+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

LED Duschabtrennung support

Eine Diskussion über LED Duschabtrennung support im Forum Technik Ecke. Teil des Off Topic-Bereichs; Hallo Ich habe vor, da ich gerade meine Duschabtrennung restauriere das neue Plexiglas mit LEDs zu beleuchten. Da ich das ...

  1. #1
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue

    LED Duschabtrennung support

    Hallo

    Ich habe vor, da ich gerade meine Duschabtrennung restauriere das neue Plexiglas mit LEDs zu beleuchten.
    Da ich das erstemal mit LEDs was selber konstruiere hätte ich meinen Plan gerne von jemandem mit Erfahrung abgesegnet.
    Nicht, das ich Sachen falsch bestelle.

    Es sind 2 Scheiben die ich beleuchten möchte eine Große (1360x675) & eine Schmale (1710x120) für die große hab ich mir überlegt 42 LEDs zu benutzen, ( 6 x 7 in Reihe) und für die schmale
    (2 x 4 in Reihe)

    LEDs: http://www.highlight-led.de/Leuchtdi...ivErrorMessage

    Netzteil: http://www.highlight-led.de/Stromver..._i427_1877.htm

    Ich bin verunsichert, da bei den LEDs immer min und max Werte angegeben sind, und ich wenn ich die Max Werte nehme auf 1,5 Amp. komme das Netzteil aber nur 1,25 bringt.
    Ich wäre dankbar, wenn mir jemand aushelfen könnt.

    Anbei mal meine Schaltzkizze und ein Bild vom Profil ^^
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	img013.jpg 
Hits:	14 
Größe:	854,0 KB 
ID:	79104   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CIMG11531.JPG 
Hits:	10 
Größe:	88,0 KB 
ID:	79103  

    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

  2. #2
    Ehrenmember

    Registriert seit
    05.07.2002
    Beiträge
    4.803
    E:>bild nicht gelesen


    Sofern du ueber die minwerte kommst sollte das reichen um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen.. und ansonsten ehm wie waers mit nem zweiten netzteil?
    (hab gerade mal auf mein LiPo billigladegeraet geguckt, das liefert 1.5A... irgendwo war hier aber auch noch eins von ner alten Halogenlampe was schwerer war = besser )

    ansonsten wie waers mit CCFLs?

    E2:> 20mA Leds statt 30mA?

  3. #3
    *Hier Reno einfügen*
    Avatar von Hamster
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Neumünster
    Alter
    27
    Beiträge
    15.003
    Name
    Christian
    Nick
    Hamster
    Clans
    [SiN]
    Ich würde die LED's nicht in Reihe schalten.

    Parallelschaltung dürfte da besser kommen.
    Ich finde man sollte Feuer mit Feuer bekämpfen.
    Man sollte generell alles mit Feuer bekämpfen

  4. #4
    polarisiert
    Avatar von katsch
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Technostrich
    Beiträge
    14.527
    Name
    katsch
    Nick
    katsch
    Clans
    katsch
    ich bin da auch kein Profi, jedoch würde ich LEDs auch parallel schalten mit jeweils eigenem Vorwiderstand. Bei der Reihenschaltung hast du das Problem, dass durch Materialstreuung die Spannungen nicht gleichmässig verteilt werden, und soweit ich mich entsinne ist die Spannung bei der LED ziemlich wichtig. Deswegen lieber parallel schalten und jeder LED nen Spannungsteiler spendieren. Dann kannst du dir die Ströme ausrechnen, diese addieren und mit den Spannungen zusammen dein Netzteil auslegen.

    Dann beachte bitte noch die Verlustleistungen. Nicht, dass dir da noch irgendwas wegschmilzt

    Zu den LEDs kann ich nichts sagen, da dein Link nicht funktioniert.

    „Na ja, ick komm aus’m Osten der Stadt – ick kann praktisch allet.“

  5. #5
    von Borg
    Avatar von Locutus
    Registriert seit
    29.09.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    2.608
    Name
    Thomas
    Nick
    Locutus
    Clans
    UF-Blue
    Bei 50 LEDs je 3 Volt, müsste ich diese mit 150 Volt betreiben.
    Wer möchte als erster Duschen?

    Das ist ja eine Reihen-Paralelschaltung, anders gehts wohl nicht.
    7x3 Volt = 21 Volt
    3V Die übrig bleiben geteilt durch die Stromaufnahme von 0.03 Ampere pro LED ergibt 100 Ohm Das wäre der Wert, den ich als Wiederstand bräuchte um die 3 Volt restspannung zu vernichten.
    Mal ganz davon abgesehen das ich bei einer Paralelschaltung zuviel Schaltdraht bräuchte, das würde nicht ins Profil passen.

    Mehr als 24 Volt möchte ich in einer Nasszelle nicht haben.
    Ich habe extra plexiglasscheiben bestellt die speziel für Vertikale Lichtstreuung gefertigt sind qm 197€.
    Deshalb muss ich mir sicher sein das es funzt, wird sonst nen teueres Vergnügen.
    Ich fahre die Woche mal nach Conrad und lass mich beraten, schonmal danke für eure Antworten.
    Geändert von Locutus (27.07.2011 um 23:36 Uhr)
    Der Regen auf die Gerechten fällt,
    Und auch auf des Ungerechten Haupt.
    Aber hauptsächlich auf die Gerechten,
    Weil der Ungerechte ihnen den Regenschirm klaut.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Support offiziell eingestellt!
    Von FiX im Forum Alarmstufe Rot 2
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.05.2003, 12:53
  2. Generals Support @ Deutschland
    Von FiX im Forum Generals
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.03.2003, 22:53
  3. Tiberian Sun Support durch EA (?)
    Von Silentx2000 im Forum Tiberian Sun
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.02.2003, 05:37
  4. wie ist blizzard mit support auf längere zeit?
    Von aGiRgL im Forum PC Strategie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.10.2002, 00:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •