+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20

Reparaturkostenvoranschlag für Laptop!

Eine Diskussion über Reparaturkostenvoranschlag für Laptop! im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Bei meinem Bruder ist der Monitor vom Laptop ziemlich dunkel seit einigen Tagen. Er sieht noch etwas mit Anstrengung. Das ...

  1. #1
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -

    Reparaturkostenvoranschlag für Laptop!

    Bei meinem Bruder ist der Monitor vom Laptop ziemlich dunkel seit einigen Tagen. Er sieht noch etwas mit Anstrengung. Das liegt doch an diesen Leuchtstäben oder?

    Er hat einen Fujitsu Siemens mit 15 Zoll.

    Wieviel kostet eine Reperatur ca. bei einer Werkstatt? Nicht unbedingt Fujitsu Siemens selbst.

    Die Frage stelle ich deshalb weil man sich sonst eine neu Anschaffung überlegen könnte. Da der Laptop aber sonst wirklich einwandfrei funktioniert, wäre das sehr schade!

    Vielen Dank schonmal!

    EDIT: Sorry, habe ein Wort vergessen beim Titel, kann das jemand zu einem deutschen Titel ändern!
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  2. #2
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Meist wirst du bei solchen Reparaturen arm wie ne Kirchenmaus, ich würds lassen...

    glaub kaum das es eine kostengünstige Möglichkeit gibt

  3. #3
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    kann auch sein, dass das Flachbandkabel zum Monitor hin (meist in einem der Scharniere versteckt ) nen Wackler hat.
    Kann natürlich auch so sein wie von dir vermutet: Die Leuchtstoffröhren (oder whatever da vor LED eingebaut wurde ) geben den Geist auf (allerdings hab ich sowas persönlich noch nie erlebt. Selbst der 8 Jahre alte Schleppi meiner Freundin strahlt noch fast wie am ersten Tag)
    Kann natürlich auch sein, dass der Bildschirm an sich schlapp macht. Die Teile haben ne begrenzte Lebensdauer, irgendwann wollen die kleinen Pixeltierchen () nicht mehr

    Fazit: Wenn du dich traust, dann mach den Lappi auf und schau mal nach dem Flachbandkabel (aber bitte nur mit Anleitung aufmachen). Wenn es daran nicht lag, dann würde ich nen neuen kaufen, da sich eine Reparatur von den Kosten her einfach nicht lohnen wird wenn es was anderes ist.


    btw, vllt liegts auch nur an den Graka-Einstellungen. Überprüf mal Helligkeit und Gamma-Wert. Und: Jeder Laptop hat Softkeys (FN + F1-12) zum einstellen der Bildchirmhelligkeit. Maybe liegt es auch nur daran
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  4. #4
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.817
    kann auch sein, dass das Flachbandkabel zum Monitor hin (meist in einem der Scharniere versteckt ) nen Wackler hat.
    Das ist meist die wahrscheinlichste Ursache bei problemen mit dem Bildschirm eines Laptops , hab ich mir sagen lassen . Kennste keinen guten Schrauber der das vllt so hin kriegen würde ?

  5. #5
    Einzelkämpfer..Klar?
    Avatar von ENTARO
    Registriert seit
    30.03.2007
    Alter
    31
    Beiträge
    1.989
    Wie alt ist denn der Laptop? Wenn er noch in Garantie ist, dann schickste den weg und nach
    ca. ner Woche kriegste den repariert zurück ohne ne unsumme hinblättern zu müssen.

    Sollte dieser nichtmehr in Garantie sein, dann hast du oder dein Bruder sicher nen Freund,
    der sich mit PCs und Laptops auskennt, dann kann dir der sicherlich mal nen blick drauf werfen.
    -ENTARO

  6. #6
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Garantie hat er nicht mehr. Aber er ist echt noch top und leistet viel! Reicht vollkommen für mein Bruder!
    Hmmm... Ich schau mal... Wenns nun doch mehr Sachen sein können dann sollte man vi. über eine Neuanschaffung nachdenken!...
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  7. #7
    Vollstrecker
    Avatar von tR[1]xXx
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    1.817
    oder schick ihn an den Hersteller mit Bitte um Kostenvoranschlag

  8. #8
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen

    Selbst der 8 Jahre alte Schleppi meiner Freundin strahlt noch fast wie am ersten Tag)
    *g*



    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen

    Die Teile haben ne begrenzte Lebensdauer, irgendwann wollen die kleinen Pixeltierchen () nicht mehr
    Pixeltierchen TM bei mope XD

    @ Topic ich glaub die Flachbänder gibbed ned einzeln zum nachkaufen oder?

  9. #9
    bei nem wackler sollte der monitor doch entweder an oder aus ein, setze 10€ auf die helligkeitseinstellung

  10. #10
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    Zitat Zitat von Thunderskull Beitrag anzeigen
    (...)

    @ Topic ich glaub die Flachbänder gibbed ned einzeln zum nachkaufen oder?
    flachbandkabel sind doch meterware. allerdings braucht man selten nen meter

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  11. #11
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Wie dunkel ist dunkel denn?
    Ist das Backlight aus, oder einfach nur sehr schwach?
    Ist es aus, ist es oft auch der Inverter, der ist recht günstig.
    Ansonsten garantiert das LCD selbst (Lampen) und die sind recht teuer (ab ca 300€), ausser du kannst ein gebrauchtes abgreifen und selber tauschen, was eigentlich recht einfach ist!
    KVA beim Hersteller ist in der Regel auch nicht umsonst zu bekommen, würde ich als letztes machen.
    Never run a touching system!!

  12. #12
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Ich würde sagen von 100% sind es noch 25%. Und ein Wackler heißt, dass es manchmal mehr bzw. weniger geht. Das ist dort nicht der Fall. Immer Konstant!

    Früher war es aber so, dass wenn auf den Monitor (oben auf die Kante) drauf gehauen hat, dass er wieder hell wurde. Nun flimmert er ab und zu mal!
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  13. #13
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    ein Wackler heißt nicht automatisch, dass es mal so, mal so ist, nur weil das Wort das impleziert.

    Ein Wackler bedeutet ebenso: halbkalte Lötstelle oder nicht richtig verbunden.

    Da du selber sagst, dass es früher mit drauf hauen ging, tippe ich ziemlich sicher auf nen Wackler. Das Kabel ist einfach lose und schon so weit weg gerutscht / whatever, dass es auch durch kurzzeitige Gewalteinwirkung nicht mehr dazu bewegt werden kann seine ursprüngliche Position einzunehmen.

    Ich tippe, wie gesagt, ziemlich sicher auf einen Wackler nach dieser neuerlichen Info deinerseits.

    Alternativ haste durchs draufkloppen den Pixeltierchen den Rest gegeben

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  14. #14
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Zitat Zitat von katsch Beitrag anzeigen
    flachbandkabel sind doch meterware. allerdings braucht man selten nen meter
    Das sind ja keine Normalen

    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen

    Alternativ haste durchs draufkloppen den Pixeltierchen den Rest gegeben
    Rettet die Pixeltierchen XD

  15. #15
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen


    ein Wackler heißt nicht automatisch, dass es mal so, mal so ist, nur weil das Wort das impleziert.

    Ein Wackler bedeutet ebenso: halbkalte Lötstelle oder nicht richtig verbunden.

    Da du selber sagst, dass es früher mit drauf hauen ging, tippe ich ziemlich sicher auf nen Wackler. Das Kabel ist einfach lose und schon so weit weg gerutscht / whatever, dass es auch durch kurzzeitige Gewalteinwirkung nicht mehr dazu bewegt werden kann seine ursprüngliche Position einzunehmen.

    Ich tippe, wie gesagt, ziemlich sicher auf einen Wackler nach dieser neuerlichen Info deinerseits.

    Alternativ haste durchs draufkloppen den Pixeltierchen den Rest gegeben

    Also einfach auf machen und mal schauen?
    btw. kann dir keine pm schicken? dein postfach voll?
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  16. #16
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot

    ja, einfach aufmachen. Aber such dir im inet unbedingt ne Anleitung. JEDER Laptop geht anders auf. Da kann man einiges kaputt machen

    @PMs: öhm... ne, da is noch Platz für 40 Nachrichten Oo
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  17. #17
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    Zitat Zitat von Thunderskull Beitrag anzeigen
    Das sind ja keine Normalen



    Rettet die Pixeltierchen XD
    türlich sind das normale. nur weil die feinere adern als die stanni ide-kabel haben? musste nur zusehen, dass du bei den messersteckern auch das kabel richtig triffst

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  18. #18
    Glückspilz
    Avatar von Duke Fak
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    6.266
    Die Kabel sind halbnormal und immer eine Mischung halb Flachkabel (hinter LCD) und Rundkabel (von LCD zum Mainboard).
    Zu 90% unterschiedlich sich die Kontakte selbst, als käme man da nicht umhin das zusammenzufizzeln....scheiss job!
    Wenn es durch draufhauen meist wieder ging ist es meist das LCD, mit Glück nur das Kabel etwas locker.
    Also aufmachen. Ist eigentlich recht easy. Einfach mal nach Anleitungen im Inet gucken. Muss auch nicht 100% das gleiche Notebook sein, weil es immer das gleiche Prinzip ist.
    Never run a touching system!!

  19. #19
    ( - :
    Avatar von aNdRz
    Registriert seit
    02.05.2002
    Ort
    Brackenheim
    Alter
    30
    Beiträge
    8.576
    Name
    Andreas
    Nick
    aNdRz
    Clans
    -
    Ich mache es morgen mal. Mein Bruder traut sich das nicht. Wenns geht habt ihr echt was gut bei mir
    Wenn Dir Leute sagen, Du sollst deine Träume vergessen, weil Sie zu unrealisitisch sind, vergesse lieber die Leute, denn sie sind zu pessimistisch!!

  20. #20
    Space Cowboy
    Avatar von Macross
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Tokyo, Kasai
    Alter
    33
    Beiträge
    7.340
    Name
    Kurisu
    Nick
    Macross/Paladin
    Clans
    3 2 1 Hasselhoff
    Auszug aus prad.de

    Lohnt die Reparatur meines TFT-Monitors?


    Bei der scheinbar simplen Frage, ob die Reparatur eines TFT-Monitors nach Ablauf jeglicher Garantieansprüche seitens des Herstellers lohnt, oder ob es intelligenter ist, ein Neugerät anzuschaffen und das Altgerät zu entsorgen, gilt es diverse Faktoren bezüglich des Gerätes und des subjektiven Empfindens des Besitzers vorab zu beachten und abzuwägen.

    Ursachenforschung


    Zuerst gilt es die Ursache für den Defekt eines TFT-Monitors festzustellen oder bei einem Sachverständigen feststellen zu lassen. Oftmals ist ein Kostenvoranschlag für die Reparatur sehr günstig oder sogar völlig kostenlos.

    Die häufigsten Fehlerquellen bei TFT-Monitoren: Das "Backlight"


    Der Defekt eines TFT-Monitors kann durch verschiedenste Fehlerquellen verursacht werden. Je nach Art des Defektes, dem damit verbundenen Aufwand der Reparatur sowie den benötigten Ersatzteilen, kann beurteilt werden, ob die Reparatur lohnenswert ist oder ob es von Vorteil wäre, ein Neugerät zu erwerben.


    Als prozentual häufigster Defekt eines TFT-Monitores gilt der Ausfall der Hintergrundbeleuchtung, dem so genannten "Backlight". Diese Fehlerquelle kann selbst erkannt werden, indem man eine Lichtquelle (zum Beispiel eine Taschenlampe) in Richtung des scheinbar dunklen TFT-Monitores hält und daraufhin das anzuzeigende Bild schwach erkennbar ist. Die Ursache des Defekts liegt in diesem Fall dann eindeutig beim Ausfall des "Backlights", also der verbauten CCFL-Röhre (Kaltlichtkathode). Weitere Symptome, welche den Defekt des "Backlights" anzeigen, sind neben dem dunklen Bildschirm ebenfalls Helligkeitsschwankungen des Bildschirms sowie darüber hinaus ein rötliches, dunkles Bild.

    Das "Inverterboard"

    Neben dem Defekt einer CCFL-Röhre kann auch das so genannte Inverterboard, welches den Stromfluss zur CCFL-Röhre überwacht, defekt sein. Bei Abweichung des Stromzuflusses zum Sollwert wird der Stromfluss abgeschaltet. Dies äußert sich in sofern, dass nach dem Einschalten des TFT-Monitors zwar kurz ein Bild erscheint, sich der Bildschirm jedoch wenige Sekundenbruchteile später ausschaltet. Wenn derartige Defekte an CCFL-Röhre oder Inverterboard auftreten, lohnt in den meisten Fällen eine Reparatur. Denn diese kostet in der Regel weniger, als der Neupreis und/oder momentane Realwert des Gerätes beträgt. Beispielsweise kostet eine CCFL-Röhre je nach Durchmesser und Bauart etwa 25 Euro, ein gängiges Inverterboard liegt mit etwa 15 bis 20 Euro darunter.


    Simple Fehlerquellen, welche gerne übersehen werden

    Darüber hinaus muss der Fehler nicht immer am TFT-Display liegen, sondern kann ganz andere, viel simplere Ursachen haben. Nicht selten kommt es vor, dass ein scheinbar defekter Monitor entsorgt wird, obwohl die Fehlerquelle nicht am Monitor direkt liegt, sondern ganz andere Ursachen hat. Beispiele hierfür sind unter anderem defekte HDMI- oder VGA-Kabel sowie ein defekter Netzstecker. Auch ein Defekt am PC selbst, insbesondere ein Defekt der Grafikkarte oder der Grafikkartenschnittstelle sowie der verwendeten Treibersoftware kann Ursache eines scheinbaren Defektes am TFT-Monitor sein. Genanntes Zubehör kann günstig neu erstanden werden und die Funktionsfähigkeit des TFT-Gerätes wiederherstellen.

    Pixelfehler jenseits der Garantieansprüche

    Weitere "Defekte", welche bei einem TFT-Monitor auftreten können, sind so genannte Pixelfehler. Diese äußern sich in sofern, dass ein oder mehrere Bildpunkte (so genannte Pixel) ständig leuchten oder schwarz sind. Dies fällt je nach Position des Pixelfehlers mehr oder weniger stark auf. Pixelfehler sind mit gewissen Toleranzen bei der Produktion durch den Hersteller gemäß ISO 13406-2 geduldet.

    Bei einem TFT-Monitor mit einer Bildschirmauflösung von 1.400 × 1.050 Pixeln dürfen im Auslieferungszustand beispielsweise zwei Pixel ständig leuchten, zwei Pixel ständig schwarz und sieben Subpixel defekt sein. Mit der Zeit häuft sich die Anzahl der Pixelfehler im Bild nicht, man sollte das Display also schon unmittelbar nach dem Kauf auf Fehler dieser Art hin untersuchen. Denn nach Ablauf der Garantieansprüche übernimmt der Hersteller diese Reparatur natürlich nicht und der Kunde muss für die Kosten eines neuen TFT-Panels (Bildschirms) aufkommen.


    In der Praxis lohnt diese Vorgehensweise bei einem TFT-Monitor jedoch nicht, da ein neues TFT-Panel je nach Hersteller und Größe einen stattlichen Preis hat, für welchen man schon fast ein Neugerät erhalten kann, wenn man die Kosten für die Reparatur und den Austausch an sich hinzuzieht. Sollten also nach Ablauf der Garantieansprüche Probleme mit Pixelfehlern auftreten, so ist es ratsam, das alte Gerät zu entsorgen oder sich mit den defekten Bildpunkten abzufinden.

    Thermische und physische Schäden am Gerät

    Ähnliches gilt hierbei für Schäden jeglicher Art, welche durch thermische oder physische Schäden am TFT-Display verursacht wurden. Beispiele hierfür sind Kratzer, "blinde Stellen" am TFT-Bildschirm oder ähnliches. Einzig und allein beim TFT-Bildschirm eines Notebooks macht es eventuell Sinn, dieses austauschen zu lassen. In der Praxis ist dies jedoch davon abhängig, wie alt das Notebook ist und wie hoch die Anschaffungskosten für ein neuwertiges Gerät mit vergleichbaren Spezifikationen sind. Wenn also beispielsweise ein sechs Jahre altes Notebook aus nicht bekannten Gründen defekt ist, so ist man in der Regel deutlich besser beraten, dieses zu entsorgen und ein ein neues Gerät zu erwerben, da der Kosten-Nutzen-Faktor bei einem solchen Gerät meist nicht zufriedenstellend ist. Sollte jedoch das erst zwei Jahre alte Highend-Designer-Notebook defekt sein, welches beim Neukauf ein kleines Vermögen gekostet hat, so sollte man eine Reparatur in Erwägung ziehen. So sollte man nicht nur bei TFT-Bildschirmen bei Notebooks entscheiden, sondern im Allgemeinen bei TFT-Monitoren.

    Der so genannte Kosten-Nutzen-Faktor


    Der Kosten-Nutzen-Faktor spielt eine entscheidende Rolle und sollte zuerst durch einen Fachmann geklärt werden. Dieser kann in der Regel schnell und unkompliziert die Ursache des Fehlers erkennen sowie einen Kostenvoranschlag für eine etwaige Reparatur inklusive der benötigten Ersatzteile anfertigen. So kann der Kunde dann von Fall zu Fall entscheiden, ob die Reparatur sinnvoller ist als die Entsorgung des Altgerätes. Eines ist jedoch sicher: Bevor man die Entscheidung trifft, das scheinbar defekte Gerät zu entsorgen, sollte man einen Fachmann aufsuchen und sich beraten lassen, denn oftmals liegt der Fehler an Kleinigkeiten wie beispielweise einem defekten Bauteil, welches schnell und kostengünstig ausgetauscht werden kann.

    Ursachenforschung hat hohe Priorität

    Kennt man die Ursache des Defektes genau, so ist die weitere Vorgehensweise besser abzuwägen. Pauschal kann die Frage nach einer lohnenswerten Reparatur eines TFT-Monitors wegen der komplexen, feingliedrigen Bauweise der Geräte also nicht beantwortet werden, dies liegt in der Natur der Sache. Wichtig ist nur, die Fehlerquelle ausfindig zu machen und dann abzuwägen, ob sich die Reparatur im Vergleich zur Entsorgung und einem damit verbundenen Neukauf rechnet.

    Wo kann ich meinen Monitor reparieren lassen?

    Nachfolgend drei Adressen im Internet, die als erste Anlaufstelle dienen könnten. In der Regel gibt es aber sicherlich auch einen Meisterbetrieb in Ihrer Nähe.
    damit dürfte wohl alles gesagt sein.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Brauche Laptop
    Von Murdock im Forum Kaufberatung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 17:53
  2. Was haltet von dem Laptop
    Von 4ZerosD3stroyer im Forum Kaufberatung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 22:13
  3. Kaufberatung: Laptop
    Von Ka$$aD im Forum Kaufberatung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 22:45
  4. laptop #2
    Von aNdRz im Forum Kaufberatung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2007, 21:57
  5. Laptop!!!
    Von big im Forum Technik Ecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.08.2005, 00:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •