+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Rechner bleibt einfach stehen

Eine Diskussion über Rechner bleibt einfach stehen im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; hi Leute, ich bins nochmal. Mein letztes Problem mit dem grundlosen Reboot bliebt bisher aus. Das ist schon mal toll ...

  1. #1
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    28

    Traurig Rechner bleibt einfach stehen

    hi Leute,

    ich bins nochmal. Mein letztes Problem mit dem grundlosen Reboot bliebt bisher aus. Das ist schon mal toll . Nur habe ich seit einigen Tagen schon wieder ein neues.

    Der Sachverhalt:
    Ist eigentlich schnell erklärt. Ich sitze am Rechner und arbeite (eigentlich Spiele ich momentan eher, aber die Semesterferien sind ja jetzt vorbei ) und dann geht einfach die Musik aus und der Mauszeiger bleibt stehen. Dies passiert in letzter Zeit öfters und eben sogar 2 x nacheinander. Es passiert aber willkürlich, also ohne ein nachvollziehbares Schema. Bei meiner Googlesuche fand ich heraus, dass 1) Die Temperatur der CPU zu hoch sein könnte oder 2) Es sich um Viren handeln können. Habe beides gestestet (CPU Volllast Counterstrike Source + CnC 3 im Hintergrund = 51 Grad Celsius bei der CPU) und Viren habe ich auch nicht. Der Rechner wurde vor paar Tagen formatiert. Der Fehler bestand vorher jedoch auch schon.

    Meine Fragen:
    Worum könnte es sich handeln? Kann die CMOS Batterie daran Schuld sein?

    Anhang: (Mein System von Everest aufgelistet nach den meiner Meinung nach wichtigsten Sachen)

    --------[ Übersicht ]---------------------------------------------------------------------------------------------------

    Computer:
    Computertyp ACPI-Multiprocessor-PC
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack [ TRIAL VERSION ]
    Internet Explorer 6.0.2900.2180 (IE 6.0 SP2)
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
    Computername SCHAF
    Benutzername schaf1
    Domainanmeldung [ TRIAL VERSION ]
    Datum / Uhrzeit 2007-04-22 / 13:14

    Motherboard:
    CPU Typ Intel Pentium 4, 3000 MHz (15 x 200)
    Motherboard Name MSI MS-7048 (Medion OEM)
    Motherboard Chipsatz Intel Springdale i865PE
    Arbeitsspeicher [ TRIAL VERSION ]
    BIOS Typ Award (02/12/04)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM2)
    Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
    Grafikkarte RADEON 9800 XT - Secondary (128 MB)
    Grafikkarte RADEON 9800 XT (128 MB)
    3D-Beschleuniger ATI Radeon 9800 XT (R360)
    Monitor Samsung SAMTRON 75G [17" CRT] (H8ON107993)

    Multimedia:
    Soundkarte C-Media CMI9780 @ Intel 82801EB ICH5 - AC'97 Audio Controller [A-2/A-3]

    Datenträger:
    IDE Controller Intel(R) 82801EB Ultra ATA Storage Controllers
    Massenspeicher Controller SCSI/RAID Host Controller
    Festplatte Medion CF Card CF USB Device
    Festplatte Medion MS Card MS USB Device
    Festplatte Medion SD Card MMC/SD USB Device
    Festplatte Medion SM/XD Card SM USB Device
    Festplatte ST3200021A (200 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/100)
    Optisches Laufwerk IDE DVD-ROM 16X (16x DVD-ROM)
    Optisches Laufwerk MA1383A OAO759L SCSI CdRom Device
    Optisches Laufwerk PIONEER DVD RW DVR-107D (DVD+RW:8x/4x, DVD-RW:8x/4x, DVD-ROM:12x, CD:24x/24x/40x DVD+RW/DVD-RW)
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

    --------[ Overclock ]---------------------------------------------------------------------------------------------------

    CPU-Eigenschaften:
    CPU Typ Intel Pentium 4
    CPU Bezeichnung Northwood HyperThreading
    CPU stepping D1
    Engineering Sample Nein
    CPUID CPU Name Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 3.00GHz
    CPUID Revision 00000F29h

    CPU Geschwindigkeit:
    CPU Takt 2992.6 MHz (Original: [ TRIAL VERSION ] MHz)
    CPU Multiplikator 15.0x
    CPU FSB 199.5 MHz (Original: 200 MHz)
    Speicherbus 199.5 MHz
    DRAM:FSB Verhältnis 1:1

    CPU Cache:
    L1 Trace Cache 12K Instructions
    L1 Datencache [ TRIAL VERSION ]
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ECC, ATC, Full-Speed)

    Motherboard Eigenschaften:
    Motherboard ID 02/12/2004-Springdale-G-6A79AM4WC-00
    Motherboard Name MSI MS-7048 (Medion OEM)

    Chipsatz Eigenschaften:
    Motherboard Chipsatz Intel Springdale i865PE
    Speicher Timings 3-3-3-8 (CL-RCD-RP-RAS)
    PAT Deaktiviert

    SPD Speichermodule:
    DIMM2: Nanya M2U51264DS8HC3G-5T [ TRIAL VERSION ]
    DIMM3: Samsung M3 68L3223FTN-CCC [ TRIAL VERSION ]
    DIMM4: Samsung M3 68L3223FTN-CCC [ TRIAL VERSION ]

    BIOS Eigenschaften:
    Datum System BIOS 02/12/04
    Datum Video BIOS 04/01/21
    Award BIOS Typ Phoenix - AwardBIOS v6.00PG
    Award BIOS Nachricht W7048M7 V1.0A 021204 15:22:00 MEDIONPC
    DMI BIOS Version 6.00 PG

    Grafikprozessor Eigenschaften:
    Grafikkarte Medion Radeon 9800 XXL
    GPU Codename R360 (AGP 8x 1002 / 4E4A, Rev 00)
    GPU Takt 392 MHz (Original: [ TRIAL VERSION ] MHz)
    Speichertakt 338 MHz (Original: 338 MHz)

    --------[ Sensoren ]----------------------------------------------------------------------------------------------------

    Sensor Eigenschaften:
    Sensortyp Winbond W83637HF (ISA 290h)
    Gehäusezutritt gefunden Nein

    Temperaturen:
    Motherboard 4 °C (39 °F)
    CPU 45 °C (113 °F)
    Aux 21 °C (70 °F)
    Seagate ST3200021A [ TRIAL VERSION ]

    Kühllüfter:
    CPU 1455 RPM

    Spannungswerte:
    CPU Core 1.46 V
    Aux 3.07 V
    +3.3 V 3.33 V
    +5 V 4.97 V
    +12 V [ TRIAL VERSION ]
    -12 V -14.83 V
    -5 V -7.31 V
    +5 V Bereitschaftsmodus 4.29 V
    VBAT Batterie 3.10 V
    Debug Info F FF 1D FF
    Debug Info T 04 45 21
    Debug Info V 9C C0 D0 B9 B1 01 08 (01)
    Debug Info I 80 70A1

    --------[ Motherboard ]-------------------------------------------------------------------------------------------------

    Motherboard Eigenschaften:
    Motherboard ID 02/12/2004-Springdale-G-6A79AM4WC-00
    Motherboard Name MSI MS-7048 (Medion OEM)

    Front Side Bus Eigenschaften:
    Bustyp Intel GTL+
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 200 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 800 MHz
    Bandbreite 6400 MB/s

    Speicherbus-Eigenschaften:
    Bustyp DDR SDRAM
    Busbreite 64 Bit
    DRAM:FSB Verhältnis 1:1
    Tatsächlicher Takt 200 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 400 MHz
    Bandbreite [ TRIAL VERSION ] MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften:
    Bustyp Intel Hub Interface
    Busbreite 8 Bit
    Tatsächlicher Takt 67 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 267 MHz
    Bandbreite 267 MB/s

  2. #2
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Wenn die CMOS Batterie leer wäre, würdest du beim booten eine Meldung erhalten CMOS Checksum Error oder ähnlich

    Probier mal ohne Seitenabdeckung zu spielen ob das Problem sich hinauszögert.

    Ansonsten würde ich raten Rechner aufschrauben, gründlich von Staub reinigen (Pinsel/Druckluft) vor allen Grafikkarten lüfter / Kühlkörper und CPU Lüfter / Kühlkörper

    Desweiteren ruhig mal CPU Kühler demontieren richtig (zum reinigen) und mal gucken wie es mit der Wärmeleitpaste aussieht ggf erneuern

    Gehäuselüfter soweit möglich nachrüsten

    51°C sind noch voll ok eigentlich naja.

    Hat die Graka extra Strom direkt von einem Kabelbaum? Wenn nicht ändern

    Was haste an Schutzprogrammen durchlaufen lassen?

    ggf nochma das hier durchlesen

    Erste Hilfe

  3. #3
    Kriegsdienstverweigerer

    Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    28
    Hey Thunderskull!

    Erstmal vielen Danl für deine Tipps. Muss leider bis morgen erstmal weg, werde aber morgen alles nachreichen . Schönen Sonntag noch,

    Grüße, feuerwehr

  4. #4
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    KEin Problem HF

  5. #5
    Mainforum-Moderator
    Avatar von kilinator
    Registriert seit
    28.07.2001
    Beiträge
    15.238
    Clans
    TMF, CMB, MOON, RAP
    Erst einmal respekt, sehr gute beschreibung und erörterung des problems, und dazu noch die ganzen daten, damit lässt sich sehr gut arbeiten und man kann eigentlich alles ausschließen und sieht nur eine fehlerquelle:

    - es liegt nicht an der cpu temp
    - es liegt nicht an der graka (weder temp noch 3D problem)
    - die cpu ist nicht übertaktet
    - virus wurde ziemlich ausgeschlossen

    Das einzige was ich gesehen habe, ist das hier:

    SPD Speichermodule:
    DIMM2: Nanya M2U51264DS8HC3G-5T [ TRIAL VERSION ]
    DIMM3: Samsung M3 68L3223FTN-CCC [ TRIAL VERSION ]
    DIMM4: Samsung M3 68L3223FTN-CCC [ TRIAL VERSION ]
    Die rams stecken falsch und was noch wichtiger ist, du hast zwei verschiedene arten von ram typen drinnen, die sich 1. nicht miteinander vertragen könnten und 2. könnte einer defekt sein und das problem verursachen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 21:47
  2. Rechner bleibt jedes mal beim Defrag hängen!
    Von TiGa im Forum Technik Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 18:30
  3. Rechner bleibt jedes mal hängen
    Von RageMode im Forum Technik Ecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.11.2008, 21:55
  4. Spiel bleibt einfach hängen
    Von Crasher87 im Forum Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 18:30
  5. 2 Rechner 1 Leitung-Wie kann ich TS spielen ??
    Von ZodiaXX im Forum Häufig gestellte Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2001, 21:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •