermutlich wenn du entweder/und im Linux Mint Forum einen Thread aufmachst, oder bei ubuntuusers.de
    Da sitzen dann die Leute die einem die Befehle geben mit denen man das Problem eingrenzen kann
    Aber eigentlich ist es seltsam das es nicht klappt wenns schon erkannt wird.

    Du kannst höchstens schon mal (das wird in den anderen Foren eh verlangt werden )
    grep -B 5 mouse /proc/bus/input/devices

    im Terminal eingeben (Pfad müsste bei Mint der gleiche sein), dann sieht man welche Geräte erkannt sind.
    Wenn da nix erscheint dann geht das Gefuddel los ^^

    PS: Ne Maus ist nicht gleichzeitig eingesteckt? Manche OS schalten das Touchpad ab wenn eine Maus eingesteckt ist.
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  17. #17
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    Kam mir gerade in den Kopf: Geh mal ins Bios und schau ob das Touchpad beim Systemstart überhaupt aktiviert ist.

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  18. #18
    Oberfeldwebel
    Avatar von OG Loc
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    24
    Beiträge
    2.585
    Name
    Theo
    Problem besteht sowohl trotz an- und abgesteckter Maus, im Bios gabs keine wirkliche Einstellung für dieses Problem.

    Nach dem Befehl kommt folgendes:

    Alles mitnehm', viel zu wenig Kraft haben
    Doch vor dem Tod meinen Wunschzettel abhaken
    Und ohne Wünsche sterben, scheiß auf fünfzig werden
    Ist mir egal, wann, Hauptsache, glücklich sterben

  19. #19
    Mainforum-Moderator
    Avatar von Little.
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    10.064
    Demnach ist das Toucpad richtig erkannt und auch aktiv. Demnach auch im BIOS nicht deaktiviert.
    War da vorher ein anderes OS drauf? Damit man vielleicht wüsste das kein Hardwaredefekt vorliegt.

    Aber ab hier weiß ich dann auch nicht mehr weiter
    "Linux is an operating system built to do things well, not simply."
    Michael Fahey (Kotaku.com)

  20. #20
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    das finde ich jetzt auch merkwürdig Oo

    schon mal die Funktionstasten probiert ?

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •