+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

programmieren ~_~

Eine Diskussion über programmieren ~_~ im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; moin, habe lust mal ins programmieren reinzuschnuppern. =D wie sollte man denn anfangen (sprache, tutorials etc.), wenn man praktisch gar ...

  1. #1

    programmieren ~_~

    moin,

    habe lust mal ins programmieren reinzuschnuppern. =D
    wie sollte man denn anfangen (sprache, tutorials etc.), wenn man praktisch gar keine ahnung hat?

    links o.ä. wären hilfreich

  2. #2
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    mit welcher programmiersprache man sich befassen sollte, hängt davon ab, was man programmieren will...

    willst du mathematische probleme einfach lösen, dann sei dir Clisp ans herz gelegt (obwohls eine der ältesten programmiersprachen überhaupt ist)

    willst du plattformunabhängige programme erstellen und die vorteile der objektorientierten programmierung haben, dann lohnt ein griff zu JAVA

    willst du professionelle unkomplizierte programme schreiben, dann sei dir PERL ans herz gelegt...

    wenn du keine ahnung hast, was du so machen wirst, dann die 'klassiker' java oder C++

    wenn du die meistverwendete programmiersprache überhaupt lernen willst, solltest du zu cobol greifen...

    für so n grafikschrunz mit fensterchen und dialogzeugs ist wahrscheinlich visual basic am geeignetsten

    internetprogrammierung , dann eher html

    wenn du so effizient wie möglich proggen willst, wirst du ned um assembler drumrum kommen

    EXTREM beeindruckend ist prolog... (finde ich) eine programmiersprache, die keine befehle mehr abarbeitet, sondern der man einfach nur lösungskriterien gibt und den lösungsweg findet das programm (meist) allein (wenn mans richtig macht)

    usw...

    also du solltest dir erstmal n paar gedanken machen, was du überhaupt machen willst...

    dann kann man auch konkrete tipps geben...


    so generell am besten fährt man heute mit C++ oder java...

    objektorientiertes programmieren is einfach momentan voll im trend

    aber wenn du mal ne kleine übersicht willst:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Program...ierte_Sprachen


    aber lass dir eins gesagt sein: prinzipiell kannst du mit JEDER programmiersprache ALLES proggen, was es gibt... nur ist der aufwand unfassbar unterschiedlich...

    was man mit lisp in einer zeile machen kann ist in java so teilweise dank stack-exceptions überhaupt nicht trivial zu realisieren...

    andererseits kann man bei objektorientierten sprachen sich seeehr sehr leicht ein programm zusammenwürfeln aus fertigen funktionen aus den unmengen klassenbibliotheken...

    und kinderleicht erweitern UND UND UND...

    wiederum brauch man sich bei regelbasierenden sprachen oft keine gedanken über die lösung eines problems machen, sondern gibt einfach nur reglen fürs endergebnis an...

    du siehst: jede sprache hat ihren vorteil...
    cya

  3. #3
    Hauptfeldwebel
    Avatar von -=Kyl!3-F4n=-
    Registriert seit
    15.04.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.445
    Nick
    -= FB =- # Cyan
    Clans
    Freibier
    Willst du einfach Anfangen,einen leichten Start habe hole dir VBasic.Bist du eintip-süchtig und magst Editorfenster hole dir QBasic.Bist du Kreativ und die machen eckige Klammern nichts aus programmiere mit HTML.PERL ist die Mastersprache,aber die ist glaube nicht gut für Noobs.

    Delphi ist wie VBasic,bloß komplizierter.

  4. #4
    HTML ist keine Programmiersprache, sondern nur eine Auszeichnungssprache
    Internetprogrammierung beruht größtenteils auf PHP, Perl, ASP, Javascript und einer verfügbaren Datenbank (meist MySQL)

    Zum Lernen kann ich da
    www.schattenbaum.net
    www.php.net
    www.selfphp.de

    empfehlen. Kleiner Buchtipp "Webseiten programmieren und gestalten" von Mark Lubkowitz.

    HTML wird am besten von www.selfhtml.org erklärt

    Bei der Formatierung von HTML nutzt man CSS (Cascading Style Sheets)

    Anlaufstelle Nr. 1 www.css4you.de

    Objektorientierte Programmierung wird normalerweise via Java (Sun Microsystems...ein gutes Entwicklungstool gibts bei www.borland.com) oder C++ ausgeführt.
    Beide unterscheiden sich u.a. durch die Verabeitung. Bei JAVA braucht das jeweilige System eine spezielle Übersetzungssoftware (gibts kostenlos zum Download). Daher ist JAVA dann auch Plattformunabhängig. Die beiden gehören aber auch zur Königsklasse und sind dementsprechend schwer zu erlernen...zumindest für unbedarfte Autodidakten.

    Die Programmierung selbst ist in allen Sprachen relativ ähnlich. Es gibt Variablen, Kostanten, Bedingungen, Schleifen, Methoden, Klassen, etc. Je nach Entwicklungssprache werden andere Bezeichnungen und Verfahrensweisen benutzt. Es gibt jeweils verschiedene Vor- und Nachteile.

    Allerdings solltest du schon präzisieren, welche Art von Programmierung du lernen willst, d.h. welchen Zweck sie verfolgen soll.

  5. #5
    also ich würde einem nicht empfehlen mit java oder c zu beginnen, ist völlig sinnlos einen neuling gleich mit gedanken zu überfordern ...

    pascal würde ich dir empfehlen um das prinzip bissle auszusnuppern und sonst wäre halt interreasant ob du scriptsprachen nutzen willst oder programmiersprachen ( programmiersprachen brauchen keine weitere sprache um lauffähig zu sein, wärend scriptsprachen ala php noch nen apache zb brauchen um zu laufen ).

    im übrigen würde ich wenn schon inet dinge schreiben html kurz abhandeln dann was zu js machen und dann gleich php / xhtml / xml erlernen, wenn du grafisch weitermachen willst lernste dann am besten noch actionscript dann kannste flash auch bissle kommandieren

    und besser als jedes tutorial ist sicherlich ein gutes buch zum erlernen der sprache, würde dir da die dinger von www.mut.de empfehlen.

    aber wie gesagt, ich würde nicht mit oop anfangen, dazu sollte man schon wenigstens den grundschatz beherschen, sonst schreibste da nur mist

    EDIT:
    @admi
    OOP is nicht nur ab c und java sinnvoll selbst nqc php etc kennen das und es is dort auch gang und gebe

  6. #6
    Hauptgefreiter
    Avatar von Tolwyn
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    304
    @Maus:
    Na HTML als Programmiersprache zu bezeichnen ... ich weiß nicht

    Ansonsten hast Du weitestgehend recht.

    Nur ein paar Ergänzungen...
    Egal was kommt lass die Finger von Cobol wir zwar noch recht häufig verwendet, aber für einen Hobbyprogrammierer VÖLLIG ungeeignet. Ist eher was für Firmen und selbst dort schwindet die Bedeutung dieser Sprache.

    Dann hast Du noch Object Pascal / Delphi Language vergessen. Eine recht leicht erlernbare IDE / Sprache.

    @Topic:

    Von mir kommt der gleiche Rat... überleg Dir erst mal was du machen möchtest und such dir dann eine dazu passende Sprache.

    Um die Sprachen noch etwas einzuschränken hier noch ein paar Erläuterungen

    Zu Assembler greifst Du nur sofern Du Sadomasochist bist . Morgens Deinen Kaffe zu bekommen Pflückst du ja auch nicht erst die Bohnen um sie dann von Hand zu mahlen, durch Deine Finger zu filtern und aus den Händen zu trinken....

    Cobol ist nur Deine Wahl wenn du unbedingt in Großrechnerprogrammierung bzw. Mittlere Datentechnik einsteigen möchtest.

    Nun die Sprachen die eher was für den Hobbyprogrammierer sind:

    Perl ist im Bereich Webanwendungen recht weit verbreitet und lässt sich relativ gut erlernen. Vorteilhaft ist auch das Du nicht erst jede Menge Geld für eine IDE ausgeben musst.

    PHP ist ebenfalls für Webanwendungen gedacht, ebenfalls gut erlernbar und auch weitgehend kostenlos.

    Java ist plattformübergreifend einsetzbar, bietet extrem viele Möglichkeiten, ist aber auch nicht mehr ganz so einfach zu durchschauen. (Für Clientbasierte Anwendung meiner Meinung nach ungeeignet, eher was für Server...)

    C++ ist ebenfalls eine sehr starke Programmiersprache deren Hauptvorteile in der Performance bei Speicherintensiven Anwendungen liegt. Sehr stark, aber auch nicht ganz einfach.

    Visual Basic ist für alles was unter Windoof laufen soll und nicht extrem Performance-/ Speicherbedürftig ist eine gute Wahl (z.B. als Interface für Datenbanken oder den klassischen Taschenrechner ) recht einfach zu erlernen, trotzdem bietet es viele Möglichkeiten. Leider ist die IDE nicht kostenlos.

    Selbes gilt im Prinzip für Delphi

    Hier noch ein Link zu diversen Informationsquellen über die verschiedensten Sprachen

    http://www.fh-augsburg.de/informatik...ammierung.html
    Milch bleibt wesentlich länger frisch, wenn man sie in der Kuh belässt!

  7. #7
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    hehe einigen wir uns auf perl?

    meiner meinung nach das beste, weil es viel weniger regeln hat, als bspw java und vieles (z.b. dateien einlesen, daten zurückschreiben/ausgeben) einfacher ist...

    es erlaubt allerdings viel, was dann zum programmlaufzeit zu bösen fehlern führt, weil man die internen regeln nicht kennt... (z.b. casten)

    ich werd zwar erstmal bei java bleiben, bis ich den schein für javaprogrammierung in der tasche hab aber wenn ich auch noch im 4. semester den C++ schein bekomme, fange ich auch mit Perl an...

    hab schon lange bock drauf... kann immernur neidisch hinschaun, wie einfach man vieles in perl implementieren kann, während ich java-n4p mit doofen tricks, schaltern, singletons und klassenvariablen rumhampeln muss mäh...
    cya

  8. #8
    naja, html is in meinen augen auch nur grafischer code aber es wenn muss man schon sagen das es bloß ne scriptsprache ist und keine programmiersprache
    ( is genau sowas wie die tatsache, das es keine if-schleife gibt es is ne anwendung .. )

    @ Topic
    also im grunde wäre jetzt die frage ob er lieber programme schreiben will oder im inet was machen möchte ^^. denn wenn es nicht noch was ganz spezielles sein sollte is der einsteig ja entscheidend

  9. #9
    also im grunde wäre jetzt die frage ob er lieber programme schreiben will oder im inet was machen möchte ^^. denn wenn es nicht noch was ganz spezielles sein sollte is der einsteig ja entscheidend
    er will programmieren, nicht webdesigner werden

    ----

    Also sind ja schon n paar Sachen gesagt worden...

    Dass HTML keine Programmiersprache ist, wurde ja auch schon erwähnt.
    PHP ist auch keine. PHP ist ne einfache Scriptsprache. Gleiches gilt für Perl.

    Ich würde Delphi empfehlen. Ist objektorientiert, man bekommt schnell Ergebnisse, kann einfach auf Datenbanken zugreifen und es ist so vielseitig wie C, wenn auch nicht ganz so performant. Die IDE ist übrigens für nicht kommerziellen Einsatz kostenlos.
    Dafür muss man sich aber bei Borland (oder heißen die wiedermal Inprise? ) registrieren.

    Java ist sone Sache für sich. Es wird immer hoch angepriesen erntet aber auch viel Spott. Meine persönliche Meinung ist: das Java Symbol (die Kaffeetasse) ist nicht umsonst das Markenzeichen Es ist einfach lahm.

    VB würde ich nicht anfangen, das ist quasi ein Auslaufmodell. Eher VB.NET. Und wenns was schnelles, produktives mit C sein soll würde ich C# empfehlen (betonung liegt auf produktiv).
    Von Exoten würde ich die Finger lassen (z.B. LISP). Die sind meist zu einseitig und man kann nicht jedes Problem gleich leicht mit ihnen lösen.

    Burning Squirrel

    Und nicht vergessen:
    Dieser Beitrag hat Superkuh Kräfte!

  10. #10
    Hauptfeldwebel
    Avatar von -=Kyl!3-F4n=-
    Registriert seit
    15.04.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.445
    Nick
    -= FB =- # Cyan
    Clans
    Freibier
    Wie wärs mit FORTRAN?

  11. #11
    hmmmm

    sehr verwirrend ^^

    dachte an sowas wie in der spielhalle http://united-forum.de/arcade.php?
    nur halt erstmal vereinfacht zum einstieg

  12. #12
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    naja SOWAS lässt sich recht gut mit java machen... für simple grafikspielchen isses ideal...
    cya

  13. #13
    Oder Flash mit Actionscript

    Burning Squirrel

    Und nicht vergessen:
    Dieser Beitrag hat Superkuh Kräfte!

  14. #14
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    für java gabs mal eine sehr gute serie um die absoluten grundlagen des objektorientierten programmierens zu lernen...

    1999 in der C´T veröffentlich worden

    http://www.heise.de/ct/ftp/result.xh...l&words=Editor
    hier gibts die als downloads...
    cya

  15. #15
    Am besten lernt man mit verständlicher Literatur auf Blätterbasis Die Mehrheit mag E-Learning nicht gern und hat lieber ein Buch neben sich, wo die Grundlagen verständlich erklärt werden. Die Tutorials und Vorlagen im Internet sind ein nettes Schmankerl um Up to Date zu bleiben und kleine Tricks zu lernen.

    Das absolut beste überhaupt ist aber ein Kumpel oder zumindest ein Fachmann/Fachfrau, die dir die elementaren Sachen direkt zeigen und erklären können. Der Autodidakt lernt zwar tiefgründig aber auch langsam.

    Was dir mehr liegt bzw. welche Möglichkeiten dir zur Verfügung stehen, hängt aber nun von dir ab

  16. #16
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    na dann auf zur VOLXXHOCHSCHULE!

    sowieso mein tipp für jedes problem...

    die bieten lernkurse für alles...

    würde mich ned wundern, wenn man da sogar kurse für männerschwangerschaften besuchen kann


    da werden sie geholfen... und zwar preiswert... 15-30€ fürn einsteigerkurs lohnt sich...

    und was ich auch festgestellt habe: wenn man sichs selber beibringt, hat man früher oder später enorme struktur- und effizienzprobleme...

    glaub mir von profis lernen ist besser...

    wenn du ne gute struktur und rangehensweise gelernt hast, kommst viel schneller zum ziel...



    €€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€€ €€

    habe grade 5 stunden lang nen fehler gesucht.... der bestand letzten endes einzig darin, dass ich nach ner java if-schleife ein semikolon gesetzt habe und er so garnicht die bedingung für den nachfolgenden anweisungsblock geprüft hat...

    deswegen war die ganze logik des programms durcheinander und es hängt sich in ner endlosschleife auf... :/

    ganz großes tennis :/
    Geändert von Springmaus (16.07.2005 um 23:54 Uhr)
    cya

  17. #17
    Hauptgefreiter
    Avatar von Tolwyn
    Registriert seit
    13.10.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    304
    Taj Endlosschleifen sind doch schon was tolles ;-)

    @Topic:
    Kurse an hochschulen sind für den Einstieg recht gut geeignet, da lernt man zumindest die groben Ansätze kennen und verzweifelt nicht gleich am kleinsten Problem. Kann auch ganz gur für die Entscheidung sein in welche Sprache man sich denn nun genauer einlernen möchte.
    Milch bleibt wesentlich länger frisch, wenn man sie in der Kuh belässt!

  18. #18
    Feldwebel
    Avatar von Gonzo
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    1.669
    Zitat Zitat von Springmaus
    habe grade 5 stunden lang nen fehler gesucht.... der bestand letzten endes einzig darin, dass ich nach ner java if-schleife ein semikolon gesetzt habe und er so garnicht die bedingung für den nachfolgenden anweisungsblock geprüft hat...

    deswegen war die ganze logik des programms durcheinander und es hängt sich in ner endlosschleife auf... :/

    ganz großes tennis :/
    Fast
    Die Bedingung wurde geprüft, der nachfolgende Anweisungsblock aber halt immer ausgeführt

    MfG
    Gonzo

  19. #19
    Schrödingers Katze
    Avatar von Springmaus
    Registriert seit
    07.12.2004
    Beiträge
    5.311
    ja so meinte ich das...

    was nehmt ihr aceton-programmierer eigentlich?

    schätzungsweise delphi oder C...
    cya

  20. #20
    So wie MyersGer geschwärmt hat, würde ich mal auf Delphi tippen Obwohl in Bezug auf Gonzo immer was von PHP geredet wurde??? Aber tät mich auch mal interessieren, wie Aceton umgesetzt wurde (also auf welcher Basis).

    Mausi bau in die Schleife ne Abbruchbedingung und eventuell ne Fehlermeldung mit ein. So kann man immer nachvollziehen, wo genau der Fehler sitzt. So mach ich das beim PHP-proggen auch immer...hat mir schon so einiges an Sucherei erspart. Aber k.A. welche Möglichkeiten Java oder Delphi da offenhalten. Mit Java beschäftige ich mich erst im 6 Semester .

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. C# programmieren lernen aber wie ??
    Von BackstAgE im Forum Hausaufgaben
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 18:45
  2. Ein Handy Spiel programmieren
    Von CeLeRitY im Forum Technik Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 14:57
  3. Need Help beim PIC-Programmieren
    Von Kane im Forum Technik Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 17:18
  4. wie lernt man richtig programmieren
    Von Broadwinn im Forum Technik Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 21:09
  5. Helft alle mit : UF-Chat-Bot programmieren!
    Von stefros im Forum United Talk
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.08.2002, 21:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •