+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

mp3 in autoradio umwandeln

Eine Diskussion über mp3 in autoradio umwandeln im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; huhu, autoradio ist nen stink normales. wenn ich die mp3s als audio-cd brenne, dann ist die ganze leise ohne bumms ...

  1. #1

    mp3 in autoradio umwandeln

    huhu, autoradio ist nen stink normales. wenn ich die mp3s als audio-cd brenne, dann ist die ganze leise ohne bumms dahinter

    denke mit umwandeln in nen anderes format läufts besser, nur welches und mit welchem programm?

  2. #2
    UF Stubenkater
    Avatar von Thunderskull
    Registriert seit
    01.11.2004
    Ort
    Hückeswagen
    Alter
    33
    Beiträge
    25.801
    Name
    Christian
    Clans
    Bruderschaft von Nod
    Ich würd auch gern ne mp3 in ein Autoradio umwandeln können und die Radios dann verchecken

    http://www.audiograbber.de/download.phtml

    da is ne Normalisierungsfunktion bei damit sollte es gehen.

    Womit brennst du den? Versuchs ma mit Nero falls du mit dem Windoof internen Pgrogramm brennen solltest

  3. #3
    hm die mp3 sind schon normal laut, nur wenn man sie brennt, sind sie im vergleich zu ner normalen gekauften cd leise und ohne bass

  4. #4
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Welche Bitrate haben denn deine mp3`s?
    Falls du 128er hast versuch die mal auf 160 oder höher zu schrauben.

    Ansonsten haste bei Nero noch einige Funktionen um den Sound aufzupäppeln.
    Das zu brennende File mit rechts anklicken und "Eigenschaften" auswählen.
    Danach auf der Reiterkarte "Filter" die gewünschten Audiooptionen auswählen.
    Dort gibt es u.a. auch einen "Equalizer" der hilfreich sein könnte.

  5. #5
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.062
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    bei jeder transkodierung gibt es qualitätsverluste. wie oben schon gesagt, sollte also das quellmaterial möglichst hochwertig sein. ich habe keine mp3s unter 192kbps. 128er sind im vergleich zur orignal-cd absoluter crap.

    however, eine normale audio-cd hat glaube ich folgende werte: 44,1khz, stereo, 144kbps. diese werte solltest du also beim umwandeln von mp3 nach audio-cd wählen.
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  6. #6
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    und auf die Normalisierung verzichten bitte, die zerstört jedes Musikstück
    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  7. #7
    Stabsfeldwebel
    Avatar von Wilma
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    Ruhrpott
    Alter
    37
    Beiträge
    4.062
    Name
    Michael
    Nick
    dp.Mordred
    Clans
    dp.
    Zitat Zitat von mope7 Beitrag anzeigen


    und auf die Normalisierung verzichten bitte, die zerstört jedes Musikstück
    najo, ein audiophiler kriegt beim begriff "verlustbehaftete transkodierung" eh schon pickel. ^^
    hatte mit normalisieren noch nie so die probs. wie gesagt eher mit 128kbs-crap.
    mit was für ner rate bieten die das eigentlich bei musicload etc. an?
    www.die-philosoffen.com
    Wir zocken [ZH] [SC2] [EVE] [BF:BC2]
    Mindestalter: 21 Jahre

  8. #8
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    ich tippe mal drauf, dass der dynamikumfang schon beim erstellen der mp3s zu gering ausfällt. hohe bitrate und KEIN joint stereo beim erstellen sollten evtl. helfen. versuch also mal die mp3s von deinen eigenen vorhandenen musik-cds mit den einstellungen zu rippen und dann wieder in audio umzuwandeln. wenn das nicht hilft, taugt dein brennprogramm nix würde ich sagen.

    normalisieren macht eigentlich nur sinn wenn man sehr verschieden laut aufgenommene stücke auf einer cd hat, damit man nicht dauernd leiser oder lauter machen muss. innerhalb des stückes bringt das keine vorteile (lauter machen kann mans aja auch am radio selbst).

    möglicherweise hat aber auch dein autoradio einfach ein problem mit den selbstgebrannten cds und kriegt gar nicht jeden abtastwert so richtig mit. wie klingen die denn in der anlage zuhause? auch leiser? wenn nicht, könnte ja auch ein wechsel der rohlingsmarke helfen....oder ein neues radio natürlich
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

  9. #9
    Darth Plüsch !
    Avatar von mope7
    Registriert seit
    20.05.2002
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    24.868
    Name
    Mike
    Nick
    atombrot


    noch kurz zur Normalisierung: Das Problem an diesem an sich ganz nützlichen Feature ist, dass die meisten (!) Programme die das "anbieten" nicht nur die Stücke auf eine einheitliche Lautstärke bringen (wie gesagt, das is ja durchaus nützlich und so gewollt), sondern auch innerhalb des Stückes die Lautstärke auf ein Level hieven. Ganz besonders tragisch ist sowas dann bei Klassik wo oft mit verschiedenen Lautstärken arrangiert wird - da klingen dann die eigentlich leisen PAssagen genauso laut wie das Orchestergedonner zum Finale.

    Und das sein nix gut

    - Knippsi Klick, Flickr. -
    - Mein Zockprojekt ! Let's play Steamsammlung - begleitet mich durch meine Games !

  10. #10
    Kampfschmuser
    Avatar von Merlin
    Registriert seit
    18.12.2001
    Beiträge
    2.178
    Clans
    OKTRON
    So ein Teil ist genial:

    http://cgi.ebay.de/TRANSMITTER-FM-Mo...d=p3286.c0.m14

    und du musst keine CDs verbrennen.


    Früher war sogar die Zukunft besser! - Früher litten wir unter Verbrechen, heute leiden wir unter Gesetzen

  11. #11
    Der Aufwand ist unnötig. Es gibt zahlreiche Autoradios mit USB-Port. Einfach ein USB-Stick mit Musik bepacken und Spaß haben. Kein Rumkovertieren, kein Qualitätsverlust, kein Rohlinge kaufen, keine CDs im Auto suchen, kein Wackeln auf Kopfsteinpflaster. Musikgenuß mit verschiedenen Formaten mit Qualität und wesentlich höherem Speichervolumen als jede CD. Entsprechende Radios gibts ab 70 € aufwärts.

  12. #12
    Oberfeldwebel

    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    51
    Beiträge
    2.328
    Clans
    --DiE PhIlOsOfFeN!--
    da machst du's dir aber verdammt einfach da hätte ich jetzt ja auch schreiben können: " kauf dir ein neues auto". mach ich z.b. immer wenn der aschenbecher voll is

    was ich sagen will: du machst den ganzn spass am rumraten kaputt mit solchen vorschlägen

    recvht hjast du natürlcih trotzdem irgendwie...is halt die vernünftigste lösung....aber sachen die geld kosten stossen hier ja meist auf taube ohren.

    aber was mach ich arme sau denn nu? in meinem neuen fiesta ist das radio fest im armaturenbrett eingebaut und ich hab die ausstattung ohne usb...da is nix mit einfach radio wechseln, weils einfach keinen einbauplatz gibt (da steckt schon die klimaanlage drin). ich hab das problem mit leisen mp3 aber gottseidank nicht. nur mal als beispiel, dass es durchaus sinnvoll sein kann sich über leise mp3 auf gebrannten cds gedanken zu machen.

    @mope
    jup...wat ich sage . das ist genau die kerbe in die ich schlagen wollte mit der eingeschränkten dynamik. das problem wird wohl weniger die laustärke als vielmehr der unterschied zwischen lauten und leisen tönen sein ...und das muss nicht gleich ne ganze passage sein sondern kann durchaus auch jeder einzelne schlag einer bassdrum sein, der gedämpft wird. das wird dann halt nur als leise empfunden...wie der threadsteller schon sagt..es fehlt der "bumms".
    Geändert von Fachkraft (17.09.2009 um 01:00 Uhr)
    Mein System: Asus P7P55D | Core I7-860 | 8 GB G.Skill DDR3-1600 | Zotac GTX 480 | 2x WD Caviar Blue 640 | 1x Maxtor 150 GB | Logitech G15 | Roccat Kone | HP w2228h 22" LCD



    www.die-philosoffen.com

  13. #13
    sehe ihr habt spaß gehabt ^^

    hab die mp3s in wma umgewandelt und dann als audio-cd gebrannt. sound war gut, allerdings gabs ewige pausen am liedende.
    aber danke für die vorschläge

  14. #14
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Die Pausenzeit bzw. die Zeit zwischen zwei Tracks kannste bei Nero auch einstellen.
    Die einzelnen Stücke markieren, mit rechts anklicken und auf Eigenschaften gehen.
    Je nach Version von Nero gibt's da die entsprechende Funktion "Pause"... standardmäßig ist das auf 2 Sekunden eingestellt, wenn ich mich net irre.

  15. #15
    na ohne scheiß das ist beim konvertieren passiert
    gleiches lied - länge als
    mp3: 6:16
    wma: 11:17

  16. #16
    Ehrenmember
    Avatar von Talatavi
    Registriert seit
    28.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.913
    Name
    Robi
    Nick
    DonRob
    Clans
    BL00D+
    Dieses "Phänomen" habe ich gelegentlich beim umwandeln von FLV-Dateien in MP3-Dateien.
    Nach dem encodieren ist am Ende des Musiktitels dann manchmal noch ein unerklärlicher "Leerlauf" von mehreren Minuten mit dran.
    Ich schneide dann mit dem Prog mp3DirectCut (Freeware) den tonlosen Rattenschwanz einfach ab.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Autoradio...
    Von ScHmiDi im Forum Technik Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 16:27
  2. autoradio
    Von onair im Forum Technik Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 01:56
  3. Probs mit dem Autoradio
    Von Day1d im Forum Technik Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 22:42
  4. Autoradio vs Flex :D
    Von Thunderskull im Forum Kuschelecke
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 00:27
  5. Autoradio gesucht!
    Von RhiNoTaNk im Forum Technik Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 16:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •